Jump to content
IGNORED

Suchtfaktor Fallscheibenanlage!


Lusumi

Recommended Posts

Wir haben seit gestern eine Fallscheibenanlage in Betrieb. :00000733:

Die Anlage steht auf unserer 25-Meter-Bahn und ist mit auswechselbaren Scheiben ausgerüstet - für KK oder GK.

Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas so schnell süchtig machen kann.

Ich habe heute bei meinem Dealer weitere 2000 Schuss 9er geholt...

... die Frage ist nur: Was mache ich nächste Woche wenn die weg sind?

PS.

Wenn es hier ein Forum "Verschiedene Disziplinen" gäbe, hätte ich es dort eingestellt...

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg
Muss man halt HV Munition nehmen.

Und ggf. auf's obere Drittel der Platte zielen! ;)

Link to comment
Share on other sites

Treffen is auch net gerade unwichtig... :eclipsee_gold_cup:

Aber es stimmt, Fallplatten (egal, ob 15m Flinte oder 25m KK bzw. GK Kurz) macht unverschämt viel Spass, kostet massig Munition und sorgt für Betrieb aufm Stand :eclipsee_gold_cup::eclipsee_gold_cup:

Link to comment
Share on other sites

Haben auch eine Anlage und die erst kürzlich mit meinem CZ WS XR-15 mit KK ausprobiert. Bin selten an einem Abend so viel Schuss losgeworden.

Link to comment
Share on other sites

Die GK Anlagen die ich bis jetzt gesehen hab sind auch mit KK relativ sicher gefallen.

Muss man halt HV Munition nehmen.

Die GK-Anlage kann man problemlos so einstellen, dass die Platten auch bei KK (auch ohne HV) fallen. Das ist nicht das Problem.

Der Unterschied ist die Größe der Platten (20 cm bei GK zu 15 cm Durchmesser bei KK).

Link to comment
Share on other sites

Jo,

hab heut auch drauf geballert.

Hatte leider nur 200 Schuss dabei und mein Kumpel auch, so dass wir nach einer Stunde aufhören mussten. :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

Wir haben seit gestern eine Fallscheibenanlage in Betrieb. :00000733:

Die Anlage steht auf unserer 25-Meter-Bahn und ist mit auswechselbaren Scheiben ausgerüstet - für KK oder GK.

Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas so schnell süchtig machen kann.

Bin gerade grün geworden vor Neid! :crying: Bei uns wird sowas leider nicht kommen... :s84: Dann muß ich mir doch so ein Teil von Walther für CO2 für den Keller holen... :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

mein Favorit ist da ganz klar die Flintendisziplinen :00000733:

Wobei die gängigen Flintendisziplinen auf eine Scheibenentfernung von 15 m geschossen werden (müssen).

Wir würden auf unserem Vereins-Kurzwaffen-Stand gerne eine Fallscheibenanlage für Flinte

(Schrotmunition; Fallscheiben entsprechend BDMP oder BDS) aufbauen.

Aber die 15 m-Entfernung bringt es mit sich, dass

- entweder die Schützen 10m näher an die Anlage ran müssen (Folge auf unserer "Freiluftanlage":

zusätzlich notwendige Hochblende, und: tendenziell mehr Lärmemissionen),

- oder die Fallscheibenanlage 10 m näher herangeholt (d.h. 10 m vor dem Sandfang platziert

werden muss (Folge: zusätzlicher Kugelfang/"Schrotfang", etwa in Form von Fangmatten,

erforderlich).

Diese "Aufwände" haben uns bisher zögern lassen.

Wer von euch hat zum Thema Erfahrungen?

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Wir haben seit gestern eine Fallscheibenanlage in Betrieb. :00000733:

Die Anlage steht auf unserer 25-Meter-Bahn und ist mit auswechselbaren Scheiben ausgerüstet - für KK oder GK.

Ich hätte nicht gedacht, dass so etwas so schnell süchtig machen kann.

Ich habe heute bei meinem Dealer weitere 2000 Schuss 9er geholt...

... die Frage ist nur: Was mache ich nächste Woche wenn die weg sind?

PS.

Wenn es hier ein Forum "Verschiedene Disziplinen" gäbe, hätte ich es dort eingestellt...

Das Problem kenn ich,da wir eine Anlage für Gk + eine Anlage für KK, mit Umbau für KK SB mit ZF und noch eine für Schrott.

siehe Fotos beim SSVON

Wann soll man das alles schiessen und wer sponsort die ganze Muni, die ich brauche??? :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wobei die gängigen Flintendisziplinen auf eine Scheibenentfernung von 15 m geschossen werden (müssen).

Wir würden auf unserem Vereins-Kurzwaffen-Stand gerne eine Fallscheibenanlage für Flinte

(Schrotmunition; Fallscheiben entsprechend BDMP oder BDS) aufbauen.

Aber die 15 m-Entfernung bringt es mit sich, dass

- entweder die Schützen 10m näher an die Anlage ran müssen (Folge auf unserer "Freiluftanlage":

zusätzlich notwendige Hochblende, und: tendenziell mehr Lärmemissionen),

- oder die Fallscheibenanlage 10 m näher herangeholt (d.h. 10 m vor dem Sandfang platziert

werden muss (Folge: zusätzlicher Kugelfang/"Schrotfang", etwa in Form von Fangmatten,

erforderlich).

Diese "Aufwände" haben uns bisher zögern lassen.

Wer von euch hat zum Thema Erfahrungen?

Gruß,

karlyman

Wir sind dabei unseren alten Schwarzpulver Stand (er muss soundso renoviert werden) für die Flinten umzubauen.

Ich habe es vorher mit einem Schießstandsachverständigen vom BDMP durchgesprochen.

Link to comment
Share on other sites

Bei uns gibts leider nur ne KK Scheibenanlage...

Dann lass uns doch mal mit Reinhard reden, ob wir nicht ne GK-Anlage für die 100m Bahn gebaut und aufgestellt bekommen.

Anonsten bleiben ja immernoch die 9Para-Hülsen auf 100m. :D

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.