Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Wir haben derzeit umzugsbedingt ein Problem mit den Maildomänen @fvlw.de und @waffen-online.de. Mails von und an diese Adressen  werden aktuell nicht ausgeliefert.

ComefromHell

Egun ausgelutscht - gibts Alternativen ?

Recommended Posts

Zu wenig Berechtigte, zuviele Waffen.... macht halt den Preis kaputt.

Das sind die Auswirkungen eines zu scharfen Waffengesetzes!

Wir haben ja ähnliche Probleme hier: Jeder Büchser hat 2,3,4 oder mehr Erma M1 und andere KK Selbstlader rumstehn und bringt sie nicht an den Mann weil die WBK Plätze relativ beschränkt sind (2 Plätze bei Erteilung und dann je nach zuständigem Amt immer betteln um Erweiterung, oft auch erfolglos)

Bis 96´ waren die ab 18 und nachher haben halt viele Altbesitzer die Teile abgegeben oder erst auf WBK eintragen lassen und dann bei einem Händler abgestellt weil sie was anderes kaufen wollten und keinen Platz freihatten.... Gab hier lokal den Fall da hatte einer die WBK bekommen mit einem Platz wegen der Erma aus Altbesitz. Als er die WBK erweitern wollte um eine Glock zu kaufen habens ihm gesagt: Nein, kriegst keinen Platz, wennst was anderes willst musst du die Erma weggeben! (Mit einem Anwalt wäre das nicht passiert, aber nicht jeder weiss halt um seine Rechte) Und so ist das Teil dann bei meinem Händler gelandet....

Erma M1 um 50€ sind nicht so selten, gab auch schon Fälle wo ein Büchser gesagt hat: Ich schenk dir das Teil wenn dir der WBK Platz nit zu schad ist....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grad hab ich mich nochmal durchgeklickt.

Nach wie vor Angebote ohne Ende, bei denen man das Gefühl hat, der Verkäufer will den Kram loswerden den jeder hat und keiner will, ansonsten eine Menge "Schweinchen mit einem küzeren Bein", soll heißen Macken und Fehlern.

Etliche Verkäufer haben immer noch Merkbefreiung ,aber halbwegs gutes und modernes Zeug kost immer noch Geld, von halbem Neupreis kann höchstens bei Ladenhütern die Rede sein.

Falls irgendwer ne neue MR308 oder TRG 22 für den halben Neupreis abzugeben hat, ich steh gerne zur Verfügung, auch ohne egun.

Daß ein 30 oder 40 Jahre alter KK Halbautomat vom Schlage eines EGM1 , für den heute kein Sportschütze mehr nen Kontingentplatz opfert, nicht mehr seinen damaligen Neupreis in Euro bringt, sollte irgendwie klar sein.

An egun selbst wird es also wohl kaum liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das sind die Auswirkungen eines zu scharfen Waffengesetzes!

sehe ich nicht so - wer eine Waffe hat, kann diese auch behalten. Er muss eben nur dafür sorgen das diese Waffen entsprechend den neuen Vorschriften aufbewahrt werden! Wer in guten Zeiten für viel Geld Waffen gekauft hat und in schlechten Zeiten kein Geld für einen B-Schrank hat, geht eben den einfachen Weg - verscherbeln. Ein Dänischer Madsen ein M1D Garant Sniper, ein P14 & P17 gehen immer noch weg - nur eine Frage wie lange noch. Was es hier noch nicht gibt, einen TAUSCHMARKT

just my 2 cents

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langfristig sehe ich die Sache sogar noch kritischer. Auf der einen Seite werden die gesetzlichen Hürden über die Jahre höher und auf der anderen Seite tut unsere liebe Presse alles, damit die Bevölkerung sich in weiten Teilen von Waffen distanziert. Ich kenne viele Sammler, die aktuell 55-70 Jahre alt sind, hunderte hochwertige Waffen haben und aber keinen, die Sammlung erben will (trotz Nachwuchs). Die werden alle ihr Zeug in den kommenden 10-15 Jahren auf den Markt werfen. Ich will nicht wissen, wie dann die Preise aussehen, da es immer weniger Käufer gibt, die das kaufen wollen und dürfen. Und das fängt schon heute an. Es gibt durchaus einige Händler hierzulande, die im Schnitte deutlich über 100 Gebrauchtwaffen pro Woche zum Verkauf hereinbekommen. Der Großteil dieser Stücke stammt aus Nachlässen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und es ist leider so, dass die angenommen 100 Gebrauchtwaffen einfach nicht gekauft werden dürfen, wegen Kontingentbegrenzung, 2/6-Regelung usw.

Hab ich das weiter oben richtig gelesen, dass KK-Halbautomaten bis '96 frei ab 18 waren? :confused:

Ich würd mir auch nen Erma in den Schrank stellen, aber es ist mir ebenfalls der Platz nicht im Schrank sondern in der WBK zu schade dafür.

Aber was soll man von "denen" erwarten. Sobald die ihre Schäfchen im trockenen haben, geht ihnen der Rest sonstwo vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
......Hab ich das weiter oben richtig gelesen, dass KK-Halbautomaten bis '96 frei ab 18 waren?......

Nein, damit war mit Ablauf des Jahres 1972 Schluss.

Ab 1973 ging nichts mehr.

Hab' selbst einen noch im Dezember1972 ergattern können!

Gruß Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites
(...)

Bis 96´ waren die ab 18 und nachher haben halt viele Altbesitzer die Teile abgegeben oder erst auf WBK eintragen lassen und dann bei einem Händler abgestellt weil sie was anderes kaufen wollten und keinen Platz freihatten....

(...)

Das war der maaaddin aus Österreich, da schauts auf einmal ja gleich anders aus.

Trotzdem danke, Habakuk, für deine Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kenne viele Sammler, die aktuell 55-70 Jahre alt sind, hunderte hochwertige Waffen haben und aber keinen, die Sammlung erben will (trotz Nachwuchs). Die werden alle ihr Zeug in den kommenden 10-15 Jahren auf den Markt werfen.

Kann ich nur bestätigen. Auch ich kenne einige Sammler, die trotz vorhandenem Nachwuchs keine Perspektive sehen.

Da gehen in den kommenden Jahren wohl tausende von Teuros den Bach runter.

Bin zwar kein Sammler, aber auch mich trifft irgendwie irgendwann der Fluch der bösen Tat.

Meine paar Plempen könnten vielleicht bei meinem Sohn ein neues Zuhause finden.

Leider wird daraus wohl nichts werden, denn der Kanzler (in diesem Fall meine Schwiegertochter)

bestimmt ja bekanntlich die Richtlinien der Politik.

:traurig_16::traurig_16::traurig_16:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na da gibts doch nur eins: Neue Berechtigte heranzüchten!

Nicht jammern, machen!

Finanzielle Hürden abbauen, unnötige Vereinsbürokratie entfernen und an die Leute herantreten, die man kennt.

Viele viele potentielle Interessenten sitzen auch heute noch der Mär von "endlos teuer, langwierig und für Ottonormalbürger fast nicht machbar " auf, die allenthalben kursiert.

DA muß man ansetzen.

So ein Sammlernachlaß gehorcht im Übrigen genau denselben Gesetzmäßigkeiten wie jedes andere Wirtschaftsgut.

Die Sahnestücke sind ruckzuck weg, und der Bodensatz fällt hinten runter.

Ich für meinen Teil wäre durchaus bereit, entsprechendes Geld für eine gute Sammlung zu investieren. En bloc.

Ein Sammler der zu Lebzeiten was hergibt, wird in etwa wissen was er verlangen kann oder darf. Schwieriger sind die Erben, wenn sie Eurozeichen in den Augen haben.

Da muß sich aber jeder Sammler selbst an die Nase packen.

Es gibt schon noch etliche Sammler die auf Gelegenheiten warten, die Dinge weiterzuhüten, die man früher noch problemlos bekommen hat - und in den letzten 10-15 Jahren nicht für Geld oder gute Worte bekam. Richtig gute K98 zum Beispiel , möglichst als ZF-Version. Nummerngleich und vor Allem original.

Und zwar ohne sein Haus beleihen oder seine Töchter an einen Scheich verkaufen zu müssen.

Und was die egon Angebote angeht (final):

Versucht doch mal ne MR308 oder 223 für die Hälfte, oder meinetwegen 3/4 des Neupreises dort zu bekommen.

Die ist neu, funzt dem Vernehmen nach gut und sieh überdies geil aus.

Da wird einen jeder Händler auslachen, mit Recht wie ich meine.

Daß es kaum noch Blindfische gibt, die stattdessen 1000 und mehr Euro für ein HK SL8 hinlegen, das im Warmzustand mal eben ne Handbreit mit der Trefferlage wandert und im Vergleich aussieht wie ein Schabrackentapir, sollte eigentlich auf der Hand liegen.

Ne Sig210, ein Korth- Revolver oder andere hochwertige Waffen halten im Wesentlichen aber ihre Preise. Der Verfall, so es ihn überhaupt großartig gab, scheint bereits wieder vorbei zu sein.

Zeug, das bereits aus der Schachtel raus Müll war, wie Norincos oder meinetwegen irgendwelche östliche PPK-Nachbauten, bis hin zu weniger attraktiven Waffen a la CZ75 oder P1 verlieren halt ihren Wert. Cést la vie.

Manche, so wie die PPK zum Beispiel vielleicht zu Unrecht, aber was hilft´s?

Darüber zu lamentieren ist in etwa dasselbe wie dem Schnee des letzten Winters nachzuweinen.

wieviele KK-Einzellader braucht der Mensch?

Wieviele habt Ihr?

Wieviele hättet Ihr gern?

Also...

Edited by Rotti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit August 2016 gibt es Auctronia (www.auctronia.de), das eigentlich ganz cool aussieht. Zwar hat egun noch weit mehr Angebote, aber es werden immer mehr dort!!

Vielleicht hält sich Auctronia ja mal ein wenig länger, als die ganzen Vorgänger - mit Frankonia im Rücken wäre das ja mal zu hoffen.

Wer Frankonia nicht mag, dem sei gesagt, dass Auctronia zwar von Frankonia betrieben wird, aber anscheinend selbst dort auch "nur verkauft" - also ist Konkurrenz wohl erwünscht ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Waffenbesitzer  werden aussterben,   sehe ich so   . Nächsten 10-15  Jahre  werden waffen von denn ganzen alten auf denn 

Markt gespült   und dann sind die Preise im  a....    Keller. 

Nach mir kommt auch nichts mehr  .  Das Problem   was dann kommt oder schon ist keiner will zur Bundeswehr   böse waffen .

Das haben die Politiker nicht so ganz auf den Schirm merken die später .  

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wenigstens Interessieren sich für die Knallstöcke von Opa Willy, ganz egal ob davon 50 oder 5000 gerade Verfügbar sind.

 

Ich hatte mich vor 2 Jahren einfach mal geopfert und für 1€ eine 1911 .45ACP bei gungun.de zur Auktion angeboten. Damals war gungun ja gerade groß um Gespräch. Ergebniss war, es gab einen Bieter und die Waffe ging somit für 1€ weg.

 

Bleibt halt nur egun und so schlecht finde ich den Laden auch nicht.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab in 9 Jahren und über 200 gekauften/verkauften Artikeln auf Egun, noch keine nennenswert schlechten Erfahrungen gemacht.

Wenn man immer das Hirn einschaltet und sich die Verkäufer vor dem bieten genau ansieht, kann da nicht viel falsch gehen.

Auch schauen wie die Auktion erstellt wurde. Schlechte Bilder, einsilbige mit Rechtschreibfehlern gespickte Beschreibung, dann lass ich lieber die Finger davon.

Wenn man selber was versendet, immer mit Sendungsverfolgung.

 

Möchte den Laden auf Grund der großen Auswahl an Waffen und Zubehör nicht mehr missen.

 

 

 

 

Edited by low-ready

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am Freitag, 15. Januar 2010 um 19:58 schrieb ComefromHell:

 wenn ich ne Deko draus mach und gebs den Kindern zum spielen....

 

Darf man das denne? (Verst.gegen Waffg.Verlust WBK droht? Nur mal ein Gedankengang,wo schon manche bei den

Spielzeug Softies nen Herzkasper kriegen).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am Samstag, 16. Januar 2010 um 11:26 schrieb Gottfried Tabor:

Richtig lustig finde ich immer wieder, daß schrottige Deko- und Salutumbauten weitaus höhere Preise erzielen, als gut erhaltene

Originalstücke !

Die Preisdifferenzen reichen oft locker für Sachkunde, WBK und drei Jahre Vereinsbeitrag aus - bei EINER Waffe !

Würden diese "Waffenfans" den Allerwertesten hochbekommen und für ihr Interesse an Waffen auch ein wenig was tun -

dann hätten wir in den Vereinen eine richtig satte Neu Eintritts Quote

und die hätten was Richtiges und keine "Kastraten" :00000733:

Du vergisst, Manche wollen "nur" sammeln nicht unbedingt schießen.

Und nicht jeder will sich das antun, Sachkunde lehrgänge Prüfung,Bedürfnis wenn unter 25 MPU von Psychiater über persönliche

Dinge ausfragen lassen die Dritten normalerweise nichts angehen, Prüfungen mit Wohnungszugang durch Behörden usw,usw.

Ausserdem denke ich auch an Berufspendler und dergleichen die kaum Zeit haben für ein Hobby mit Vereinsmeierei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.