Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Die Post und Waffen - selbst Bilder sind "böse"


Dr. House

Recommended Posts

Mal eine kleine Story zur Post, bzw. zum Angebot www.plusbrief-individuell.de

Ich wollte mir ein paar Briefumschläge mit einer Jagdwaffe als Briefmarke bestellen, da ich damit meine Jagdeinladungen versenden wollte - nur so als Gimmick, die Kosten sind ja überschaubar. Also Formular ausgefüllt, Bild rausgesucht und abgeschickt.

Tja, zu früh gefreut - mein Auftrag wurde umgehend abgelehnt!

Begründung: Waffen sind nicht möglich, da man sich darauf beruft nichts "moralisch" oder "ethnisch" bedenkliches als Motiv zuzulassen...

Wieder was gelernt :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Begründung: Waffen sind nicht möglich, da man sich darauf beruft nichts "moralisch" oder "ethnisch" bedenkliches als Motiv zuzulassen...

Hast du die Begründung schriftlich? Würde uns als Massenversender interessieren.

Und sicher auch die Waffen- und Ausrüstungsfirmen, die jährlich für zigtausend Euro ihre Kataloge per Post verschicken - das Geld nimmt die Post ebenso gern wie die Paketgebühren für "Kaffee aus Flensburg", nehme ich mal an...

(naja, andererseits gibt es leider keine im Preis oder Leistung vergleichbare Konkurrenz, da kann man sich eine derart große Klappe erlauben :angry2: )

Link to comment
Share on other sites

"Die DP Com ist in der Annahme oder Ablehnung eines Auftrags frei. Generell unzulässig sind insbesondere Motive aus folgenden Kategorien:

Krieg, Militär und Uniformen, nackte oder leicht bekleidete Menschen (auch Babys), Darstellung oder Verherrlichung von Drogen oder Gewalt sowie Abbildungen von Zigaretten und Alkohol."

Aus den FAQ

Link to comment
Share on other sites

"Die DP Com ist in der Annahme oder Ablehnung eines Auftrags frei. ..."

Die Zeitschriftenverlage und Katalogversender sind aber auch frei in der Wahl ihres Zustellers. :hi:

Dein

Mausebaer :teu38:

Link to comment
Share on other sites

"Die DP Com ist in der Annahme oder Ablehnung eines Auftrags frei. Generell unzulässig sind insbesondere Motive aus folgenden Kategorien:

Krieg, Militär und Uniformen, nackte oder leicht bekleidete Menschen (auch Babys), Darstellung oder Verherrlichung von Drogen oder Gewalt sowie Abbildungen von Zigaretten und Alkohol."

Leuchtet ein (auch wenn ich es nicht teile). Aber was davon trifft nun auf ein Jagdgewehr zu? Alles Vegetarier oder was?

Link to comment
Share on other sites

Ducken und Schlucken macht aber alles Gesellschaftsfähig?? Wie weit man damit kommt sieht man ja.

@House

Hätteste mal besser nicht an der rosa Scheinwelt des gelben Riesen gekratzt.

Nächstes mal besser so nen pösen Geländewagen mit Rammschutz drauf, oder ne Rosa DE ???

Übrigens, mein Berufsstand produziert mehr Tote übers Jahr als mein Hobby !

mit freundlichem Gruß in die Runde

Link to comment
Share on other sites

"Die DP Com ist in der Annahme oder Ablehnung eines Auftrags frei. Generell unzulässig sind insbesondere Motive aus folgenden Kategorien:

Krieg, Militär und Uniformen..."

Also, dann ist bezüglich Jagd und Sportschießen ja alles "gebacken" und i.O.

Es sei denn, es ist so ein Schützen-Trachtenverein... dann greift natürlich wieder letzteres...

Link to comment
Share on other sites

Leuchtet ein (auch wenn ich es nicht teile). Aber was davon trifft nun auf ein Jagdgewehr zu? Alles Vegetarier oder was?

Nun, wer von den Nichtsachkundigen kann denn eine Jagdbüchse von einer Kriegswaffe unterscheiden?

Da sitzt wahrscheinlich eine Post-Mitarbeiterin die aufpaßt und der Chef hat gesagt:"Keine Möpse, keine Waffen und kein Alkohol!"

Also nix was Spaß macht. :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

Aber spätestens wenn auch noch Eicheln dabei sind, weden's bei manchem Gutmenschen wieder Uniformen. ;)

Ich halte das ganze für eine Neuauflage der Gutmenschlichkeit, wie sie sich auch bei der Coca Cola Erfrischungsgetränke AG zeigte. :bad:

Link to comment
Share on other sites

Das sind alles alte Bundespost-Marken. Da wußte man noch nicht, dass "pc" etwas anderes als Arbeitsplatzrechner bedeuten kann und als Staatsbetrieb des Kalten Krieges war man auch nicht so gutmenschlerisch. B)

Link to comment
Share on other sites

Das ist historisch. Und damit wiederum politisch korrekt.

Übrigens, (moderne) Uniformen sind ja auch tabu. Somit wohl auch solche von Menschen, die im Sold von Bund und Land

die äußere bzw. innere Sicherheit Deutschlands gewährleisten. Und damit auch die Sicherheit eines solchen

gelben Kasperlvereins wie der "Deutschen Post AG"....

:gaga:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.