Jump to content
IGNORED

iphone am Gewehr legal in DE?


TintifaxAT
 Share

Recommended Posts

Diese App habe ich mir schon vor längerem aus Jux aufs Handy geladen, Allerdings war mir die Montage für " aus Jux " zu teuer. Die Eingangsfrage könnte aber in DE bittere Reaität werden, könnte man doch die App aus und die "Taschenlampe " am Handy anmachen. Deutschland halt.............

Link to comment
Share on other sites

Möglich. MAn muss nicht überall kramphaft was suchen, was irgendwie ausgelegt werden könnte wenn...

Letzlich sieht das kein Mensch. Man sollte eben nicht anfangen jeden Idi massenmedial mit der Nase draufzustoßen.

Einfach mal den gesunden Menschenverstand walten lassen. Sowas nutzt doch eh kein Mensch, weil es einfach tünnef ist. Wenn besorgt man sich ernsthafte GEräte.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb schiiter:

Möglich. MAn muss nicht überall kramphaft was suchen, was irgendwie ausgelegt werden könnte wenn...

Letzlich sieht das kein Mensch. Man sollte eben nicht anfangen jeden Idi massenmedial mit der Nase draufzustoßen.

Einfach mal den gesunden Menschenverstand walten lassen. Sowas nutzt doch eh kein Mensch, weil es einfach tünnef ist. Wenn besorgt man sich ernsthafte GEräte.

Hallo Schiiter,

das ist ja alles richtig, war aber nicht die Frage des TS.

Er fragte, ob die Montage in DE legal ist.

Das man unsere Gesetze auslegen kann, ist auch nichts Neues, sondern beabsichtigt.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Er fragte, ob die Montage in DE legal ist.

Ich sehe nichts, was die Montage illegal macht.

Es ist keine Vorrichtung für eine Zielbeleuchtung oder -markierung und keine Vorrichtung für ein Nachtsich/-zielgerät. Ebenfalls ist es keine Vorrichtung für Nachtsichtvorsätze und Nachtsichtaufsätze für Zielhilfsmittel.

Es ist für ein smartphone. Dies ist al das vorgenannte nicht.

Wo soll also die Verbotsnorm liegen?

 

P.S.: Bei großer Sorge klebt er an der Montage das Loch für die LED zu. ;) Es gibt soviele Dual Use Sachen, da gibts wenig Grund zur Sorge.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Apple das rausbekommt, dann schreiben die in ihre AGBs, dass das iPhone nicht dafür verwendet werden darf und dann ist damit sowieso Schluss! Schließlich habe die schon dafür gesorgt, dass Gewehr und Pistole aus dem Unicode Zeichensatz geflogen sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb knight:

Schließlich habe die schon dafür gesorgt, dass Gewehr und Pistole aus dem Unicode Zeichensatz geflogen sind.

 

Unicode is eh krank geworden. Eigentlich ging es um die mühselige und verdienstvolle Arbeit, ein Kodierungssystem auch für die exotischsten Schriften, die irgendwo einmal ein Völkchen verwendet hat, zu entwickeln. Das ist soweit auch gut gelungen, auch wenn's immer Kompromisse und mehr zu tun gibt. Das ermöglicht es, daß ein Akademiker munter Phönizisch, Griechisch und Hebräisch in einem Dokument verwenden kann, gerne auch ein paar Hiero- oder Demoglyphen, und daß ein Cherokee seinen Kindern eine Kurznachricht auf Cherokee im richtigen Alphabet schicken kann, daß sie nicht zu spät heimkommen sollen. Heute definieren sie irgendwelche blödsinnigen Emojis, die vorher nirgendwo als Schrift verwendet wurden und genausogut aber viel einfacher in einem Internet-RFC definiert werden könnten.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb jimmypop:

Oder kann die iPhone-Kamera sogar Infrarot?

 

Von Hause aus kann das praktisch jeder Kamerasensor in gewissem Maße fürs nahe Infrarot, aber weil die Leute keine Falschfarbenbilder haben wollen, ist da ein Filter dagegen eingebaut. Ob man den beim iPhone nachträglich entfernen kann weiß ich nicht, aber bei einigen größeren Kameras ist das möglich. Das nahe Infrarot gibt bisweilen beeindruckende Bilder von Landschaften im Sonnenschein, und mit ganz viel Glück kann man, ebenfalls bevorzugt bei Sonnenschein, vielleicht durch ein dünnes Kleid durchgucken, aber als Wärmebildkamera taugt es nicht.

Link to comment
Share on other sites

Am 6.8.2016 um 00:20 schrieb Proud NRA Member:

... und genausogut aber viel einfacher in einem Internet-RFC definiert werden könnten.

 

Ein RFC ist aber text, Icons/emojis lassen sich da eben nicht so gut standardisieren ohne Grafiken... ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.