Jump to content
IGNORED

Voraussetzung Waffenerwerb DSB: Schießprüfung erforderlich?


petrus

Recommended Posts

Hallo zusammen,

zuerst - sollte dieser Beitrag nicht in der richtigen Kategorie sein, bitte ich um Entschuldigung und Verschiebung an den richtigen Ort- Danke.

Zu meiner Frage:

Bin Anfänger im Bereich KK-Pistole des DSB.

Bis vor einiger Zeit bin ich davon ausgegangen, dass zum Bedürfnisnachweis das Folgende gehört:

- Sachkundeprüfung

- mind. 1 Jahr Mitglied im Verein

- regelmäßiges, bestätigtes Training.

Nun wurde mir letzte Woche gesagt, man müsse noch eine Schießprüfung (15 Schuss Präzision und 15 Schuss Duell) mit mindestens 225 Ringen, was einem Durchschnitt von 7,5 Ringen entspricht, ablegen.

Leider kann ich diese Regelung Online zum Nachlesen nicht finden.

Kann jemand dies bestätigen, und/oder auf Internet-Quellen hinweisen ?

Vielen Dank und Gruß

Peter

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

Dein Fall ist leider keine Ausnahme. Warum fragst Du nicht denjenigen, der die Forderung gestellt hat, worauf er sich beruft ? Der Gesetzgeber oder der Verband verlangt so etwas nicht.

Viele Grüße - sundance

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

Dein Fall ist leider keine Ausnahme. Warum fragst Du nicht denjenigen, der die Forderung gestellt hat, worauf er sich beruft ? Der Gesetzgeber oder der Verband verlangt so etwas nicht.

Viele Grüße - sundance

Hatten wir leider schon oft genug hier, und leider immer wieder vom gleichen Verband bzw. seinen Vereinen.

Link to comment
Share on other sites

das ist eine "selbstgestrickte Vorschrift" aus Deinem Verein!!!!!!

das gibt es selbst beim DSB offiziell nicht!!!!

Jetzt hast Du aber nur 3 Möglichkeiten:

a.) das ganze so zu akzeptieren :mad:

b.) Dich an den KSM zu wenden und bei dem nach zu fragen --> der wird Dich aber höchstwahrscheinlich

wieder an deinen Verein verweisen :crying:

c.) lass Dir deine Schiesstermine bestätigen(persönliches Schiessbuch anlegen) und such Dir einen anderen Verein

am besten aus einem der anderen Verbände......

so wie sich das anhört werden die Dir auch noch Ärger machen wenn Du als Einzelmitglied in einen anderen Verband gehst

und Dir über diesen das Bedürfnis holst so zumindest meine Einschätzung aber ich kann natürlich auch irren

Link to comment
Share on other sites

c.) lass Dir deine Schiesstermine bestätigen(persönliches Schiessbuch anlegen) und such Dir einen anderen Verein

am besten aus einem der anderen Verbände......

Volle Zustimmung! Frag mal bei BDS und der DSU nach, die können die bestimmt Vereine in deiner Nähe nennen. Ansonsten: Selbst ist der Verein (oder so ähnlich), 6 Kollegen und ab gehts!

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten.

Bis jetzt waren mir die Leute im Verein recht sympathisch. Ich habe die Frage nun noch offiziell an den DSB gerichtet und warte diese Antwort ab - mal schauen, ob der Verein mit sich reden lässt.

Pers. Schießbuch ist schon von Anfang an angelegt und jeder Termin ist bestätigt. :)

Peter

Link to comment
Share on other sites

c.) lass Dir deine Schiesstermine bestätigen(persönliches Schiessbuch anlegen) und such Dir einen anderen Verein

am besten aus einem der anderen Verbände......

Und wenn du diese Option wählen solltest oder gar wählen musst, dann schreibst du einen Brief (keine E-Mail) an den DSB Bund und deinen Landesverband mit sehr gwählten und genauso eindeutigen Worten, weshalb die völli gunnötig ein Mitglied verloren haben und nennst dort auch Roß und Reiter.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Und Petrus,

Frag doch mal die anderen Mitglieder, wieviele von Ihnen die vorgegebene Ringzahl erreichen mussten/heute (noch) erreichen :rolleyes:

In meinem DSB Vereich gibt es solch eine bescheuerte Regel auch nicht!

IMI

Link to comment
Share on other sites

Nun wurde mir letzte Woche gesagt, man müsse noch eine Schießprüfung (15 Schuss Präzision und 15 Schuss Duell) mit mindestens 225 Ringen, was einem Durchschnitt von 7,5 Ringen entspricht, ablegen.

Hallo Peter,

wie hier bereits angemerkt wurde gibt es dazu keine Vorschrift.

Allerdings solltest Du Dich fragen woran das liegt, wenn Du Probleme mit diesem Ergebnis hast.

Hast Du die falschen Trainer, hörst Du ihnen nicht zu oder fehlt es Dir an den Voraussetzungen?

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass nahezu jeder (Leute mit Parkinson oder einem Restsehvermögen auf dem zielenden Auge unter 5% ausgenommen) normalerweise diese Ringzahl nach einem Jahr und regelmäßigem Training ganz easy erreichen sollten.

Auch ein Verbandswechsel wird Dir nicht helfen, Deine Schießergebnisse zu verbessern und danebenschießen macht sowohl beim DSB als auch beim BDS, NSU usw. keinen Spass.

Such Dir einen guten Trainer (oder erfahrenen Schützenkollegen) in Deinem Verein und trainier mit dem (oder der) ein bisschen.

Du wirst sehen, dass dann die Ergebnisse schnell besser werden und Du locker die 225 schaffst.

Dann hast Du mehr Spass beim Schießen - und Dein Schützenmeister ist auch entspannt, weil er dann weiss, dass Du den Stand nicht kaputtschießt.

Viel Spass und Erfolg,

Freebird1966

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

wie hier bereits angemerkt wurde gibt es dazu keine Vorschrift.

Allerdings solltest Du Dich fragen woran das liegt, wenn Du Probleme mit diesem Ergebnis hast.

Hast Du die falschen Trainer, hörst Du ihnen nicht zu oder fehlt es Dir an den Voraussetzungen?

Sag mal, findest du es richtig, einem Anfänger mögliche Unfähigkeit zu unterstellen und ihm zu raten, solchen selbsternannten Vereinsfürsten Folge zu leisten?

Hast du in deinem Verein vielleicht ähnlichen Unsinn unterstützt??

So abgehobene Aussagen kenne ich bisher nur von Leuten, die selber solchen Schwachsinn nicht erdulden mussten. :peinlich:

An TE: Lass dir vom Vereinsfürsten die rechtliche Grundlage genau erklären und bestehe anschliessend auf der Bescheinigung gemäss WaffG.

Manche brauchen da einfach mal einen Tritt!

MfG

LWB

Link to comment
Share on other sites

Sag mal, findest du es richtig, einem Anfänger mögliche Unfähigkeit zu unterstellen und ihm zu raten, solchen selbsternannten Vereinsfürsten Folge zu leisten?

Hallo LWB,

Nein, und das war auch nicht meine Absicht.

Deshalb habe ich ihm auch geraten zu trainieren und sich einen guten Trainer zu suchen.

Wer Erfolg im Sport hat, hat auch mehr Spass dabei.

Wir haben in unserem Verein eine Kollegin, die (mit der Lupi) nach noch nicht einmal einem Jahr Training mit 366 Ringen vom Stand ging.

Diese leuchtenden Augen hättest Du sehen sollen - und alle Kollegen haben sich riesig mit ihr gefreut!

Findest Du es im Gegenzug richtig, bei jeder auftretenden Schwierigkeit gleich zum Davonlaufen zu raten?

So ein Ziel kann auch anspornen.

Schon mal darüber nachgedacht?

Manche brauchen da einfach mal einen Tritt!

Aber nicht unbedingt von Dir!

Beste Grüße,

Freebird1966

Link to comment
Share on other sites

Wir haben in unserem Verein eine Kollegin, die (mit der Lupi) nach noch nicht einmal einem Jahr Training mit 366 Ringen vom Stand ging.

Diese leuchtenden Augen hättest Du sehen sollen - und alle Kollegen haben sich riesig mit ihr gefreut!

Findest Du es im Gegenzug richtig, bei jeder auftretenden Schwierigkeit gleich zum Davonlaufen zu raten?

So ein Ziel kann auch anspornen.

Ja, aber du redest von positiver Motivation.

Das, was der Verein mit seiner "Mindest-Ringe-Vorgabe" ("ansonsten gibt es nichts!") da macht, ist schlicht negative Motivation.

Und das muss sich niemand antun.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

und wir haben in unseren Verein einen der in 100 Jahren mit den besten Trainer keine 280 schießt von 400.

Sollten wir zu dem sagen, such Dir ein anderes Hobby, hier bist Du falsch?

Oder sollten Wir uns mit ihm freuen wenn er mit leuchtenden Augen uns seine eine 10 zeigt.

Bei Arbeitseinsätzen ist er immer vornedran und ein richtiger Kumpel auch noch.

Aber so einen wollt Ihr ja nicht in eueren Verein, vielleicht schonmal darüber nachgedacht?

Gruß

voyager

Link to comment
Share on other sites

Allerdings solltest Du Dich fragen woran das liegt, wenn Du Probleme mit diesem Ergebnis hast.

Hast Du die falschen Trainer, hörst Du ihnen nicht zu oder fehlt es Dir an den Voraussetzungen?

Abgesehen mal davon dass Dein Ratschlag so ziemlich der größte Schwachsinn ist den ich bisher in dem Zusammenhang mit Waffenbefürwortungen gelesen habe:

Wo hat der TE geschrieben das er die Leistung nicht bringen kann???

Im übrigen geht es einfach darum das hier wieder mal eigengestrickte Verschärfungen/Beschränkungen/Auflagen usw

von Vereinen gemacht werden(und nicht darum wie viel Ringe jemand schiesst) und das kann nicht Sinn der Sache sein.

Link to comment
Share on other sites

Ja, aber du redest von positiver Motivation.

Wer mindestens 225 Ringe erreicht, darf...

Das ist aus meiner Sicht positive Motivation (auch wenn es rechtlich nicht haltbar ist).

Der Verein in dem ich selbst vor fast 20 Jahren angefangen habe zu schießen, hatte aus Auflage "mind. 350 Ringe mit der Lupi", sonst siehst Du den 25Meter Stand nur zum Reinigungstermin.

Frag mal, warum ich damals 3x die Woche trainieren ging?

Klar habe ich das geschafft (war auch nicht soooo schwer).

Link to comment
Share on other sites

Wer mindestens 225 Ringe erreicht, darf...

Das ist aus meiner Sicht positive Motivation

Aus meiner Sicht ist es schlicht und ergreifend eine verbrämte Verbotsregelung.

Noch dazu eine kropfunnötige.

Und das fällt. m.E. unter die Kategorie der negativen Motivation.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

und wir haben in unseren Verein einen der in 100 Jahren mit den besten Trainer keine 280 schießt von 400.

Sollten wir zu dem sagen, such Dir ein anderes Hobby, hier bist Du falsch?

Oder sollten Wir uns mit ihm freuen wenn er mit leuchtenden Augen uns seine eine 10 zeigt.

Bei Arbeitseinsätzen ist er immer vornedran und ein richtiger Kumpel auch noch.

Aber so einen wollt Ihr ja nicht in eueren Verein, vielleicht schonmal darüber nachgedacht?

Gruß

voyager

Hi Voyager,

bitte lies meinen ersten Kommentar dazu ganz:"wenn Du Probleme mit diesem Ergebnis hast."

Ich habe hier Vorschläge gemacht, wie der Kollege sein Ergebnis verbessern kann.

Ja, auch wir haben Kollegen, die die 10 unbenützt wieder zurückgeben und das macht auch nichts, solange sie die Scheibe treffen und uns den Stand nicht zersieben.

"Aber so einen wollt Ihr ja nicht in eueren Verein, vielleicht schonmal darüber nachgedacht?"

Wo bitte habe ich das behauptet?

Beste Grüße,

Freebird1966

Link to comment
Share on other sites

Und ich schoß seit ich in meinem DSB Verein Mitglied bin, dort noch nie Lupi!

Angefangen habe ich mit der 44er Desert Eagle, habe mich dann über nen 357er Revolver zur 9 mm Para runtergehanelt - und weißt Du was? Ich habe trotzdem Spaß am Schießen!

IMI

Link to comment
Share on other sites

danebenschießen macht sowohl beim DSB als auch beim BDS, NSU usw. keinen Spass.

Du definierst, was "danebenschießen" bedeutet, ja?

Sorry, aber wir haben auch Leute im Verein, die erreichen mit 20 Schuss gerade so 120 Ringe. Und sie sind glücklich und haben Spaß.

Dein Schützenmeister ist auch entspannt, weil er dann weiss, dass Du den Stand nicht kaputtschießt.

Also einen 7,5er Schnitt als Voraussetzung für "nicht den Stand kaputt schießen" heran zu ziehen, ist ja wohl Quatsch. Erstens versemmelt auch ein Top-Schütze mal einen Schuss und zweitens werden ausreichende praktische Waffenhandhabungsfertigkeiten in der Sachkunde geprüft. Und das reicht auch.

Link to comment
Share on other sites

Abgesehen mal davon dass Dein Ratschlag so ziemlich der größte Schwachsinn ist

Hi,

vielleicht arbeitest Du erstmal an Deinen Umgangsformen?

Dass diese Regelung für den Waffenerwerb nicht gültig sein kann ist doch schon ausreichend durchdekliniert worden.

Dass ein Verein aber die Standbenutzung von bestimmten Auflagen abhängig macht, ist doch deren Privatvergnügen.

Man kann es für richtig halten oder für falsch - letztlich entscheidet der Verein (Mitgliederversammlung).

Beste Grüße,

Freebird1966

Link to comment
Share on other sites

Und ich schoß seit ich in meinem DSB Verein Mitglied bin, dort noch nie Lupi!

Angefangen habe ich mit der 44er Desert Eagle, habe mich dann über nen 357er Revolver zur 9 mm Para runtergehanelt - und weißt Du was? Ich habe trotzdem Spaß am Schießen!

IMI

Schön IMI,

es sein Dir gegönnt!

Was willst Du mir damit mitteilen?

(übrigens-für welche DSB Disziplin hast Du die 44er Pistole denn genehmigt bekommen? Sorry für die OT Frage, bin selbst gerade am Überlegen ob ich mir eine zulegen soll)

Beste Grüße,

Freebird1966

Link to comment
Share on other sites

Mitteilen will ich Dir damit, dass ich, trotzdem eine Desert Eagle sicher nicht die ideale Anfängerwaffe ist und ich meine Schüsse über die große Scheibe von 0-10 verteilt hatte, immer Spaß am Schießen hatte. Und in die Decke schoß ich NIE, ein einziges Mal in den Erdboden, was mächtig spritzte und Erde und Gras fliegen ließ :rolleyes:

Auch ich bekam hervorragende Trainingsstunden mit KK Traineren ab, aber wirklich Spaß machten mir immer nur die größeren Kaliber, weshalb ich mir selbst nie eine KK Sportwaffe zulegte.

Die Desert Eagle besitze ich als Quereinsteiger im Schießsport seit ca. 20 Jahren über mein Jägerkontingent...

Da Du auch aus Bayern kommst, könnte ein Beantragung aber evtl. üb die BSSB Disziplin "GK Kombi" klappen?! Habe mich lange nicht mehr mit den Beantragungsformalitäten befasst, daher bin ich mir nicht sicher. Für die 357er Desert Eagle auf jeden Fall; bei der 44er könnten die 1500 Joule Dir einen Strich durch die Rechnung machen. Schau mal hier: http://www.bssb.de/modules/Doc_Manager/files/8/gk_kombi.pdf

Link to comment
Share on other sites

Du definierst, was "danebenschießen" bedeutet, ja?

Gude....

Dann laß es mich mal definieren! 82 von 400 Ringen Großkaliber! Das ist danebenschießen! Der Rest landete in den Blenden oder sonst irgendwo!!! Überall flogen Holzsplitter rum!!! Tolle Sache wenn jeder der nichts trifft eine Waffe bekommt! :contra: Renovierungkosten im vierstelligen Bereich jährlich!!! Darunter haben alle in unserem Verein zu leiden, auch die, die was treffen!!!

Gruß

Turrican

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.