Jump to content
IGNORED

Stainless oder Brüniert ?


BaseBowler

Recommended Posts

Hi zusammen ?

Ist das eher eine "Glaubensfrage" oder schießt sich tatsächlich bessser oder schlechter oder ist die Reinigung komplizierter ?

Preislich ist da ja schon ein Unterschied von teilweise bis zu 200,- Euro.

Gebt mir doch mal eure Meinungen?

Danke schonmal !

Link to comment
Share on other sites

Was für Läufe? Langwaffe oder Kurzwaffe? Verwendungszweck? Kaliber?

Bei mir speziell:

Langwaffe oder Kurzwaffe ? -Langwaffe-

Verwendungszeck? -100 Meter Schießen-

Kaliber ? .308 (Howa 1500 22" oder 24")

Link to comment
Share on other sites

Hallo BaseBowler,

ist bei mir eine reine Geschmacksfrage:

Kurzwaffen = Stainless

Langwaffen = Brüniert

Gruß RNehring

Was mich mal interessieren würde nach welchen Kriterien (ausser den Kosten :rolleyes: ) bei Behördenwaffen

(also Polizei,Zoll,Bundesgrenzschutz) entschieden wird, gibt es zB. in Reihen der Kripo zB. Personen die

neben der obligatorischen Waffe noch eine sog. Back Up Waffe wie etwa einen kleinen Nr.36 in Stainless

(Stubsnase) Revolver dabei haben wie es in anderen Ländern üblich ist?

Link to comment
Share on other sites

Ich nehme gerne meine Kurzwaffen in die Hand.

Die Brünierung am Griffstück greift sich ab, stainless glänzt umso schöner.

Wer eine Waffe führen muss, hat den unvermeidbaren Abrieb durch das Holster.

Link to comment
Share on other sites

Ist eigentlich mehr eine Geschmacksfrage.

(Sagte der Igel und biss in die Seife)

Nein.

Stainless sieht ganz einfach gut aus.

Hat aber den Nachteil, dass die Schmauchspuren an der Mündung schwerer zu entfernen sind.

Sie sind nicht mehr als bei einer brünierten Waffe, aber schwarz auf silber fällt halt mehr auf.

Vorteil: Stainless ist wesentlich beständiger als eine Brünierung.

Link to comment
Share on other sites

Habe mal in einem Film (sinngemäß) gehört:

Mein Kaffe? Schwarz!

Meine Freundin? Schwarz!

Meine Seele? Schwarz!

Warum sollte ich bei meiner Waffe etwas anders wollen?

Manche sagen, bei einem offenen Stand können Reflektionen am Lauf beim zielen stören.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, daß es indoor kein Problem ist und die Oberseite mancher Pistolenschlitten

ab Werk eine feine Mattierung aufweisen!

Sportlich gesehen eher eine Geschmacks- als Nutzensfrage

Link to comment
Share on other sites

ganz einfach: diese glänzenden Plempen sind einfach nicht MEIN Ding ... :s75:

Wer sagt, daß ein Stainless-Lauf notwendigerweise glänzen muß ?

Meine Jagdläufe tun das keineswegs - also die in stainless.

Link to comment
Share on other sites

Das ist in allererster Linie dem Schützengeschmack geschuldet. Meine Tikka ist Stainless, matt gestrahlt. Meine DE ist schwarz. Meine beiden 686 (naturgemäß) Stainless. Meine Flinte ist Schwarz. Mein Casull ist Stainless matt. Meine UHR's sind aus holz und brüniertem Stahl, dito der Garand. Das AR ist schwarz, genau wie die anderen beiden Pistolen.

Wobei ich da den Anspruch habe: wenn Metallic, dann bitte matter, langsam rostender Stahl. Varianten von verchromt, vernickelt und vergoldet oder Tigerstreifen-titannitriert scheiden aus. Für mich.

Wenn eine Waffe viel geschossen und geputzt wird, dann kriegt jede Oberfläche Gebrauchs-Patina. Darauf bin ich stolz. Wer seine Kanonen lieber in die Vitrine legt, mag das anders sehen.

Es muß halt irgendwie zur Waffe passen. Vorteile beim Reinigen oder beim Verschleiß habe ich bisher zwischen stainless und brüniert nit feststellen können. Bei schwarzen Waffen ist die Innenseite vom Lauf ja auch blank.

Link to comment
Share on other sites

Mein Kaffe? Schwarz!

Meine Freundin? Schwarz!

Meine Seele? Schwarz!

Warum sollte ich bei meiner Waffe etwas anders wollen?

Wird aber schwierig bsp. bei den S&W Revolvern der neueren Sorte, weil die fast ohne Ausnahme jetzt nur noch im Stainlesslook erhältlich sind.

Link to comment
Share on other sites

Wird aber schwierig bsp. bei den S&W Revolvern der neueren Sorte, weil die fast ohne Ausnahme jetzt nur noch im Stainlesslook erhältlich sind.

iss doch kein Problem, holt man halt die Sprühdose und lackiert schwarz um :ridiculous:

Ich hab auch lieber schwarze Langwaffen. Bei den Kurzen iss mirs egal ob Stainless oder brüniert.

Link to comment
Share on other sites

Das ist echt super hier. Auf alle Fragen bekommt man ausreichend Anwort. Danke nochmal.

Bezugnehmend auf X-Ray200:

Mein Kaffee ? Trinke Tee !

Meine Freundin ? Habe keine !

Meine Seele ? Dunkelschwarz !

Da habe ich also einen Treffer gelandet. Also wirds ein schwarzer Lauf !

Link to comment
Share on other sites

Wer sagt, daß ein Stainless-Lauf notwendigerweise glänzen muß ?

Meine Jagdläufe tun das keineswegs - also die in stainless.

stimmt... hast recht... hatte da auch eher so diese Glänzenden Beretta´s im Sinn. Aber auch so -matt- stainless ala Ruger, oder so wie die stainless HOWA etc. (hatte ja selber mal eine) gefällt mir nicht so prickelnd... aber jeder, wie es ihm gefällt !!!

gruß

phil

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.