Jump to content
IGNORED

Waffen im Film


Gerd12

Recommended Posts

Hallo beisammen,

in Kriegs- oder Action-Filmen werden oft Vollautomaten gezeigt, die Feuerstöße abgeben. Die Waffen funktionieren offensichtlich einwandfrei, ohne dass ein Manöverpatronengerät, wie es bei der BW benutzt wird, sichtbar ist. :aug:

Mich würde interessieren, ob hier vielleicht verengte Läufe zum Einsatz kommen und was für Munition verwendet wird.

Das Mündungsfeuer ist oft geradezu spektakulär, also normale Platzpatronen können das nicht sein.

Hat jemand darüber diverse Infos?

Gruß

gerd

Link to comment
Share on other sites

...

Das Mündungsfeuer ist oft geradezu spektakulär, also normale Platzpatronen können das nicht sein.

...

Fyodor,

setze doch bitte mal die Bilder von meinem Eddy mit der Russen-Mun. hier rein. :D

Link to comment
Share on other sites

Das sind speziell auf Filmbedürfnisse umgebaute Waffen, die eine besondere Munition verschießen. Soweit ich weiß sind die Läufe teilweise blockiert (ähnlich Schreckschußwaffen, auch hier repetiert das System mit Platzpatronen). Genauer weiß ich es aber nicht.

@ Mausebaer:

Meinst Du den?

post-8676-1181746214_thumb.jpg

(Mit Standbeleuchtung)

Oder den?

post-8676-1181746276_thumb.jpg

(Ohne Beleuchtung!)

:D :D :D

Jederzeit gerne wieder :00000733:

Link to comment
Share on other sites

Wenn mich mein grauen Zellen nicht täuschen, funzt das mit Gas. Daher die weißen Feuerbälle.

GUDE

Murmel,

ehrlich das war Fabrikmunition von Barnaul; .30-06 mit 147 grs. VM, aus meinem M1917 U.S. Rifle von Eddystone. :AZZANGEL:

Die liefert sogar gute Gruppen, wenn man nach 4 bis 5 Runden den Schützen austauscht, damit sich die Nerven wieder beruhigen können. ;)

Dein

Mausebaer :)

Los 8 28 - 02 oder B 28 - 02 ; ganz so gut ist der Stempelabdruck nicht.

Link to comment
Share on other sites

...

@ Mausebaer:

Meinst Du den?

post-8676-1181746214_thumb.jpg

(Mit Standbeleuchtung)

Oder den?

post-8676-1181746276_thumb.jpg

(Ohne Beleuchtung!)

:D:D

Jederzeit gerne wieder :00000733:

Super + Danke! :eclipsee_gold_cup:

Die einzelnen Frames wären geil, aber da reicht hier der Platz ja leider nicht. :sad:

Link to comment
Share on other sites

Tolle Bilder aus Irsch, Danke!

@Fyodor

Wie kriegst Du solche Bilder auslösetechnisch getimt?

Gruß Horst

Ach ja: Über Deinen beruflichen Stress freue ich mich ..... und drücke fest die Daumen!

Link to comment
Share on other sites

@Fyodor

Wie kriegst Du solche Bilder auslösetechnisch getimt?

Mit 30 Bildern die Sekunde ist das kein Problem... ich habe sogar den passenden Ton dazu! :00000733:

@ Mausebaer:

Wenn Du willst kann ich Dir die Videos hochladen, und den Link dazu schicken. Das sind allerdings einige MB...

Link to comment
Share on other sites

Tolle Bilder aus Irsch, Danke!

@Fyodor

Wie kriegst Du solche Bilder auslösetechnisch getimt?

Gruß Horst

Ach ja: Über Deinen beruflichen Stress freue ich mich ..... und drücke fest die Daumen!

Hast mittlerweile nen Job?

Link to comment
Share on other sites

gerne :D

Kommt demnächst!

Hast mittlerweile nen Job?

Leider nein, mein Prof bekommt es seit sechs Wochen nicht hin, mir einen Termin für mein Kolloquium mit anschließender Notenbekanntgabe zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Nein m.W., mit Platzpatronen (zumindest in den USA), die werden auch speziell des gewünschten Effektes laboriert.

War vor ewigen Zeiten Anfang 90er mal ein Bericht in der DWJ dazu.

Ich suche krampfhaft bei youtube eine Filmchen über eine Dauerfeuer schießende Gas-Beretta und finde es nicht.

Mist :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

Sowas ist in deutschland auch verboten, oder? Also ne Schnellfeuer Platz.

Geh mal davon aus...

Manche Gaspüster werden allerdings schon mal unfreiwillig zu "Reihenfeuerpistolen". Ich hatte da mal ne "Beretta Brigadier", da waren mir nix dir nix 4 Schuß draußen - mehr war nicht drin in Mag.

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand darüber diverse Infos?

Gruß

gerd

Vor vielen Jahren habe ich mal viele verschiedene "echte" (2.Wahl) Waffen (voll legal zusammen mit dem Kunden) umgebaut, getestet und getunt, bis es "perfekte" Filmwaffen waren. (schööööönne Arbeit!)

Es wird in die Laufmündung (Fein)gewinde geschnitten, dann ein Gewindestift mit auszutestender Durchgangsbohrung montiert. Zusätzlich muss bei verriegelten Waffen die Verriegelung "überlistet" - meist lahmgelegt - und zum Glück immer wieder getestet werden. Bei Masseverschlüssen und Gasdrucklader ist es einfacher. UND NATÜRLICH MÜSSEN DIVERSE GESETZLICHE (schmerzliche) AUFLAGEN an den Teilen erfüllt werden. Die Liste ist recht lang.

Ja, ein richtig guter "Film-"Feuerball wird mit selbstgefüllten Platzpatronen erreicht. Was war es noch? Schwarzpulver, Alupulver, Eisenpulver.. ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Nur an einige Namen erinnere ich mich noch: Tompsongun, AK47, P226, Makkarov, PPK, ect. . Bei Vollautowaffen natürlich Platzpatronen-Dauerfeuer! :)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.