Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

wahrsager

Mitglieder
  • Content Count

    16045
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About wahrsager

  • Rank
    Mitglied +10000

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

2489 profile views
  1. Guten Tag, mir liegt seit heute auch der Vertragsentwurf vor... und da dachte ich, ich schaue mal rein (aber nur kurz, wenn ich mir den Verlauf des Themas bis jetzt anschaue). Auch mir fällt ehrlich gesagt beim ersten Nachdenken nur eine technische Entwicklung ein, die unsere "Freunde" von Union und SPD meinen könnten. Ihr wisst schon, diese tolle Erfindung, die Amokläufe verhindern kann. Vorausgesetzt, der Amokläufer hat keinen Schwingschleifer dabei. Ich hoffe, ich irre mich.
  2. http://freizeichen.net/node/63 Und weg...
  3. Auch nach mehrmaligen durchlesen wüsste ich ehrlich gesagt nicht, was du anderes gemeint haben könntest, als dass das ganze nur ein Alibi-Vorstoss ist, der eh keine Chance auf Realisierung hat. Aber klär mich gerne auf. Die Geschichte von WO ist ja eine Geschichte voller Missverständnisse...
  4. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=...=20110330064846 Damit kommen sie nicht durch? Nur, wenn die CDU nicht einknickt. Die Regierungen mit SPD-Beteiligung haben im BR die Mehrheit, einige davon sind aber große Koalitionen mit der CDU. Und angesichts dieser Beinahe-Maximalforderung müssen wir natürlich auch fürchten, dass selbst beim Abschmettern derselben noch irgendwas unangenehmes übrigbleibt. Für dein"das kommt eh nicht"-Gemurmel fehlt mir da wirklich jegliches Verständnis!
  5. Seit gerade eben ist der Koalitionsvertrag online: http://gruene-bw.de/fileadmin/gruenebw/dat...vertrag-web.pdf
  6. Auch wenn 51% natürlich schöner gewesen wären: Opposition ist Bestandteil der Demokratie.
  7. Abwarten. Irgendwelche Einzelanfragen bringen jetzt nichts, die Wahl ist eh vorbei. Mal sehen, ob er es wird. Erst dann ist er der richtige Adressat. Ich denke da an einen gemeinsamen Brief der Hamburger Schützen und Jäger, so nach dem Motto "eine Partei, der die bürgerliche Mitte der Gesellschaft ihr Vertrauen ausgesprochen hat, sollte verantwortungsvoll und mit Maß handeln, wenn es um die zweitgrößte Breitensportart Deutschlands und um die jagdliche Tradition geht". Die sollten schon kapieren, dass sie nicht von Linken ins Amt gewählt wurden.
  8. Probleme kann man auch vergrößern... Dieser Mann hier wird gerade als möglicher Innensenator gehandelt: Michael Neumann Einfach mal lesen...
  9. Tja, Leute. Wir sind drin... aber ne absolute Mehrheit für die SPD... das bedeutet Arbeit!
  10. Und hier die Antwort des für "Innen und Recht" zuständigen Bürgerschaftskandidaten der FDP Hamburg, Finn Ole Ritter. Ich weise mal auf die Besonderheit des Hamburger Wahlrechts hin, dass Kandidaten direkt gewählt werden können, für Herrn Ritter könnte man z.B. auf der Landesliste alle fünf Kreuze bei Platz 6 machen.
  11. Hamburg Das WaffG ist hier im Wahlkampf kein Thema. Im Wahlprogramm der FDP, Abschnitt "Innere Sicherheit und Bürgerrechte", ganz grundsätzlich: - Keine neuen Gesetze, sondern Umsetzung von bestehenden Regelungen. - Gesetze, die nur Sicherheit verheißen, aber nicht gewähren, beschränken die Freiheit unverhältnismäßig. ... Eingriffsgesetze sind deshalb laufend zu überprüfen und zeitlich zu befristen. Die "Jungen Liberalen", die auch Kandidaten auf "sicheren Listenplätzen" der FDP haben, fordern eine Rücknahme der Maßnahmen auf der Reeperbahn, u.a. Kameraüberwachung und Waffenverbot. Demnächst mehr.
  12. Haben die ihre Seite nicht aktualisiert oder ist Frau Mayer wieder an Bord oder war sie nie ausgestiegen und ich hab was falsch verstanden??
  13. *Ausgrab* Ich bin heute über einen Funken Erleuchtung gestolpert: Wir haben ja schon gemerkt, dass sich Frau Mayer seit dem Rückzug aus dem AAW sehr vernünftig äussert. Sorry, hab die Quelle vergessen: http://www.evangelisch.de/themen/medien/sü...urnalismus32675
  14. Ja. Das aber an der FDP allein festzumachen ist dann doch etwas unfair. Das bescheuerte EEG kostet jeden von uns über 100€ im Jahr, auf der Stromrechnung. Steigende Krankenkassenbeiträge sind leider nur schwer vermeidbar, ausser mit ner Radikalreform, und die dürfen wir ja nicht. Und all die Erhöhungen, über die du dich beklagst, hätte es unter anderen Regierungen auch gegeben. Sehr wahrscheinlich noch mehr. Die Erleichterungen aber eher nicht. Im übrigen ist erst etwas mehr als ein Viertel der Legislaturperiode vorbei. Und hilfreich wäre auch, wenn die Leute mehr auf die Verweigerungshaltung der Union schimpfen würden als auf den "Streit in der Koalition". Denn wie soll die FDP was erreichen, ohne anderer Meinung zu sein als die CDU? Für diesen "Streit" hab ICH sie jedenfalls gewählt!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.