Jump to content
IGNORED

BDK zeigt mal wieder sein Gesicht


FraFe

Recommended Posts

Die Masse für die dieser Verein angeblich spricht, wurde mir klar, als ich einige Polizisten aus meinem Verein darauf ansprach. Die allgemeine Reaktion war eine Mischung aus Seufzern, Augenrollen und betretenen Blicken auf mein Schuhwerk.

Link to comment
Share on other sites

Guest sanngetall
Über Mitgliederzahlen schweigt man sich dort auch aus - ist ihnen ihre mickrige "Kleinheit" etwa peinlich?

Laut VISIER ca. 15 000 gegenüber den 175.000 bei der GDP. Wenn ich mich nicht verlesen habe in der aktuellen Ausgabe.

Die Masse für die dieser Verein angeblich spricht, wurde mir klar, als ich einige Polizisten aus meinem Verein darauf ansprach. Die allgemeine Reaktion war eine Mischung aus Seufzern, Augenrollen und betretenen Blicken auf mein Schuhwerk.

Gleiche Reaktion bei meinem Freunden und Schützenkameraden (1x POK, 1x KHK, 1x PHM). Für die Cop's ein "inkompetenter Schwätzerverein". :peinlich:

Glaubt es oder nicht.

Gruß sanngetall

Link to comment
Share on other sites

Zitat: „Sich dafür beschimpfen zu lassen, dass der BDK in Nazi-Manier Gestapo-Forderungen stellt, ist weit unterhalb der politischen Anstandsgürtellinie. ...“, begründet der BDK-Bundesvorsitzende die Strafanzeige gegen den FDP-Delegierten.

Liest der Mann eigentlich, was er da schreibt? Der BDK stellt in Nazi-Manier Gestapo-Forderungen und regt sich darüber auf, dass er dafür beschimpft wird? Die annähernde Beherrschung der deutschen Sprache sollte man von einem Bundesvorsitzenden doch wohl erwarten können, oder?

Link to comment
Share on other sites

,Gleiche Reaktion bei meinem Freunden und Schützenkameraden (1x POK, 1x KHK, 1x PHM). Für die Cop's ein "inkompetenter Schwätzerverein". :peinlich:

,

Diese Meinung scheinen ja doch einige Kolleginnen und Kollegen zu haben. Warum wohl?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Der BDK stellt in Nazi-Manier Gestapo-Forderungen...

Das Beispiel zeigt aber auch wieder, dass jeder Nazi Bezug in der politischen Auseinandersetzung kontraproduktiv ist,

und auf den Nutzer zurückfällt. Der BDK kann sich jetzt in der Opferrolle, der so sehr begehrten öffentliche Aufmerksamkeit

sicher sein.

Was noch auffällt ist, wie Teile der Politik und der Presse, den BDK hofieren, weil er ihnen das Wort redet. Jeder andere

Gruppierung in der Stärke, Bürgerinitiative Petitionsunterzeichner oder Schützenverband, wird glatt übergangen.

Link to comment
Share on other sites

Was noch auffällt ist, wie Teile der Politik und der Presse, den BDK hofieren, weil er ihnen das Wort redet. Jeder andere

Gruppierung in der Stärke, Bürgerinitiative Petitionsunterzeichner oder Schützenverband, wird glatt übergangen.

Genau das ist das Problem Thomas. Von daher sind sie bei jeder Pressemeldung präsent, weil die anderen Interessenvertretungen erst mal darüber nachdenken, bzw. anderer Meinung sind.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Es ist wirklich traurig...

War das gesellschaftliche Klima eigentlich vor zwanzig Jahren (da war ich 5) auch schon so aggressiv?

Herschten in den Medien damals auch schon die linken Kampagnenjournalisten?

Langsam hält man das echt nicht mehr aus.... nicht nur bei Waffenthemen.

Link to comment
Share on other sites

Herschten in den Medien damals auch schon die linken Kampagnenjournalisten?

Hach, Anfang der neunziger, waren das Zeiten............

Die Medien voll mit guten Nachrichten damals.

Wir feierten die Wende, blühende Landschaften lagen vor uns (sagten sie)

der Soli wurde für einige Zeit eingeführt (sagten sie)

die Ostblock zerfiel und der Weltfriede werde ausbrechen (sagten sie)

die Amerikaner waren siegreich auf ihren Weltverbesserungskreuzzügen, (sagten sie jedenfalls)

Wenn ich's so bedenke, früher war alles besser. Sogar die Zukunft !

(Karl Valentin)

Pickett

Link to comment
Share on other sites

Was noch auffällt ist, wie Teile der Politik und der Presse, den BDK hofieren, weil er ihnen das Wort redet. Jeder andere

Gruppierung in der Stärke, Bürgerinitiative Petitionsunterzeichner oder Schützenverband, wird glatt übergangen.

Na ja, schließlich ist der BDK doch auch "die Kripo"...

Und die, das weiß der deutsche TV-Michel doch schon aus dem "Tatort", weiß immer Bescheid.

Ist das hirnrissig.

:gaga:

Link to comment
Share on other sites

...„Ich musste durch eine regelrechte Knüppelgasse gehen, die die Demonstranten gebildet hatten“, erzählt er. Dann sei sein Blick auf Plakate gefallen, auf denen der BDK die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung gefordert habe. Aus diesen „emotionalen Empfindungen“ heraus habe er getwittert - „polemisch und unsachlich“, wie Huch offen einräumt. Aber in jedem Fall habe er als „Privatmann“ und nicht, wie von BDK-Chef Jansen unterstellt, als FDP-Delegierter gehandelt. Er sei nämlich gar keiner: „Wenn Herr Jansen so ermittelt, helfen ihm weder Totalüberwachung noch Datenvorratsspeicherung...“

Kriminalbeamte und Polizisten allgemein habe er mit seinem Twitter-Statement keinesfalls angreifen wollen, betont Tobias Huch; seine Kritik gelte den Gewerkschaftsfunktionären, die „glauben, sie seien der Staat und nicht begreifen, dass sie Dienstleister der Bürger sind“. Der Strafanzeige sieht Huch gelassen entgegen. „Das Verfahren wird eingestellt“, prognostiziert er: „So was landet üblicherweise im Müll.“

Link AZ Mainz

Link to comment
Share on other sites

der Soli wurde für einige Zeit eingeführt (sagten sie)

die Ostblock zerfiel und der Weltfriede werde ausbrechen (sagten sie)

Stimmt doch...lach... man hat nur den Zeitraum noch nicht definiert. :rotfl2:

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Auch hier zeigt der BDK mal wieder sein Gesicht:

http://www.stern.de/panorama/entfuehrungsd...ie-1572389.html

Uwe Dolata vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) sagte: "An der Beschaffung des Geldes darf ein Entführungsfall nicht scheitern. Eine Parallelbeschaffung durch die Polizei ist immer möglich."

Diesmal sogar gegen die eigenen Kollegen.

Pfui Teufel, schämt euch was! :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.