Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

DBähre

WO Silber
  • Content Count

    138
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

38 Excellent

About DBähre

  • Rank
    Mitglied +100
  1. Für den BDMP ist es wichtig, dass Du 12 Monate im Dachverband (BDMP) bist (Bevor Einsprüche kommen - dies ist nur bei Leuten notwendig, die vorher keinem anderen Verband angehört haben). Du musst Deine Schießleistungen erbringen (12 bzw. 18 Termine) und zu einer SLG gehören. Ein Wechsel sollte nicht das Problem sein.
  2. Wir haben am Samstag im ersten Rennen (nach dem Funktionspersonal) störungsfrei mit der IMI Munition geschossen.
  3. Hier findest Du Hinweise Deines Landesverbandes: http://www.bdmp-nrw.de/formulare/Hinweise_Antrag.pdf Alles im grünen Bereich ;-)
  4. Mir ist über eine Regelung mit Wettkämpfen (innerhalb des Grundkontigentes) nichts bekannt. Der richtige Ansprechpartner sollte sich aber in Deinem Landesverband finden, da dieser den Auftrag haben sollte, Bedürfnisbescheinigungen auszustellen. In Niedersachsen/Bremen gibt es so eine Regelung nicht. Da werden die Regelungen des Handbuches umgesetzt. In Deinem Fall findest Du alles in Register 5, Seite 11 ff. Nicht dass Deine "Berater" im Reg 5 den Bereich betreffend §14 Abs. 3 WaffG gelesen haben. Da steht etwas von Wettkämpfen, trifft aber nicht auf Dich zu.
  5. @BigMamma: Du hast schon recht mit der Flinte, aber da sie so universell einsetzbar ist, erfordert sie viel Training. Wenn ich dann sehe wie "viel" unsere Polizeikräfte mit der Kurzwaffe trainieren... Mit einer Flinte und verschiedenen Munitionssorten sind die meisten dann überfordert.
  6. Justieren vom G36 ist so einfach, dass nach neuem Schießausbildungskonzept jeder Schütze seine Waffe selber justieren können sollte. Es wird so auch in der Ausbildung durchgeführt. Ich bevorzuge da aber Visiereinrichtungen mit einer klaren Rasterung. Das G3 habe ich lieber justiert. Die Teilstriche an den G36-Optiken sind nur die zweitbeste Lösung.
  7. ... und ich dachte immer es trifft nur die Anderen. Ist auch mein Ordnungsamt. Bin ich ja mal gespannt was noch so kommt...
  8. In einer dienstlichen Ausbildung an Handwaffen muss auch ausgebildet werden wann diese eingesetzt werden. Einfach in der Ausbildung aufpassen und schon werden Deine Fragen beantwortet. Falls nicht, ist das ein Versäumnis Deines Ausbilders und Du musst fragen. Wie schon beschrieben, geht es in diesem Forum um die sportliche Nutzung. Hier haben wir schon zu viele schlechte Erfahrungen mit Leuten gemacht, die Informationen suchten, um uns in ein schlechtes Licht zu stellen. Aus diesem Grund wird Dir vermutlich niemand auf Deine Frage eine vernünftige Antwort geben.
  9. Vielleicht hilft Dir das: Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz (WaffVwV) 36.2.15 Bei der vorübergehenden Aufbewahrung von Waffen und Munition nach § 13 Abs. 11 AWaffV müssen sich die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen nach der Dauer der Aufbewahrung und der Art und Menge der zu schützenden Gegenstände richten. Bei einem Transport von Waffen und Munition in einem Fahrzeug reicht es bei kurzfristigem Verlassen des Fahrzeuges (Einnahme des Mittagessens, Tanken, Schüsseltreiben, Einkäufe etc.) aus, wenn die Waffen und die Munition in dem verschlossenen Fahrzeug so aufbewahrt werden, dass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Art des Inhaltes erkennbar sind. Bei notwendigen Hotelaufenthalten, z. B. am Ort der Jagd, am Ort der Sportausübung oder im Zusammenhang mit Vertreter- oder Verkaufstätigkeiten, ist die Aufbewahrung im Hotelzimmer – auch bei kurzfristigem Verlassen des Hotelzimmers - dann möglich, wenn die Waffen und die Munition in einem Transportbehältnis oder in einem verschlossenen Schrank oder einem sonstigen verschlossenen Behältnis aufbewahrt werden. Auch das Entfernen eines wesentlichen Teils oder die Anbringung einer Abzugssperrvorrichtung ist möglich.
  10. Das sind bestimmt besondere Zeitlupengeschosse. Zeigt mal wieder wie kompetent die Reporter sind.
  11. Ich weiß leider nicht wo Du wohnst / stationiert bist. In Ulm findest Du z.B.: http://www.mszu.de/ Ich war selber noch nicht da, aber vielleicht kannst Du dort ein AR15 (zivilversion des Sturmgewehres) oder ähnlich leihen und schießen. Kameradschaftlichen Gruß Dirk
  12. Da hast Du einen guten Vergleich gefunden um die Situation anschaulich zu verdeutlichen.
  13. Zu dem Buchwunsch: Combat-Schießen Motor buch Verlag ISBN 3-613-02675-9 ISBN 978-3-613-02675-9 oder Feuerkampf & Taktik dwj Verlags-GmbH Beim letzten Buch wird der Weaver-Stance nur angesprochen und die Isosceles-Schießtechnik gezeigt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.