Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Kleinmengenlagerung mit §27er - Feuerlöscher vorschrift?


Guest Messerwerfer
 Share

Recommended Posts

Guest Messerwerfer

Hallo,

ich wollte mal Fragen ob ich das richtig interpretiere, dass ich einen Feuerlöscher 6kg ABC-Pulver zuhase haben muss.

http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16497/5_410.pdf

Das Dokument lässt diesen Schluss zu - gelernt habe ich das so aber nicht...

 

Bitte löschen - antwort schon gefunden...

Edited by Messerwerfer
Link to comment
Share on other sites

Ein Pulverlöscher ist doch brandschutztechnischer grober unfug! Weil ich durch den hohen Druck des Löschpulvers das NC Pulver nur noch verteile und so eine grössere Oberfläche schaffe und so mehr Bumm! Ich empfehle einen Wasser bzw Schaumlöscher, insofern zulässig. BTW, bei uns auf dem Stand hängen auch nur Wasser und Schaum.

 

P.S. Abgesehen von dem Dreck den ein Pulverlöscher in einem Haus anrichtet. Das Pulver findest du Jahre später noch im 2.OG obwohl du den Löscher im Keller abgedrückt hast.

Edited by callahan44er
Link to comment
Share on other sites

Guest Messerwerfer

Wenn aber 6kg Pulver gefordert ist dann stelle ich mir halt einen hin.

Das Ding kostet 20Euro im Baumarkt.

Link to comment
Share on other sites

Ein Pulverlöscher ist doch brandschutztechnischer grober unfug! Weil ich durch den hohen Druck des Löschpulvers das NC Pulver nur noch verteile und so eine grössere Oberfläche schaffe und so mehr Bumm! Ich empfehle einen Wasser bzw Schaumlöscher, insofern zulässig. BTW, bei uns auf dem Stand hängen auch nur Wasser und Schaum.

 

P.S. Abgesehen von dem Dreck den ein Pulverlöscher in einem Haus anrichtet. Das Pulver findest du Jahre später noch im 2.OG obwohl du den Löscher im Keller abgedrückt hast.

Es ist auch (in meinen Augen) Unfug, Schwarzpulver in einen A-Würfel zu stecken und diesen dann zum Diebstahlschutz an eine tragende Wand zu tackern. Gerne auch mit Schwerlastdübeln. Hier wäre eine "Wasserkiste " echt sinnvoller von der Gefahrenabwehr her.

Aber die "festTackern " Auflage gibt es....

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Messerwerfer:

Wenn aber 6kg Pulver gefordert ist dann stelle ich mir halt einen hin.

Das Ding kostet 20Euro im Baumarkt.

Das stelle ich nicht in Abrede. Nur wenn ein Schaumlöscher auf geht, solltest du den nehmen. Kann man auch für den Rest gebrauchen und macht nicht mehr Schaden als ein Brand.

Edited by callahan44er
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Messerwerfer:

Wenn aber 6kg Pulver gefordert ist dann stelle ich mir halt einen hin.

... und schön alle zwei Jahre neu prüfen lassen!!

 

Ich war diesen Mehraufwand leid und habe mir eine Kübelspritze besorgt. Funktionsprüfung (eigenhändig) einmal im Jahr, auffüllen, das war´s.

Das reicht auch. 8-)))

 

Zitat

(2) Geeignete Einrichtungen zur Brandbekämpfung sind z.B. Wandhydranten, Feuerlöscher mit ABCLöschpulver mindestens der Löschergröße III (z. B. 6 kg Löschpulver), Kübelspritzen und Wasseranschlüsse mit Schlauch und Strahlrohr

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb callahan44er:

Ein Pulverlöscher ist doch brandschutztechnischer grober unfug! Weil ich durch den hohen Druck des Löschpulvers das NC Pulver nur noch verteile und so eine grössere Oberfläche schaffe und so mehr Bumm! Ich empfehle einen Wasser bzw Schaumlöscher, insofern zulässig. BTW, bei uns auf dem Stand hängen auch nur Wasser und Schaum.

 

P.S. Abgesehen von dem Dreck den ein Pulverlöscher in einem Haus anrichtet. Das Pulver findest du Jahre später noch im 2.OG obwohl du den Löscher im Keller abgedrückt hast.

NC-Pulver machen eh keinen großen BUMM ;-) diese brennen eher ab... Da sollte SP schon eher "gefährlich" sein. Diese darf ich aber eh nicht haben, laut Eraubnis nach §27.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Matthias308:

NC-Pulver machen eh keinen großen BUMM ;-) diese brennen eher ab... Da sollte SP schon eher "gefährlich" sein. Diese darf ich aber eh nicht haben, laut Eraubnis nach §27.

Dann verwirbel die mal und vergrösser dadurch mal die Oberfläche! Der Begriff Staubexplosion ist dir ein Begriff?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb schuster:

... und schön alle zwei Jahre neu prüfen lassen!!

 

Ich war diesen Mehraufwand leid und habe mir eine Kübelspritze besorgt. Funktionsprüfung (eigenhändig) einmal im Jahr, auffüllen, das war´s.

Das reicht auch. 8-)))

 

 

Der Duschkopf, der 1 Meter vom Kasten entfernt ist, ist nicht genug! Habe ich selber bei der SBiene nachgefragt. Also einen sch.... ABC Pulverlöscher angeschafft. Aber, alle 2 Jahre einen Neuen? Wo steht das geschrieben? Wenn der Druck in Ordnung ist, denke ich, daß da keine Unzuverlässigkeit nachgewiesen werden kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb callahan44er:

Dann verwirbel die mal und vergrösser dadurch mal die Oberfläche! Der Begriff Staubexplosion ist dir ein Begriff?

Sicher ist es mir ein Begriff. zB auch Mehlexès.... Dann mach das mal mit NC oder auch SP..... diese sind idR nicht so fein.... wenn mans drauf anlegt ok, aber im Norfalfall ist die Aufbewahrung in Pulverform!

Link to comment
Share on other sites

Schwarzpulver ist natürlich nicht ohne... das weiß ich. Aber ein ABC-Löscher bekämpt das offene Feuer um den Kasten herum. Da stehen idR keine offenen Behältnisse rum. So kann auch kein Pulver schön fein verteilt werden.

Weiterhin ist es auch nicht sonderlich "fuchs" SP zB in einem B-Schrank aufzubewahren. ---Verdämmung----  wenns brennen sollte, sollte die Selbstentzündungstemperatur im Inneren nicht überschritten werden. Dann wird es richtig BUMM machen.

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Matthias308:

Aber, alle 2 Jahre einen Neuen?

Von Neuen habe ich nichts geschrieben, mein SB war die letzten Male auf das Prüfsiegel scharf.

 

Und die Ersatzlösungen hatte ich weiter oben zitiert, es muss nicht der ABC-Löscher sein.

Duschkopf geht nicht, da:

Zitat

Wasseranschlüsse mit Schlauch und Strahlrohr.

angesagt ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Matthias308:

Muss der Duschkopf nun ein ca. 20cm Stahlrohr aufweisen? Ein Schlauch ist ja immerhin dran.  ;-)

Brauchst du die Dusche noch für den eigentlichen Zweck??

Ich würde mich nicht mit einem Strahlrohr duschen wollen. 8-)))

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Matthias308:

Es gibt wohl genormte Löschvorrichtungen...

dazu gehört die Kübelspritze, die wird explizit in der Richtlinie "Aufbewahrung kleiner Mengen SprengLR 410 " unter 4.8 Abs. 2 genannt und reicht bei mir.

Link to comment
Share on other sites

Ist oben wirklich ein "B"-Schrank ohne Entlastungsöffnungen gemeint?

Ich habe einen Pulveraufbewahrungsbunker an die Garage angemauert. Vorhängeschloß außen, innen ein größerer Tresor, abgeteilt für NC und SW-Pulver. Außen aber gelochte Ziegel und der Innentresor hat Entlastungsöffnungen. Auf diese wurde bei der Abnahme Wert gelegt.

Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2016 um 12:03 schrieb Messerwerfer:

Wenn aber 6kg Pulver gefordert ist dann stelle ich mir halt einen hin.

Das Ding kostet 20Euro im Baumarkt.

Den kannst du dann alle zwei Jahre in die Tonne kloppen weil der nicht geprüft wird.

Ich habe mir einen Schaumlöscher gekauft, den bekommen ich alle zwei Jahre für lau geprüft.

Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2016 um 15:45 schrieb callahan44er:

Dann verwirbel die mal und vergrösser dadurch mal die Oberfläche! Der Begriff Staubexplosion ist dir ein Begriff?

Schon mal NC Pulver abgebrannt? Wenn das mal brennt verwirbelst du da nix mehr, das macht einmal "Wusch " und es ist Geschichte. Und wenn die Dosen noch zu sind verwirbelst du auch auch nix. Ist das Pulver frei und dem Feuer ausgesetzt ist es eh verbrannt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Messerwerfer
vor 21 Minuten schrieb lopo:

Den kannst du dann alle zwei Jahre in die Tonne kloppen weil der nicht geprüft wird.

Ich habe mir einen Schaumlöscher gekauft, den bekommen ich alle zwei Jahre für lau geprüft.

 

Wo kann man den für lau prüfen lassen?

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb PetMan:

Schon mal NC Pulver abgebrannt? Wenn das mal brennt verwirbelst du da nix mehr, das macht einmal "Wusch " und es ist Geschichte. Und wenn die Dosen noch zu sind verwirbelst du auch auch nix. Ist das Pulver frei und dem Feuer ausgesetzt ist es eh verbrannt.

 

Sorry, aber das machst du dir viel zu einfach!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.