Jump to content
IGNORED

Cerakotebeschichtung Polymergriffstück sinnvoll?


zickzack

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit eine ACP9 gegönnt. Ein schöner Spaßgarant, den ich in meiner kleinen Sammlung nicht mehr missen möchte. Leider trübt ein "Fleck" auf dem Polymergriffstück doch etwas meine Freude. Jetzt überlege ich mir ob es sinnvoll ist, das Griffstück mit Cerakote beschichten zu lassen. Da ich damit absolut keine Erfahrung habe, dachte ich frage mal hier im Forum nach. Verschlimmbessern möchte ich es auf keinen Fall. Und bevor wieder Antworten kommen wie "ist doch nur ein Gebrauchsgegenstand, etc." dem sei gesagt, dass es mich halt einfach fuchst. Und darum möchte ich den "Fleck" weghaben.

Also wer hat mit Cerakotebeschichtungen von Polymergriffstücken (positve) Erfahrungen gemacht? Wo habt ihr es machen lassen und was hat es gekostet?

 

Edit: In echt sieht die Verfärbung schlimmer aus als auf dem Foto.

 

 

ACP.JPG

Edited by zickzack
Link to comment
Share on other sites

Ich habs an meiner Glock selbst gemacht. Nach mehreren 100 mal ins kydexholster und wieder raus ist noch kein Verschleiß an der Beschichtung zu sehen. Ich hab nur festgestellt das sich das Kydex am Verschluss vorn an der Mündung abreibt. Kann man aber gut entfernen. Ich hab mit Magpul FDE  beschichtet. Allerdings würde ich beim nächsten Mal eine feinere Lackierpistole nutzen. Die Farbe ist doch recht flüssig. Fast wie Wasser. 

Link to comment
Share on other sites

Legst du an der Stelle mit dem Fleck immer deinen trigger finger ab ?

Ist doch dann normale Abnutzung/durch Handschweiß etc.

Kommt nach einer gewissen Zeit vielleicht wieder auch nach dem Beschichten.

 

ist doch nur ein Gebrauchsgegenstand :grin:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Sebastians:

Legst du an der Stelle mit dem Fleck immer deinen trigger finger ab ?

 

Nein, das war schon beim Kauf so. Habe das Anfangs für einen Ölfleck gehalten. Habe es erst richtig gemerkt als das Gewehr schon in die WBK eingetragen war. Das ist auch mit der Grund wieso es micht so wurmt. Deshalb habe ich mir in den Kopf gesetzt, das Griffstück beschichten zu lassen. Es darf halt hinterher nicht schimmer aussehen als zuvor. Daher würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen.

Link to comment
Share on other sites

Am liebsten wäre mir das Originalschwarz. Das Griffstück soll halt hinterher wie nagelneu aussehen. Also keine Unebenheiten, Flecken, etc.

Bin mir aber unschlüssig welcher Anbieter die beste Arbeit abliefert.

Die Preis ist gar nicht so entscheidend. Das Resultat soll halt passen.

 

Edit: Wo läßt eigentlich Hera Arms beschichten?

Edited by zickzack
Link to comment
Share on other sites

@zickzack

 

Wenn der Preis wirklich drittrangig ist, dann würde ich das Teil auch wieder in black haben wollen.

Grau wie die alte H&K USP würde mir nicht gefallen und weiß, burnt bronze oder ganz bunt ? Nee...

 

Kannst du ALLE Anbauteile problemlos ab- und wieder anbauen ?

 

Kann dir wie gesagt PBN-Coatings empfehlen, obwohl ich wie gesagt da nur Metall beschichten lasse.

 

Griffstück ist EWB-Teil, beim Versand dran denken.

 

Link to comment
Share on other sites

Waffenbeschichtung Nord ist auch OK.

Habe von denen beschichtete Gewehre, Pistolen, Zielfernrohre begutachten dürfen.

Alles OK.

 

Zu den anderen kann ich nix sagen, weil mein Büchser alles zu denen schickt.

 

frogger

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.