Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Joe07

SIE will Schusswaffen tragen!

Recommended Posts

Guest
vor 7 Stunden schrieb MikeyMike:

 

Naja, wenn die Chance groß wäre, dass der Airbag während der Fahrt grundlos selbst auslöst und mich verletzt, weil ich irgendeine Sicherung etc. falsch bedient hätte, würde ich möglicherweise auch darauf verzichten.

 

Wie hoch ist denn die Chance, dass eine Schusswaffe grundlos selbst auslöst und dich verletzt, weil du irgendeine Sicherung etc. falsch bedient hättest?

Ist das bei anderen Objekten anders?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 7 Stunden schrieb MikeyMike:

 

Eben.

 

Wenn ich sehe, wie verantwortungslos viele Autofahrer am Straßenverkehr teilnehmen, obwohl bei vielen die Existenz am Führerscheinbesitz hängt, dann möchte ich nicht wissen, wieviele "Waffenführende" dann mit ihrer Waffe verantwortungslos umgehen.

 

Werden Autofahrer nach den Kriterien der Zuverlässigkeit ausgewählt?

Wieviele Waffenführende gehen denn derzeit mit ihrer Waffe verantwortungslos um?

Wir haben ja immerhin eine sehr hohe Zahl an Waffenführenden?

DIe Kriterien (uverlässigkeit/Eignung) sind ja die selben wie bei der Auswahl zur Polizei. Misstraust du denen auch? Warum sind Privatmenschen deiner Meinung nach bei gleichen Kriterien weniger verlässlich als Polizisten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Entwicklung meines Threads passt treffend folgendes Video, denn wer sich als Legalwaffenbesitzer nicht zutraut eine Schusswaffe sicher führen zu können, sollte den Umgang damit (vgl. m. § 1 Abs. 3 WaffG) dann besser ganz einstellen: 

 

 

Edited by Joe07

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb MikeyMike:

Naja, wenn die Chance groß wäre, dass der Airbag während der Fahrt grundlos selbst auslöst und mich verletzt, weil ich irgendeine Sicherung etc. falsch bedient hätte, würde ich möglicherweise auch darauf verzichten.

 

 

Also beim Auto gibt es wesentlich mehr Teile, bei denen es wesentlich leichter ist, durch eine Fehlbedienung sich selber oder andere zu Schaden zu bringen als bei einer Schußwaffe. Am gefährlichsten sind Lenkrad und Gaspedal. Beim Auto lässt es sich auch beim bestimmungsgemäßen und vorsichtigen Gebrauch nicht vermeiden, in einem sehr geringen Abstand an anderen Autos und gar Fußgängern vorbei und zeitweise auf direktem Kollisionskurs zu fahren (der dann durch eine Kurve oder Halten an einer Kreuzung o.Ä. unterbrochen wird). Der Airbag löst dann gegebenenfalls auch aus, aber das ist nicht wirklich das Problem. Man kann ein Auto auch schlecht in einem Holster herumschleppen, welches das Zündschloß und das Gaspedal zuverlässig blockiert. Wenn Du nicht mit einer Schußwaffe so umgehen kannst, daß sie nicht "grundlos auslöst," dann würde ich um Kraftfahrzeuge an Deiner Stelle einen sehr weiten Bogen machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://fp-trends.de/aktuelles/schon-gewusst-mehr-tote-durch-kugelschreiber-als-durch-waffen/

Schon gewusst: Mehr Tote durch Kugelschreiber als durch Waffen

Durch Kugelschreiber sterben in Deutschland jährlich 300 Menschen, die Teile davon verschluckt haben. Diese Zahl übermittelte unlängst der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft auf seiner Internet-Seite. Die Stifte fordern damit mehr Tote als Schusswaffen: Lediglich 70 Personen fallen pro Jahr bundesweit Pistolen und Gewehren zum Opfer.


Kugelschreibertrageerlaubnis schon beantragt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Styrax:

http://fp-trends.de/aktuelles/schon-gewusst-mehr-tote-durch-kugelschreiber-als-durch-waffen/

Schon gewusst: Mehr Tote durch Kugelschreiber als durch Waffen


Kugelschreibertrageerlaubnis schon beantragt? emoji23.png

Upsala. 

Und wie sieht es mit den anderen "Schreibmörderutensilien" aus, Filzstifte, Bleistifte etc. ?

Gibt es da auch Zahlen? :rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Styrax:

Lediglich 70 Personen fallen pro Jahr bundesweit Pistolen und Gewehren zum Opfer.

 

 

Es konzentrieren sich Tote durch Feuerwaffen auf drei Gruppen, und man kann die Zugehörigkeit zu allen drei Gruppen selber leicht beeinflussen. Erstens: Selbstmörder. Zweitens: Mitglieder extrem gewaltgeneigter Banden*. Drittens: Leute, die sich aus Machismo und/oder Dummheit über die elementarsten Sicherheitsregeln andauernd hinwegsetzen. Wenn man zu keiner dieser drei Gruppen gehört ist das Risiko eher minimal.

 

*Als Sonderfall ist anzumerken, daß es für die Beteiligten und für Dritte besonders gefährlich wird, wenn der Staat als extrem gewaltgeneigte Bande organisiert ist.

Edited by Proud NRA Member

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wieviele werden durch Polizisten erschossen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Styrax:

Schon gewusst: Mehr Tote durch Kugelschreiber als durch Waffen

 

 

Ja, natürlich.

 

Das ist einer der Sätze, die hier gerne geschrieben werden.

 

Bis zum Erbrechen. Alle paar Wochen.

 

Beliebter sind nur Stereotypen wie "Ich kann gar nicht so viel essen wie ich K****n möchte" oder "Du magst nicht meiner Meinung sein, aber ...".

 

Alle drei Sätze haben trotz ihrer Beliebtheit keinerlei Auswirkungen auf die Gesetzgebung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb heletz:

Alle drei Sätze haben trotz ihrer Beliebtheit keinerlei Auswirkungen auf die Gesetzgebung.

 

Und was willst Du uns damit sagen? Wenn Deine Aussage als Aufforderung gemeint war, sich politisch zu engagieren, insbesondere, aber nicht nur, im Hinblick auf ein vernünftiges Waffenrecht, dann stimme ich Dir vollkommen zu!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ah, die Glaskugel ist wieder kaputt.

Wer hätte eigentlich gedacht, dass die dereinst gebannten Halbautomaten nun zum normalen Sportschützengrundbestand gehören?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb schiiter:

Ah, die Glaskugel ist wieder kaputt.

Wer hätte eigentlich gedacht, dass die dereinst gebannten Halbautomaten nun zum normalen Sportschützengrundbestand gehören?

 

Vollautomaten haben normalerweise einen weniger angenehmen Abzug. Von daher macht das Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.8.2017 um 09:59 schrieb karlyman:

Inhaber von CZ-Waffenlizenzen, also dortige Sportschützen und Jäger, können auf ihre spezifische Sachkunde sozusagen ein "Waffentrage-Modul" draufsatteln. Also einen Lehrgang und eine Prüfung zum Waffenführen.

Wenn sie die erfolgreich absolvieren (und unbescholten sind), erhalten sie eine Waffentrage-Lizenz. Der Nachweis eines speziellen Bedürfnisses bzw. (siehe D) einer "besonderen Gefährdung" muss nicht geführt werden. 

 

Ist das Recht auf Waffenbesitz in CZ durch die Verfassung garantiert? Weiß das hier jemand? Das würde der EU-Kommission erschweren, EU-Bürgern den Waffenbesitz zu verbieten.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wie du anhand der Bundesrepublik siehst, setzen einfache Verträge das Verfassungsrecht außer Kraft.

Das dies legitim sein soll, kann ich mir nicht vorstellen-wird aber so gehandhabt.

Zur Not muss eben die Verfassung angepasst werden.

So läuft das heutzutage. Unglaublich, oder?

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Tschechen sind gerade dabei es in ihre Verfassung zu schreiben.
Und eine Klage gegen die EU-Waffenrechtsverschärfung wollen sie wohl auch einreichen, las man vor kurzem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb detlef86:

Die Tschechen sind gerade dabei es in ihre Verfassung zu schreiben.

 

Hast Du vielleicht sogar ein Quelle parat für diese erfreuliche Information?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb detlef86:

Und eine Klage gegen die EU-Waffenrechtsverschärfung wollen sie wohl auch einreichen, las man vor kurzem.

 

Das könnte auch in bezug auf andere Gegenstände hochinteressant werden. Das offizielle Feigenblatt für diese Schande ist ja, und so steht es auch in der Richtline drin, daß damit der innereuropäische Handel mit Waffen erleichtert werden soll. Es wäre also zu klären, ob die Richtlinie wirklich auch nur entfernt dazu geeignet ist, und ob sich dieser Zweck nicht auch anderweitig erreichen ließe, sagen wir indem jeder Waffe ein Zettel mit der EU-Kategorie beiläge, aber die Staaten sich selber entscheiden dürften, wer was haben darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 11 Minuten schrieb mwe:

 

Hast Du vielleicht sogar ein Quelle parat für diese erfreuliche Information?

https://www.euractiv.de/section/europakompakt/news/verfassungsaenderung-in-tschechien-fuer-waffeneinsatz-durch-zivilisten-bei-terror/

Zitat

Das tschechische Parlament stellt sich gegen strengere EU-Regeln für den Waffenbesitz – und hat stattdessen eine Verfassungsänderung verabschiedet.

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat eine Verfassungsänderung beschlossen, die Bürgern mit einem Waffenschein den Einsatz ihrer Waffen im Falle einer Bedrohung der nationalen Sicherheit erlaubt. Die Änderung wurde am Mittwoch in Prag mit den Stimmen von 139 der 168 Abgeordneten gebilligt, nur neun Abgeordnete stimmten gegen die Reform. Eine Zustimmung im Senat gilt als sicher. Mit der Reform wendet sich das tschechische Parlament auch gegen neue strengere EU-Regeln zum Waffenbesitz.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Na da schau an. Passend zum Thema.

Zitat

Es ist – oder war – eine Art unbewusste Vereinbarung, diese Maschinen, die ähnliches Schadenspotenzial haben wie Feuerwaffen, die aber jeder mit 16 oder 18 Jahren besitzen und bedienen kann, nicht zu missbrauchen.

Es geht um Fahrzeuge

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article167825803/Das-Auto-ist-zur-einfachsten-Terrorwaffe-geworden.html

 

Zitat

Fahrzeuge zu Pflugscharen? Eine idiotische Vorstellung.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessant ist wohl auch, dass quasi der gesamte tschechische sozialdemokratische Block hinter den Waffenbesitzern steht und für deren Rechte streitet, notfalls bis vor den europäischen Gerichtshof.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Im Osten kennt man eben die Mechanismen, wovor der Westen die Augen fest verschließt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb schiiter:

die dereinst gebannten Halbautomaten nun zum normalen Sportschützengrundbestand gehören?

 

Der Preis für diesen Knochen war aber auch ein ziemlich heißer... ob es das wert war, das mag ich immer noch nicht bejahen... auch wenn ich noch Platz im Grundkontingent für gleich zwei ARs hätte...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mwe:

Hast Du vielleicht sogar ein Quelle parat für diese erfreuliche Information?

 

www.google.de ... ja sogar die deutsche Presse war voll davon...

Edited by BigMamma

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb heletz:

 

Ja, natürlich.

Das ist einer der Sätze, die hier gerne geschrieben werden.

 

Aber... nicht mit dem Kugelschreiber!

 

^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.