Jump to content
IGNORED

Heckler & Koch P7M13


chief wiggum

Recommended Posts

Hallo Leute,

mich würde interessieren ob die P7 in der Standardklasse erlaubt ist. Ich hab mal gehört das diese Waffe vom IPSC-Schießen generell ausgeschlossen ist, weil der Zeigefinger in der Sicherheitshaltung ( gestreckt am Rahmen anliegend ) zu nah an die Mündung kommt.

Ich konnte aber diesbezüglich auf der BDS-Homepage nichts finden.

Kann dazu jemand etwas genaueres sagen?

Gruß

chief wiggum

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

mich würde interessieren ob die P7 in der Standardklasse erlaubt ist. Ich hab mal gehört das diese Waffe vom IPSC-Schießen generell ausgeschlossen ist, weil der Zeigefinger in der Sicherheitshaltung ( gestreckt am Rahmen anliegend ) zu nah an die Mündung kommt.

Ich konnte aber diesbezüglich auf der BDS-Homepage nichts finden.

Kann dazu jemand etwas genaueres sagen?

Gruß

chief wiggum

388555[/snapback]

Vielleicht wenn man Finger hat wie Mausebär....

Nein im Ernst - hin und wieder sieht man doch jemanden mit einer P7, sollte also erlaubt sein. Aber: Warum denn ? Wenig Pillen im Magazin, insgesamt teuer.

Link to comment
Share on other sites

Nein im Ernst - hin und wieder sieht man doch jemanden mit einer P7, sollte also erlaubt sein. Aber: Warum denn ? Wenig Pillen im Magazin, insgesamt teuer.

388564[/snapback]

Weil ich schon eine habe und in letzter Zeit IPSC-Luft geschnuppert habe und damit anfangen möchte. Und bis ich mich mal entschieden habe in welcher Klasse ich starten möchte schieß ich mit meiner P7. Mit der Vereinswaffe komm ich nicht klar ( Tangfoglio... ).

Irgendwann werde ich mir dann eine auf "meine" Klasse zugeschnittene Waffe kaufen.

( Achtung: Bitte keine Glock Empfehlungen. Ich hasse Glock :heuldoch: eher kauf ich mir die Walther P99 "new line" :bud: )

Link to comment
Share on other sites

Hi, also ich habe noch nie vom Verbot einer Waffe für die Standard-Klasse gehört. Es gibt ganz klare Regularien die eine Waffe für die Standard-Klasse erfüllen muß und erfüllt sie diese, sollte alles ok sein.

Ausnahme ist hier die Production-Klasse, wo die zu verwendende Waffe in der Zulassungsliste stehen muß. Da hier aber von der Standard-Klasse geredet wird......nur zu, die P7 wurde früher sogar in der Open-Klasse geschossen! :eek2:

Gruß & DVC

Hans-Joachim

Link to comment
Share on other sites

so, gebe meinen kommentar auch noch ab:

bis anfang 2003 war die p7 sogar in der production div. erlaubt, d.h. stand auf der liste. ABER DANN hat man die waffe nach langer diskussion als single-action-waffe qualifiziert und in folge dessen von der liste genommen :(

Meine P7 geniesst mittlerweile ihren vor-ruhestand und wird nur noch zu besonderen anlässen / wettkämpfen ausgeführt

viel spass damit in der standard-klasse, im übrigen ist man mit der M13 nicht so sehr benachteiligt wie das immer behauptet wird. man kann durchaus auch mit 13+1 mitspielen ... man muss halt nur etwas taktischer sein als die jungens mit den großen tanks, naja und eben immer schon doppel-A treffen, aber das ist ja eh klar ;)

Link to comment
Share on other sites

Zum IPSC-Schnuppern kann man die P7M13 ruhig nehmen. Einige Individualisten nehmen die, ohne sich benachteiligt zu fühlen. Speziell für Standard Division kaufen, sollte man sie aber nicht.

Gruß mit DVC

von Jake C., der auch seine HP nehmen würde, wenn er nix anderes hätte

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mal gehört das diese Waffe vom IPSC-Schießen generell ausgeschlossen ist, weil der Zeigefinger in der Sicherheitshaltung ( gestreckt am Rahmen anliegend ) zu nah an die Mündung kommt.

388555[/snapback]

uaaah, das ist das geilste seit langem! :021:

24.jpg

:D

im ernst: aus der PD wurde sie rausgenommen, weil der ABZUG ausschliesslich den schuss auslöst und die waffe daher als single-action einzustufen ist.

um in standard reinzuschnuppern ist eine 9 para absolut okay, um's gewinnen geht es erstmal sowieso nicht.... also nur zu!

:)

Link to comment
Share on other sites

So abwegig finde ich das mit dem Finger gar nicht. Mein Zeigefinger ist in besagter Stellung gerade mal 15mm von der Mündung weg - und ich habe eigentlich normalgroße Hände.

Wenn ein richtiger Langfinger daher kommt und einen schlechten Tag hat, dann könnten die Griffel wirklich so aussehen wie von E. T.

Link to comment
Share on other sites

So abwegig finde ich das mit dem Finger gar nicht. Mein Zeigefinger ist in besagter Stellung gerade mal 15mm von der Mündung weg - und ich habe eigentlich normalgroße Hände.

Wenn ein richtiger Langfinger daher kommt und einen schlechten Tag hat, dann könnten die Griffel wirklich so aussehen wie von E. T.

388706[/snapback]

Aber wenn sich der Zeigefinger vor der Mündung befindet kann er ja nicht auf dem Abzug sein. :gaga:

Link to comment
Share on other sites

Also technisch gefallen mir die P7s. :) Fast richtig linkshänderfreundlich :icon14::gutidee::icon14: . Aber bisher ist mir noch keins dieser interessanten Taschenpistölchen in die Tazen geraten. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Also technisch gefallen mir die P7s.  :)  Fast richtig linkshänderfreundlich. Aber bisher ist mir noch keins dieser interessanten Taschenpistölchen in die Tazen geraten. :rolleyes:

388723[/snapback]

hallo,

das teil ist aber recht übungsintensiv um wirklich sicher damit arbeiten zu können, und ich glaub wenn ich deine abmaße richtig einschätze :) , wird das teil wohl in deiner hand versinken.

gruß VA

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Hallo Leute,

mich würde interessieren ob die P7 in der Standardklasse erlaubt ist. Ich hab mal gehört das diese Waffe vom IPSC-Schießen generell ausgeschlossen ist, weil der Zeigefinger in der Sicherheitshaltung ( gestreckt am Rahmen anliegend ) zu nah an die Mündung kommt.

Ich konnte aber diesbezüglich auf der BDS-Homepage nichts finden.

Kann dazu jemand etwas genaueres sagen?

Gruß

chief wiggum

hello all, seit diesem artikel im forum sind nun schon fast 2 jahre vergangen. da auch ich eine p7m13 in unveränderter ausführung habe...kann ich diese pistole auch heute noch in der standardklasse schießen?? ich mache mir es recht einfach und studiere nicht die kompletten regeln. vielleicht kann mir jemand da schneller eine auskunft geben. wäre nett.

vielen dank im voraus.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

es haben sich zwar ein paar Regeln geändert, aber nix davon betrifft die Zulassung der p7m13 in der Standard-Klasse. Ich bezweifle auch, dass da jemals was drüber drinstand (bzgl. Standard). You are good to go, wie der Franzose sagt.

Einen intensiven Blick in das Regelwerk würde ich aber auf jeden Fall empfehlen, solltest Du Dich mit dem Gedanken tragen beim IPSC reinzuschnuppern.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

es haben sich zwar ein paar Regeln geändert, aber nix davon betrifft die Zulassung der p7m13 in der Standard-Klasse. Ich bezweifle auch, dass da jemals was drüber drinstand (bzgl. Standard). You are good to go, wie der Franzose sagt.

Einen intensiven Blick in das Regelwerk würde ich aber auf jeden Fall empfehlen, solltest Du Dich mit dem Gedanken tragen beim IPSC reinzuschnuppern.

Fast richtig,

sie ist nicht mehr suf der Prod-Liste. ABER sie bringt nicht mit jeder Munition Minor, also Vorsicht, sonst spielst DU außerhalb der Wertung.

Bitte keine theoretischen Werte, kenne Schützen, denen das mit Fabrikmuni passiert ist.

DVC

Link to comment
Share on other sites

Fast richtig,

sie ist nicht mehr suf der Prod-Liste. ABER sie bringt nicht mit jeder Munition Minor, also Vorsicht, sonst spielst DU außerhalb der Wertung.

Bitte keine theoretischen Werte, kenne Schützen, denen das mit Fabrikmuni passiert ist.

DVC

:eclipsee_gold_cup: Cool bleiben...

Die Frage war - STANDARD?????

JA, da passt sie gut rein!!!

Die "normale P7" in Minor - WER hat, auch in .40...

Viel Spass - Horst

Link to comment
Share on other sites

Die P7 M13 Magazine lassen sich problemlos so überarbeiten, dass sie 15 Schuss fassen und das ganz ohne +2 Boden.

Die Federn haben mehr als genug Reserve zum kürzen, und am Zubringer muß die Säge angelegt werden. Richtig gelesen,Säge, der Zubringer besteht noch aus Stahl, kein Plastik!

Allerdings schießt man halt dann immer noch Minor und damit wird es verdammt schwer nach vorne zu kommen.

Gruß Tino

Link to comment
Share on other sites

Die P7 M13 Magazine lassen sich problemlos so überarbeiten, dass sie 15 Schuss fassen und das ganz ohne +2 Boden.

Die Federn haben mehr als genug Reserve zum kürzen, und am Zubringer muß die Säge angelegt werden. Richtig gelesen,Säge, der Zubringer besteht noch aus Stahl, kein Plastik!

Allerdings schießt man halt dann immer noch Minor und damit wird es verdammt schwer nach vorne zu kommen.

Gruß Tino

Danke an alle, die sich meiner Frage angenommen haben. Habe mir heute schon mal 3 Zusatzmagazine bestellt. Das mit der "Säge" kannte ich bisher nur von den 3er Mags beim SL6, die habe ich auch auf 5 schüssig erweitert. Toll, daß man es mit den P7M13er auch kann. Vielen dank f.d. Hinweis.

Andererseits, mir ist klar, daß ich mit dieser Kanone und Minor nicht unbedingt auf "Sieg" schießen kann, will aber mal reinschnuppern, wie es läuft.

Unbedingt werde ich auch den Rat befolgen, die Muni durch's Mehlgerät zu werfen um den Faktor zu ermitteln, damit ich beruhigt an den Start gehen kann..

man sieht sich.

danke...gerhard stöfer, düsseldorf

Link to comment
Share on other sites

:eclipsee_gold_cup: Cool bleiben...

Die Frage war - STANDARD?????

JA, da passt sie gut rein!!!

Die "normale P7" in Minor - WER hat, auch in .40...

Viel Spass - Horst

Hallo Horst,

bitte lesen, denn ich schrieb nur, daß sie evtl. nicht auf den für Minor erforderliche Faktor kommt.

Die P7M13 gab es nie in 40, das war dann die P7M10, also kann er mit einer P7M13 in Standard NIE Major sein. :heuldoch:

Major kickt die bestimmt sehr gut, falls Du eine hast, würde ich mir das gern mal ansehen.

DVC

Olav

Link to comment
Share on other sites

Die P7 M13 Magazine lassen sich problemlos so überarbeiten, dass sie 15 Schuss fassen und das ganz ohne +2 Boden.

Die Federn haben mehr als genug Reserve zum kürzen, und am Zubringer muß die Säge angelegt werden. Richtig gelesen,Säge, der Zubringer besteht noch aus Stahl, kein Plastik!

Allerdings schießt man halt dann immer noch Minor und damit wird es verdammt schwer nach vorne zu kommen.

Gruß Tino

Hi Tino,

das möchte ich gern sehen, wie Du mit der Säge über die Zubringerführungen rutttttttschst. :crazy:

Ich hatte das Problem am Schleifstein gelöst. :beach:

DVC Klaus

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch mit der P7 angefangen (mit der ganz alten, nicht M8 oder M13).

Ist immer lustig gewesen, aber:

- wie schon angesprochen, mit dem Faktor wirds knapp

- deshalb hab ich immer Volldampfmuni geschossen (bevorzugt DAG B2, Faktor aus der P7 "nur" 135)

- und hab nach knapp 10k Schuss fast eine neue Pistole gebraucht - bei der Überholung, weil gar nichts mehr funtioniert hat, sind Lauf, Gaszylinder und -kolben, Schließfeder und Kleinteile gewechselt worden

Seither geht die P7 nur zu besonderen Gelegnheiten aus dem Haus, bevorzugt wird Plastik (die 17er geht auf die 50k zu).

Gruß

Erik

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.