Jump to content
IGNORED

Billiger B Schrank für unter 5 KW


Prestat

Recommended Posts

Servus!

Ich hab zwar noch ein halbes Jahr bis zur WBK, aber wollte mir so langsam schon mal die Schränke zulegen. Zusätzlich zum A-Schrank (evtl. mit B-Innenfach) soll es noch ein kleiner B-Würfel werden, in den die KW kommen.

Das günstigste Angebot, das ich in dieser Größe und Ausführung finden konnte, war dieses hier:

http://www.waffenschrank24.de/Kurzwaffensc...rdner-quer.html

Dazu noch ein Halter für 4 KW, das müsste ja für den Anfang reichen.

Ich schwanke noch zwischen mech. Zahlenschloss und Doppelbartschloss, aber 120€ Aufpreis sind mir schon etwas zu viel, als dass ich den Schlüssel nicht irgendwo verstecken könnte. Das ist ja schon der gesammte Tresorpreis:/

Was meint ihr?

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Servus!

Das günstigste Angebot, das ich in dieser Größe und Ausführung finden konnte, war dieses hier:

Was meint ihr?

Grüße

Ich hab neulich bei Bauhaus einen reinen B-Würfel für 90 Euro gesehen, ist manchmal ausverkauft, kommt aber immer wieder rein...

liebe Grüße

ingo

Link to comment
Share on other sites

wie schon erwähnt, solltest du ausschau beim bauhaus halten. da kommt ab und an der b würfel mit elekt. schloss für 150 euro rein.

a-b schrank kannst du bein praktiker den ranger 7ab ins auge fassen wenn die ihre 20% nochmal bekommen sollten. dann gibs den für knapp 240 öiros.

Link to comment
Share on other sites

wie schon erwähnt, solltest du ausschau beim bauhaus halten. da kommt ab und an der b würfel mit elekt. schloss für 150 euro rein.

a-b schrank kannst du bein praktiker den ranger 7ab ins auge fassen wenn die ihre 20% nochmal bekommen sollten. dann gibs den für knapp 240 öiros.

Hallo,

kauf Dir bei Praktiker o. Bauhaus einen 5, 7, 8-er A-Schrank mit Doppelbartschloss, da kanst dann immer mal wieder einen dazu kaufen, wenn der Bestand sich erweitern sollte.

Fuer die KW den B-Wuerfel vom Bauhaus, der ist schoen geraeumig u. den dann gleich mit eletronischem Zahlenschloss, dann ist auch mit der Schluesselproblematik Ruhe.

Michael (Zeugwart BY)

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn der BWürfel mit elektronischen Zahlenschloss etwas teuerer ist, es lohnt sich. Du kannst bequem die Schlüssel für den A-Schrank, Munitionsschrank etc. dadrin lagern und brauchst Dir keine Sorgen mehr über die Schlüssel machen. Ich habe es nicht bereut.

Link to comment
Share on other sites

Aus eigener Erfahrung:Bauhaus !!!

Und kauf dir ruhig einen Grösseren-die Dinger vermehren sich..

Meine Frau hat mir auch erklärt warum:Im Tresor ist es Dunkel...DER Revolver und DIE Pistole kommen sich näher und...na ja-der Rest ist vieleicht nicht jugendfrei...

Link to comment
Share on other sites

Meine Frau hat mir auch erklärt warum:Im Tresor ist es Dunkel...DER Revolver und DIE Pistole kommen sich näher und...na ja-der Rest ist vieleicht nicht jugendfrei...

Wirds ein Junge oder Mädchen ?

Nein ein Böller ! :ridiculous:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hast auch zuviel Kuchenblechmafia geschaut?

Wenn einer einen B-Würfel aufbricht, was meinst Du wie lange der für einen A-Schrank braucht.

Und ist das schon mal passiert?

Es ist erlaubt, aber wenn Ihr es noch öffters schreibt, nimmt das Euch bestimmt das Gesetz demnächst ab.

Gruß

voyager

Link to comment
Share on other sites

Hm ? Wenn man den B Schrank aufbricht, kommt man bei Überkreuzlagerung an die Langwaffenmunition.

Liegt A Schrank Schlüssel auch im B Würfel ist das gleich der Hauptgewinn.

Meinste das ist erlaubt ?

Wieso denn nicht? Mir ist kein Text aus dem WaffG bekannt der das verbieten würde.

Wie siehts denn dann mit der "Aufbewahrung" von Zahlenkombinationen aus wenn alle Schränke für elektronisches Zahlenschloss verfügen? Darf ich die nicht im selben Kopf aufbewahren?

oder die Schlüssel bei konventioneller Aufbewahrung nicht in der selben Hosentasche oder Schlüsselbund?

Meines Erachtens ist die Aufbewahrung in einem BSchrank wesentlich sicherer als ein Schlüssel in der Hosentasche oder sonstwo versteckt wo jeder ran kann.

Link to comment
Share on other sites

Ist ja schon viel Wahres gepostet worden. Da momentan noch das Verfahren über die eventuelle Einführung biometrischer Sicherungen schwebt, würde ich jetzt aber möglichst noch nichts kaufen, sondern erst, wenn die Waffen zur Beschaffung anstehen. Denn bis dahin kann ja noch einiges passieren, was die beschafften Dinge wieder mittelfristig obsolet macht

Wenn dann noch nichts passiert ist, auch erstmal die preiswertesten Lösungen nehmen. Die kleinen B-Fächer in den Langwaffenschränken kann man, was Kapazität angeht, eher vergessen, das lohnt sich maximal für Jäger, die da ein oder maximal zwei Fangschußwaffen unterbringen und auch nicht mehr haben wollen.

Wenn es absehbar mehr als eine (oder langläufige) Kurzwaffe wird, lieber gleich den billigen B-Würfel für 109 oder 119 Euro im Bauhaus oder bei Hornbach. B-Würfel mit Zahlen- oder Elektronikschloß kann sich lohnen, wenn Dich Schlüssel ärgern, ist ja oben schon beschrieben. Mich ärgerts nicht, denn ich hab nur einen kleinen B-Schlüssel (stets bei mir) und die anderen Schlüssel im B-Schrank gelagert, was ich für zulässig erachte, denn dies ist die höchste (für mich relevante) Widerstandsklasse.

Wer darüber mit mir diskutieren möchte, kann es sich sparen, denn ich habe das Thema für mich schon abgeklärt.

Und ja, zum alten Thema Überkreuzlagerung: Das geht, und ich mache das z.T. auch. Problem ist nur, wenn sich die Waffen erstmals vermehrt haben und der Platz dann auch wieder ganz schnell knapp wird. Meine kurzen Gewehre stehen auf 500er Kisten Kurzwaffenmunition, aber bei den langen passt das wieder nicht.

Bei Hornbach gibt es aber auch (stapelbare) Stahlschränke mit elektr. Zahlenschloss für 39 Euro, die sich ganz gut für mittlere Mengen Munition eignen. Waffen kann man darin nicht lagern.

Gruß,

B.

Link to comment
Share on other sites

Bei der Gelegenheit: Kennt jemand eine gute Webseite zu Tresoren wo man auch Preise angezeigt bekommt und - ganz großes Tennis! - auch vernünftig suchen kann? Die meisten Webseiten taugen nix und wenn ich was gefunden habe, was mich einigermaßen interessiert, dann kommt nur: Preis auf Anfrage.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Bei der Gelegenheit: Kennt jemand eine gute Webseite zu Tresoren wo man auch Preise angezeigt bekommt und - ganz großes Tennis! - auch vernünftig suchen kann? Die meisten Webseiten taugen nix und wenn ich was gefunden habe, was mich einigermaßen interessiert, dann kommt nur: Preis auf Anfrage.

bye knight

Gute Angebote, wie ich finde; v.a. die feuersicheren KW 1er Tresore und die 1er LW Schränke: http://stores.ebay.de/TresorStore24/Waffen...d=p4634.c0.m322

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure zahlreichen Antworten!

Ich hab mir heute bei Bauhaus den B-Würfel m410 für 110€ geholt. Dunkelgrau und mit Doppelbartschloss. Ein Zahlenschloss wäre zwar praktischer gewesen, aber dann hätte der gleiche Würfel 260€ gekostet, die anderen lagen dann gleich bei 500+.

Hab mir das von der Länge schon ausgerechnet, ne X-Five Allround geht da locker rein, nen S&W 686 auch ganz knapp. Kleinkaliberdreck kommt mir erst gar nicht ins Haus;)

Wenn ich mir im Klaren bin, wo ich den LW-Schrank hinpacke, werde ich mich nochmal melden wenn es dann um ein konkretes Modell geht;)

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Moin,

einfach bei Hornbach den kleinsten Elektroniktresor für ca. 25€ kaufen.

Dort kannst Du die Schlüssel von den "richtigen" Waffenschränken verwahren und sogar noch Kleinmengen Munition.

Spar Dir das Geld für teure Elektroschlösser an den Waffenschränken, so isses günstiger...

Gruß

tetzlaff

Link to comment
Share on other sites

Moin,

einfach bei Hornbach den kleinsten Elektroniktresor für ca. 25€ kaufen.

Dort kannst Du die Schlüssel von den "richtigen" Waffenschränken verwahren und sogar noch Kleinmengen Munition.

Spar Dir das Geld für teure Elektroschlösser an den Waffenschränken, so isses günstiger...

Gruß

tetzlaff

Das stimmt so nicht !

Wenn du die A/B Schlüssel in einem nicht zertifizierten "25€ Minitresor" aufbewarst, dann gilt der Sicherheitsstandard

des Aufbewahrungsortes der Schlüssel auch für die Waffen - in diesem Fall "nicht zertifiziert".

Gerade bei der 25€ Palettenware (die ich für Ammo gerne benutze), läßt sich das Schloss innerhalb von 2min mit

einfachsten Mitteln öffnen.

Ich besitze einen vernünftigen BWürfel mit Elektronik und verwahre alle Schlüssel in eben diesem Tresor.

Link to comment
Share on other sites

Das stimmt so nicht !Wenn du die A/B Schlüssel in einem nicht zertifizierten "25€ Minitresor" aufbewarst, dann gilt der Sicherheitsstandard

des Aufbewahrungsortes der Schlüssel auch für die Waffen - in diesem Fall "nicht zertifiziert".

zeige mir wo das so in den einschlägigen Gesetzen oder Vorschriften steht,

ich habe mit Absprache des leiters der Waffenbehörde die Schlüssel genau so untergebracht

& der hatte sich vorher beim RP rück versichert dads das gesetzeskonform ist.

Link to comment
Share on other sites

Das wurde hier im Forum bereits gefühlte 100 mal diskutiert. Mir sagt es der

gesunde Menschenverstand, dass ich nicht einen Schlüssel für einen Tresor Klasse 1

neben dem Tresor in einem Sparschwein für Kinder mit Zahlenschloss aufbewahren kann.

Das wurde bei uns im Verein auch schon stundenlang diskutiert, leider wird es hierzu immer

zwei Meinungen geben.

HugoS

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.