Jump to content
IGNORED

Neue Gebührenordnung im Regierungsbezirk Mittelfranken


AdventureQ
 Share

Recommended Posts

Servus !

Heute wurden in Ansbach die Gebühren für die Entragung einer/mehrerer Waffen vorläufig festgelegt.

Wird auch seit heute so verrechnet.

Unabhängig von der WBK (gelb, grün, rot) kostet der Eintrag nun 15,- €, wenn man am gleichen Tag ne 2. Waffe in die gleiche WBK mit eintragen lässt, kostet die 2. Waffe dann "nur" noch 7,50 €.

Das Austragen einer Waffe, ebenfalls egal aus welcher WBK, kostet ab sofort 10,- €.

Link to comment
Share on other sites

Servus !

Heute wurden in Ansbach die Gebühren für die Entragung einer/mehrerer Waffen vorläufig festgelegt.

Wird auch seit heute so verrechnet.

Unabhängig von der WBK (gelb, grün, rot) kostet der Eintrag nun 15,- €, wenn man am gleichen Tag ne 2. Waffe in die gleiche WBK mit eintragen lässt, kostet die 2. Waffe dann "nur" noch 7,50 €.

Das Austragen einer Waffe, ebenfalls egal aus welcher WBK, kostet ab sofort 10,- €.

Boohhh !!! Billig. :00000733:

Link to comment
Share on other sites

Boohhh !!! Billig. :00000733:

Servus !

Von wegen !

Ist vieeeel teurer geworden...

Wenn ich bisher mit 2 Eintragungen am Tag ankam, dann zahlte ich 12,75 Euronen ! Für BEIDE !!!

Jetzt sind es dann 22,50 Euro ! Hallllloooooo ! Das sind 75% MEHR wie vorher !!!

Upppsss, was vergessen: die 3., 4. oder 5 Waffe kostet dann auch "nur" 7,50 € !

Edited by AdventureQ
Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht nett, bei uns war das (bisher, war lange nicht mehr) immer 1x pro Amtshandlung, was bedeutet, egal wie viele Stempel da gemacht werden müssen, es kostet halt immer einmal die Gebühr. ;)

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hat man sich vor Jahren schon einem (niedersächsischen?) VG-Urteil angeschlossen und

seitdem kosteten Ein- oder Austrag € 12,78 pro Stück. Vorher galt der Betrag auch pro "Auftritt".

Die von AdventureQ genannte Regelung würde hier bei Mehrfachein- und Austrägen am Ende

billiger.

Link to comment
Share on other sites

Das anmelden meiner Waffen in Finnland hat ca.eine halbe Stunde gedauert und nix gekostet, von so einem Service können wir in Deutschland nur treumen! :pro: Ich wollte dann noch einen Stempel in meinen Deutschen EU-Feuerwaffenpass haben, da haben die gesagt: " Ihr Deutschen wollt immer nur Stempel auf Papier", und haben gelacht. (Recht haben se) :peinlich:

Wolfgang :bb1:

Link to comment
Share on other sites

.....Aber im großen und ganzen ist es vernünftige Werte und ein paar Sachen sollen jetzt auch günstiger sein.

Gruß

Makalu

Das sehen Sammler aber ganz anders, wenn die sich irgendwann einmal von der Sammlung trennen. Mal angenommen, ich habe 40 Jahre lang Waffen gesammelt und beauftrage nun mit dem Verkauf einen Händler, der mir die 1000 Teile auf einen Schlag "abnimmt" und in sein Waffenbuch schreibt. Bisher = 1x 12,78 Euro. Jetzt = 1x 15,- + 999x 7,50 = 7507,50 Teuros. Und das für quasi eine Amtshandlung, weil ja alles komplett in einem Stück zum Händler geht.

Das mag man verschmerzen, wenn das alles teure Sachen sind. Ich kenne aber auch rote WBKs für 4mm und 6mm Flobert und so Zeugs, wo das Gros der Waffen nur mit Glück die Gebühren einspielt......

Link to comment
Share on other sites

Habe grade die Rechnung für den Voreintrag(!) einer VRF Kal.12 bekommen: 31,50€ EWB Schusswaffe + 15,00€ Munitionserwerbsberechtigung = 46,50€ Wenn ich die Waffe habe und eintragen lasse kommen noch einmal Kosten dazu!

PS. Kurzwaffen sind richtig teuer.

Link to comment
Share on other sites

Habe grade die Rechnung für den Voreintrag(!) einer VRF Kal.12 bekommen: 31,50€ EWB Schusswaffe + 15,00€ Munitionserwerbsberechtigung = 46,50€ Wenn ich die Waffe habe und eintragen lasse kommen noch einmal Kosten dazu!

Günstig!

Normalerweise Voreintrag (Kosten Austellung gr. WBK 56,xx) + MEB (25,xx) + Eintragen (12,xx)

Link to comment
Share on other sites

Hier mein Erlebnis, allerdings in Oberfranken:

Ich hatte eine Waffe zur Rep., dabei wurde der Lauf gewechselt.

War bei der Behörde um die Nummer des neuen Laufes in die WBK eintragen zu lassen.

Kosten: 20 € für das Hinzuschreiben der neuen Laufnummer.

Geschätzter Zeitaufwand des SB: 2 Minuten.

Wenn ich mich richtig erinnere hatte der Eintrag dieser Waffe in die WBK vor 3 Jahren 12,78 € gekostet.

Gruß

Mopsi

Link to comment
Share on other sites

So, nach dem Umzug war ich nun das erste Mal im LRA Würzburch um zwei Waffen auf die Neue Gelbe eintragen zu lassen.

Da das Folgedokument nur noch einen Platz hatte, war es also nötig mit ein zweites Folgedokument auszustellen.

Kosten 30 € inkl. einem Eintrag.

Kosten des Eintrags auf das fast volle: 15 €.

Zusammen also 45 €.

10,56 € gegenüber früher gespart.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gestern bei Meiner Behörde in Niederbayern für dein Eintrag einer Langwaffe auf Gelb 10.- Euro geradeaus bezahlt.

Es gibt eine neue Gebührenverordnung in der ein gewisser Spielraum gefasst ist was ein Eintrag kostet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.