Jump to content

Sigges

WO Silber
  • Posts

    1764
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Sigges

  1. Und wo ist da jetzt der Unterschied zu dem was ich gesagt habe?? Hörst Du Dich einfach nur gerne schreiben?
  2. Ähm .. ich weiß nicht ob das eine witzige Replik sein soll und ich sie einfach nicht erkenne, aber ... Hailofbullets hat recht. Das ist die korrekte Definition eines Querschlägers: Ein Geschoß das quer einschlägt. Es produziert somit ein Langloch. Mit Abprallern hat das per se nix zu tun, außer daß diese oft auch quer einschlagen. Das was zigtausendfach in Filmen und Literatur erzählt wird ist einfach nonsense.
  3. Ich bin Sportschützen, wüsste aber nicht, warum ich mein IG89-12er-Magazin begrenzen sollte.
  4. Das wäre genial!!! Habe noch Platz in den B-Würfeln. Prinzipiell eine gute Idee, aber das wäre in meinem Fall kompletter Irrsinn. Ich bin seit 1987 Sportschütze, da sammelt sich was an. EIN(!) Schrank wäre ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich sehe schon, ich muß weiterhin versuchen den Kontakt zum Amt herzustellen. Das Magazin jedesmal zu entfernen und in den "B" zu legen, während das Gewehr im "A" bleiben kann ... so ein Nonsens ... Um hier etwas Öl ins Feuer zu gießen .. ich habe das IG89 lange VOR 2017 erworben ..
  5. Nix BKA ... laaaange vor 2017 gekauft. Hängt also an der Waffenbehörde, und wie die bei dem Thema tickt versuche ich herauszufinden. Bisher kein Glück, tel. nicht zu erreichen ...
  6. Tja ... bisher eine interessante aber auch etwas aus dem Ruder gelaufene Diskussion. Ich habe aber z. Bsp. das Problem daß ich ein schweizer IG89 habe. Mit einem 12er Magazin. Wie ich hier im Forum lernen musste ist das Magazin tatsächlich ein Wechselmagazin, da ohne Werkzeug relativ problemlos entnehmbar. Ich habe nur A- und B-Schränke. Ich hoffe doch ich muß mir nicht für das dann aus Platzgründen getrennt von der Waffe aufzubewahrende Magazin einen kleinen 1er Schrank kaufen, während das Gewehr im A bleiben darf?!? Wie schwachsinnig ist DAS denn???
  7. Wie sollen die Kanonen denn dann gezündet worden sein? Zuerst mit Lunte, später mit einem Steinschloß und dann mit einer Art Perkussionszündung. Die Reibzünder der letzten Versionen sind letztlich auch nur eine Funkenzündung. Und somit gilt: Waffg Anlage 2, Unterabschnitt 2: Erlaubnisfreie Arten des Umgangs Nr. 1.5 einläufige Einzelladerwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen), deren Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist; 1.6 Schusswaffen mit Lunten- oder Funkenzündung, deren Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist; 1.7 Schusswaffen mit Zündnadelzündung, deren Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist; Völlig egal vom Kaliber, denn genau DAS ist kein Kriterium. Eine VL-Kanone ist einfach nur ein großer Vorderlader.
  8. Da verstehe ich aber die rechtliche Grundlage der Ablehnung nicht. Vorderlader mit historischem Vorbild vor 1871 sind frei ab 18. Völlig kaliberunabhängig ... ganz ohne SpoO. Ein Steinschloßwender ist m.W. in keiner SpoO zugelassen, aber trotzdem frei ab 18. Warum sollte der nicht beschossen werden. Ebenso eine Steinschloß-Entenfußpistole. Und genauso eben auch ein Mörser, eine Feldkanone (Vorderlader) etc. nach historischem Vorbild vor 1871.
  9. Eben! Nochmals: WARUM sollte man Dekos anmelden?
  10. Warum sollte man denn Dekos anmelden??
  11. Und genau DA liegt das Problem. Man reagiert auf völlig irrationale Ängste, man nimmt Rücksicht auf Gefühle, wo Fakten eine ganz andere Realität darlegen.
  12. Ich glaube nicht, daß man die endlich erreichte neue Gelbe WBK auf eine Maximalanzahl beschränken wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man Waffen wegen ihres Kalibers oder ihrer Lauflänge verbieten wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man die Autonomie des Sports durch das BVwA beschränken wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man Waffen völlig irrational nur wegen ihres Aussehens verbieten wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man versuchen wird die Hürden für den Besitz unerreichbar hoch zu setzen, z. Bsp. auf 12 Termine pro Jahr und Waffe. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man versuchen wird den Jägern durch das Hintertürchen der Magazinkapazität die Halbautomaten zu nehmen. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man die EU-Vorgaben massiv überschreiten bzw. verschärft in nationales Recht umsetzten wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... Ich glaube nicht, daß man jahrzehntelang frei verkäufliche Magazine zu verbotenen Gegenständen erklären wird. Oh, hoppla .... wer konnte denn sowas ahnen ... ... to be continued
  13. Altes Bonmot: Nur weil ich paranoid bin heißt das nicht, daß sie nicht hinter mir her sind!
  14. DU willst hier etwas nicht kapieren! Es ist schxxxßegal was wir wählen - das ändert NIX an der Stimmenanzahl der Grünen, und auch NIX daran daß sie in der Regierung sitzen. ALLENFALLS die Stimme für die SPD(!) wäre da noch geeignet etwas abzuwenden, nämlich wenn die SPD dadurch VOR den Grünen landet. Dann wird sie wieder interessant für die Union. Ansonsten ist die Partei der Grünen in der Regierung. Und wenn die Union haushoch gewinnen sollte, denn ohne Koalitionspartner wird sie nicht regieren können. Und dazu bietet sich die zweitgrößte Franktion an, und das werden 100%ig die Grünen sein. Somit wird das Ergebnis für uns grad egal sein. Kapier es endlich. Und deshalb werde ich diese CDU in dieser Ausrichtung NICHT wählen. Es ändert nix an der Zukunft des WaffG, aber ein "weiter so" werde ich der Union nicht bestätigen.
  15. Na und? Dann sind die Grünen eben nicht stärkste Partei. Aber in der Regierung werden sie sein, egal wie stark die Union ist (über 50% werden die nunmal nicht holen). Und die Union wird nicht eine Sekunde zögern den legalen Waffenbesitz bei entsprechenden Forderungen der Grünen auf dem Altar der Koalition zu opfern. Keine Sekunde. Daher ist es grad egal wie stark die Union sein wird. Das Ergebnis für uns LWB ist identisch. Daher werde ich die Union NICHT wählen.
  16. Sigges

    Flinten im WK2

    Wieso sollte es in Deutschland einen Mangel an Flinten gegeben haben? Im Gegenteil, ein nicht geringer Teil des Volkssturms hätte dadurch evtl. seine Bewaffnung quasi gleich mitbringen können. Besser als irgendeinen Exoten mit 5 Patronen oder sogar gar kein Gewehr zu bekommen. Daß der ganze Volkssturmquatsch eh eine Totgeburt war steht auf einem anderen Blatt ....
  17. Ich bin bissl verwirrt .... Deko anmelden?? Doch nur bei Besitzerwechsel, oder? Bestand nicht?
  18. 100 Sammler mit roter WBK und dickem Geldbeutel halte ich keineswegs für unwahrscheinlich ... und JA, ich beneide sie.
  19. Kann ich alles ausdrücklich bestätigen, neben "Carcano" (Eichener) sicherlich DER Topanwalt in dem Genre. Rente ist bei Peter Lindner noch nicht angesagt. Nur den Notar hat er m.W. aufgegeben.
  20. Oder als lose Schüttung in der Hosentasche oder bereits im Magazin mit im Waffenkoffer (außerhalb der Waffe halt), oder oder oder ......
  21. Der SB eiert nur schwammig rum, will sich nicht festlegen, bzw. hat am Anfang erstmal gesagt das ginge nicht mehr, blablabla ... dann plötzlich wollte er das LKA mit ins Boot nehmen .... deswegen würde mich interessieren ob das bei anderen Behörden in RLP möglich war/ist. Ist nicht so daß ich nicht gefragt hätte.
  22. Puuuuhhhh.... dann werd ich wohl doch weiter in Richtung Aufdoppeln der Wand und Wertraumtür recherchieren. Wäre im Keller, also von der Statik wohl machbar. Hat jemand damit Erfahrung in Rheinland-Pfalz? Also, was die Ämter dazu sagen? Gibt ja keine verbindliche(!) Vorgaben dazu, was Mauerstärke etc. angeht. P.S.: Braucht man dafür eigentlich 'ne Baugenehmigung? Wegen des Aufdoppelns, meine ich?
  23. Kannst Du bitte wenigstens eine GROBE Richtung beim Preis nennen? Wäre eine Entscheidungshilfe für mich .....
  24. ??? Anzeigen? WESWEGEN denn?? Wegen Verstoßes gegen die AGB?
  25. Ja, weiß ich. Und wenn die Erntehelfer nicht beikommen verfault das Obst und Gemüse auf den Feldern. Soviel zum Thema die Bauern produzieren und die Versorgung ist sichergestellt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.