Jump to content
IGNORED

Lupi kurz und mit mechanischem Abzug – Steyr oder Morini?


Greenhorny

Recommended Posts

Hallo

Ich möchte mir gerne meine erste Lupi zulegen und es sollte gleich zu Beginn was Gutes sein. Wenn es mir vor Allem um's Aussehen gehen würde, wäre es eine Walther 500, aber das Aussehen ist für mich immer nur das "Zünglein an der Waage".

Was ich schon weiss, ist, dass es folgendes sein sollte;

1)

Ein mechanischer Abzug  und

2)

Eine Compact- bzw. Short-Version

 

Ich tendiere somit entweder zu einer Morini 162 Short oder Steyr Evo 10 Compact. Leider findet man zu diesen Modellen bzw. Versionen nur sehr wenig im Netz.

Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die Steyr schon zu Beginn „sitzen“ bzw. das Zielbild stabiler und daher der Einstieg einfacher sein. Ausserdem soll sie im Gegensatz zur Morini nicht "springen". Über die Morini wird gesagt, dass diese eben - vor Allem am Anfang - „wackeliger“ sein soll. Dafür seien die Griffe der Hammer und der Abzug vom Feinsten.

Nun war das aber im Vergleich zur "alten" Steyer 10 so, bei den neuen Evos wäre der Abzug angeblich genauso gut, wie bei der Morini.

Wie gesagt, gibt es betreffend Abzug bei den mechanischen Modellen kaum was nachzulesen, weshalb ich froh um Eure Meinung bin.

 

Gruss, Greenhorny

Link to comment
Share on other sites

Danke für Deine Antwort

 

Wie gesagt, ich habe noch keine Lupi (und somit auch noch nicht mit einer solchen geschossen), kann Dir also keine Resultate mit Lupi nennen. Ich möchte einfach, dass es gleich von Anfang so gut wie möglich passt. Griff kann man ja wenn notwendig im Nachhinein noch ein bisschen anpassen.

Resultate mit meiner SIG (7.65) und meinem Manurhin (38 Sp), beide zweihändig

25m; bestes Resultat 95 von 100, Durchschnitt ca. 88

50m; 93 bzw. durchschnittlich ca. 84

Resultate mit meiner Kleinkaliber Sportpistole (Hämmerli), einhändig:

leider noch schlechter, da gibt's noch viel zu üben, genauso wie dann wohl später auch mit der Lupi

25m; 91 bzw. durchschnittlich 83-84

50m; 84 bzw. durchschnittlich knapp 79

 

 

Link to comment
Share on other sites

25m Sportpistole KK kannst du als Grundlage für Luftpistole und andersherum nehmen.

Grundsätzlich kannst du mit jeder Match Lupi 97/100 aufwärts schießen, auch mit uralten Seitenspanner FWB 65.

Warum die compact Varianten? Die kürzere Visierlänge ist kein Vorteil. Die Steyr gefällt mir persönlich auch ganz hervorragend, Morini hatte ich leider noch nicht in der Hand. Griffe ab Werk sind uninteressant, der richtige Griff ist angepasst auf deine Hand und eine Maßanfertigung und selbst an dieser wird man mit der Zeit noch etwas Material abtragen. Ich habe für die GSP ein Rundholz mit Schleifpapier im Waffenkoffer um vor Ort Details anzupassen.

 

 

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Greenhorny:

Ich tendiere somit entweder zu einer Morini 162 Short oder Steyr Evo 10 Compact. Leider findet man zu diesen Modellen bzw. Versionen nur sehr wenig im Netz.

Frag doch mal Vereinskollegen oder auch welche in den Nachbarvereinen, ob sie dich mal mit den verschiedenen Marken probieren lassen. 

 

Bei mir war das wie Schuhe kaufen, die Morini hat sich halt am besten "angefühlt". Mit der habe ich dann "out of the box" schon bis über 370 geschossen. 

 

Das Geschnibbel an den Griffen kann man zum Kult erheben, das macht vielleicht die letzten 2...3 Ringe. Oder man kann es lassen. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke

Da ich in zunehmendem Masse auch die Steyr in Betracht ziehe, dazu noch eine Frage.

Ein Schütze aus einem anderem Forum berichtet über seine Evo 10:

"Was mich aber seit dem ersten Tag stört: wenn ich den Ladehebel betätige, reibt dieser leicht am Waffenkorpus. Ich sehe da tatsächlich schon leichte Schleifspuren."

Kennt das jemand unter Euch auch, oder hat der erwähnte Schütze einfach nur ein Montagsmodell erwischt?

Edited by Greenhorny
Link to comment
Share on other sites

Es ist getan; über einen der erwähnten Schützenkollegen, bin ich für 350.- zu einer gebrauchten Morini 162 gekommen. Allerdings ist es nicht die Short-Version, sondern die Standartlänge und sie hat keinen mechanischen, sondern einen elektronischen Abzug. Ich dachte, dass ich bei dem Preis zuschlagen muss.

Der, vom ehemaligen Besitzer angepasste Griff passt erstaunlich gut. Ich werde mal schauen, wie's mit dem geht und dann wenn nötig noch weitere Anpassungen vornehmen.

Die Kartuschen sind noch jene, die man nicht einfach ab- und anschrauben kann, weshalb ich mir noch das entsprechende Werkzeug bestellen werde. Ich hoffe, dass Morini ein solches verkauft. Ausserdem möchte ich mir noch eine zweite Kartusche zulegen und hoffe auch da, dass es die noch neu zu kaufen gibt. Eventuell hat der erwähnte Kollege aber noch eine alte abzugeben.

IMG_0407 Kopie.jpg

IMG_0408 Kopie.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Greenhorny:

Die Kartuschen sind noch jene, die man nicht einfach ab- und anschrauben kann, weshalb ich mir noch das entsprechende Werkzeug bestellen werde.

... und wie hat der Schützenkollege diese gefüllt?

Wie passt diese Waffe in den Transportkoffer, ohne den Griff zu demontieren?

Und für mindestens einen Verband ist das Alter der Kartusche wichtig!!!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Es handelt sich um einen Schützenkollegen von einem meiner Schützenkollegen, kenne den Verkäufer selbst nicht. Ich nehme an, er hat die Pistole an der Flasche befüllt. Deckel von Kartusche abschrauben und Verbindungsstück aufsetzen:

 

IMG_0415.jpeg.8cfff6abdb097017720c313cecc1d0e2.jpeg

 

IMG_0411.jpeg.feadcb9c71cc7873cf72496f2d54c70d.jpeg

 

Und die Pistole passt gut in den Koffer

2050151022_IMG_0417Kopie.jpg.3ff363e717ef34cc356d2f0454671055.jpg

 

Und; weiss jemand von Euch, ob es denn überhaupt neue Kartuschen für dieses ältere Morini-Modell gibt?

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Greenhorny:

... bin gerade ein wenig verunsichert. Falls es mit den Kartuschen zu (grösseren) Problemen kommen sollte, überlege ich mir, die Pistole vielleicht doch wieder zurück zu geben

Einfach mal bei Gehmann anfragen. Die machen in Deutschland den Service für Morini. Dein Modell hat bereits knapp 30 Jahre auf dem Buckel.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Greenhorny:

Falls es mit den Kartuschen zu (grösseren) Problemen kommen sollte,

Schreib doch mal an Morini, sind ja Tessiner - da kann bestimmt auch jemand Deutsch. Die Kartusche ist definitiv nicht gedacht, um sie separat von der Pistole zu befüllen oder sie regelmäßig abzuschrauben. 

Das bestätigt meine Vermutung: Prelutec - Morini 162E Kartusche UMBAU (rb-shooting.com) Morini CM 162 E gebraucht? Kann diese Luftpistole bedenkenlos gekauft werden? - Luftgewehr und Luftpistole 10 m - CO2air.de

 

 

Link to comment
Share on other sites

Soll er Schießen lernen und Spaß dabei haben oder Gummirüstungsritter werden? 

 

LuPi a la DSB ist einer der kürzesten Wege in die völlige Frustration. Wenn man es mal kann ist es das perfekte Training zur Selbstbeherrschung, aber bis dahin... 

 

Ich hab meinen Kindern erst leichte Luftgewehre und dann nach einem Fehlkauf eine Steyr LP50 mit beidhändig nutzbarem Griff und einem Docter Point gekauft. In Verbindung mit einer Fallplattenanlage von Hack (Luftgewehr und Airsoft | Hack (stahlziele.com)) war/ist das der Renner. Inzwischen dürfen sie auch mit KK und mehr. 

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Kauf ein Pressluft - LG und mach ein (gutes) ZF drauf. Damit kann man (erst einmal aufgelegt wegen der Kraft) bis 25m oder vielleicht sogar mehr Spaß haben wie ein Großer. Sowas in der Art: DIANA Stormrider Pressluftgewehr PCP Kal. 4,5 mm Diabolo kaufen - Kotte & Zeller (kotte-zeller.de)  (das speziell kenne ich nicht) 

Pressluft sollte es schon sein, aber da schenken sich die in der Preisklasse alle wohl kaum etwas. Die schaffen wohl alle unter 1cm/10m. 

Zum Fallplatten Beackern haben wir noch sowas: SIG SAUER MPX Co2-Gewehr Schwarz 4,5 mm Diabolo (P18) (4komma5.de) Der völlige Hammer, schafft etwa 2cm/10m. Vielleicht sogar etwas weniger, der Abzug ist halt rein DA. 

Link to comment
Share on other sites

4 hours ago, erstezw said:

Es gibt billig, preiswert und teuer. Meiner Erfahrung nach ist billig meist zu teuer. 

 

Manchmal aber auch nicht. Auf dem durchgeprügelten Wettbewerbskarabiner habe ich eine Luxusoptik, auf dem 10/22 zum Spaß eine Nikon aus der Grabbelkiste--einziges Feature, auf das ich nicht verzichten wollte, war die Parallaxeneinstellung, weil .22 eben gelegentlich auch auf lächerlich kurzen Distanzen geschossen wird. Die funktionieren beide klaglos. Es wird aber auch nur eine durch den Dreck gezogen, mit sechzig schnellen Schuss aus einem Zentralfeuerkaliber durchgeschüttelt und aufgewärmt, dann bei Regen mit Karacho in eine Tonne geworfen und da liegengelassen, während der Onkel mit der Pistole weiterballert. Man braucht keinen Leo um man schnell ein Päcken Nudeln im Laden zu holen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.