Jump to content
IGNORED

IPSC-DM Production / Standard


bluepistol
 Share

Recommended Posts

Drei Tage IPSC-DM Production / Standard unter erschwerten Bedingungen in Philippsburg sind nun auch wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. :king:

 

Wenig ROs und Helfer hatten sich gemeldet, viele davon auch wieder abgesagt, teils sehr kurzfristig.

 

Vom GROI wurden in kürzester Zeit aber viele ROs angesprochen und aktiviert, so dass es zwar ein Match mit personeller quantitativer Notbesetzung wurde, da aber die Schützen sehr gut mitgeholfen haben und sehr kooperativ und verständnisvoll waren, war es machbar, wenn auch manchmal am Limit.

 

Der Wetterbericht sagte im Vorfeld Wasserspiele voraus, Freitag bis Sonntag von leichten Schauern bis schweren Gewittern.

 

Der Wettergott hatte aber ein Einsehen, ein Gewitter am späteren Donnerstagabend und Freitagabend leichter Regen waren alles, abgesehen von sehr schwülem und warmen Wetter und den gefräßigen mutierten Mücken.

 

Beide DMs haben den Schützen anscheinend viel Spaß gemacht, die Stages waren sehr schön geplant und meist auch umgesetzt, als Schütze habe ich freundliche und engagierte ROs angetroffen, als RO gut gelaunte und (meist) sehr hilfsbereite und mitarbeitende Schützen.

 

Ich hoffe, dass bis zur DM Resterampe (Open, Revolver und Classic) einiges geklärt werden kann und dies auch frühzeitig kommuniziert wird, so dass auch die Jungs von der Planung und Durchführung und deren persönliches Umfeld weitaus weniger Stress und dafür mehr Planungssicherheit haben. :pro:

 

Vielen Dank an das neue GROI und auch an Rippi als Stagedesigner.  :respekt: :00000733:

 

Bis zum 20. August 

 

:bb1:Frank

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte zumindest meinen Spaß, trotz leichte Rücken und Knieprobleme beide Matche mit geschossen, meine Abklebe Maschine hat den RO gefallen und das Wetter kam mir sehr entgegen, Rippi hat einen guten Job gemacht, und RM Ralphi war immer in Bewegung.

 

DVC  Werner

Link to comment
Share on other sites

Die Stages schienen richtig gut im Sinne von anspruchsvoll gewesen zu sein hörte ich von einer mir bekannte Lady (in PD).

Der Long Course mit 19 Plates etc hätte mir sicher auch gefallen.

Edited by 2011-Jack
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen !

Als ich im Vorfeld von dem personellen Notstand hörte dachte ich mir, dann können die Stages nur recht einfach aufgebaut sein. Aber dann kam die Überraschung.

M.E. waren das vom Stagedesign die besten DM der letzten Jahre. Von "lieblos", oder "einfach" keine Spur. Es war keine Stage dabei, für die es nur eine sinvolle Lösung gab.

Bewegliche Ziele waren 'schaffbar', Präzision und Speed im guten Verhältnis gefordert.

 

Nur als Beispiel: Auf der 50m Bahn, den Stahl von ~12m-35m auslösen zu können waren mind. vier Varianten.

Bei der Strong-Hand Stage, die letzte Scheibe doch nicht zu letzt zu beschießen, oder (auf der 12?, im Gang hinten links) die letze Scheibe in quälender Haltung aus der vorletzten Position mit zu nehmen. Und Vieles mehr...

 

Ja, der liebe Ralph hat auch einen super Job gemacht.

Vom ersten bis zum letzten Moment stand er dank Sonne und vollem Einsatz im Saft.

Aber er kann sich die Woche im Büro ja wieder erholen ;-)

 

Mit den positive Erfahrungen freue ich mich auf die Reste-Rampe DM :-)

 

DVC

Frank

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich fand die DM auch gelungen. Allerdings sorgte die Einführung der Bezeichnung Ranges doch für einige Verwirrung.

Die Ranges finden sich natürlich auch nicht in den Ergebnislisten "Stages" wieder. So kann man die geschossenen Ranges nicht mehr richtig mit dem Ergebnis verknüpfen.

Ich kann meine Urkunde nicht einsehen, sind die noch nicht eingepflegt?

 

Allen ROs und Helfern gilt mein Dank und mein Lob!

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb HP-38:

Nur als Beispiel: Auf der 50m Bahn, den Stahl von ~12m-35m auslösen zu können waren mind. vier Varianten.

Eine Stage, dir sich mir in das Gedächtnis gebrannt hat, ich kann immer noch _meinen_ "idealen" Ablauf ansagen.

 

BBF

Link to comment
Share on other sites

ja bbf,

diese stage hat sich auch in mein gedächtnis eingebrannt. es war unsere letzte stage am samstag. es war für mich so etwas wie ein nahtoderlebnis.

zum ende des matchtages, völlig kaputt, wird einem solch ein parcour präsentiert. das volle programm. denksportaufgabe, rennen wie ein wiesel dem der schweif brennt, nebenbei schießen und treffen:ok:

den helfern und ro’s dieser stage würde ich sofort das goldene sportabzeichen für ihre leistung verleihen. das waren für sie einige kilometer im laufschritt bei höchster konzentration.

natürlich meine hochachtung auch allen anderen helfern und ro’s für ihr engagement:hi:

traurig ist das die arbeit der organisatoren und helfer von einigen schützen als selbstverständlich angesehen wird und seit einiger zeit eine mentalität der bespaßung in unserem sport wächst.

es muß nicht immer eine menge technik und schnickschnack in einem wettkampf verbaut werden um ihn interessant zu machen.

ich empfand dieses match einer deutschen meisterschaft absolut würdig ganz nach unserem motto „DVC“.

 

gruß und dvc StefanT

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte beides, das Vergnügen, mit Stefan zusammen den samstaglichen Matchtag dort zu beenden, und auch die Erfahrung, am Sonntag dort zu arbeiten.

 

Es hat beides sehr viel Spaß gemacht, wobei ich Stefan für seine Aussage über ein paar, aus meiner Sicht aber weniger Schützen Recht geben muss.

 

Ich habe aber das Gefühl, dass ein Umdenken bei den meisten Schützen stattfindet.

 

Ich hoffe, das Gefühl trügt nicht.

 

Gruß Frank 

Link to comment
Share on other sites

hallo frank,

ich hoffe du hast recht mit deiner einschätzung.

bei "kleinen" wettkämpfen, bis level II gibt es meiner ansicht nach auch nicht diese probleme.

es wird beim general briefing ein freundlicher hinweis gegeben das beim abkleben und evtl zum matchende beim abbau von den schützen hand angelegt werden möchte. dann geht es meist auch guter dinge. zu unseren wettkämpfen bin ich jedes mal erstaunt und dankbar wie schnell die "alte ordnung" auf dem schießstand wieder hergestellt wird. der standbetreiber freut sich natürlich auch darüber. das ist wie ein frühjarsputz für den er geld bekommt.

meiner ansicht nach ist dieses bespaßungsproblem bei größeren wettkämpfen ausgeprägter. der schütze muß ein höheres startgeld zahlen und einige sind dann der meinung einen alles inklusive urlaub gebucht zu haben. die kosten für standmieten, materialgestellung, fahrtkosten und unterbringung von helfern wird dabei ausgeblendet.

wennn es dann einige, wenige, matchveranstalter kommerziell betreiben wollen verstehe ich sogar diese mentalität. 

ich hoffe dieser kommerz wird sich in unserem sport nicht durchsetzen.

 

gruß und dvc von StefanT

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb StefanT:

 . . .  ich hoffe dieser kommerz wird sich in unserem sport nicht durchsetzen.

Das ist schon länger bekannt: "denn alles was entsteht ist werth daß es zu Grunde geht".

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb StefanT:

meiner ansicht nach ist dieses bespaßungsproblem bei größeren wettkämpfen ausgeprägter. der schütze muß ein höheres startgeld zahlen und einige sind dann der meinung einen alles inklusive urlaub gebucht zu haben.

Die ROs und Helfern wurden schließlich auf sehr vielen großen Wettkämpfen mindestens 1,5 Jahrzehnte lang angewiesen, daß sie alles erledigen denn der Schütze habe ja bezahlt. Wenn der Kunde das dann wörtlich nimmt, willst Du dem das verübeln? Dadurch hat man natürlich einen perfekten Ablauf und kann die Maximalzahl an Startern bedienen. Aber es kostet halt was. Jetzt einen Mix aus Moderne (hohe Startgelder) und der Frühzeit des IPSC in Europa (jeder packt freiwillig mit an) herstellen zu wollen wird halt ein paar Tage dauern.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb VP70Z:

Jetzt einen Mix aus Moderne (...) und der Frühzeit des IPSC in Europa (...) herstellen zu wollen wird halt ein paar Tage dauern.

 

Mit FratzenBuch sollte das zügiger zu bewerkstelligen sein. :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.