Jump to content
IGNORED

was ist denn nur mit Kettner los


Guest pelztier

Recommended Posts

Guest pelztier

Heute mit der Reisegruppe zum Weihnachtsmarkt nach Münster und dort mit ein paar gleichgesinnten nach Kettner am Aegedimarkt.

ratloses Staunen !

Verkaufsfläche ebenerdig drastisch verkleinert um ca 40 %

Mitten im Verkaufsraum steht ein dicker schwarzer Nissan Geländewagen , dafür keine Weihnachtsdekoration. Soll ich Barbour demnächst beim Nissan-Händler kaufen ? Ist keine Ware mehr da, und der Jeep ist ein Platzfüller ???

eine "Factory-outlet-Ecke" wo unsortierter Bekleidungsramsch von anno dazumal sich auf Wühltischen durcheinander türmt, Damen und Herrenkleidung gemixt

Jagdbekleidung nun unsortiert im Keller-Technikgeschoss in eine Ecke verbannt

Waffenabteilung um 40% verkleinert ,halbleere Regale , ein paar Komissionwaffen, fast leere Vitrinen , wo früher hochwertige Ferngläser, Spektive und Zielfernrohre zur Auswahl feilgehalten wurden

etwas Blaser , etwas Beretta , ein paar Einzelstücke div. Hersteller

viele ungepflegte Regale und Blisterwände mit Löchern = viele Haken leer , Ware nicht da , teils fehlen die Haken und es wird wohl auch nicht mehr aufgefüllt

Klingenabteilung nur noch einzelne Reststücke, 90% leer

gefühlsmässiger Eindruck

hier wurde nicht massig mitten im Weihnachtsgeschäft abverkauft ( = :icon14: ) >> hier wird auch keine Ware mehr neu aufgefüllt

ohne orakeln zu wollen, aber man bekommt den Eindruck, als ginge bald das Licht endgültig aus und der Restramschverkauf ist zu erwarten

Nein, ich wünsche es denen sicher nicht: gute Mitarbeiter hier , die aber mit versteinerten Minen und lustlosem Kundenumgang

meine Antennen müssten schon sehr lügen oder die Filialleitung ist blind ! Keine Chance, seine Einkäufe zu tätigen und Geld loszuwerden , weil kaum was da !

Link to comment
Share on other sites

in Österreich ists nicht anders. Der Verkäufer muß sich noch dazu mit pubertierenden Knirpsen rumschlagen welche sich um die Faustfeuerwaffenvitrine scharen.

Vielleicht macht er entgültig dicht, und eröffnet irgendwann einen I-Shop a la Midway oder Henke.

Link to comment
Share on other sites

In Dresden schließt demnächst die Kettner-Filiale.

Der Räumungsverkauf hat am 1.12. begonnen und geht bis zum 24.12.

Sieht wohl nicht gut für die Gruppe aus.

MfG Tigr :bb1:

PS: Mist, da war wieder einer schneller. ;)

Link to comment
Share on other sites

in Österreich ists nicht anders.

In Belgien auch. :heuldoch:

Is auch normal, kennt nur eine Waffensport : Jagd. :peinlich: Hat hier versucht mit anderen Händler zusammen zu arbeiten. Erste Arbeit : Schüsselantenne auf 'm Dach für Direktverbindung mit Hauptsessel. Verbindung meldet sich alle sieben Sekunden wieder, Stockänderung oder nicht . Innerhalb +/- 8 Monate zigtausende euro Telefonkosten für Kleidung die hier doch keiner tragen will. :traurig_16:

Gruss,

Miquelet

Link to comment
Share on other sites

Vor vier Wochen habe ich bei dem Saftladen 3 Montageteile für eine Suhler Schwenkmontage bestellt. Bis heute habe ich nichts von Kettner gehört oder geliefert bekommen :peinlich:

Wenn ich dort anrufe nur ratlose Personen am Telefon, die mir keine gescheite Auskunft geben können und auch nicht Bestellung einsehen können. Heute sollte jemand bei mir anrufen wegen der Geschichte. Mein Telefon blieb aber stumm.

Es gibt Firmen die verdienen es pleite zu gehen, die ordentlichen Mitarbeiter (die es bestimmt dort auch gibt) können einem allerdings leid tun.

Scheiß auf KETTNER.

Link to comment
Share on other sites

also die Kettner filiale in der schweiz (Malters/LU) finde ich gut. habe dort viele waffen und mun. gekauft. in sachen preis/leistung etwas vom besten in ch. die filiale gehört aber meines wissens der firma G&E (Grünig&Elmiger, auch bekannt als Grünel), die im gleichen gebäude untergebracht ist.

was manchmal stört, ist die elend lange wartezeit wenn etwas nicht vorrätig ist.

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe kürzlich in der Kettner Hauptfiliale in Köln-Ossendorf Sachen gekauft:

- fast alles war da (obwohl fast alles nur Wiederladekrimskrams war. Allerdings hatte ich die Geschosse vorher telefonisch bestellt),

- der Verkäufer hat mich zuvorkommend behandelt,

- und das Teil, was nicht da war, wurde mir kostenlos zugesandt (obwohl es nur ein Kleinteil für knapp 20 EUR war und ich das Zusenden gar nicht vorgeschlagen hatte).

Also ich kaufe wieder bei Kettner ein!

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Trotz mehrfacher Anfrage meinerseits sah man sich nie genötigt, mir einen Katalog zuzusenden :icon13: Saftladen :peinlich:

Bei mir hat es nach dem dritten mal geklappt, die beiden davor, sind "abhanden" gekommen. Es gibt wohl auch Interessierte bei der Post?

Link to comment
Share on other sites

Dresden macht auch ab 01.01.2006 dicht. Hoffendlich erkennt das große F die Marktlücke :)

Auch wenns keiner hören mag: Das grosse "F" hat auch so seine Problemchen. Falls Ihr mal auf die Ladengeschöfte schaut: Das Wort "Waffen" wurde bereits aus "Waffen-Frankonia" eliminiert. Das passt nicht zum gewünshcten Aushängeschild "teure Bekleidung" und Edelware.

Der Grosshandel wurde schon elendlich beschnitten, weil.....

Auch dort greift halt irgendwann mal die eingeschlagene Parole des "Geiz ist Geil", bei dem allerdings als Vollsortimenter nichts mehr zu verdienen ist. Und da sind die Vorgaben des Mutterkonzerns knallhart.

Also, kann man nur hoffen, das diese -wenn auch umbenannte- Institution WF -äh jetzt nur noch F- dem Kunden erhalten bleibt....

Gruesse

Muni

Link to comment
Share on other sites

Guest pelztier

sorry, Leute: ich will keine xte Diskussion lostreten, wer zufrieden ist oder nicht oder warum der Handel so arm dran ist

Ist nur schaurig , so was in einer 1A Innenstadtlage erleben zu müssen. Ringsherum in Münster habe auch einige alteingesessene Fachgeschäfte verkleinert oder aufgegeben , inkl. örtlich führender Schmuck- und Uhrengeschäfte :o

In Ruhrpottladenlokalen machen meist 1euro oder Dönerbuden auf , in MS immerhin Lifestylegastrononien .

Aber zurück zu Kettner : was bahnt sich dort an , denn so unattraktiv verrunkelt habe ich eine frühere Top-Filiale noch nie erleben müssen - erschreckend ! Ich werde morgen mal freundlich fragen

Link to comment
Share on other sites

Aber zurück zu Kettner : was bahnt sich dort an , denn so unattraktiv verrunkelt habe ich eine frühere Top-Filiale noch nie erleben müssen - erschreckend ! Ich werde morgen mal freundlich fragen

Na ja, wenn der große Chefe von des alles lieber mit seinen Geschäftsführern auf Auslands-Jagd fährt und auch gerne das ein oder andere polnische Mädel aus dem Gewerbe hascht, dabei eine so unbedeutende Klitsche wie die SAN mit ihrer SIG P210 Produktion und 140 jährigen Waffenbau-Geschichte innerhalb kürzester Zeit an die Wand gefahren wird - seit Monaten haben die keine Pistolen mehr geliefert - dann kanns doch auch sein, dass die eine oder andere Filiale von Kettners hinten runter fallen darf.

Dr. A. Hotel

Link to comment
Share on other sites

Bei mir hat es nach dem dritten mal geklappt, die beiden davor, sind "abhanden" gekommen. Es gibt wohl auch Interessierte bei der Post?

Glaube ich nicht, mir wurde gesagt, man stecke in einer "Systemumstellung" :huh:

Link to comment
Share on other sites

Glaube ich nicht, mir wurde gesagt, man stecke in einer "Systemumstellung" :huh:

Also WIR kriegen unseer Kataloge immer; und das seit Jahren.

IMI

p.s.:

Aber bei der Post sind tatsächlich immer mal wieder gierige Brifträger dabei.

In den letzten Jahren hat sich das aber gelegt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Norbert07

Also WIR kriegen unseer Kataloge immer; und das seit Jahren.

Ich auch.... hat zwar etwas gedauert...... ;)

Gruß Norbert

Link to comment
Share on other sites

Ist das hier das BdMP-Forum? :huh:

Nein, nein, so billig wie das KETTNER-Management machen wir's natürlich nicht. "Mädels aus Polen ..." ts, ts, ts...

Da sehe ich gerade, dass unsere neue präsidiumseigene Jagd-Lodge in Südafrika soviel Mitgliedsbeiträge verschlungen hat, dass ich mir echte Sorgen um meinen neuen MERCEDES-Geländewagen machen muss. Da werden wir wohl wieder einen Kredit aufnehmen müssen, denn die Kassen sind ja leer.

Waidmannsheil, CM :)

Link to comment
Share on other sites

... Da sehe ich gerade, dass unsere neue präsidiumseigene Jagd-Lodge in Südafrika soviel Mitgliedsbeiträge verschlungen hat, dass ich mir echte Sorgen um meinen neuen MERCEDES-Geländewagen machen muss. ...

Waidmannsheil, CM :)

Bei der noch-Mitgliederzahl hätte ich eher auf Porsche Cayenne (heißt der so ?) getippt...

Soviel Stil sollte selbst das BDMP-Präsidium haben.

jaeger7-de

Link to comment
Share on other sites

Auch wenns keiner hören mag: Das grosse "F" hat auch so seine Problemchen. Falls Ihr mal auf die Ladengeschöfte schaut: Das Wort "Waffen" wurde bereits aus "Waffen-Frankonia" eliminiert. Das passt nicht zum gewünshcten Aushängeschild "teure Bekleidung" und Edelware.

Der Grosshandel wurde schon elendlich beschnitten, weil.....

Auch dort greift halt irgendwann mal die eingeschlagene Parole des "Geiz ist Geil", bei dem allerdings als Vollsortimenter nichts mehr zu verdienen ist. Und da sind die Vorgaben des Mutterkonzerns knallhart.

Also, kann man nur hoffen, das diese -wenn auch umbenannte- Institution WF -äh jetzt nur noch F- dem Kunden erhalten bleibt....

Gruesse

Muni

Muni da liegst Du leider völlig falsch - völlig!

Die korrekte Bezeichnung in der Vergangeheit war "Frankonia Jagd", man beschränkt sich nun auf "Frankonia" weil man neben dem Jäger auch den Schützen anspricht. Umgangssprachlich ist auch "Frankonia" gebräuchlich. Wer sich den Katalog ansieht, wird auch feststellen das die Seiten bzgl. Jagd/Sportschießen/Munition nicht weniger geworden sind und wenn was weggefallen ist, dann weils vom Kunden nicht angenommen wird. Auch in den Zwischenkatalogen sind Waffen etc. vertreten. Was soll das mit der Mode zu tun haben - diese wird sowieso in extra Katalogen angeboten.

In einigen Filialen (z.B. Darmstadt) ist die Fläche für die Waffen deutlich größer als die für Textilien, in Bexbach ist das Verhältnis noch größer. Zudem werden immer mehr Filialen modernisiert - auch im Bereich Waffen - und Büchsenmacherwerkstätten direkt vor Ort integriert. Ich glaube diese Fakten sagen mehr als die "Gerüchte".

Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht was Du mit "knallharten" Vorgaben des Mutterkonzerns meinst???

Der Begriff "Wafra" bzw. "Waffen-Frankonia" wird seit ewigen Zeiten nicht mehr gebraucht. Ich habe 1993 angefangen, damals war es schon nicht mehr aktuell...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.