Jump to content
IGNORED

Waffenlobby - was ist das?


Guest

Recommended Posts

Gibt es eine Waffenlobby - wie es während der Diskussionen um die Verschärfung des Waffenrechts oft von den Medien beschworen wurde?

Unsere Frage an Sie:

Fühlen Sie sich durch die Waffenlobby gut vertreten?

Stimmen Sie unter unten aufgeführtem Link mit ab!

http://www.wildundhund.de/438,6375/

Gruß Jägermeister

Link to comment
Share on other sites

Wer ist damit gemeint?

FWR

PL

FvLW

...

DJV?

Landesjagdverbände?

Schießsportliche vereinigungen aller Art?

Die Liste ist unendlich

Die entscheidende Frage ist diese: Gibt es eine Waffenlobby - wie es während der Diskussionen um die Verschärfung des Waffenrechts oft von den Medien beschworen wurde?

Worin sie der einzelne LWB sieht, ist doch ihm überlassen.

Link to comment
Share on other sites

ne eben nicht. es gibt so viele verbände, aber gutes beispiel der DSB, da machen die landesverbände was anderes als der Bundsverband. und jeder der anderen kocht sein eigenes süppcvhen. ich fühle mich da garnicht wirklich vertreten, zumindest nicht spürbar durch aussendarstellung oder ähnliches. gerademal die aktion der einzelnen wahlkreisbetreuer des fvlw und die angestrebte verfassungsklage/beschwerde kommen bei mir an. der rest versinkt in irgend welchen regionalblättern, wenn es überhaupt dort ne meldung gibt.

würde die frage heißen "gibt es eine waffenlobby in deutschland" in hinblick auf politische einflußnahme und meineungsbildung, außendarstellung. dann würde ich ebenso mit nein antworten wie bei der jetzigen frage. denn "alle" waffenbesitzer erreicht bisher niemand und von außendarstellung bekommt man auch nichts mit. zumindest nur einen bruchteil, der gegenüber allen anderen meldungen und aktionen in den medien und den "politischen" diskussionen untergeht.

die frage ist zu unspezifisch.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage wurde absichtlich allgemein gehalten und trifft somit alle Verbände und Organisationen.

Neue Initiativen, wie z.B. die FvLW e.V., wurden in der Vergangenheit gar nicht in das Gesetzgebungsverfahren eigebunden oder zumindest befragt und können somit auch nicht für den Ausgang verantworlich gemacht werden oder sich dem Vorwurf aussetzen lassen, nicht genügend getan zu haben.

Die Frage kann also ruhigen Gewissens mit "Nein" beantwortet werden.

Manfred Breidbach

Link to comment
Share on other sites

... und das wird auch in Zukunft nicht der Fall sein.

CM

Warum auch? Der DSB ist als Abnicker Gesprächspartner doch viel einfacher zu handlen.

Und niemand kann sagen, daß der größte "Vertreter" der Schützen nicht gefragt wurde. Für den Normalo ist BDS, DSB, BdMP und wie sie alle auch heißen mögen eh dasselbe.

Link to comment
Share on other sites

... und das wird auch in Zukunft nicht der Fall sein.

CM

Warum auch? Der DSB ist als Abnicker Gesprächspartner doch viel einfacher zu handeln.

Und niemand kann sagen, daß der größte "Vertreter" der Schützen nicht gefragt wurde. Für den Normalo ist BDS, DSB, BdMP und wie sie alle auch heißen mögen eh dasselbe.

Und das ist genau die Stelle, wo WIR LWBs dafür sorgen müssen, das eine FvLW ins Spiel gebracht wird und zwar der Art, das die Politik gar nicht darum herum kommt, sie zu fragen!

Gruß Jägermeister

Link to comment
Share on other sites

... und das wird auch in Zukunft nicht der Fall sein.

CM

Abwarten. Wird nicht in 3 Jahren gehen, aber wenn der Weg konsequent weiter beschritten wird und alle oder zumindest ein sehr großer Teil der LWB aufwachen und unterstützen, wird es in absehbarer Zeit genau so kommen. Nicht in das Verfahren selbst (das sollte klar sein), aber im Vorfeld sehr wohl. Was die politische Ebene von den einzelnen Verbänden bisheriger Prägung hält kann der um Infos bemühte Mensch anderweitig durchaus erfahren.

Link to comment
Share on other sites

Abwarten. Wird nicht in 3 Jahren gehen, aber wenn der Weg konsequent weiter beschritten wird und alle oder zumindest ein sehr großer Teil der LWB aufwachen und unterstützen, wird es in absehbarer Zeit genau so kommen. Nicht in das Verfahren selbst (das sollte klar sein), aber im Vorfeld sehr wohl. Was die politische Ebene von den einzelnen Verbänden bisheriger Prägung hält kann der um Infos bemühte Mensch anderweitig durchaus erfahren.

Genauso sehe ich das auch. :icon14:

Link to comment
Share on other sites

...

Die entscheidende Frage ist diese: Gibt es eine Waffenlobby -

...

:rolleyes: Es hat in Deutschland noch nie eine Waffenlobby gegeben und es wird auch nie eine geben... wir haben zwar ein paar Interessenvertreter (Verbände) sofern man das so nennen kann.. und das einst so gelobte FWR :lol: mehr aber nicht!

Ach ja.. die Elfen (oder so ähnlich) gab's auch mal... das hat sich wohl mitlerweile auch erledigt, sowie die neueren Versuche in der Richtung (PL, FvLW)

All diese Bemühungen sind zwar schön und gut.. aber wer hier von einer Lobby spricht lügt sich selbst an!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Ach ja.. die Elfen (oder so ähnlich) gab's auch mal... das hat sich wohl mitlerweile auch erledigt, sowie die neueren Versuche in der Richtung (PL, FvLW)

All diese Bemühungen sind zwar schön und gut.. aber wer hier von einer Lobby spricht lügt sich selbst an!

Gruß

Hunter

Warum soll sich die Sache mit PL und FvLW erledigt haben? Diese Interessenvertretungen stehen doch gerade erst am Anfang?

Die Organisation, die von jetzt auf gleich lospurten kann, sollst Du mir mal zeigen! Notorische Zweifler sterben wohl nie aus... :peinlich:

Gruß Jägermeister

Link to comment
Share on other sites

Warum soll sich die Sache mit PL und FvLW erledigt haben? Diese Interessenvertretungen stehen doch gerade erst am Anfang?

Die Organisation, die von jetzt auf gleich lospurten kann, sollst Du mir mal zeigen! Notorische Zweifler sterben wohl nie aus... :peinlich:

Gruß Jägermeister

:rolleyes: Falsch vertanden oder meinerseits zweideutig geschrieben..

Mit dem "erledigt haben" meinte ich die "Elfen" Die neuen Vertretungen (wenn man es so nennen mag) wie PL und FvWL hab ich damit nicht gemeint!

Besonders die FvLW sind ein Hoffnungsschimmer in dieser Richtung und absolut unterstützenswert!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Na, dann wird es höchste Zeit, dass wir den eingeschlagenen Weg mit Volldampf weiter beschreiten. Jede Reise (auch die z.B. der NRA die ja immer genannt wird) beginnt mit dem ersten Schritt. Über den ist die FvLW schon etwas hinaus deucht mir.

Link to comment
Share on other sites

Na, dann wird es höchste Zeit, dass wir den eingeschlagenen Weg mit Volldampf weiter beschreiten. Jede Reise (auch die z.B. der NRA die ja immer genannt wird) beginnt mit dem ersten Schritt. Über den ist die FvLW schon etwas hinaus deucht mir.

Das scheint mir auch so. Ich meine auch eine gewisse Aufbruchstimmung zu verspüren, zumindest bei den meißten mir bekannten Sportschützen/ Waffensammlern. Die Jäger scheinen sich, warum auch immer, weiterhin in Sicherheit zu wiegen, was ich persönlich als Jäger und Sportschütze überhaupt nicht verstehen kann! Als wenn Jäger keine von den Gesetzen betroffenen LWB wären... :peinlich:

Hier herrscht teilweise ein regelrechtes Desinteresse vor. So zumindest meine Erfahrungen beim Bekanntmachen der Spendenaktion der FvLW und deren Hintergründe. Naja, wahrscheinlich muß das in den Brunnen gefallene Kind erst noch ertrinken, bevor die breite Masse sich erhebt.

Link to comment
Share on other sites

Die Jäger scheinen sich, warum auch immer, weiterhin in Sicherheit zu wiegen, was ich persönlich als Jäger und Sportschütze überhaupt nicht verstehen kann!

Schau dir mal die Masse (Betonung Masse) der Jäger an.... 65+, da trifft man oft auf Altersstarsinn !!!

Und die "jungen" Jäger werden systematisch im Lehrgang gegen Sportschützen gehetzt...

Gruß Elli

Link to comment
Share on other sites

Und die "jungen" Jäger werden systematisch im Lehrgang gegen Sportschützen gehetzt...

Gruß Elli

und kriegen den Satz "So wenig Waffen ins Volk wie möglich" eingetrichtert.

Hin und wieder gibts aber noch ein paar Denkende darunter.

WH

Link to comment
Share on other sites

Und die "jungen" Jäger werden systematisch im Lehrgang gegen Sportschützen gehetzt...

Aber nicht vom Lehrer, sondern von den MITSCHÜLERN! Zumindest ist das bei uns so.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.