Jump to content
IGNORED

Waffenerwerb jetzt ohne Bedürfnisnachweis?


Conax

Recommended Posts

Ich bin durch Zufall auf folgenden Artikel aufmerksam geworden:

http://www.sueddeutsche.de/politik/waffenr...uetzen-1.406319

Darin heist es:

"Und durch die Gesetzesänderung von 2008 entfiel, so Brennecke, die Verpflichtung, dass der Sport- und Vereinsschütze für jede einzelne Waffe den Nachweis führen musste, dass er sie regelmäßig für seinen Sport benutzt. Früher musste der Schützenverband dies bestätigen. Jetzt braucht der Besitzer bloß einmal den Nachweis zu führen, dass er seit mindestens einem Jahr eingetragenes Mitglied eines Sportschützen- oder Schützenvereins ist und regelmäßig trainiert. Danach kann er eine "unbefristete Erlaubnis" erhalten und mit der Waffenbesitzkarte sowie der schlichten Angabe, er brauche diese und jene Waffe für seine Übungen, auf Einkaufstour gehen."

Irgendwie werde ich da nicht wirklich schlau draus. Bei mir war das so das ich z.B. für eine halbautomatische Pistole die Unterschrift des Vorstands meines Schützenvereins brauchte und eine Genehmigung von meinem Verband (die Genehmigung vom Verband bekamn ich wenn ich nachweisen konnte das ich regelmäßig trainiert habe und die zu erwerbende Waffe als Disziplin angeboten wird). Mit diesem Bedürfnisnachweis gings dann aufs Amt und ich bekam den Voreintrag in meine WBK und konnte zum Büma gehen.

Ist das seit 2008 alles gar nicht mehr notwendig?

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, mein Lieblingszitat aus dem Artikel:

"Das beliebte Modell Glock etwa genießt Kultstatus unter Schützenfreunden, taugt aber für keine klassische Schießsportdisziplin."

Darum empfehle ich auch Heckler & Koch. :D

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, mein Lieblingszitat aus dem Artikel:

"Das beliebte Modell Glock etwa genießt Kultstatus unter Schützenfreunden, taugt aber für keine klassische Schießsportdisziplin."

Zumindest können wir den Verfasser dieses Schreibens nun beruhigt und mit Fug und Recht einen inkompetenten Dummschwätzer nennen.

Das ist doch auch schon malw as wert.

Link to comment
Share on other sites

"Und durch die Gesetzesänderung von 2008 entfiel, so Brennecke,

Hallo Conax

Sluggy (möge der Herr ihn strafen) lügt, wenn es um den Waffenbesitz geht. Er hat da keine moralischen Hemmungen, da er das von ihm erkannte Teufelszeug bekämpfen muß. Die Stimmen sind eindeutig.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, mein Lieblingszitat aus dem Artikel:

"Das beliebte Modell Glock etwa genießt Kultstatus unter Schützenfreunden, taugt aber für keine klassische Schießsportdisziplin."

Diesen Unsinn hat DSB Ambacher doch auch am 1. März, BR Alpha, verzapft, ergänzt um "Glock 17 und Beretta schießen wir beim DSB nicht". :rotfl2:

Ach ja Brenneke, "Fremde Heere Mitte". :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

In diesem Artikel trafen inkompetente Journalisten auf einen alten verblendeten und aus unseren Steuern fürstlich versorgten Mann.
kleine Ergänzung von mir.
Wollt ihr mal wissen an wem ich auf der IWA vorbeigelaufen bin?

Sag´s halt. OO? Ja und? Sein alter Freund B? Dann hättest Du halt die Messeleitung und den VdB wegen seiner Fachbesucher - Eigenschaft ansprechen müssen, :gutidee: und nicht Monate später hier rumeiern.

Link to comment
Share on other sites

Hab ich nen Grund, an seiner Fachbesuchereigenschaft zu zweifeln?

Daß er nur noch Pensionär ist - allgemein bekannt.

Und nicht gerade unser Freund ist - dto.

Fachhändler? Behördeneinkäufer? IPA-Mitglied? Sonstiger Polizist? Akkreditierter Pressevertreter? Aussteller? Wohl alles nein. Ich würde den Typen wohl gar nicht erkennen (Gott sei Dank oder leider ???) aber ich wüßte, was ich zu tun hätte. Informiere halt jetzt die Messe Nürnberg bzw. den VdB als Träger, daß der sich da widerrechtlich reingeschlichen hätte um das 2012ff zu verhindern. VdB Präsidium

Link to comment
Share on other sites

Das bei der "neuen Gelben" das liberaler gehandhabt wird war mir klar nur der Artikel erweckte für mich den anschein das seit 2008 das auch für die grüne gilt - dachte schon ich hätte da was verpasst.

Naja in Zukunft sollte ich solche Artikel am besten gar nicht mehr lesen steht eh nur Müll drin und verwirrt mehr. Zum Glück gibt es ja noch seriöse Lektüre wie Caliber, Visier, etc.

Danke aufjedenfall für die Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.