Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Firma A kommt in die Höhle des Löwen


vincy

Recommended Posts

... Der arme Außendienstler wird kaum ein freundliche Wort zu hören bekommen.

Das ist der falsche Weg. Freundliches Interesse an den Produkten bezeugen, Nachfrage ankurbeln.

"Was kostet denn bitte ein Blockiersystem für die Wasserpistole meines Sohnes..."

Link to comment
Share on other sites

Immerhin sind sie ja auf Waffenbesitzer angewiesen, ganz sicher braucht keine ander Zielgruppe das Zeugs. Von daher verständlich, aber mutig. Der arme Außendienstler wird kaum ein freundliche Wort zu hören bekommen.

Die Zielgruppen sind wohl eher Medien, Politiker, und Behördenvertreter!

Welcher Legalwaffen- Besitzer hat Interesse an dem Zeugs?

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Oder nach einem Blockiersystem für Arisakas fragen oder .455 Webley oder 10,4mm Rand.....

und mit nem Schwingschleifer in der Hand um den Stand schleichen.

Link to comment
Share on other sites

Ach die werden wieder groß erzählen, dass der deutsche Markt für sie gar nicht interessant ist und dass sie kurz vor dem Abschluss eines großen Deals im Ausland sind.....

Vielleicht lassen sie auch noch durchblicken, dass es sich um einen Deal mit den Amis handelt...

Was mich mehr interessiert ist, ob sie sich nun beim Stand eines großen Wiederladeartikelhändlers aus Neumünster eingemietet haben, so wie es hier vor ein paar Monaten angedeutet wurde.

gruß

Link to comment
Share on other sites

Die Zielgruppen sind wohl eher Medien, Politiker, und Behördenvertreter!

Welcher Legalwaffen- Besitzer hat Interesse an dem Zeugs?

Nö, die kaufen das doch nicht, die .... (bitte unfreundliches Wort einsetzen) sorgen nur mit allem Eifer dafür, dass wir Kunden werden! Fremdes Geld ist immer leicht ausgegeben.

Link to comment
Share on other sites

Bloß nicht irgendwelche Aktionen starten, das würde uns in ganz schlechtes Licht rücken und wäre ein gefundenes Medienspektakel.

Mit Mißachtung strafen und gut. Die Leute gehen ihrem Job nach und ihre Produkte müssen wir ja nicht kaufen. Nicht bei denen aufregen sondern bei den zuständigen Politikern oder in der Presse.

Link to comment
Share on other sites

Bloß nicht irgendwelche Aktionen starten, das würde uns in ganz schlechtes Licht rücken und wäre ein gefundenes Medienspektakel.

Mit Mißachtung strafen und gut. Die Leute gehen ihrem Job nach und ihre Produkte müssen wir ja nicht kaufen. Nicht bei denen aufregen sondern bei den zuständigen Politikern oder in der Presse.

:icon14: Du hast hier natürlich absolut Recht! :icon14: Jegliche Aktion läuft nämlich gegen uns, die Presse und die Gutmenschen würden das ganz sicherlich ausschlachten.

Mein Hinweis auf die Stinkbomben darf nicht in die Tat umgesetzt werden ! Ich hoffe aber dass jeder versteht dass ich so etwas gedanklich gerne machen würde. Zum Glück haben wir noch keine Gedankenpolizei.

Also, immer schön sachlich argumentieren und den Stand von Armatix am besten meiden, bzw mit kritischen Blicken abstrafen !

Gruß,

Harald

Link to comment
Share on other sites

Bloß nicht irgendwelche Aktionen starten, das würde uns in ganz schlechtes Licht rücken und wäre ein gefundenes Medienspektakel.

Mit Mißachtung strafen und gut. Die Leute gehen ihrem Job nach und ihre Produkte müssen wir ja nicht kaufen. Nicht bei denen aufregen sondern bei den zuständigen Politikern oder in der Presse.

Genau das ist es. Die Leute haben ein Produkt. Die hat die Dame aus Flensburg auch. Niemand muss es kaufen. Irgendwelche idiotischen Aktionen bringen hier nur eins: von der Firma gewünschte Aufmerksamkeit und Medienberichte. Lasst die ihren Job machen und macht ihr euer Ding. Guten Tag und guten Weg. Die Leute selbst kennt ihr doch gar nicht -was soll es also bringen, dort Spektakel zu machen?

Link to comment
Share on other sites

Na, da wird man dann wieder "die Schmalzlocke" sehen können, beim Dreschen der gewohnten Phrase

"Wir verkaufen Sicherheit..." :peinlich:

Ich habe das auf der IWA beobachtet, als er diesen Dummfasel rotgesichtig am Stand eines Mitbewerbers ständig abgelassen hat, zur allgemeinen Belustigung aller Umstehenden. Der Typ ist so armseelig.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke;-die Firma ist doch ganz einfach auszubooten.

Nämlich durch "Nichtbeachtung"-aller Legalwaffenbesitzer; die wohl doch die größte Besuchergruppe sein dürfte.

Wer in die Nähe kommt;-Nase hoch und Liedchen pfeifen.

Wetten;-sie wissen um die Bedeutung.

Und wenn man Euch mit Werbungsmaterial hinterher rennt;-nein Danke.

Dazu brauchen sie nicht mal zu wissen;-ob LWB oder nicht ! !

Wetten;-nach dem 500.ten "Hinterhergelaufe" und "kein Interesse "- kommt die Einsicht " falsche Adresse "

Link to comment
Share on other sites

...

Und wenn man Euch mit Werbungsmaterial hinterher rennt;-nein Danke.

...

Gegen das Mitnehmen von Werbematerial und die anschließende fachgerechte Entsorgung lässt sich grundsätzlich nichts einwenden. Ist jedenfalls besser als wenn das noch in falsche Hände gerät und Unfug damit passiert. Aber Vorsicht, nicht bei der Entgegennahme fotografieren oder filmen lassen, sonst sieht es noch so aus als bestünde Interesse!

Merke: Nicht mehr benötigte Werbematerialien können (geknickt und zerknüddelt) freiwillig in den dafür vorgesehenen Behältnissen abgegeben werden. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ist keine so schlechte Strategie sich BEWUSST Werbematerial geben zu lassen.

1. gelangts so nicht in falsche Hände (Medien, Politiker etc.)

2. treibts die Kosten besagter Firma weiter nach oben bei Null entgegenstehenden Umsatzerlösen, was schneller zum Ableben besagter Firma führt, womit wieder Ziel 1 erreicht werden würde.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.