Jump to content
IGNORED

50 Angreifer gegen 4 Polizisten...


Varminter
 Share

Recommended Posts

Was mich wieder mal bestätigt, in jeden Streifenwagen gehört eine Kal. 12 und eine gut sortierte Auswahl an Munition, Pfeffer, Reizgas, Gummischrot/Gummiwucht, Bohnensäckchen und selbstverständlich Buck-Shot, für die gänzlich unbelehrbaren. Der Blick in die Mündung einer 870 und das lustige Ritsch-ratsch dabei, hat schon so manchen Rüpel zur Raison gebracht. Die Cops nennen sie nicht grundlos Riot-Gun.

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

Naja, ob ich sowas bei unseren Polizisten sehen mag, wenn ich schon täglich aus dem Fenster die Verstöße gegen jeden guten Menschenverstand beim Umgang mit der MP5 ertragen muss und oft genug dabei in Mündungen schaue. Stichwort: Trageriemen... :-(

In dem Fall wäre wohl eine Mehfach-Knall-Blitz in die Ansammlung geschmissen recht wirkungsvoll, zur Not halt noch nen CS Wurfkörper oder Pfeffer grösszügig aus dem 3Liter Sprüher hinterher, der auch paar Meter Reichweite hat.... Aber haben wir ja alles auch nicht aufm Wagen, stattdessen Helm und Weste für Amoklagen....

Link to comment
Share on other sites

Na, ich bin nun zwar kein Österreicher, aber ich denke auch die Österreicher dürften sich doch glücklich schätzen, nicht in einem Land leben zu müssen, in dem es zugeht wie in einem der Herkunftsländer der 50 Typen.

Sollten sie sich aber nicht glücklich schätzen, in einem demokratischen Rechtsstaat mit strikten Umgangsformen für alle Beteiligten einer Gesellschaft zu leben, in denen wenigstens der Staat sich in Konfliktsituationen an die Regeln zu halten gebunden ist - Achtung, Provokation! -, so können sie ja dorthin auswandern, wo sie es dann eben für besser erachten...

;)

Grüße :hi:

BSA

Link to comment
Share on other sites

@BigMamma: Du hast schon recht mit der Flinte, aber da sie so universell einsetzbar ist, erfordert sie viel Training.

Wenn ich dann sehe wie "viel" unsere Polizeikräfte mit der Kurzwaffe trainieren...

Mit einer Flinte und verschiedenen Munitionssorten sind die meisten dann überfordert.

Link to comment
Share on other sites

Na, ich bin nun zwar kein Österreicher, aber ich denke auch die Österreicher dürften sich doch glücklich schätzen, nicht in einem Land leben zu müssen, in dem es zugeht wie in einem der Herkunftsländer der 50 Typen.

Sollten sie sich aber nicht glücklich schätzen, in einem demokratischen Rechtsstaat mit strikten Umgangsformen für alle Beteiligten einer Gesellschaft zu leben, in denen wenigstens der Staat sich in Konfliktsituationen an die Regeln zu halten gebunden ist - Achtung, Provokation! -, so können sie ja dorthin auswandern, wo sie es dann eben für besser erachten...

;)

Grüße :hi:

BSA

Wenn ich die Wahl habe, bleibe ich lieber in der Heimat und schicke dafür die zugewanderten Kriminellen im nächsten Wagon oder im nächsten Ruderboot wieder zurück... :hi:

In ihre Heimatländer, wo sie sich solche Scherze mit der Exekutive maximal 1 x erlauben, während sie vor unserer Polizei offensichtlich jeden Respekt verlieren.

Link to comment
Share on other sites

Dass es in vielen anderen Staaten nicht so wäre.

Das befürchte ich auch. In Russland wäre eine 200 Mann OMON Einheit eingeflogen worden, die die gesamte Straße niedergeknüppelt hätte. Mitsamt Lokalbesitzer und Oma die zufällig mit ihrem Pudel vorbeispaziert ist. Und dann in den sibirischen Gulag. In den USA wäre wohl die hälfte gleich niedergeschossen worden. So viel zu den Vorurteilen huebscher.gif

Die Frage ist aber ob es wirklich erforderlich ist wegen einem, ich zitiere: "RAUBVERDÄCHTIGEN" hier als Staatsaparat alle Register zu ziehen um allen zu demonstrieren, wer die dickeren Cojones hat und es auf eine Megaeskalation hinauslaufen zu lassen mit etwaigen dutzenden Toten? Dann nämlich unterscheiden wir uns doch nicht mehr sonderlich von den Zuständen aus denen diese Herren mutmaßlich ursprünglich kommen.

Ich habe mich z.B. auch oft gefragt warum US Polizisten ständig zu dutzenden einen Verdächtigen quer durch die ganze Stadt jagen müssen, dabei unglaubliche Gefährdungen in Kauf nehmen und sogar das Leben vieler unbeteiligter Passanten bei der Jagd in Kauf nehmen, anstatt, wenn eh schon der Hubschrauber kreist, einen "taktischen Rückzug" zu machen, den Verfolgten das Gefühl geben, die Verfolger abgehängt zu haben, in Sicherheit zu wiegen und ihn später dann hops zu nehmen, wenn er es am wenigsten erwartet (um 5 Uhr morgens aus dem Bett z.B.)

Manchmal ist weniger auch mehr und Deeskalation taktisch sinnvoller als Eskalation.

Link to comment
Share on other sites

Was mich wieder mal bestätigt, in jeden Streifenwagen gehört eine Kal. 12 und eine gut sortierte Auswahl an Munition, Pfeffer, Reizgas, Gummischrot/Gummiwucht, Bohnensäckchen und selbstverständlich Buck-Shot, für die gänzlich unbelehrbaren. Der Blick in die Mündung einer 870 und das lustige Ritsch-ratsch dabei, hat schon so manchen Rüpel zur Raison gebracht. Die Cops nennen sie nicht grundlos Riot-Gun.

Jaaaaaaa, und natürlich eine M61 Vulcan auf dem gepanzerten Gefechts- äh Streifenfahrzeug. Geladen mit HEI Geschossen....hat auch schon so manchen "zur Raison" gebracht...und das lustige "Brrrrr" dabei....

Ganz im Ernst COB, äh Biggy....schau weniger Fernsehen....

Link to comment
Share on other sites

schau weniger Fernsehen....

Das rate ich dir, du darfst nicht Kintopp mit der Realität verwechseln, aber man kann auch im Fernsehen schöne Reportagen sehen, die schon näher an der Realität sind und diese ist nun mal, in 99% aller Streifenwagen da drüben (auch in Canada) findet sich eine, manchmal auch zwei Kal. 12, einmal Buckshot/Slugs, einmal Non-Lethal (Pfeffer, Bohnensäckchen, Gummi usw).

Und daneben steht im Halter dann gleich noch der M4 oder CAR-15. DAS ist die Realität, ganz ohne Fernsehen und das Zeug wird nicht inflationär, aber es wird eingesetzt, WENN nötig und bei 50 zu 2 oder 3 wäre es wohl DRINGEND nötig gewesen. Polizeifahrzeuge und auch Helikopter dürfen in USA nicht bewaffnet sein.

Und du darfst es auch richtig schreiben, BigMamma, sonst werde ich mir für dich auch lustige Verballhornungen einfallen lassen, nur könnte ich mir vorstellen, dass du im Einstecken weniger gut bist, als im Austeilen.

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

Ich wette die Polizei in den USA wären froh darüber, wenn es nicht nötig wäre so viel Waffen mit sich rumzuschleppen. Darüber sollten wir hier eigentlich froh sein. Ich präferiere lieber bürgernahe Ordnungshüter mit dezenter Bewaffnung als Special Tactical Forces, die bis an die Zähne bewaffnet und jederzeit bereit sind für die Durchsetzung eines Knöllchens einen Atomkrieg zu starten.

Link to comment
Share on other sites

Von BigM.´s Phantasien mal abgesehen, gibt es, gab es und wird es vermutlich nie...."die Polizei" in "den USA" geben...

Das BM ein intimer Kenner der Polizei, Justiz und des Waffenrechts in "den USA" ist, hat er schon häufig und immer wieder unter Beweiss gestellt.

Es gibt in "den USA" nicht nur diverse Bundes- und Staatspolizeien...vor allem relevant (gerade im o.g. Vergleich) sind die meist örtlich zuständigen Ortspolizeien.

Und da ist eine Bewaffnung mit 4 (!) von COB äh...BigMamma aufgezählten Langwaffen (+Kurzwaffe) sicherlich möglich, aber wenn es das geben sollte...hätte es sicher keine statistische Relevants... Da ist das, gerade in ärmeren Gegenden, manchmal anzutreffende, mit Magnetschildern und Magnetbeleuchtung versehene Privatauto + privat beschaffte Schusswaffe+ schlecht passende County-Uniform, sicherlich relevanter.

Eine Frage (um zum konkreten Beispiel aus der Wirklichkeit zurück zu kehren), muss noch erlaubt sein...hat die Art der Bewaffnung irgendetwas mit den 4 Polizisten zu tun? Waren sie unbewaffnet? Ist in Ö. keine MP an Bord eines Streifenwagens?

Gab es vielleicht andere Gründe, warum nicht geschossen wurde (nur mal ganz kurz andenken...)???

Außer natürlich, dass man nicht "Ritsch-Ratsch" machen konnte....

Nicht alles, was im Fernsehen auf RTL2 läuft, würde ich "Reportage" nennen...

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jemanden desillusioniere:

- Die Fälle von Barbara Salesch sind nicht echt...

- Bei der Autobahnpolizei geht es anders zu, als bei COBRA 11...

- Ein "JAG"-Offizier bei der US-Navy fährt nicht Panzer, springt aus Flugzeugen oder rettet die Welt...

- Bei "Im Einsatz" werden besonders spektakuläre Fälle nachgestellt (=da tun Schauspieler nur so tun...)

- Die WG von "Berlin Tag und Nacht" gibt es gar nicht...

Tut mir leid, wenn für den ein oder anderen jetzt eine kleine Welt zusammenbricht...

Link to comment
Share on other sites

Eine Flinte Kal. 12 ist DIE Polizeilangwaffe schlechthin, auf ein solches universell einsetzbares Werkzeug zu verzichten, grenzt für mich schon bald an grobe Fahrlässigkeit.

Die Flinte ist zum Beispiel ein sehr gutes Abwehrgerät gegen angreifende Hunde und andere gefährliche Tiere.

Klar um damit einen mit autom.Langwaffe und vollständig in Kevlar eingehüllten Amokläufer,Bankräuber Paroli zu bieten

reicht sie weder von der Feuerkraft noch von der Wirkung der einzelnen Bleigeschosse aus, aber das schafft bei ordentlichen

schweren Schussicheren Westen auch keine MPI5.

Link to comment
Share on other sites

Nicht alles, was im Fernsehen auf RTL2 läuft, würde ich "Reportage" nennen...

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jemanden desillusioniere:

- Die Fälle von Barbara Salesch sind nicht echt...

- Bei der Autobahnpolizei geht es anders zu, als bei COBRA 11...

- Ein "JAG"-Offizier bei der US-Navy fährt nicht Panzer, springt aus Flugzeugen oder rettet die Welt...

- Bei "Im Einsatz" werden besonders spektakuläre Fälle nachgestellt (=da tun Schauspieler nur so tun...)

- Die WG von "Berlin Tag und Nacht" gibt es gar nicht...

Tut mir leid, wenn für den ein oder anderen jetzt eine kleine Welt zusammenbricht...

Verdummungsfernsehen, Toto und Harry beispielsweise wo arbeiten die überhaupt in Deutschland, bekommen die für ihre "Ausfälle"

in die USA noch Geld aus Deutschland aus der Gehaltskasse der deutschen Polizei oder werden die privat finanziert?

Die wohl meisten Doku Soaps in RTL sind gestellt und dienen zur Verblödung nichts anderes.

Und "Cobra11" der "Clown" oder "Heli Cops" ua.weitere laufen alle nach dem gleichen Muster ab Cobra 11 sollte wohl eher auch

unter Comedy als unter Action laufen.

Und ein Großteil der Filme die über den großen teich zu uns kommen sind ebendfalls völlig unrealistisch und von der Denkweise

und Ideologie her sehr einfach gestrickt wie etwa der am Wochenende zum xxxx.Male wiederholte Film MC Quade derWolf

mit einem gewissen Chuck Norris, völliger Käse wenn 4-5 Leute (dazu Unterbewaffnet) einen mit geschätzt 30-50 Mann Militärangehörigen mit schweren bis schwersten Waffen ausgestatteten starken Stützpunkt angreifen und noch gewinnen.

Norris,Seagal,Willis,Stallone und Schwarzenegger immer die gleiche Handlungsweise, gleiche Bewaffnung gleiche US-amerikanische

Filmdenkweise,langsam nervts zudem diese nun alternden "Filmhelden" (über 60 und 70ig Jahren immer noch die gleichen Rollen

bedienen wie vor 30 Jahren und dafür noch ne Menge Kohle einstreichen während Filme mit Niveau kaum gefördert werden).

Aber wie war das ? Wenn Chuck Norris ins Wasser fällt wird das Wasser Chuck Norris...darauf einen Roundhouse Kick!

Link to comment
Share on other sites

naja, durch die (freiwillige) Dauerberiselung, glaubt das Präkariat aber irgendwann, was es sieht....Dann glaubt es irgendwann, dass in “den USA“ alle COBS 4(!) Langwaffen führen, orange Autos über Flüsse springen und Gerichtsmediziner Ermittlungen führen....

Es glaubt ja auch, dass Dieter Bohlen und eine Schwuchtel in hohen Schuhen irgendwie kulturschaffend wären...

Link to comment
Share on other sites

... Ich präferiere lieber bürgernahe Ordnungshüter mit dezenter Bewaffnung als Special Tactical Forces, die bis an die Zähne bewaffnet ...

Das eine muss das andere nicht zwingend ausschließen. Zumindest wüsste ich nichts davon, dass nun in USA bei jeder kleinen Begegnung von Bürger und Cop es dutzendweise zu zusammengeschossenen und niedergeknüppelten Bürgern kommt.

Link to comment
Share on other sites

Und da ist eine Bewaffnung mit 4 (!) aufgezählten Langwaffen (+Kurzwaffe) sicherlich möglich....

Du kannst ja nicht mal zählen... wozu sich also weiter mit dir abgeben ? Denn großkotzig daherreden hast du zwar bestens drauf, aber dein selbstgefälliges Geschwätz wird langsam extrem lästig... Ich bin ja selten in Versuchung, aber bei dir juckt mir der Finger schon arg, den auf einen bestimmten Button hier im Forum zu legen, diesen Reflex konnte bisher noch nicht einmal das Fehlende X (auch wenn er dir als Groupie mal wieder nacheifert) und das will was heißen...

Extra für dich mache ich aber nicht noch mal den Erklärbär. a) sind das Perlen vor die Säue und b) weißt du eh alles immer besser, weil du der Gescheiteste und am besten informierte und deswegen immer alles besser Wissende dieses Forums... andere wie Senne durften das ja auch schon erfahren... da ich aber nicht glaube, dass du so toll bist, wie du dich immer darstellst, bin ich schwer in Versuchung, der Button du weißt...

Link to comment
Share on other sites

Da ist das, gerade in ärmeren Gegenden, manchmal anzutreffende, mit Magnetschildern und Magnetbeleuchtung versehene Privatauto + privat beschaffte Schusswaffe+ schlecht passende County-Uniform, sicherlich relevanter.

Deine Zeitwahrnehmung ist wohl anno 1940 oder 1950 stehen geblieben, oder wie ? Damit dürfte klar sein, warum du immer noch denkst, die Deutschen seien der Nabel der Welt und diese sollte an ihrem Wesen genesen. Alter, geh nach Hause und wechsele an irgendeinem alten Golf das Öl, da machst du wenigstens was produktives.

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

Deine Zeitwahrnehmung ist wohl anno 1940 oder 1950 stehen geblieben, oder wie ? Damit dürfte klar sein, warum du immer noch denkst, die Deutschen seien der Nabel der Welt und diese sollte an ihrem Wesen genesen. Alter, geh nach Hause und wechsele an irgendeinem alten Golf das Öl, da machst du wenigstens was produktives.

Nein, ich kann dich beruhigen...ich lebe schon im JETZT.

Weil ich aber tatsächlich lebe und er-lebe, war ich wirklich (also in der analogen Welt) physisch, also selber, (>10mal) in den USA. Nicht nur an einem Ort, nicht nur in einem Staat.

Und daher weiss ich Dinge, die dir das Präkariats-Fernsehen nicht erzählt.

Auch über das dortige Polizei-Wesen....

Das ist in etwa so, wie der Präkariats-Ami tatsächlich glaubt, dass in Deutschland nur Lederhosen tragende und Mercedes fahrende Nazis rumlaufen.

Und der Rest von Europa auf Froschschenkel fressenden Franzosen und singenden Italienern besteht...

Es tut mir leid, dass ich dein festgefügtes Weltbild erschüttert habe...ja, sowas tut weh.

Da kommst du aber drüber weg...bald wiederholen sie auf Tele5 "Ein Colt für alle Fälle" und "A-Team"...dann geht's dir wieder besser...

Link to comment
Share on other sites

Nein, ich kann dich beruhigen... und dann legt er wieder los ...

Genau, weil die nur auf dich gewartet haben, um gerade dich Obermotz ins Land zu lassen und dann auch noch in ihre "Geheimnisse", die so geheim nicht sind, einzuweihen. Du kannst mir viel erzählen und selbst wenn dem so wäre, was ich nie im Leben nie glaube, dann bist du dort blind von Stein zu Stein gestoplert... denn mitbekommen hast du scheinbar nicht viel. Aber kann schon mal passieren... wenn man als Weltgeneser unterwegs ist...

Und weil du immer so schön das Prekariat betonst, so als ob du nicht dazu gehörst... aber anderen dies immer und immer wieder (wenn auch indirekt, weil direkt traust du es dir nicht) unterstellst oder unterzujubeln zu versuchst, man könnte meinen, du bist in der Verweigerungsphase... warum gründest du nicht mit deinem Kumpel dem Fehlenden X einen Club der Super-Etatisten und Nichtsbesserwisser und ihr beweihräuchert euch irgendwo... wenn es geht, aber nicht mehr hier... es nervt...

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.