Jump to content
IGNORED

amoklauf in bayern


harald gräff

Recommended Posts

http://www.n-tv.de/panorama/Schueler-verle...icle509252.html

Ich würde nicht schon wieder sofort von Amok sprechen!!!!!! Wenn es geplant war, ist es kein Amok gewesen. Wann wird das endlich begriffen?

Das ABW hat es nicht kapiert und wir müssen es ihm nicht gleichtun.

Aber warten wir mal ab: in Winnenden wurde aus einer Maschinenpistole auch eine Pistole. Mal sehen, was hier übrig bleibt.

Link to comment
Share on other sites

In Bayern ist wohl wieder einer in der Schule durchgedreht.

Offenbar aber keine Toten.

Schüsse und Molotow-Cocktail,

nix genaues weiß man nicht!

Ich geb' mal eine Prognose ab:

Heute Abend sind im Fernsehen:

  • Psychologe Pfeiffer => Killerspiele verbieten.
  • Wiefelspütz oder gleichwertiges Kaliber => Das Gewaltmonopol liegt beim Staat.
  • Das dynamische Duo => Großkaliber verbieten.
  • Bosbach oder gleichwertiges Kaliber => Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein.
  • Irgendein CSUler => Wir brauchen mehr Überwachungskameras.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Zitat aus dem Spiegel-Online Artikel:

Polizeisprecher Peter Grimm sagte SPIEGEL ONLINE, dass während des Amoklaufs Schusswaffen gebraucht wurden, allerdings nur von Seiten der Polizei. Der Angreifer selbst habe Sprengsätze, sogenannte Molotow-Cocktails, benutzt.

Schon wichtig, bevor es wieder losgeht...

Doc

Link to comment
Share on other sites

Da ich Lehrer bin überkommt mich gerade die Frage: Was passiert, wenn ich zu meiner SB gehe und einen Waffenschein beantrage, da mein Beruf mittlerweile ein erhebliches Risiko mit sich bringt? Wird sie lachen? Wird sie mich rauswerfen? Die Wafffen von meiner WBK brauch sie ja einfach nur übernehmen, der Aufwand wäre gering!

Naja... Dummgeschwätz mal weggelassen: Die Kollegen die das durchmachen müssen tun mir aufrichtig leid. Die Schüler sind meist noch schlimmer betroffen, da sie solche Situationen noch schlechter verarbeiten können.

Warum? Haben Lehrer und Schüler diesen einen 19-jährigen etwa wieder so stark gemobbt, dass es zu dieser Kurzschlussreaktion kam?

Ich wette, die Medien werden uns diesbezüglich ungehemmt und ausführlich "aufklären". N24 tut dies, wie ich im hintergrund vernehme, bereits mit Hochdruck.

Schützengruß

Link to comment
Share on other sites

Anschlag in Bayern

Mann verletzt Schüler in Gymnasium

Ein 19-Jähriger hat am Morgen ein Gymnasium im bayerischen Ansbach gestürmt und mehrere Menschen verletzt. Die Polizei umstellte das Gebäude und nahm den mutmaßlichen Täter fest.

Ansbach - Bei einem Anschlag auf das Gymnasium Carolinum im fränkischen Ansbach sind am Donnerstag zehn Menschen verletzt worden. Drei von ihnen hätten schwere Verletzungen erlitten, sagte Manfred Lacker, Mitglied der Ansbacher Führungsgruppe Katastrophenschutz.

Alle Verletzten - Lehrer und Schüler - befänden sich inzwischen zur Versorgung im Krankenhaus, Lebensgefahr bestehe aber bei niemandem. "Der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden", fügte Lacker hinzu.

Polizeisprecher Peter Grimm sagte SPIEGEL ONLINE, dass während des Amoklaufs Schusswaffen gebraucht wurden, allerdings nur von Seiten der Polizei. Der Angreifer selbst habe Sprengsätze, sogenannte Molotowcocktails, benutzt. Bei dem Verdächtigen handele es sich um einen 19-jährigen Abiturienten der Schule, er sei bei seiner Festnahme mit mehreren Schüssen verletzt worden.

Am Tatort ist den Angaben zufolge ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften im Einsatz. Die Verletzten wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Die Schule mit ihren 600 bis 700 Schülern wurde vollständig evakuiert, das Gebäude wird nach Bomben und Waffen durchsucht.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,649573,00.html

Link to comment
Share on other sites

Ansbach Vier Schwerverletzte nach Amoklauf in Schule

Ein bewaffneter Mann ist am Morgen in ein Ansbacher Gymnasium eingedrungen. Nach Polizeiangaben hat er um sich geschossen und einen Brandsatz geworfen. Vier Schüler wurden schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Der Täter war nach Angaben der Stadtverwaltung gegen 9.00 Uhr in das Schulgebäude eingedrungen und hatte dort einen Molotow-Cocktail geworfen. Nach Zeugenaussagen wurde mindestens ein Schüler von dem Brandsatz getroffen. Er wird mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks erlitten außerdem mehrere Schüler Bauchschüsse. Sie werden derzeit von Notärzten und Rettungsdienstmitarbeitern versorgt. Nähere Details zu den Tatumständen und zur Identität des Täters gibt es noch nicht. Polizei und Rettungskräfte befanden sich mit einem Großaufgebot im Einsatz. Das Schulgelände wurde komplett abgeriegelt. Die erste Information von dem Vorfall erreichte die Behörden über einen automatischen Feueralarm. Die Schüler wurden nach Zeugenangaben evakuiert und in der Nähe der Schule in der Bundesagentur für Arbeit untergebracht. Dort werden sie von Eltern und psychologisch geschulten Rettungsdienstmitarbeitern betreut.

wenns ein LWB war... ach is doch alles zum K****n...

Link to comment
Share on other sites

wollen wir nicht einfach mal bis 12 uhr oder auch gern 18 uhr warten bevor sich hier die threads und meldungen überschlagen? es weiß eh noch keiner ganrichts!

grade n24 oder ntv (heißen ja alle gleich) angehabt und den "reportern" kurz zugehört. die erzählen dinge wie "ja das gebäude ist abgeriegelt, aber es gehen immer wieder polizisten in das gebäude, allerdings kommen sie schon nach wenigen minuten wieder raus." etc.

abwarten und mal mittags nachrichten schaun.

Link to comment
Share on other sites

Laut Radio21 war keine Schusswaffe seitens des Täters im Spiel.

Einige Klatschmedien haben gleich mal wieder eine Schusswaffe hinzu gedichtet.

Verkauft sich ja auch gleich viel besser.

Merhmals ist jetzt zu lesen dass es sich um ein Messer gehandelt haben soll.

Ich kann nicht nachvollziehen dass diese Art "Berichterstattung" anhand von Gerüchten und sich überschlagenden Meldungen die Minuten später wieder widerrufen werden legitim und rechtskonform sein sollen. Am Besten man liest vor heute Abend gar nichts, ist eh nur Blödsinn.

Link to comment
Share on other sites

Laut Radio21 war keine Schusswaffe seitens des Täters im Spiel.

Einige Klatschmedien haben gleich mal wieder eine Schusswaffe hinzu gedichtet.

Verkauft sich ja auch gleich viel besser.

Angeblich sollen 4 Schüler / der Täter durch Schußwaffen verletzt (Bauchschüsse) worden sein, geht bei den Meldungen eben noch viel durcheinander. Die Zahl der Opfer schwankt zw 4 und 10 Personen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.