Jump to content
IGNORED

Darum sind Amerikaner so von Schusswaffen besessen.


seiwol

Recommended Posts

Wiedermal ein Artikel über Schusswaffenbesitz in den USA.

Wo deutsche Schützenvereine oft den Muff vergangener Tage atmen und dekorierte Herren zum Trachtenzug aufbrechen, wächst in den USA eine Klientel jüngerer zunehmend weiblicher und wohlhabender Schützen heran. Mit Rabattgutscheinen, Team-Wettkämpfen und Spaß für die ganze Familie locken Clubs die Neulinge. 2013 fragte der Radiosender NPR: "Sind Schießstände die neuen Bowlingbahnen Amerikas?"

http://www.welt.de/vermischtes/article148201895/Darum-sind-Amerikaner-so-von-Schusswaffen-besessen.html

Link to comment
Share on other sites

Keine Sorge, die "Welt" ist eine der wenigen Medien die sich noch trauen Kommentare laufen zu lassen.

Wenn sie Zeit zum "Durchfegen" haben. Beim Nichterscheinenlassen von Kommentaren sind die auch nicht das Kind trauriger Eltern. :closedeyes:

Darum:

  1. sachlich bleiben
  2. fleißig posten w/ Ameiseneffekt (es ist besser, die machen die Kommentare dicht, als dass sie fast nur die Kommentare von Antis veröffentlichen.

Dein

Mausebaer :bud:

Link to comment
Share on other sites

Ich würde es nicht unbedingt Artikel nennen.

Zudem liegt das Niveau der sachlichen und faktischen Recherche etwa auf dem Niveau eines Fünftklässlers....

Leider ist der übliche Konsument des anderen WO (Welt-Online) oft nicht in der Lage, das von alleine zu erkennen. Deshalb unbedingt viele, sachliche und korrektive Kommentare schreiben. :gutidee:

Dein

Mausebaer :bud:

Und das konntest Du nicht in entschärfter Form kundtun?

Ist keine Abstimmung. Wenn die sehen, dass da vieles von diesem WO kommt, ist das eher ein Qualitätsmerkmal für die Redaktion. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wie gerade woanders geschrieben mache ich das am Liebsten im realen Leben, in unseren Studentencafes hier im Müslitown TÜ.

Da sieht man die cerebralen Zündaussetzer seines Gegenübers in Echtzeit und der Cafe schmeckt umso besser dabei, wenn man die in einer Ecke hat, wo sie zugegeben müssen, dass sie nur nachplappern.

:rotfl2:

Edited by Balu der Bär
Link to comment
Share on other sites

Wie gerade woanders geschrieben mache ich das am Liebsten im realen Leben, in unseren Studentencafes hier im Müslitown TÜ.

Da sieht man die cerebralen Zündaussetzer seines Gegenübers in Echtzeit und der Cafe schmeckt umso besser dabei, wenn man die in einer Ecke hat, wo sie zugegeben müssen, dass sie nur nachplappern.

:rotfl2:

OK, der Genuß entgeht Dir leider beim Cyber-Kommentieren. :sorry:

Edited by Mausebaer
Link to comment
Share on other sites

OK, der Genuß entgeht Dir leider beim Cyber-Kommentieren. :sorry:

Ach den holt man sich auf andere Art und Weise.

zum Beispiel, wenn man die Anzahl der Tage zählt, wie lange ein Foren Uboot oder ein Nebelkerzenvertreter braucht, um eine Antwort auf einen Post von mir zu verfassen, wenn er dabei nach Argumenten ringt.

Im Ernst:

Wenn ich nur hier aktiv bin, kann ich genauso Preaching to the Choir betreiben.

Nein, ich verstecke mich nicht. Ich habe neulich einen doch glatt überzeugt, dass einer der ersten Schritte zur Einrichtung einer Diktatur die Entwaffnung des gesetzestreuen Bürgers ist und jede Diktatur immer mit dem obersten Ziel angetreten ist, alles besser und sicherer machen zu wollen.

Auf die Frage, warum die derzeitige US Administration den Iranern vertraut, mit dem gewonnen Plutonium aus dem neuen nuklear- Deal keinen Scheiss zu bauen vertraut, dem eigenen Bürger jedoch nicht den Waffenbesitz erlauben will, wusste er auch keine Antort.

So ein iPad zur Quellenuntermauerung und Belegung der eigenen Position ist mehr wert als Gold.....

Deswegen bin ich auch keiner Lobbygruppe beigetreten, denn ich bevorzuge dass selbst zu machen. Denn wenn jeder das tut, erreichtman unter dem Strich mehr, als wenn man solche Aufgaben deligiert.

Link to comment
Share on other sites

...

Auf die Frage, warum die derzeitige US Administration den Iranern vertraut, mit dem gewonnen Plutonium aus dem neuen nuklear- Deal keinen Scheiss zu bauen vertraut, dem eigenen Bürger jedoch nicht den Waffenbesitz erlauben will, wusste er auch keine Antort.

....

Ja wenn Du solch hinterlistige Fangfragen stellst ...

Link to comment
Share on other sites

Nein hinterlistig ist das nicht, nur logisch. Rationales und logisches Denken besiegen jede Gesinnung und jedes Parteiprogramm.

Ich freue mich immer auf die nächste Bundestags- oder landtagswahl, wenn die Parteisoldaten mir das Parteiwerbebrevier in die Hand drücken und ich dann frage: Was steht denn da drin? Lesen sie doch mal selbst. Ich will es von ihnen aber vorab wissen.

Und wenn sie dann anfangen schnell nachzulesen...... :rotfl2: :rotfl2:

Oder wenn man fragt: Wie steht ihre Partei zum legalen Waffenbesitz? Und wenn dann etwas Ablehnendes kommt:

Warum sollte ich sie mit einem politischen Amt per Wahl betrauen wenn sie mir als gesetzestreuem Bürger misstrauen?

Ihr glaubt gar nicht, wie schnell man bei ausgewachsenen Mitteleuropäern eine Schnappatmung hervorrufen kann....

Und die Gesichter des Publikums, wenn man darin rauslesen kann: Ja stimmt, wieso eigentlich?

Edited by Balu der Bär
Link to comment
Share on other sites

Oder wenn man fragt: Wie steht ihre Partei zum legalen Waffenbesitz? Und wenn dann etwas Ablehnendes kommt:

Warum sollte ich sie mit einem politischen Amt per Wahl betrauen wenn sie mir als gesetzestreuem Bürger misstrauen?

Ihr glaubt gar nicht, wie schnell man bei ausgewachsenen Mitteleuropäern eine Schnappatmung hervorrufen kann....

Da hast du absolut recht, mache ich auch gerne, eine CSU Landespolitikerin hat zu mir bei einer solchen Frage einmal gesagt : es ist eine Unverschämtheit, dass ich ihr eine solche Frage stelle, habe daraufhin gesagt, ich bedanke mich, dass sie mir die Entscheidung so erleichtert hat. Edited by Timberwolf
Link to comment
Share on other sites

Da hast du absolut recht, mache ich auch gerne, eine CSU Landespolitikerin hat zu mir bei einer solchen Frage einmal gesagt : es ist eine Unverschämtheit, dass ich ihr eine solche Frage stelle, habe daraufhin gesagt, ich bedanke mich, dass sie mir die Entscheidung so erleichtert hat.

Hehe ja ich kenne das. Ich stelle in solchen Situationen immer meine Standardfrage:

Meinen sie, dass sie bei einem herkömmlichen Bewerbungsgespräch- denn nichts anderes ist ja der Wahlkampf- bei einer solchen Antwort den Job bekommen?

Absolut oberscharf ist dann die Meute treuer und oberhöriger Politgroupies, denen ich dann eröffne, dass kritisch denken nicht unbedingt bedeutet, dass man pauschal gegen irgendetwas zu sein hat.

Link to comment
Share on other sites

Absolut oberscharf ist dann die Meute treuer und oberhöriger Politgroupies, denen ich dann eröffne, dass kritisch denken nicht unbedingt bedeutet, dass man pauschal gegen irgendetwas zu sein hat.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Selbst wenn man mit guten Vorsätzen auf Parteiständen mit dem "Fussvolk" in eine Diskussion geht, dann gibt es nur zwei Ergebnisse:

1.) Man überzeugt den Fussvölkler mit seinen Arguemten.

2.) Man trifft auf den strammen Parteisoldaten, bei dem eine eigene Überzeugung nicht existiert und die Partei immer recht hat.

Was kommt dabei raus?

Im ersten Fall wird der überzeugte Fussvölkler das einfach hinnehmen, es maximal beim Chef (Wahlkampfkandidaten) irgendwie ansprechen aber auf gar keinen Fall nachhaltig verfoglen. Ergebnis = 0.

Im zweiten Fall passiert sowieso nix. Ergebnis = 0.

Die Zeit dafür ist mir echt zu Schade. Wenn dann rede ich nur noch mit dem Chef persönlich. Alles andere kann man als Zeitvertreib ansehen, aber Ergebnisse werden da nicht bei rumm kommen.

bye knight

Link to comment
Share on other sites

Deshalb immer schön auf Drittwirkung bei Diskussionen mit Wahlwerbungtreibenden achten!

4-Augengespräche sind wirklich wenig effizient - weshalbt der geschickte Wahlwerbungstreibenden bei heiklen Themen immer versuchen wird, Dritte vom Gespräch abzuschirmen. :teu38: Wenn sich jedoch ein ungeschickter Wahlwerber auf eine Gruppendiskussion einlässt, sind die Chancen gut, Dritte zum nachhaltigem Grübeln mit ggf. anschließenden Schaffen einer positiven Einstellung zum legalen, privaten Besitz von Feuerwaffen zu veranlassen. :bud:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Deshalb immer schön auf Drittwirkung bei Diskussionen mit Wahlwerbungtreibenden achten!

4-Augengespräche sind wirklich wenig effizient - weshalbt der geschickte Wahlwerbungstreibenden bei heiklen Themen immer versuchen wird, Dritte vom Gespräch abzuschirmen. :teu38: Wenn sich jedoch ein ungeschickter Wahlwerber auf eine Gruppendiskussion einlässt, sind die Chancen gut, Dritte zum nachhaltigem Grübeln mit ggf. anschließenden Schaffen einer positiven Einstellung zum legalen, privaten Besitz von Feuerwaffen zu veranlassen. :bud:

Dein

Mausebaer

Klingt ja super!!

Ist Dir das denn auch schon mal gelungen oder sind das eher so theoretische Gedankenspiele von Dir, an denen Du uns teilhaben lässt?

Dein

Morrisgun

Link to comment
Share on other sites

Klingt ja super!!

Ist Dir das denn auch schon mal gelungen oder sind das eher so theoretische Gedankenspiele von Dir, an denen Du uns teilhaben lässt?

Dein

Morrisgun

Jedenfalls stellen steuerrechtliche Gründe keine Hindernisse dar, wenn er über seine ureigene Lobbyarbeit redet..... :pardon:

Link to comment
Share on other sites

Und Du bist so richtig in der Grünen Hölle?

Beleidige mir bitte die "Grüne Hölle" nicht durch so einen Vergleich mit einer unwählbaren Ideologen-Partei.

Die GH ist ehrlich und behandelt alle gleich! Gut, es bleiben auch schonmal Geisterfahrer auf der Strecke...

Edited by LWB
Link to comment
Share on other sites

Klingt ja super!!

Ist Dir das denn auch schon mal gelungen oder sind das eher so theoretische Gedankenspiele von Dir, an denen Du uns teilhaben lässt?

Dein

Morrisgun

Typischer Verlauf ist, dass der Politikwasserträger einfach irgendwann raus ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.