Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Gun-Shop in Las Vegas


AdventureQ

Recommended Posts

Servus !

Bin Mitte März für 4 Tage in New York, dann für 5 Tage in Las Vegas, bevor´s dann für 21 Tage durch die Nationalparks und dann noch für ein paar Tage nach San Francisco geht.

Ich möchte mir ein paar Verschleißteile wie z. B. Federn, versch. Magazine usw. für meine Desert Eagle, sowie für meine SVI-Infinity noch ein Magazin usw ein paar weitere Kleinteile in Vegas kaufen.

Würde das alles gerne vorab "just in time" bestellen, damit auch alles bereit liegt wenn ich vor Ort bin.

Falls jemand noch nen Tipp für ein "must see" in Vegas hat, nur her damit.

Link to comment
Share on other sites

1. 11. Gebot beachten wg. Magazin und State Department

2. Das klappt bei den Amis nicht mit vorbestellen, selbst wenn Du 3 Wochen vor Ort bist und es um anständige Beträge geht. Laß das Zeug ins Hotelschicken und lebe damit, daß die Dir für das in Empfang nehmen eines lausigen Päckchen 5 - 10 $ abgreifen. Mafia - Nachfahren von Bugsie Siegel halt.

3. Bass Pro im Silverton Casino, weniger wegen der Waffen als des riesigen Gesamteindruckes wegen. Läßt sich mit dem Unterwasserballett (kostenlos) verknüpfen. Mietwagen, Taxi oder Bus 217 ab Südl. Busbahnhof oder LV Outlet.

4. DIE Attraktion an sich ist soeben zu Ende, dto. die LV Gun Show. Ansonsten als Touri hier klicken

Link to comment
Share on other sites

Servus !

Danke für die Tipps...

Übrigens: wir sind im Bellagio-Hotel...

Was genau meinst Du mit "nicht erwischen lassen wg. Magazin etc... ???

Gibt´s da evtl. wegen nem Magazin und ein paar Federn, evtl. Griffschalen für 1911 etc. Probleme ???

Link to comment
Share on other sites

erstmal viel spaß ...

p.s. vergleiche die steuer der staaten ... waren auch in new york für 10 tage und sind zum shoppen immer raus gefahren, da dort keine steuer auf kleidung war!

meine larue-teile brauchten 15 tage bis zum hotel! ... also rechtzeitig ordern und auch den zeitraum deiner übernachtung vermerken lassen auf der sendung!

new york war für meine frau und mich nicht der bringer! (für fotos von fackel-else kannst du die fähre nehmen ... ist gratis und fährt direkt daran vorbei den ganzen tag)

san francisco ... runter an die pier wo die seehunde liegen und lecker futtern ... alcatraz war auch super und über die brücke für fotos (die rückfahrt kostet maut!)

der waffenshop , wo ich war da hatte meine frau angst! ... gelbe seiten im hotel nutzen

21 tage durch die parks ... cool ... aber nichts für uns ... grand canyon ( 3d-kino für den überflug besuchen) .... vor vegas macht der fluss fast eine 360grad kurve heisst übersetzt hufeisen ... (nicht leicht zu finden haben uns nach den km-steinen gerichtet) ... sehr schön ist der antelope canyon (sieh es dir mal bei google an) ... solche bilder haben wir dort auch gemacht!

vegas ... einfach nur super ! ... wenn du lust hast dann ist auf dem turm am ende vom strip auch eine achterbahn!

wir waren im ceasars palace!!!

Link to comment
Share on other sites

Servus Andreas !

Danke für die Info´s !

Wir haben nicht vor, in N. Y. groß einzukaufen.

Die Lady werden wir sicherlich mit dem Hubschrauber besuchen, haben wir schon von hier aus gebucht...Heliflug dann nochmal Vegas - Canyon.

SkyWalk ist auch ein Muss, klar...

Und was die Achterbahn auf dem Hoteldach angeht, so schaue ich mir das sicherlich an. Ob mich dann nicht der Mut verlässt wenn ich davor stehe, das ist nicht sicher ;)

Link to comment
Share on other sites

magazine mit mehr als 10 schuss fallen nach wie vor unter die exportbeschränkungen...

Auch da bin ich mir nicht sicher, habe gehört, daß alle Magzine pööhse seien (Wir sind halt keine Alliierten sondern verkaufen das Zeugs an die Taliban, wie die Dienstpistolen auf dem "freien" lokalen Markt bewiesen haben)

Und was die Achterbahn auf dem Hoteldach angeht, so schaue ich mir das sicherlich an. Ob mich dann nicht der Mut verlässt wenn ich davor stehe, das ist nicht sicher ;)

So wie es von unten aussah, derzeit keine Achterbahn mehr sondern "nur" ein Kettenkarussel auf dem Stratosphere. Aber nicht aus der Nähe geprüft.

Link to comment
Share on other sites

Die Achterbahn auf dem Stratosphere Tower wurde schon vor 2-3 Jahren abgebaut... neben dem HotShot gibts noch andere Fahrgeschäfte dort.

Die Achterbahn im N.Y. N.Y. ist noch bis Ende Januar außer Betrieb wegen Wartung - aber das Gallaghers Steakhouse im selben Hotel hat offen - sehr zu empfehlen.

Was sich auf jeden Fall lohnt, ist das hier: http://www.thegunstorelasvegas.com

Ach ja, der "Banks" Club im Bellagio ist auch ok, sonst wäre noch Jet im Mirage und Tao im Venetian zu empfehlen.

Und wenn Ihr in den Grand Canyon wollte, nehmt einen Rundflug von http://www.maverickhelicopters.com

Ach ja, mit dem Taxi unbedingt mal Downtown fahren zur Freemont Street, aber erst Abends so ab 8, dann gibts alle 15/20 min. eine Show auf dem größten LCD Monitor der Welt.

Entsprechende Videos gibts auf You-Tube.

Link to comment
Share on other sites

@AdventureQ

Achtung bei Nationalparks, die können bei schlechtem Wetter gesperrt sein. Einst im Mai wollten ich und mein Vater den Bryce Canyon besuchen. Die Strasse zum Park war aufgrund heftigen Schneefalls gesperrt worden und es blieb uns nichts anderes übrig als umzudrehen.

In San Francisco nicht die Twin Peaks (ja gleicher Name wie die Serie) vergessen. Dort kannst du mit dem Auto rauffahren und hast einen phantastischen Ueberblick über die City und natürlich die Cable Cars nicht auslassen.

Las Vegas: Ein Besuch des Hooverdams ist schnell gemacht und man hat auf der Fahrt bzw. Rückfahrt einen schönen Blick auf Las Vegas.

Kalifornien: Landschaftlich ein sehr schöner viellfältiger Staat. Falls genügend Zeit gibt es da schöne Parks und Sehenswürdigkeiten. White Sands, Yosemite Nationalpark (kann ich sehr empfehlen), Red Wood Forest, Lake Tahoe (Sierra Nevada) sowie Sequioa Nationalpark und Kingscanyon.

Tipp: In den Informationzentren für Touris oder Hotels liegen so Couponheftchen (in englisch voucher) auf. Dort hat es mehrere Coupons zum rausreissen oder schneiden (savings) drin. Mit diesen Coupons kannst du oftmals vergünstigt Sehenswürdigkeiten besuchen, Essen gehen in bestimmte Restaurand(ketten) oder günstiger übernachten in bestimmten Hotels bzw. Hotelketten. Ist ziemlich nützlich, da man da Geld sparen kann.

Noch was zu den Restaurants: In den etwas gehoberen Restaurants ist es üblich am Eingang zu warten, bis der Service kommt und euch einen freien Platz zuweist. Einfach so reingehen und am Platz setzen ist da nicht bzw. gilt als sehr unhöfflich.

An vielen Tankstellen und Geschäften kann man mit grossen Noten bzw. 100 Dollarnoten nicht bezahlen und es ist auch verpönnt jenachdem. Deshalb immer genügend kleinere Noten haben und/oder Kreditkarte bereithalten.

Zum Schluss: Genüged Zeit(reserven) einplanen. Aus eigener Erfahrung, die (Fahr)Distanzen in den USA sollte man nicht unterschätzen da es oftmals länger geht als geplannt.

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, mit dem Taxi unbedingt mal Downtown fahren zur Freemont Street, aber erst Abends so ab 8, dann gibts alle 15/20 min. eine Show auf dem größten LCD Monitor der Welt.

Im Januar war es ab 18h zur vollen Stunde (aber da war es auch früh dunkel). Die Lokalbrauerei im Main Street Station (man pinkelt dort an die Berliner Mauer) ist genau so übel wie Millers und Co, aber für 1$/Glas ist das auch egal. Alternatives Transportmittel "The Deuce" Doppelstockbus, aus dem Obergeschoß sieht man ordentlich was vom Strip.

Hooverdam
Kann seit ein paar Jahren wieder innen besichtigt werden; wer noch kein Wasserkraftwerk gesehen hat: gut! Evtl. voucher von der Homepage.

Für Pyromanen abends vor´s Mirage und TI!

Wenn Du Coors etc. irgendwann nicht mehr sehen kannst: Voucher Freibier

Und mein persönliches "must" zum Frühstück W. Charleston @ Rancho (Plaza war zu, Homepagepflege ist schlechter als das Essen) Viel Spaß jedenfalls.

Link to comment
Share on other sites

Empfehlenswert auch in Lake Havasu City ( Achtung: tierisch heiß dort!!):

http://www.samsguns.com/about.html

Zig Waffen und ein netter Schießstand

mit der Möglichkeit, sich auch Full Auto Waffen zu leihen.

Einer der Bediensteten spricht auch ( leidliches ) Deutsch.

Liegt südlich von LV, aber in dem "normalen" Touri Bereich,

den man eh abfährt, wenn man die Nationalparks sich ansieht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du vom Bellagio kommst und den Strip Richtung W fährst, biegst du am MGM einfach links in die E Tropicana Ave ab. Sind dann aber auch noch einige Km bzw. Mi.

Das Schiessen dort ist reine Massenabfertigung, aber wo sonst hat man die Chance eine MP5 oder gar eine Minimi zu schiessen.

Sehenswert ist dort eigentlich alles. Auch jedes Casino. Das MGM wo die Bedienungen ab und zu auf der Bar tanzt, Das Venetian wo man sich drinnen verlaufen kann, der Tower (aber keiner Messer mitnehmen, du mußt durch Metalldetector bevor du hoch darfst) Nascar Cafe mit 50 Nascar Fahrzeugen drinnen.....

Wenn es nicht weit weg soll, natürlich der Hoover Dam und Lake Mead. Ansonsten gibt es ja unzählige National Parks da. Grand Canyon ist ja auch nicht weit weg.

Parken kannst du überall kostenlos in den Hotels/Casinos. Die kontrollieren nicht, bzw. man darf so reinfahren. und es sind genug Parkplätze da.

Denny´s kann ich empfehlen wenn man günstig essen will.

Und man sollte unbedingt einen Abstecher nach Target oder Wallmart ( dann aber die Supercenter) machen. Top Brass ist auch immer einen Besuch wert.

Ich hatte in allen Läden immer leuchtende Augen.

Anbei ein paar Bilder zum Appetit machen.....

urlaubusa20092792.jpg

urlaubusa20092618.jpg

urlaubusa20092529.jpg

urlaubusa20092470.jpg

urlaubusa20092467.jpg

Wir waren jetzt im Sep in der Gegend. Bzw. eigentlich quer durch.

Ich hoffe ja das ich evtl. noch mal in unserem Werk in Chicago ne Weile arbeiten kann. Letztens war das viel zuuuuu kurz.

Auch wenn mich Arizona, Utah, Nevada und die ganzen Bundesstaaten da viel mehr reizen würden.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß leider nicht mehr wie der Laden hieß - es war ein riesiger Sport und Freizeitausrüster im Süden von las Vegas, viel Zubehör und ein echt super gemachter Laden! Da gab es dann auch alles an Angelausrüstung und Motorboote und und und!

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß leider nicht mehr wie der Laden hieß - es war ein riesiger Sport und Freizeitausrüster im Süden von las Vegas, viel Zubehör und ein echt super gemachter Laden! Da gab es dann auch alles an Angelausrüstung und Motorboote und und und!

Das war wahrscheinlich http://www.basspro.com/homepage.html?CMID=MH_HOME. Wurde der nicht schon genannt ??

Ups, sehe gerade ich hab mich verschrieben....

Der Laden ist auch überwältigend.

Hab da noch so 3-4 Handy Fotos aus der Jagd Abteilung. Aber darf nicht mehr popsten, sind genug Bilder aus LV meint das System.

Link to comment
Share on other sites

Der Bass Pro Shop ist nicht schlecht. Da ich immer im Silverton wohne, bin ich sozusagen Stammgast dort. Besser als der Gun Store ist allerdings American Shooters mit einer nagelneuen Indoor Range.

http://www.americanshooters.com/

Ebenfalls sehr gut ist Centermass Firearms in Henderson mit einem extrem coolen Simulator und vielen HK Waffen.

http://www.centermassfirearms.com/

Für Klamotten und Ausrüstung empfiehlt die die Las Vegas Filiale von Quartermaster, haupt. 5.11 Hosen, shirts etc...

http://www.qmuniforms.com/Category/new_products/403

Link to comment
Share on other sites

SkyWalk ist auch ein Muss, klar...

Achtung - ist saumässig teuer! Du fährst stundenlang auf ungeteerten Strassen dorthin und wirst dann regelrecht abgezockt. Praktisch alle Indianerreservate sind Abzockerstätten - weil unverhältnismässig teuer. Sorry, wenn ich das hier so direkt hinschreibe. Also, immer vorher Preise abklären und wenn wie beim Skywalk die Preise nicht auf deren Website stehen, dann ist was faul.

Grüsse und viel Spass

Roger

Link to comment
Share on other sites

Und was die Achterbahn auf dem Hoteldach angeht, so schaue ich mir das sicherlich an. Ob mich dann nicht der Mut verlässt wenn ich davor stehe, das ist nicht sicher ;)

Tickets für die 3 Rides werden am besten und einfachsten direkt zusammen mit der Fahrt auf den Stratosphere Tower unten gekauft.

http://www.stratospherehotel.com/thrills/

"Insanity" kann man sich eigentlich sparen - der Thrill dabei geht gegen 0.

"X-Scream" schaut simpel und lahm aus - und war doch recht aufregend. Hauptsächlich, weil ich der Verriegelung nicht traute.

"Big Shot" ist ein absolutes Muss. Natürlich findet man vergleichbares Gerät auch hier, und die Steighöhe von 49m ist auch nicht so besonders - aber die Ausgangshöhe von 280m macht die ganze Angelegenheit doch recht beeindruckend.

Mein Tip wäre, irgendwann nach 23 Uhr raufzufahren. Die Schlangen unten sind dann kürzer, von der Aussichtsplattform hat man einen tollen Blick auf LV und der bleuchtete Strip kommt erst richtig zur Geltung. Sich dann fast 300m über der Stadt mit 4G in den Nachthimmel schießen zu lassen - priceless!*

Und wenn man dann wieder runter kommt, ist's gerade Zeit für eine nette Cocktailbar...

*Tower Admission +1 ride - $21.95

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.