Jump to content
IGNORED

Waffenrecht und Softair


WOfriend
 Share

Recommended Posts

Du hast recht. Wir reden hier von Erbsenpistolen.

Aber unsere kommunistischen (grünen) Mitbürger sind DEUTSCHE. Das heißt, sie sind EXTREME BÜROKRATEN.

Die Grünen sind mit Sicherheit nicht links,liberal oder linksliberal und gar kommunistisch?

Die haben ohne mit der Wimper zu zucken die HartzIV Gesetze mit Schröder verabschiedet.

Die Grünen haben Kriegseinsätze zugestimmt, auch Rüstungsexporte wenn das links sein soll?

Die Grünen sind auch für andere Gesetzesverschärfungen im Europ.Raum.

Ich würde eher sagen sie sind zu einer Partei für besserverdienende Yuppies verkommen, die sich ansonsten nicht um

Politik scheren und relativ oberflächlich sind und für die Bio,Umwelttechnik etc. keine Lebenseinstellung sondern höchstens

neue Geschäftsfelder sind die, die Grünen unterstützen-Greenpeace arbeitet auch nur nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten

Kampagnen die sie betreiben hin oder her.

Aber nochwas die anderen Parteien wie SPD/CDU bzw. deren Protagonisten die in diesen Parteien das Sagen haben sind

ja ebendfalls gegen den Waffenbesitz bzw. sogar gegen Pseudowaffen wie sie immer wieder beweisen in dem sie Spiele

wie Paintball verbieten wollen oder den "kleinen Waffenschein" in einem Anfall von Aktionismus und Regulierungswut einführten.

Mit dem Fazit das der Bürokratismus nicht ab sondern zunimmt und darüber hinaus Bürger kriminalisiert werden.

Die Partei die weise politische Entscheidungen trifft und gleichzeitig auch ein liberales Waffenrecht im Auge hat muss wohl erst noch gegründet werden.

Link to comment
Share on other sites

Den Thread kann man gleichstellen mit:

Mein Nachbar ist Veganer, dürfen meine Kinder grillen (Fleisch).

Kann man nicht.

Noch stünde der Veganer in der Ecke, weil er den Kinder wichtige Ernährungsbestandteile vorenthalten will. Im vorliegenden Fall will ein "Waffennarr" (geht mit echten Waffen im Garten spazieren) sein Kind an "vollautomatischen Waffen" ausbilden und zum Kriegspiel erziehen. In einem Fall hast Du das Jugendamt 99:1 auf deiner Seite, im anderen Fall stehen die Chancen 49:51 gegen dich. Darüber ob der Veganer Grillrauch dulden muss kann man streiten, Air-Soft-Kügelchen muss der "Nachbar" nicht dulden.

Mein Vorschlag wäre es dem Kind eine Ausnahme vom Alterserfordernis zu besorgen (in Bayern z.B. eine Formalität) und das Kind im Schützenverein anzumelden.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt laß mal die Kirche im Dorf... diese "vollautomatischen Waffen" sind Spielzeug. Wenn das Kind Spaß hat an diesem Spielzeug, dann soll es damit spielen. Die Kleine wird ja wohl keine Massaker und Hinrichtungen nachstellen... und wenn doch, dann gibt es eben eine Standpauke und das Spielzeug ist ganz schnell weider weg. Wobei ein Kind sowas auch mit einem Stöckchen spielen kann, wenn es unbedingt will.

Die Erziehung zum sicheren Umgang mit Waffen ist immer gut, und kann kaum früh genug anfangen. Dann passieren später weniger Unfälle und Mißbräuche.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt laß mal die Kirche im Dorf... diese "vollautomatischen Waffen" sind Spielzeug. [...]

Und glaubst Du könntest gutmenschliche Einschätzungen durch rechtliche Fakten beeinflussen?

Was die Erziehung betrifft, habe ich oben schon einen Vorschlag gemacht, den halte ich allemal für pädagogisch sinnvoller als das freie Spiel mit Air-Soft. Das freie, unangeleitete spielen mit Air-Soft kann auch in die falsche Richtung prägen.

Link to comment
Share on other sites

Und glaubst Du könntest gutmenschliche Einschätzungen durch rechtliche Fakten beeinflussen?

Ich glaube kaum, dass er das glaubt... Da helfen schließlich keine Medizin und keine Pillen...

Allerdings ist die Frage (mal unabhängig von der pädagogischen Werthaltigkeit in diesem Fall),

ob man vor derartigem Gutmenschentum immer und sofort einknicken und zurückweichen sollte.

Ich bin keiner von den "mit-dem-Kopf-durch-die-Wand"-Fans. Andererseits sehe ich die Gefahr, dass bei beliebigem Zurückweichen vor solchen Anfeindungen irgendwann alle Spielräume und Freiheiten weg sind.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Nur mal als Rückmeldung:

Tochter hat sich riesig gefreut, da nicht Laura Croft sondern laetitia daguenel ihr Vorbild ist.

Ich habe Ihr eine Stage aufgebaut und ihr (bewusst) die "Waffe" in die Hand gedrückt, als ob es eine Wasserpistole wäre. Daraufhin hat sie erst einmal gerufen "SIcherheitskontrolle" und hat diese (wenn auch nciht richtig) durchgeführt. :-)

Dann hat sie die Stage in wirklich guter Zeit ohne miss und mike gemeistert. Allerdings hat sie mich nach dem letzten Ziel ausversehen erschossen, als sie sich mit der Kanone umgedreht hat. (Finger war nciht am Abzug, ich lief hinter ihr her). Ich habe Ihr erklärt, dass sie damit Dizi ist und sie übergab mir die Waffe ohne Aufforderung ohne Magazin und gesichert aber mit Tränen in den Augen. Abend durfte sie dann noch ein paar mal die Stage probieren und hatte riesen Spass.

Allerdings muss ich sagen, dass sie trotz der Einhaltung aller Sicherheitsregeln sich am Ende immer wieder mit der Kanone zu mir umgedreht hat. Warum das so war, kann ich nciht sagen.

Der Nachbar hat übrigens die Polizei gerufen...weil wir aber das klingeln der Haustür nicht gehört haben, haben die vom Nachbarn aus über den Zaun zugeschaut, wie die kleine mehr die Stage durchlief. Und dann sind die Herren gegangen ohne mit (uns) anzusprechen.

Ein paar Tage danach, waren wir bei selbiger Polizei, um ihr neues Fahrrad registrieren zu lassen. Ich war gespannt, ob es ncoh was zu hören gab.

Und tatsächlch. Einer mit einem blauen Stern auf den Schultern sagte zu ihr, dass er sie mit der Softair beobachtet hat und dass sie damit sicherer umgeht, als so mancher Sportschüze. Und er sagte noch, dass es in Deutschland bedauerlich sei, dass der Schießsport durch das Alter und nicht durch talent regelmentiert wird. Und dann ging ein wirklich stolzer Papa nach Hause und grüßte beim Vorbeigehen den doofen Nachbarn besonders freundlich.

Fazit:

1. Frustrierte Nachbarn sind sch...

2. 5000 BioKugeln reichen nicht lange

3. Die Polizei auf dem Dorf kennt sich aus

Link to comment
Share on other sites

Erfolgsgefühle sind für Kinder was Riesiges und in solchen Momenten die Kontrolle zu behalten fällt ihnen viel schwerer als uns. Ein Grund das sie am Ende die Kanone in der Hand einfach vergisst und nur dein stolzes Gesicht sehen möchte.

Link to comment
Share on other sites

Dann hat sie die Stage in wirklich guter Zeit ohne miss und mike gemeistert. Allerdings hat sie mich nach dem letzten Ziel ausversehen erschossen, als sie sich mit der Kanone umgedreht hat. (Finger war nciht am Abzug, ich lief hinter ihr her). Ich habe Ihr erklärt, dass sie damit Dizi ist und sie übergab mir die Waffe ohne Aufforderung ohne Magazin und gesichert aber mit Tränen in den Augen. Abend durfte sie dann noch ein paar mal die Stage probieren und hatte riesen Spass.

meine Hochachtung vor deiner "Göre", die Übergabe der Waffe ist absolut das Letzte was ich erwartet hätte, Toll!!!

Na gut, an dein Sterben muss du noch arbeiten.

Edited by schuster
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.