Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Muss einfach mal gesagt werden


Plotzki

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

Ich war Heute zum ersten mal bei meinem SB. (NRW)

Erstbeantragung einer grünen WBK.

Nach dem ich hier schon knapp 1 Jahr mitgelesen habe, hatte ich das schlimmste befürchtet. Ich hatte mir schon extra die wichtigsten Gesetztexte rausgedruckt.

Und dann hat es keine 10 Minuten gedauert. Antrag abgeben, Bedürfnisbescheinigung für KW in .22lfb vom WSB dabei. Kein Problem. Auf meine Frage hin ob Sie jemanden vorbeischicken der die zukünftige Aufbewahrung kontrolliert, sagte die SB nur, das Ihr die Fotos meiner Safes reichen.

Ich konnte Ihr dann sogar schon die Seriennummer des Revolvers geben, und sie schickt mir die fertige WBK mit Waffeneintrag dann zu.

Das ganze kostet 45€ + 15€ für den Muneintrag.

Sie geht davon aus, das die Überprüfung recht schnell geht und ich in ca. 4 Wochen die Karte in der Hand habe.

Jetzt das Negative bei der ganzen Sache: Woher nimmt sich der WSB das recht, nur einen Antrag alle 6 Monate zu genehmigen. Deswegen kann ich meine gelbe erst im September beantragen.

So das musste mal raus.

Gruß

Björn

Link to comment
Share on other sites

Und jetzt brichst Du in Frohlocken aus nur weil ein SB die Arbeit macht, wofür er vom Steuerzahler bezahlt wird?

Nachdem was man hier schon alles gelesen hat, ja da frohlocke ich schon ein wenig. :eclipsee_gold_cup:

Link to comment
Share on other sites

ja ja... beim ersten mal da sind einem die "45 euro PLUS 15 euro" muniteintrag noch wumpe... wart mal ab.. in einem jahr bist du so angenervt, das die 10 minuten, die du beim SB sitzt, dich jedesmal ein VERMÖGEN kostet !

WIR waffenbesitzer pumpen ordentlich Kohle in die Steuerkassen ! das datt mal klar ist !

Link to comment
Share on other sites

WSB: Westfälische ....

Das ist ein nicht unbedingt empfehlenswerter Club...

Die nehmen sich das Recht, göttlicher zu sein als der Gesetzgeber.

Und rechtfertigen wollen die sich auch nicht deswegen.

Nicht sehr Positiv für uns, der Verband.

LG

M

Kann man dagegen was tun? (BDS bin ich auch schon beigetreten)

Ich mein der Sachbearbeiter stellt sich über das Gesetz, wenn er nur einen Antrag pro 6 Monate genehmigt. Ich hab keine Lust jetzt erst im September meinen Antrag für Gelb durchzubekommen und dann nochmal 6 Monate warten bis zur GK KW.

Link to comment
Share on other sites

Habe vor knapp 2 Jahren die grüne und gelbe WBK beantragt und bekommen. Dazu gleich zwei Voreinträge in die grüne für zwei KW.

So geht das.

Danach ging die SBine in Mutterschutz. Der neue SB hatte gar keine Ahnung, was er auch zugab. Als Folge gab es immer ellenlangen Diskussionen.

Verstehe ich dein Posting richtig? Er hat dir nur einen Voreintrag für KW in die Grüne gemacht? Klar rechtswidrig. 2 sind möglich. Nach Erwerb der ersten beiden Waffen gilt Erwerbsstreckungsgebot.

Hinnerk

Link to comment
Share on other sites

Woher nimmt sich der WSB das recht, nur einen Antrag alle 6 Monate zu genehmigen. Deswegen kann ich meine gelbe erst im September beantragen.

Keine Ahnung woher, aber das Recht hat er nicht. Wenn Du eine Bedürfnisbescheinigung hast, und keine anderen

Hinderungsgründe vorliegen, was ja wohl nicht der Fall ist wenn er dir eine grüne WBK ausstellt, dann muss er Dir

auch die Gelbe geben.

Link to comment
Share on other sites

Meine SB wollte mir die "gelbe" bei der Erstbeantragung der "grünen" auch nicht geben mit der Begründung das ich ja 2 Voreinträge auf grün bekommen hatte und ich ja nur 2 Waffen im halben Jahr kaufen darf soll ich in einen halben Jahr wiederkommen.

Link to comment
Share on other sites

Nach dem ich hier schon knapp 1 Jahr mitgelesen habe, hatte ich das schlimmste befürchtet.

Naja, hier liest man ja auch immer nur die schlimmsten Fälle.

Ich persönlich hatte noch nie ein Problem mit meiner Behörde. Alles im Rahmen der Gesetze und im Zweifel für den LWB. Das empfinde ich aber als "normal" und deshalb lasse ich mich gewöhnlich nicht darüber aus.

Ich hatte mir schon extra die wichtigsten Gesetztexte rausgedruckt.

Gut, wenn man sie zur Hand hat.

Link to comment
Share on other sites

Hallohallo! Soweit ich das lese, geht es hier um den miesen VERBAND der nicht mehr als ein Bedürfnis pro halbjahr bescheinigt! In dem Fall kann der SB auch nichts machen!

Aber vier Wochen ist doch eher normal oder? Ein Hoch auf meinen SB. 10min Anträge abgegeben, gelb, grün mit Voreintrag 9mm und Munerwerb .45ACP für Vereinswaffe. 8 (acht!) Tage später war alles fertig, O-Ton des SB "Ich gehe eine Woche in Urlaub und wollte sie nicht unnötig warten lassen!" :s2:

Link to comment
Share on other sites

Ich mein der Sachbearbeiter stellt sich über das Gesetz, wenn er nur einen Antrag pro 6 Monate genehmigt.

Du meinst hier den "Sachbearbeiter" des Verbandes, oder? Im allgemeinen Sprachgebrauch dieses Forums wird die Bezeichnung Sachbearbeiter immer für den Stempler im Amt benutzt, nicht für den Bedürfnisbestätiger des Verbandes

Meine SB wollte mir die "gelbe" bei der Erstbeantragung der "grünen" auch nicht geben mit der Begründung das ich ja 2 Voreinträge auf grün bekommen hatte und ich ja nur 2 Waffen im halben Jahr kaufen darf soll ich in einen halben Jahr wiederkommen.

Totaler Blödsinn, wenn du die "Gelbe" später bekommst könntest du dir ja ohne Voreintrag auch mehr als zwei Waffen/Halbjahr anschaffen. Gewöhnlich wird der Neueigentümer einer "Gelben" mit einem Formblatt darauf hingewiesen, das ihm der Ar**h aufgerissen wird falls er dies tun sollte.

Link to comment
Share on other sites

@ treatstarter

du freust dich nur weil du nicht bemerkt hast wie du verarscht wurdest

du kannst dir auf anhieb ne grüne mit 4 voreinträgen für zb 2 pistolen und 2 halbautos holen und die gelbe dazu

habe ich auch gemacht - so wie viele andere hier

kein gesetz verbietet es dir oder dem sb!

Link to comment
Share on other sites

kein gesetz verbietet es dir oder dem sb!

unglücklicherweise legt der amtsleiter von plotzki das gesetz gerne mal nach seiner nase und zum nachteil des antragstellers aus, mehr kann ich wegen schwebendem verfahren da nicht zu sagen!

außer das man dort schnell und freundlich bedient wird nur bei ein paar detailfragen mangelt es halt dort noch!

@plotzki ruf mich mal an wenn du zeit hast, aber las lange klingeln.

gruß stubenwurm

Link to comment
Share on other sites

Ich komme mal an Bord, weil ich auch mal meine Behörde loben möchte.

Erst mal das, was herausgekommen ist:

- Ich bin mit meiner grünen WBK, einer Verbandsbescheinigung und einem Antrag auf waffenrechtliche Erlaubnis (Voreintrag) zum PP Köln gegangen.

- Eine halbe Stunde später bin ich mit meiner erweiterten WBK zum Auto gegangen, 31,50 € hat's gekostet.

Das ist bemerkenswert, weil Köln ja selbst in NRW einen schlechten Ruf hat. Allerdings möchte ich die Vorgeschichte auch noch loswerden, auch um Hinweise für hilfreiche Verhaltensweisen zu geben.

Ich habe meinen SB von der Absicht unterrichtet, eine SL-Flinte zu erwerben und hatte ihn mit Hinweis auf die bevorstehende oLM des BDS gefragt, ob's denn etwas schneller ginge. Seine Antwort: meine Zuverlässigkeits-Prüfung sei noch frisch genug, das könnte also schnell gehen. Da hatte ich die Verbandsbescheinigung noch nicht.

An der Stelle auch einen Dicken Dank an meinen Verband, Absenden des Antrags: Sa. Erhalt der Bescheinigung. Fr. also 6 Tage inclusive Postweg. Wow. Aber vom BDSLV4 bin ich fast nichts anderes gewöhnt.

Als ich meinen Schein hatte, hab' ich Montags beim SB angerufen und gefragt, ob das denn mit fliegendem Eintrag klappt. Es hing daran, ob eine Vorgesetzte zum Unterschreiben da wäre. Ich bin dann auf gut Glück hingefahren und es hat wirklich alles wunderbar funktioniert. Mein Kompliment, schön wenn's läuft.

Ach ja, der Erwerb war dann am selben Tag :) und die WBK geht heute mit Antrag zum Eintragen Richtung PP, wenn die alle in der Geschwindigkeits-Oberliga spielen, will ich ja nicht bremsen.

Ach ja: Zum TE ein kommentar. Ja, es ist gut, wenn etwas funktioniert. Allerdings glaube ich irgendwie, Du hast da Deine SB nicht richtig verstanden. Stell doch einfach einen Antrag auf einen weiteren (oder sogar noch mehr) Voreinträge. Wenn sie den dann ablehnt, wegen ihrer komischen 1/6 Regelung ist es früh genug, nochmals aktiv zu werden. Wir als privat-Bewaffnete halten uns and die Spielregeln, dann sollen die anderen auf dem Feld das auch tun.

Link to comment
Share on other sites

Ok dann muss ich wohl mal Sorry sagen. Habe mich missverständlich ausgedrückt.

Die SB auf dem Amt hat alles richtig gemacht. SIe konnte mir nur keine gelbe geben, weil der Zuständige beim Verband es für nötig hält nur eine Bedürfnissbescheinigung pro halb Jahr auszustellen. Mein Antrag auf gelb liegt beim Verband wird aber erst im September bearbeitet.

Sorry für die Verwirrung.

@Stubenwurm: es klingelt. :D

Link to comment
Share on other sites

Wer solche Verbände hat braucht keine Waffengegner... :mad:

(Hatte dich auch falsch verstanden)

Hinnerk

Link to comment
Share on other sites

Guest Snaketwin

lso ich muss eine Behörde auch loben. Antrag abgeben dauerte exakt 3 Minuten und nach 2 Wochen hatte ich die Benachrichtigung im Briefkasten, dass ich sie abholen kann. Auch bei uns reichen Quittung und Fotos plus Unterschriftserklärung zum Nachweis der sicheren Aufbewahrung.

Absolute Spitze, die man von Behörden sonst so gar nicht gewohnt ist :D

Link to comment
Share on other sites

VERBAND der nicht mehr als ein Bedürfnis pro halbjahr bescheinigt!

Ja, das ist in der Tat problematisch. Hier der O-Ton des Verbandes auf dem Formular:

Es wird von Seiten des WSB grundsätzlich immer nur eine Bescheinigung ausgestellt. Zwischen

der Erstellung von zwei Bescheinigungen haben sechs Monate zu liegen.

Und auch nur eine Waffe je Bescheinigung.

Muss mal Jürgen Kohlheim fragen, was dahinter steckt, ob Verwechselung oder böse Absicht.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Es wird von Seiten des WSB grundsätzlich immer nur eine Bescheinigung ausgestellt. Zwischen

der Erstellung von zwei Bescheinigungen haben sechs Monate zu liegen.

sehe ich das jetzt richtig das der wsb also anstatt 2/6=4/12 daraus eine selbstbeschränkung auf 1/6 also 2 pro jahr macht?

Link to comment
Share on other sites

Guest Snaketwin
sehe ich das jetzt richtig das der wsb also anstatt 2/6=4/12 daraus eine selbstbeschränkung auf 1/6 also 2 pro jahr macht?

So liest es sich. Ich würde schnellstens die Disziplinen checken und in einen anderen Verband wechseln.

Link to comment
Share on other sites

DAs wird die beabsichtigte Folge sein (2/12). Es gibt einfach zu viele D****n und zu viele, die ihnen nachlaufen......

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.