Jump to content
IGNORED

Gelbe WBK voll - was nun


Guest

Recommended Posts

Hallo,

meine "Neue Gelbe WBK" hat 8 Einträge, ist also voll. Muss ich nun für den Erwerb einer weiteren Sportwaffe (in diesem Fall "Freie Pistole") einen Bedürfnisnachweis für eine weitere Gelbe vom Verband vorlegen?

Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine "Neue Gelbe WBK" hat 8 Einträge, ist also voll. Muss ich nun für den Erwerb einer weiteren Sportwaffe (in diesem Fall "Freie Pistole") einen Bedürfnisnachweis für eine weitere Gelbe vom Verband vorlegen?

NEIN!

Du gehst einfach zum Amt und lässt Dir einen neuen WBK-Vordruck ausstellen.

Fertig.

CM

Link to comment
Share on other sites

NEIN!

Du gehst einfach zum Amt und lässt Dir einen neuen WBK-Vordruck ausstellen.

Fertig.

CM

Prinzipiell richtig, aber leider sehen sehr viele Sachbearbeiter das ganz anders. Bei uns z. Bsp. leider auch.

Am besten also beim zuständigen SB nachfragen ....

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

Meine Variante:

Zum Händler treten, Waffe kaufen, Rechnung mit allen Daten der Waffe beim Amt vorlegen und sprechen..."bitte neue Gelbe ausstellen und direkt gekaufte Waffe eintragen" !

Mit Karte zurück zum Händler..... neue Waffe abholen, ....fertig !

Du sparst Dir so einmal den Weg hin- und zurück !

TT

Link to comment
Share on other sites

NEIN!

Du gehst einfach zum Amt und lässt Dir einen neuen WBK-Vordruck ausstellen.

Fertig.

CM

Danke - das dachte ich auch noch heute morgen! Dann war ich beim Amt (Kreis OF) und bekam die Auskunft, dass ich das Bedürfnis neu vom Verband ausstellen lassen müsste!

Werner

Link to comment
Share on other sites

Dann war ich beim Amt (Kreis OF) und bekam die Auskunft, dass ich das Bedürfnis neu vom Verband ausstellen lassen müsste!

Dann lass Dir von Deinem zuständigen Sachbearbeiter schriftlich die Rechtsgrundlage für seine Forderung nach einem erneuten Bedürfnisnachweis geben.

Spätestens dann sollte er ins Rotieren geraten.

CM

edit: Tauschi hat 60 Sek. Vorsprung ...

Link to comment
Share on other sites

Meine Variante:

Zum Händler treten, Waffe kaufen, Rechnung mit allen Daten der Waffe beim Amt vorlegen und sprechen..."bitte neue Gelbe ausstellen und direkt gekaufte Waffe eintragen" !

Mit Karte zurück zum Händler..... neue Waffe abholen, ....fertig !

Du sparst Dir so einmal den Weg hin- und zurück !

TT

...und ich habe gesagt, wie´s einfacher geht !

Der SB-Schlaukopf ist nämlich zum Eintragen verpflichtet !!!

TT

Link to comment
Share on other sites

Meine Variante:

Zum Händler treten, Waffe kaufen, Rechnung mit allen Daten der Waffe beim Amt vorlegen und sprechen..."bitte neue Gelbe ausstellen

und direkt gekaufte Waffe eintragen"

Genau so werde ich es im Fall "WBK voll" auch machen. Und ich werde mir dabei sogar den Satzteil

"bitte neue Gelbe ausstellen.." ersparen - ich werde lediglich den Erwerb der Waffe anzeigen und um deren Eintragung bitten.

Dass der SB hierfür ein neues Erlaubnisdokument benötigt, ist selbstverständlich und braucht nicht beantragt zu werden.

Was kann ich als Erlaubnisinhaber dafür, dass der Dokumentenvordruck lediglich 8 Eintragungsfelder hat...

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werni,

habe in Bayern letztes Jahr, als meine erste gelbe voll war eine Weitere Repetierbüchse gekauft und den Erwerb vorschriftsmässig gemeldet.

Selbstverständlich hat der SB ohne jegliche Probleme eine neue gelbe ausgestellt und darin die Waffe eingetragen. Das einzige was der Sportschütze zu beachten hat ist das Erwerbsstreckungsgebot. Also 2 pro Halbjahr.

Die neue WBK muß natürlich bezahlt werden. Ich glaube es waren 112 €.

Daß es Landratsämter bzw. deren Leiter und auch Sachbearbeiter gibt, die gerne machen würden was sie wollen ist bekannt. Meistens zum Nachtei bzw. zum drangssalieren der redlichen Sportschützen. Solchen unkompetenten Drangsalierern muß auf die Finger geklopft werden. Sonst nähern wir uns Zuständen wie in Ländern wo Bestechung und Korruption zur Tagesordnung zählt.

Bevor ich meine damalige Büchse kaufte habe ich mich bei meinem Landratsamt-Sachbearbeiter und beim Schiessportbeauftagten für die Reservisten erkundigt. Die haben einstimmig betätigt, daß die Anzahl der Gelben nicht begrenzt ist und wenn eine voll, dann einfach die nächste begonnen wird.

Also folge Beitrag 8 von Cartridgemaster. Ich denke nicht, daß Dein SB hier diesen Spielraum hat um Dich unnötig zu drangsalieren. Halte uns auf dem Laufenden.

Gruß

Jungster

Link to comment
Share on other sites

Dieses Thema wurde schon an X Stellen ausgiebig behandelt.

Trotzdem ist die Verwechslung von

1. Waffenrechtlicher Erlaubnis

2. Erlaubnisdokument über eine waffenrechtliche Erlaubnis (Gelber "Lappen")

offenbar nicht totzukriegen.

Link to comment
Share on other sites

Die neue WBK muß natürlich bezahlt werden.

Eigentlich nicht.

Du bekommst ja gar keine neue WBK, sondern nur ein Anhängsel an die alte, weil keine Eintragungszeile mehr frei war.

Stell dir vor, Du kaufst nach und nach 8 Waffen, und verkaufst sie wieder. Nach ein paar Jahren hast Du dann eine "Volle" WBK, in der kein Platz für einen weiteren Eintrag mehr ist. Würdest Du da auch über 100€ für dieses winzige Blatt Papier bezahlen?

Link to comment
Share on other sites

Die 112 € sind nicht zulässig, gewesen.

Maximal die Kosten für einen Eintrag durften erhoben werden.

Darf muß man in den neuen Kostenverordnungen wieder suchen und man wird mit Sicherheit wieder vergessene Regelungen finden; und wieder ein Bundesrecht, das jedes Bundesland kleinstaatlich kariert anders regelt, Hauptsache möglichst teuer.

Ja ja, der Amtsschimmel kann wieder wiehern.

Link to comment
Share on other sites

Die neue WBK muß natürlich bezahlt werden. Ich glaube es waren 112 €.

Das ist keine neue WBK. Höchstens ein Folgeblatt. Und das kostet 12 Euro Zerquetschte bei einem Eintrag. Hol Dir mal schön die Kohle wieder.

Link to comment
Share on other sites

Das ist keine neue WBK. Höchstens ein Folgeblatt. Und das kostet 12 Euro Zerquetschte bei einem Eintrag.

Bei uns jetzt mehr. 20 oder 25 Euro.

Bundeskostenverordung gilt nicht mehr. :016:

Wir haben seit September 2009 (bin nicht ganz sicher beim Monat) eine Landeskostenverordnung :cray:

Probleme gibt es damit auch schon, weil der Innenminister für Sammlereinträge schon einen Erlaß oder besondere Ausführungsbestimmungen abgesondert hat. Sein Gebührenmodell ist möglicherweise in Teilen sittenwidrig. Betrfa die kosten für Einträge in Sammler-WBK's.

Link to comment
Share on other sites

Die neue WBK muß natürlich bezahlt werden. Ich glaube es waren 112 €.

:confused:

Schau noch mal nach. Wenn das stimmt, hat man dich reingelegt.

Der neunte, 17. oder 25. Eintrag kostet keinen einzigen Cent mehr als der achte - kann keiner von uns was dafür, dass auf dem Papier nur acht Spalten sind.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lusumi und El Marinero,

danke für diese Hinweise. Ich denke ihr habt recht und ich könnte das Geld zurückfordern. Aber in diesem Fall unterlasse ich Aktivitäten weil ich keine Zahlungsbelege mehr habe, es bereits ein halbes Jahr her ist und ich auch das Landratsamt bzw. den Wohnort wechselte. Zukünftig werde ich aber genau darauf achten ob diverse Gebürenerhebungen rechtens sind.

Jungster

Link to comment
Share on other sites

Bei der Grünen sind es pro Voreintrag (einer oder mehrere gleichzeitig) immer 56,24 € (genauer 110,00 DM) nach der alten Gebührenordnung - sofern das Amt keine eigene Gebührenordnung erstellt hat.

Der Muneintrag sind 25,56 € (50,00 DM) und der Eintrag nach Kauf 12,78 € (25,00 DM).

Egal ob eine neue Pappe gebraucht wird oder ob noch eine oder mehrere Zeilen frei sind.

- Alles bei einem Sportschützen -

Link to comment
Share on other sites

Hab ich ein Glück, mein Amt nimmt für mich als Sportschützen nur 80 DM (40,90€) für Voreinträge. Der Preis gilt zwar eigentlich nur für Schusswaffen unter 7,5 Joule oder die zwei Kurzwaffen für Jäger, aber was solls. Man muss nicht immer recht haben;-)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.