Jump to content
IGNORED

Mail von Shooting Supplies aus Luxemburg wg. Paypal


Guest

Recommended Posts

Gestern bekam ich von einem Luxemburger Online Handel folgende E-Mail:

logo.png

PayPal.174846.pngABSCHALTUNG DER ZAHLUNGSOPTION

Per 4 Januar 2016 werden wir die Zahlungsoption PayPal abschalten.

Lesen sie wie es dazu kommt und was dies für sie bedeutet.

Dass wir Schützen und Jäger PayPal Inc. ein Dorn im Auge sind ist ja schon lange aus den USA bekannt. Wir wurden jetzt von PayPal per 30/12/2015 informiert das sie uns per 04/04/2016 keine Zahlungslösung mehr zu Verfügung stellen werden falls wir weiter Magazine mit mehr als 10 Schuss anbieten und verkaufen da wir hiermit gegen ihre Verordnungen verstoßen. Und weitere Produkte könnten (und werden!) folgen!
Nun, erstens mal sind wir ein unabhängiger Betrieb
der selbst entscheidet was er verkauft und zweitens sind wir mit Sicherheit PayPal keine Rechenschaft schuldig sondern nur unseren Kunden, also IHNEN, und niemand anderem
.

Was wird ändern?
Einfach ausgedrückt: NICHTS. Am Abend des 3 Januar, also Sonntag, werden wir die PayPal Zahlungsmöglichkeit deaktivieren. Weiterhin werden wir natürlich Kartenzahlungen anbieten, so wie schon seit 2007

Sicherheit!
1) Sie haben bestimmt schon seit geraumer Zeit festgestellt dass unsere Webseite nicht mehr http sondern https zertifiziert ist. Dieses Zertifikat wird täglich von COMODO, der Weltweiten N°1 in Websicherheit überprüft und bestätigt!
2) Sie müssen wissen dass das Luxemburgische Gesetz es verbietet dass der Händler Zahlungsdaten behält
, dies zur Sicherheit des Kunden. Wir als Shooting Supplies haben uns für SAFERPAY, einem der größten Europäischen Anbietern entschieden. SAFERPAY garantiert die Sicherheit jeder einzelnen Zahlung während den Dateneingaben. Danach werden sie weiter zu VISA (3DSecured by VISA) respektiv MASTERCARD (SecureCode) geleitet (respektive sogar zur Zahlunglösung ihrer Bank) um die finale Bestätigung ihrer Zahlung zu tätigen. Als Händler bekommen wir nur die Information ob die Zahlung gelang oder nicht. Rückbuchungen sind natürlich auch bei Saferpay problemlos möglich.

Die Zahlungsicherheit unserer Webseite wird jährlich von TÜV SÜD mit Sitz in München bestätigt.

Für eventuell offene Fragen, wenden sie sich einfach an unseren Helpdesk.

o.gif

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

Man kann ja weiterhin dort bestellen, gibt ja noch Kreditkarte o.ä.

Ich finde es gut, dass sie sich von dem langsam abdrehenden Konzern PayPal/Ebay nix aufzwingen lassen! Soweit kommt es noch, dass eine Firma einer anderen aufdrängt, mit was man zu handeln hat. Noch dazu völlig ohne Konkurrenzhintergedanken, sondern aus reiner Ideologie.

Ich habe die mail übrigens nicht bekommen, und am 30.12. erst noch dort bestellt und mit PayPal bezahlt...

Link to comment
Share on other sites

Etliche deutsche Händler haben doch die bequeme "Sofortüberweisung" implementiert. Die deutschen Banke bieten ebenfalls Alternativen an.

Man kann also eine gleiche Bequemlichkeit anbieten, wenn man möchte.

Link to comment
Share on other sites

Man kann ja weiterhin dort bestellen, gibt ja noch Kreditkarte o.ä.

Ich finde es gut, dass sie sich von dem langsam abdrehenden Konzern PayPal/Ebay nix aufzwingen lassen! Soweit kommt es noch, dass eine Firma einer anderen aufdrängt, mit was man zu handeln hat. Noch dazu völlig ohne Konkurrenzhintergedanken, sondern aus reiner Ideologie.

Ich habe die mail übrigens nicht bekommen, und am 30.12. erst noch dort bestellt und mit PayPal bezahlt...

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Per 4 Januar 2016 werden wir die Zahlungsoption PayPal abschalten.

Ist also kein Wunder das es am 30.12.2015 noch ging.

Die Bezahlung für Waffen ist bei PayPal übrigens schon immer ausgeschlossen, ist eben jetzt auch auf Zubehör ausgeweitet. Bei SIARM kann man auch viel per PayPal bezahlen, etliche Artikel aber nicht, aus ebendiesen Gründen.

Trotzdem werde ich PayPal weiterhin nutzen (vor allem als Händler) wo es möglich ist, wo es nicht geht gibt es andere Möglichkeiten (Skrill / Moneybooker z.B.)

PayPal "zwingt" jedenfalls niemandem etwas auf, ist eben deren Firmenpolitik, und sich darüber aufzuregen ist auch ein Zeichen von Intoleranz. Es gibt mehr auf der Welt zu bezahlen als Waffen, und genügend Zahldienst um Waffen zu bezahlen.

Link to comment
Share on other sites

PayPal "zwingt" jedenfalls niemandem etwas auf, ist eben deren Firmenpolitik, und sich darüber aufzuregen ist auch ein Zeichen von Intoleranz.

Über diese Firmenpolitik aufregen tue ich mich nicht (da als Nicht-Pay-Pal-Nutzer nicht betroffen).

Ich halte sie in ihrer Willkür nur für bescheuert. Was wiederum Ausdruck meiner freien eigenen Meinung ist...

Link to comment
Share on other sites

Ich halte sie in ihrer Willkür nur für bescheuert. Was wiederum Ausdruck meiner freien eigenen Meinung ist...

Da ist PayPal ja in guter Gesellschaft, wenn man aber alle Firmen meidet die Anti-Waffen sind muß man ständig mit einer Liste rumlaufen.

Anti-Gun Companies & Organizations (Partial List)
  • 7-Eleven Inc.
  • 20/20 Vision
  • A&M Records
  • AOL / Time Warner
  • AT&T / Worldcom Corp.
  • AMC Theatres
  • AARP - American Association of Retired Persons - Switch to: AMAC 888-262-2006
  • American Bar Association
  • ACLU - American Civil Liberties Union
  • American Federation of Labor
  • American Federation of Teachers
  • AMA - American Medical Association
  • Americans for Gun Safety
  • AutoZone
  • Bank of America - Switch to: Any local credit union
  • BATF - Bureau of Alcohol, Tobacco, and Firearms
  • Burger King
  • CNN - Cable News Network - Switch to: Fox News
  • CBS - Columbia Broadcasting System - Switch to: Fox News
  • Center to Prevent Handgun Violence
  • Comcast
  • Compuserve
  • Costco
  • Dannon Company, Inc.
  • Disney Company
  • Ebay
  • Gateway Computers
  • Google - Switch to: BING
  • GEICO
  • Greenpeace
  • Hallmark Cards
  • Hard Rock Cafe
  • HBO - Home Box Office/Cable Network
  • League of Women Voters of the United States
  • Levi Straus Foundation
  • Lucent Technologies Inc.
  • Microsoft
  • MTV - Music Television/Cable Network
  • NCR Corp.
  • Netscape
  • PETA
  • Sara Lee
  • Showtime Cable Network
  • Sierra Club
  • Southwestern Bell
  • United Nations
  • Walt Disney Company
Link to comment
Share on other sites

Das gleiche hat Paypal mit Firmen in Solingen gemacht die seit über 100 Jahren Springmesser machen oder verkaufen. Es wurde gedroht, wenn diese Firmen weiter Springmesser verkaufen würden und dann ging es weiter wie bei den Luxemburgern.

Springmesser wurden für Näherinnen hergestellt und erfunden um den Nähfaden abschneiden zu können, wenn die Frauen nur eine Hand frei hatten um ein Messer öffnen zu können.

In diesem Zusammenhang empfehle ich immer den Besuch des Klingenmuseums in Solingen.

Die Fachleute aus dem Museum helfen auch immer wieder gerne bei der Identifizierung von Messern, Klingen wie Schwerter, Säbel etc. sowie zu allen Fragen dazu.

Wenn Geld im Etat ist kaufen sie auch Klingen an.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

Das gleiche hat Paypal mit Firmen in Solingen gemacht die seit über 100 Jahren Springmesser machen oder verkaufen. Es wurde gedroht, wenn diese Firmen weiter Springmesser verkaufen würden und dann ging es weiter wie bei den Luxemburgern.

Mir ist nicht recht klar, was die Leute bei PP eigentlich für ein Problem haben. Muss aber etwas massives sein.

Link to comment
Share on other sites

Mir ist nicht recht klar, was die Leute bei PP eigentlich für ein Problem haben. Muss aber etwas massives sein.

Paypal ist ja von Ebay erfunden worden. Bei denen ist ja auch nix mit Waffen. Die blocken bei ebay.com die Waffenangebote bei deutschen IPen.

Ich denke das sind ihre moralischen Richtlinien.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Man kann natürlich argumentieren, dass jeder Anbieter selbst entscheiden darf, für welche Art waren er seine Dienstleistung anbietet. Wenn Paypal keine Waffen bezahlen möchte, dann ist das auch irgendwo deren Freiheit.

Das Problem dabei ist aber, wenn es zu sehr ausufert oder wenn zu wenige Konzerne zu viel Marktmacht haben, dann etabliert sich dadurch ein Parallelrecht, wo dann die Konzerne rein über die Praxis darüber entscheiden, was in der Gesellschaft noch erlaubt ist und was nicht. Die Konzerne entziehen sich aber jeder demokratischen Legitimität und Kontrolle. Parlamente werden ad absurdum geführt.

Da muss meiner Meinung nach das Kartellamt ein Auge drauf haben und sie halt - bei entsprechender Marktgröße - darauf verdonnern, jeden legalen Zahlvorgang auszuführen.

Wobei ich im Moment bei Paypal für den rein innereuropäischen Zahlungsverkehr diese Marktmacht nicht sehe. International kombiniert mit online könnte das schon anders aussehen.

bye knight

Edited by knight
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.