Jump to content
Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!
IGNORED

Zeigen wir unseren Willen zum Widerstand


Guest

Recommended Posts

Ich hatte ja vorgeschlagen, dass wirklich mal JEDER WO-User in sich geht und ein Zeichen setzt mit allen anderen gemeinsam, indem wir - unabhängig von unseren jeweiligen sonstigen Spenden- zum 01.06.2010 JEDER einmalig zusätzlich oder eben nur zu diesem Anlass Euro 10,- auf das Konto überweisen.

So, dass das Geld am 01.06. eingeht!! dann hat der Kassierer wohl etwas einfachere Arbeit

Das müssten wir doch hinbekommen, es wird noch viel Geld benötigt um unsere Anliegen nachdrücklich vorzubringen. Das MUSS jedem eine Schachtel wert sein!!

Geht in euch - überwindet euch, auch wenn ihr keine Mitglieder seid, es geht um unser ALLER Sache.

Dann macht bitte auch gut Werbung, es können ja auch alle anderen Schützen spenden, sie müssen ja nicht in WO oder der FvLW sein, aber sie würden mit dem "geringen" Betrag unser aller Sache doch wenigstens etwas unterstützen - und sei es nur für die Gewissensberuhigung.

Vielleicht wird aber auch der eine oder andere erst durch so einen Aufruf mit dem Thema näher konfrontiert und kann sich einbringen oder wenigstens Mitglied werden um unser Anliegen ständig voranzubringen!!

Lassen wir doch mal die Muskel spielen....erst finanziell, dann mit diesem Hintergrund abgesichert auch rechtlich und auf politischer Ebene. Langsam aber heftig und nachhaltig!!

Edith sagt, nachdem ich es in der Lobby vorgeschlagen hatte, wurde darum gebeten, es hier in Allgemein für JEDEN zugänglich nochmals zu posten.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte ja vorgeschlagen, dass wirklich mal JEDER WO-User in sich geht und ein Zeichen setzt mit allen anderen gemeinsam, indem wir - unabhängig von unseren jeweiligen sonstigen Spenden- zum 01.06.2010 JEDER einmalig zusätzlich oder eben nur zu diesem Anlass Euro 10,- auf das Konto überweisen.

So, dass das Geld am 01.06. eingeht!! dann hat der Kassierer wohl etwas einfachere Arbeit

Wie war die Kontoverbindung und Anschrift etc nochmal, bitte?

Link to comment
Share on other sites

Das Konto (habe es nicht im Kopf) ist auf der HP der FvLW zu finden. Momentan ist das Geld für die laufende bzw. in Vorbereitung befindliche Verfassungsklage vorgesehen, soll nach Beendigung dieser (egal, ob positiv oder nicht) ähnlichen, ebenfalls allen LWB zugute kommenden Aktionen genutzt werden.

Den Stand der Klage kann man im Lobbyforum "Verfassungsklage" nachlesen, vielleicht äußert sich die Tage auch mal jemand vom Vorstand.

Es ist aber gewährleistet, dass nicht nur alle zwei Wochen ein exakter Kontostand veröffentlicht wird, sondern auch, dass über die Aktionen - soweit machbar und sinnvoll- laufend berichtet wird.

Damit weiß jeder, was mit unserem Geld geschieht und wie der Sachstand ist.

Ich finde, dass die FvLW hier etwas bisher einmaliges macht. Nicht nur sammeln, sondern TATSÄCHLICH nachprüfbar für uns alle RICHTIG aktiv werden.

Deutschen Bank in Frankfurt a.M.

Spendenkonto .

Konto-Nummer 302700061

BLZ 50070024

Als Verwendungszweck schreibt doch einfach Klagen! darauf (dann können noch mehr kommen :D )

Edith hat´s gefunden!

Link to comment
Share on other sites

Es geht einfach darum, an einem bestimmten Tag mit sehr vielen Leuten die eine "geringe" Summe spenden, einen Topf zu füllen, der es ermöglicht, auch weitere Aktionen (die schneller kommen können/müssen als uns lieb sein wird) abzusichern

Wenn wir immer erst langatmig vorbereiten und agieren müssen, haben wir selten eine Chance, SOFORT erforderliche Reaktionen einzuleiten. Bei der Verfassungsklage ist das vorläufig ok, aber auch da weiß letztendlich keiner, was noch kommt.

Also lasst uns mal einfach so einen Hieb landen. Das wird auch andern Ortes wahrgenommen und - zumindest nach meiner Erfahrung- als Zeichen sehr wohl verstanden!!

Edith meint, wir sollten uns mal vorstellen wie es wirkt, wenn "nur" 10.000 LWB zum 01.06.2010 jeweils 10,- gespendet haben - dann weiß auch der letzte, dass jetzt Schluss mit Lustig ist!

Also haut alle an, die ihr erwischen könnt. Den Zehner werden wohl viele mal in unsere Sache investieren können. Ich denke, die FvLW wird ein guter Sachwalter unseres Anliegens sein. Egal, ob Sportschütze, Jäger, Erbe oder einfach Waffenfreund- und Sammler oder einfach nur Leute, die es satt haben, dass ihre Rechte immer weiter eingeschränkt werden.

Link to comment
Share on other sites

Gute Idee, nicht schnacken, handeln!

Nachdem ich allerdings 100%ig weiß, daß ich es zu irgendeinem Termin in der Zukunft versemmele, hab ich mich hingesetzt und sofort gespendet.

Und nachdem es sicher ist, daß mindestens ein Anderer hier ein genauso gutes Gedächtnis hat wie ich, hab ich für Denjenigen auch gleich mitgespendet.

Was Du heute kannst besorgen...

Und wenn ich am 28. zufällig wieder auf diesen Thread stoße und er mindestens 5 Seiten hat (also mit positiver Resonanz) dann mach ich das nochmal.

Dann ist auch noch der "Effekt" gewährleistet.

Der Sache an sich ist somit in jedem Fall Genüge getan.

Link to comment
Share on other sites

Deutschen Bank in Frankfurt a.M.

Spendenkonto .

Konto-Nummer 302700061

BLZ 50070024

Als Verwendungszweck schreibt doch einfach Klagen! darauf (dann können noch mehr kommen :D )

Edith hat´s gefunden!

Hallo Lobo-s,

danke - bin immer zu faul (auch permanenter Zeitdruck) mir extra etwas herauszusuchen.

Klar zahle ich ein.

MfG

Pirol 2

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte da mal eine Frage.

Läst sich herausfinden, wie das Spendeneinzahlverhältnis zwischen Mitgliedern der FvLW und Spenen von Nicht Mitgliedern ist?

Ich meine läst sich eine Resonanz ausserhalb von WO und der FvLW erkennen?

Link to comment
Share on other sites

wie soll das gehen???????

Naja, cih weis ja nicht, ob irgendwo ein Abgelcih machbar ist, wer bereits eine Spende überwiesen hat und Mitglied bei der FvLW ist. Mit den Mitgliedsbeiträgen muss das ja auch gemacht werden.

Mich würde einfach nur interessieren, ob die bisherigen Spenden überwiegend von den Mitgliedern getätigt wurden, ob ob sich das ganze einigermaßen deo Waage hält.

Es würde auch irgendwie zeigen, ob ausserhalb der FvLW und WO eine Rsonanz vorhanden ist.

Link to comment
Share on other sites

Naja, cih weis ja nicht, ob irgendwo ein Abgelcih machbar ist, wer bereits eine Spende überwiesen hat und Mitglied bei der FvLW ist. Mit den Mitgliedsbeiträgen muss das ja auch gemacht werden.

Geht leider nicht.

Bei Beitragszahlungen wird als Verwendungszweck auch der WO-Nick oder der Realname angegebern.

Die Spenden kommen anonym. Hier egibt sich die Zuordnung über das Sonderkonto bzw. über den Verwendungszeck "Verfassungsbeschwerde". Weitere Informationen liegen uns nicht vor.

LG

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Geht leider nicht.

Bei Beitragszahlungen wird als Verwendungszweck auch der WO-Nick oder der Realname angegebern.

Die Spenden kommen anonym. Hier egibt sich die Zuordnung über das Sonderkonto bzw. über den Verwendungszeck "Verfassungsbeschwerde". Weitere Informationen liegen uns nicht vor.

LG

Manfred

Schade

Link to comment
Share on other sites

Nö.

Meine kommt namentlich.

"Verwendungszweck" hat bei meinem Onlinebanking 4 Zeilen, das genügt für ne Menge Informationen.

Einfach WO Nick dazuschreiben, also "WO User xyz" und ab dafür!

Link to comment
Share on other sites

Ich finde, dass die FvLW hier etwas bisher einmaliges macht. Nicht nur sammeln, sondern TATSÄCHLICH nachprüfbar für uns alle RICHTIG aktiv werden.

Deutschen Bank in Frankfurt a.M.

Spendenkonto .

Konto-Nummer 302700061

BLZ 50070024

Als Verwendungszweck schreibt doch einfach Klagen! darauf (dann können noch mehr kommen :D )

So.

Auch durch Lobo´s Hartnäckigkeit und weil ich der Grassroot-Bewegung hier eine Chance geben mag, kommen hiermit 30,- Euro (my 2 Cent) aus Wiesbaden..

Denn es ist so:

„Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage. Nicht einmal Kampf vermeidet, wer den Kampf vermeiden will, denn er wird kämpfen für die Sache des Feindes, wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.“

Bertolt Brecht

Aber dem FvlW sei folgendes gesagt: Solltet Ihr von Eurer Transparenz, wieviel Gelder gesammelt werden und wofür sie ausgegeben werden, abweichen, dann wird der Ofen hier sehr schnell aus sein. Zuviele Augen schauen jetzt darauf. Das Prinzip des Gelder einsackens mit anschließender Geheimdiplomatie oder auch nicht, hat schon dem einen oder anderen Grüppchen das Genick gebrochen mit Massenaustritten etc.

Gelder versickern zu lassen ist sehr sehr unschön und seit der Geschichte mit der Spende für ELF sind viele Spender verstimmt.

Bitte lernt aus deren Fehlern! Transparenz!!!!

Noch was: Ich zitiere aus der aktuellen (May 2010) www.americanRifleman.org Zeitschrift der NRA, Seite 82:

"Gun owners will need to choose their battles wisely; a premature or poorly argued case could set back our cause for years to come."

Das steht für sich selbst.

Ich habe die Phantasie, dass die vielen Pro-Gun Splittergruppen zusammenfinden in einer NRA-D mit Hilfe der US-NRA, die Amerikaner haben uns schon einmal vor einer perversen Diktatur gerettet, vielleicht helfen Sie uns nocheinmal.

Link to comment
Share on other sites

Aber dem FvlW sei folgendes gesagt: Solltet Ihr von Eurer Transparenz, wieviel Gelder gesammelt werden und wofür sie ausgegeben werden, abweichen, dann wird der Ofen hier sehr schnell aus sein. Zuviele Augen schauen jetzt darauf. Das Prinzip des Gelder einsackens mit anschließender Geheimdiplomatie oder auch nicht, hat schon dem einen oder anderen Grüppchen das Genick gebrochen mit Massenaustritten etc.

Gelder versickern zu lassen ist sehr sehr unschön und seit der Geschichte mit der Spende für ELF sind viele Spender verstimmt.

Bitte lernt aus deren Fehlern! Transparenz!!!!

Die Transparenz war eine Grundbedingung für diese Spendensammlungen.

Die Vorstandschaft um die Präsidenten und dem Kassewart haben versprochen, dass die Gelder nur zweckbestimmt verwendet werden, nichts "versickert" oder etwa zum Unterhalt des Forums benutzt wird.

Die Kassenprüfer (ich bin einer davon) haben ihr Wort gegeben, dies bei der nächsten Kassenprüfung zu prüfen.

- Ich meine: mehr geht nicht -

Danke an alle Spender für euer Vertrauen und eure Unterstützung.

Link to comment
Share on other sites

Auch, wenn es garantiert viele nicht hören wollen - eine NRA-D halte ich für den falschen Weg. So passt es (zumindest in den nächsten 10 Jahren) hier einfach nicht. "Graswurzelbewegung" - was ist das? Ich komme vom Lande- Graswurzeln sind unter der Erde, sehen kein Tageslicht, werden von den Wühlmäusen/Maulwürfen/Würmern angep..., gefressen oder verdorren wenn es einen trockenen Sommer gibt. Und wenn sie stören, werden sie umgeackert, ausgegraben oder mit Gift besprüht.

MIR ist eine verbindlich auftretende Interessenvertretung, die sich nach UNSEREN auch politischen Gegebenheiten richtet und ihre Augen weniger auf die hierzulande kaum nennenswerte Waffenhandelsindustrie/Einzelhändler (wer hat denn hier im Forum alles eine Lizenz und wer kann wirklich davon leben?) sondern viel mehr auf die Vielzahl der Idividuen richtet, die ihr Hobby lieben und sich in Vereinen/Verbänden organisieren.

Diese durch die z.B. von der FvLW gezeigte Transparenz bei finanziellen Dingen vertrauensvoll hinter sich gescharrt und im entsprechenden Moment jeweils gezielt aktiviert wird momentan hier in D wesentlich mehr Erfolg bringen können.

Es muss nur jedem auch klar sein, dass - von der finanziellen Seite (dort ist die unabdingbar) einmal abgesehen- es in Zukunft nicht immer so transparent zugehen kann in allen Bereichen wie momentan noch.

Je ernster man als Vertretung genommen wird/werden will, desto mehr muss man sich, ob es gefällt oder nicht, an gewisse Spielregeln halten. Dazu gehört auch, auf Bitte der Gesprächspartner Stillschweigen zu wahren.

Dieses Verständnis geht hier noch einigen derbe ab. Im Geschäftsbereich dagegen wenn es um IHRE kohle geht die sie verdienen wollen, haben die wenigsten Probleme mit Schweigevereinbarungen.

Mal drüber nachdenken - und dann dafür werben, dass die FvLW genug Spenden für UNS von UNS zusammenbekommt, um ihren Weg - u.a. mit der jetzt losgetretenen Klage- unbeirrt weitergehen zu können.

Es wird uns wenig nutzen, wenn wir die FvLW hochleben lassen weil sie endlich etwas TATSÄCHLICH unternimmt um unsere Interessen zu wahren und ihr dann wegen unserer "da war doch schon mal was mit anderen Spenden für andere Orgas"- Phobie auf halben Weg oder kurz vor dem Ziel der Sprit ausgeht!

Edith meint: das Ziel, den 01.06.2010 als Spendeneingangstag nicht aus den Augen verlieren!! Lasst jeden spenden, der auch nur im entferntesten sich mit uns solidarisch erklären kann.

Link to comment
Share on other sites

Zu Beitrag #19: (jedoch ohne den Texter selbst oder alleinig direkt anzugreifen!)

Irgend wann (bzw. JETZT) platzt mir noch der Kragen wegen dem Gedenglische hier!

Wir sind in einem DEUTSCHSPRACHIGEM FORUM! Oder!?!?

Ich freue mich für jeden, der Englisch, Französich, Latein usw. kann!

Und ja, ich ärgere mich schon viele Jahre über mich und die zuständigen Erzieher,

in der Schulzeit den Wert von Englisch nicht begriffen zu haben!

Desswegen bin ich auf DEUTSCHEN Foren beschränkt.

Schreibt bitte in englischen Foren englisch

und

in deutschen Foren deutsch!

Sind damit einige wirklich überfordert, oder schwingt Stolz und Aroganz unüberwindlich mit?

Damit nicht alle anden in meiner bedauerlichen Lage

auch noch google bemühen müssen, hier der (schlecht) übersetzte und

von mir leicht nachgebesserte Text:

((die Englisch-Experten hier,

dürfen gerne Ihre wahre Fremdsprachen-Kunst zeigen,

indem sie Englisches in gutes Deutsch wandeln und HIER im DEUTSCHEN Forum einstellen.))

"Waffenbesitzer müssen ihre Schlachten mit Bedacht wählen,

ein vorzeitig oder schlecht argumentiert Fall

könnte uns in unserer Sache zurückwerfen,

für die kommenden Jahre."

Link to comment
Share on other sites

Zu Beitrag #19: (jedoch ohne den Texter selbst oder alleinig direkt anzugreifen!)

Irgend wann (bzw. JETZT) platzt mir noch der Kragen wegen dem Gedenglische hier!

Schreibt bitte in englischen Foren englisch

und

in deutschen Foren deutsch!

Sind damit einige wirklich überfordert, oder schwingt Stolz und Aroganz unüberwindlich mit?

Zu 1. Mir auch, als Reaktion habe ich in meinem Büro ein Schild angebracht "Wir sprechen hier NUR Deutsch" - Ich bekomme sehr viel Zustimmung!!

Zu 2. dem kann ich mich anschließen - auch, wenn es nicht immer so klar mit der Trennung hinhaut

Zu 3. Nur die Überforderung wird zutreffen. Die Überforderung, die eigenen Ansichten vernünftig und verständlich in der eigenen Landessprache zu formulieren. Wenn ich etwas im Englischen gut finde, bin ich auch in der Lage, es auf Deutsch auszudrücken. Sofern ein Sinn dahintersteckt. Selbst "Shit" kann ich auf Deutsch ausdrücken. Sogar auf Platt, also Mundartlich. Es gibt für MICH also auch keinen Grund, es dann in irgend einer anderen Sprache zu tun.

ABER: wir sollten den Sinn des Freds nicht aus den Augen verlieren: Zum 01.06.2010 möglichst viele Spender mit mindestens 10,- ihre Spende auf dem Konto eingehen zu lassen um UNSERE Sache weiter voran zu bringen!!

Link to comment
Share on other sites

Und als Kontoinhaber? Reicht FVLW aus?

Der ausgeschriebene Name ist zu lang und passt bei mir nicht in das Onlineformular ...

Nur so eine Frage ... Die Überweisung kommt ansonsten möglicherweise nicht an.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, dass einfach die Nr und FvLW genügen wird. Oder das Stichwort "Klage".........

Link to comment
Share on other sites

"Graswurzelbewegung" - was ist das? Ich komme vom Lande- Graswurzeln sind unter der Erde, sehen kein Tageslicht, werden von den Wühlmäusen/Maulwürfen/Würmern angep..., gefressen oder verdorren wenn es einen trockenen Sommer gibt. Und wenn sie stören, werden sie umgeackert, ausgegraben oder mit Gift besprüht.

Graswurzelbewegung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Der Begriff Graswurzelbewegung ist eine Metapher für Initiativen, die in erster Linie von Privatpersonen ausgehen und sozusagen "von unten heraus" entstehen.Als Graswurzelbewegung wird im deutschsprachigen Raum eine politische oder gesellschaftliche Initiative bezeichnet, die aus der Basis der Bevölkerung entsteht.

Link to comment
Share on other sites

Zu Beitrag #19: (jedoch ohne den Texter selbst oder alleinig direkt anzugreifen!)

Irgend wann (bzw. JETZT) platzt mir noch der Kragen wegen dem Gedenglische hier!

...

Schau erstmal nach, was Denglisch ist, bevor Du Dich über was ganz anderes aufregst...

EDIT:

btw:

...

Noch was: Ich zitiere aus der aktuellen (May 2010) www.americanRifleman.org Zeitschrift der NRA, Seite 82:

"Gun owners will need to choose their battles wisely; a premature or poorly argued case could set back our cause for years to come."

Das steht für sich selbst.

....

Verhältnisse sind das hier... Wie bei der PSSB Diskussion, wo ja auch mangelnde Englisch-Kenntnisse vermutet wurden...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.