Jump to content
IGNORED

Paket (angeblich) weg, wer weiß Bescheid?


semmelblonder72

Recommended Posts

Hallo liebe Vorderladerschützen,

vor kurzen hatte ich eine Bristlen über Egon versteigert. Geld ist nach einiger Verzögerung Freitags eingegangen, Montags ging es per DHL an den Käufer. Der meldete sich Donnerstags mit der Aussage, daß das Paket noch nicht angekommen ist. Laut Sendungsverfolgung bei DHL wurde das Paket aber am Mittwoch gegen Unterschrift zugestellt. Ich hab mir heute auch den Zustellungsnachweis faxen und mailen lassen, mit Unterschrift des Empfängers. Entziffern kann man die Unterschrift natürlich nicht, wer kennt das nicht, man bekommt ein Teil unter die Nase gehalten und muss mit einem dünnen Plastikteil seine Unterschrift kritzeln? Wie verhalte ich mich jetzt? Der Käufer will natürlich das Gewehr oder Geld haben. Allerdings kommt mir die Sache so langsam suspekt vor. An diesen Tag (also den Mittwoch) war er nicht zu Hause, sondern einkaufen, und er hat die Einkaufsscheine (er meint wohl Quittungen) aufgehoben, wer macht denn sowas? Was kommt da auf mich zu?

Viele liebe Grüße und Dank für Eure Antworten und Hilfe,

Elke

Link to comment
Share on other sites

Nach meiner bisherigen Erfahrung (schon ein paar Mal mit Ebay-Auktionen passiert) muss der Versender den Nachforschungsantrag stellen. Dies macht Sinn, da er auch den Vertrag mit DHL geschlossen hat. Was den Vertrag mit dem Käufer angeht, hast Du (nach bisheriger Einschätzung -ich kenne den euren Vertrag ja nicht genau) alles erforderliche zur Erfüllung getan.

Link to comment
Share on other sites

Schon ein paar Mal passiert? Ich dachte mein Fall ist äuuusserst selten. Theorethisch hab ich meinen Part natürlich erfüllt. Aber wenn das Teil wirklich (angeblich) nicht angekommen ist? Versichert ist das Paket ja nur bis 500,00 €. Andererseits hab ich's ja der Post bzw. DHL übergeben, und die wiederum haben es gegen Unterschrift ausgeliefert.

Aber wer muss nun für den "Schaden" aufkommen? Nachforschungsauftrag läuft.

Elke

Link to comment
Share on other sites

Hi Gents,

:angry2: habe das selbst schon erlebt. Der DHL Fuzzie hat mir damals das 1,50m lange Paket einfach vor die Haustüre gestellt und selbst unterschrieben. Das Paket stand natürlich so das es auch gleich jeder sehen kann der am Haus vorbeigeht, mit dem Händleraufkleber nach vorne (XXXX Waffenhandel). Zum Glück stand es noch so da als ich abends um 23:00 Uhr von der Spätschicht nach Hause kam. Der verbindliche Anliefertermin für den folgenden Tag stand zwar ebenfalls groß genug darauf, hat den aber nicht interessiert.

Ein Anruf bei DHL brachte gar nichts, die haben sich dumm gestellt. Mein Hinweis das es sich bei dem Paket um eine teure Schusswaffe gehandelt hat störte die gar nicht. Ich bekam nur eine nichtssagende Erklärung "Das Paket wurde um 11:00 Uhr persönlich mit Unterschrift zugestellt aber wir werden das nochmal nachprüfen .......Blabla." Hab von dieser Sache bis heute nichts mehr gehört, wäre es eine WBK pflichtige Waffe gewesen hätte ich das nicht auf sich beruhen lassen.

Gruß,

Uwe

Link to comment
Share on other sites

Schon ein paar Mal passiert? Ich dachte mein Fall ist äuuusserst selten. Theorethisch hab ich meinen Part natürlich erfüllt. Aber wenn das Teil wirklich (angeblich) nicht angekommen ist? Versichert ist das Paket ja nur bis 500,00 €. Andererseits hab ich's ja der Post bzw. DHL übergeben, und die wiederum haben es gegen Unterschrift ausgeliefert.

Aber wer muss nun für den "Schaden" aufkommen? Nachforschungsauftrag läuft.

Elke

Ich hatte vor ein paar Jahren zur Weihnachtszeit 2 Handys verkauft und verschickt. Dummerweise nicht in einer Umverpackung. Beide Pakete sind nie angekommen. Nachforschungsantrag gestellt, auf dem Antrag meine Ansprüche an den Käufer abgetreten und der Schaden wurde dem Käufer ersetzt. Dein Fall ist da natürlich etwas anders gelagert.

Also: Regelmäßig erfüllt der (private) Verkäufer seinen Teil des Vertrages wenn er es dem Transportunternehmen übergeben hat -> Wollte der Käufer nur ein versichertes Paket bis 500 EUR oder wollte er einfach ein versichertes Paket? Dann ist es möglicherweise nämlich Deine Pflicht das Paket ausreichend zu versichern bzw den Käufer über die nicht ausreichende Versicherung hinzuweisen. Dies wird dann wichtig werden, wenn das Transportunternehmen an Dich (oder den Käufer) SE leistet.

Ich schreibe das absichtlich so ungenau weil ich den Sachverhalt nicht kenne. Meiner Meinung nach hast Du Deinen (primären) Teil erfüllt. Sollte das Transportunternehmen an Dich zahlen (wie viel auch immer) hat der Käufer Ansprüche gegen Dich zumindest in dieser Höhe. Wegen einer mangelnden Versicherungsdeckung entsteht nach meiner laienhaften Ansicht kein Anspruch auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzung, da der Schaden nicht kausal durch diese PV zustande kam/ Rückzahlung des KP weil Du geleistet hast. Ich (als Laie) würde die Nachforschung abwarten und mich nicht zu ungeprüften Zahlungen hinreissen lassen.

Ein Rechtsanwalt wird Dir, falls der Käufer Ansprüche gegen Dich geltend machen will, weiter helfen und es ist auch ratsam dann einen aufzusuchen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Ich (für meinen Teil) interessiere mich aber sehr dafür wie es weitergeht und wer nun vom wem was bekommt.

Vielleicht meldet sich aber noch einer der Spezialisten hier und füttert das ganze mit schönen Paragraphen :) Aber ne richtige Rechtsauskunft wird Dir hier öffentlich keiner geben (dürfen)...

Link to comment
Share on other sites

So gesehen ja. Ist es nun aber seine Sache oder meine, das mit DHL zu klären?

Elke

Wenn´s gans dumm kommt, kann es passieren, dass Du von DHL gar nicht´s bekommst, da Waffentransport über DHL ausschließlich gewerblichen Firmen gestattet ist.

Link to comment
Share on other sites

schweige über den inhalt!

nachvorschungsauftrag ... dauert ca. 4 wochen ... wenn die sendung nicht gefunden wird, dann ersetzt dhl den versicherungswert der sendung!

bei paketen 500€ ... du bekommst dann das geld + portokosten ersetzt!

ich habe gestern auch mal etwas mit dhl verschickt und dann 3€ mehr bezahlt und den versicherungswert auf 2500€ angehoben!

Link to comment
Share on other sites

Servus !

Ganz sooo einfach mit dem "Geld bekommen" ist es nicht. Bereits im Nachforschungsantrag wird gefragt, WAS sich im Paket befand.

Und wenn da dann logischerweise wahrheitsgemäß WAFFE reingeschrieben wird, dann sind die Karten neu gemischt, denn Waffen sind ja priv. von der Beförderung durch DHL ausgeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Guest sammler
...denn Waffen sind ja priv. von der Beförderung durch DHL ausgeschlossen.

Wo steht das oder anders gefragt, seit wann soll das gelten? Ich habe (vor ein paar Jahren) mal Bruch gehabt bei einer mir zugeschickten Waffe. DHL hat gezahlt.

Link to comment
Share on other sites

, denn Waffen sind ja priv. von der Beförderung durch DHL ausgeschlossen.

Servus,

das Thema ist doch hier schon x-mal durchgekaut worden, und immer wieder kommt man darauf zurück, dass der Waffenversand durch DHL grundsätzlich nicht ausgeschlossen ist.

Natürlich gibt es Einschränkungen wie die fehlende Möglichkeit einer Ident-Prüfung für Privatpersonen usw....

Wenn DHL hier jüngst eine Änderung vorgenommen hat, dann sag mir doch bitte wo es steht. Nicht dass ich Recht haben will - ich will es nur wissen.

Link to comment
Share on other sites

Die Lieferung von Waffen über DHL ist zwar möglich, allerdings nur "mit eigenhändiger Übergabe" und dies verlangt, dass das Paket "per Express" (also recht teuer) versendet werden muss.

Dass bei DHL Pakete bei Hausbewohnern oder Nachbarn abgegeben werden und zwar trotz des Vermerks

"nur persönliche Übergabe" ist übrigens nichts Neues.

Vor wenigen Wochen erfuhr ich dazu aber noch, dass die Ausstellung einer Vollmacht (für einen Dritten) von Seiten des Empfängers v-o-r-a-b und zwar möglichst schriftlich, ausgeschlossen werden sollte.

Wie es sich bei der Versendung von Waffen, deren Erwerber lediglich 18 Jahre alt sein muss, verhält, ist mir nicht bekannt, bei erwerbscheinpflichtigen Waffen jedoch ist "g-r-u-n-d-s-ä-t-z-l-i-c-h" der Versender haftbar.

Um allen Probleme aber grundsätzlich aus dem Weg zu gehen, scheint OVERNITE wohl als der sicherste Versender von Waffen festzustehen.

OVERNITE ist natürlich ebenfalls recht teuer, nur wegen ein paar Euronen mehr oder weniger, die im Normalfall ehe der Empfänger bezahlt, riskiere ich nicht meine Zuverlässigkeit!

also (badisch) "uffbasse musch scho" :good:

Link to comment
Share on other sites

Wenn DHL hier jüngst eine Änderung vorgenommen hat, dann sag mir doch bitte wo es steht. Nicht dass ich Recht haben will - ich will es nur wissen.

Hm, gefunden auf der DHL-Homepage. Man beachte den vorletzten Punkt:

o Waren, die grundsätzlich vom Transport ausgeschlossen sind:

Darunter zählen Waren,

1. die aufgrund ihrer Beschaffenheit oder Verpackung eine Gefahr für Personen, für andere beförderte Sendungen oder sonstige Sachen darstellen können,

2. deren Beschaffenheit, äußere Gestaltung oder Beförderung gegen ein gesetzliches oder behördliches Verbot verstößt

3. deren Transport besondere Sicherheitsvorkehrungen oder eine Genehmigung von offizieller Stelle erfordert (Gefahrgut im Sinne der GGVS),

o Gegenstände mit einem Wert über 25.000 Euro,

o Zahlungsmittel, geldwerte Dokumente oder begebbare Wertpapiere (z.B. Geld, Kreditkarten, Schecks, Sparbücher, Wechsel, Wertpapiere),

o Unikate und Antiquitäten, sofern sie nicht ersetzbar sind durch ähnliche Stücke,

o Edelsteine, Edelmetalle, Briefmarken oder Münzen,

o Motor betriebene Geräte, wenn Kraftstoff und/oder Öl nicht abgelassen sind,

o PKW,

o Klaviere, Flügel,

o lebende Tiere und Pflanzen, Tierkadaver, Körperteile oder sterbliche Überreste von Menschen,

o Betäubungsmittel und Pharmazeutika, Waffen und Explosivstoffe, Schusswaffen im Sinne des §1 Waffengesetzes,

o verderbliche Ware, Tiefkühlgut, mit Trockeneis gekühlte Sendungen.

Link to comment
Share on other sites

@ kirrmeister: man sollte nicht immer das schlechteste annehmen. mir ist es auch schon passiert, dass ein mit DHL verschicktes paket bei mir nicht angekommen ist. nachdem ich beim versender nachgefragt habe, hat der einen nachforschungsauftrag gestellt und eine empfangsbestätigung bekommen, die mit meiner unterschrift aber auch gar nichts zu tun hat. ich musste dann eidesstattliche versicherung abgeben, dass ich kein paket erhalten habe und er bekam das geld von DHL ersetzt und hat es an mich weitergegeben. Allerdings war das keine waffe!! Aber vom Ablauf her muss es meines erachtens so gemacht werden.

gruß

sts

Link to comment
Share on other sites

Dürfte, wenn ich es richtig interpretiere, nur für DHL Maxitransport gelten.

Tja, die AGBs von diesem Verein sind tatsächlich sehr verwirrend zu lesen.... aber welchen Sinn sollte es haben, ausgerechnet beim Maxitransport Waffen auszuschließen, bei allen anderen Versandarten aber nicht??

Hat eigentlich schon mal jemand konkret bei DHL angefragt????

Link to comment
Share on other sites

Tja, die AGBs von diesem Verein sind tatsächlich sehr verwirrend zu lesen.... aber welchen Sinn sollte es haben, ausgerechnet beim Maxitransport Waffen auszuschließen, bei allen anderen Versandarten aber nicht??

Haben die Angst, dass jemand einen Mörser oder eine Feldkanone verschickt?? :rolleyes:

Hat eigentlich schon mal jemand konkret bei DHL angefragt????

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich.

Insgesamt sicher schon 3-4 Mal.

Jedesmal bekam ich die Antwort, dass der Versand als Pakte Express NATIONAL ( NICHT International!) erlaubt ist!

Von: inkofo.express.de@dhl.com ins Adressbuch

An: IMI@Internet.de

Betreff: WG: DHL Kontakt

Datum: Mon, 09. Feb 2009

Sehr geehrter Herr IMI,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Schusswaffen können sie über den Expressversand versenden . Schusswaffe und Munition müssen getrennt , aber können in einem Paket verschickt werden .( Munition darf nicht mehr in der Waffe sein .)

Für eine vollständige Preisauskunft zu Ihrer Sendungsart, bitten wir Sie uns folgende Angaben mitzuteilen:

- genaue Abmessungen in cm

- genaues Gewicht in kg

Haben Sie noch Fragen? Unsere Kundenberater stehen Ihnen auch unter der unten aufgeführten Serviceline gerne zur Verfügung.

Wenn Sie uns per E-Mail antworten, senden Sie uns bitte Ihre ursprüngliche Anfrage mit.

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Henkel

DHL Express Germany GmbH

Kundenservice

------------------------

Hausadresse

Eiffestr. 78

20537 Hamburg

Link to comment
Share on other sites

Laut Sendungsverfolgung wurde das Paket aber am Mittwoch gegen Unterschrift zugestellt.

Hatte ich auch schon ein paar mal (als Empfänger). Gegen Unterschrift ausgeliefert heißt ja das es wer angenommen hat.

Eine Befragung der Nachbarn im Umkreis von 300m ergab bisher in allen Fällen, immerhin sechs mal passiert, die Lösung des Problems...

Manche Leute nehmen das Paket an und lassen das einfach in der Ecke stehen, warten darauf das es wer holt... immerhin sind ja die Paketfuzzis angehalten, eine Benachrichtigung einzuwerfen. Nur irgendwie hatte ich bisher nie eine Benachrichtigung im Kasten. Rumfragen ist angesagt :rolleyes: Dies alles übrigens mit verschiedenen Paketzustellfirmen...

Link to comment
Share on other sites

Also, die Unterschrift die geleistet wurde hast Du ja schon.

Lass Dir doch mal vom Käufer seine Unterschrift als eingescanntes Bild per Email schicken.

Und dann vergleichst Du erst mal selber ob das der gleiche Mensch gewesen sein kann.

Ich habe mal genau das gemacht - eine Standheizung von mir per Ebay verkauft kam nicht beim Käufer an.

Die Unterschriften waren nicht gleich.

Am Ende hat sich rausgestellt dass der Fahrer vom Paketdienst sich das Paket gekrallt hat - und natürlich auch selber unterschrieben hatte.

Ich hoffe für den Fahrer dass er für die Standheizung einen guten Preis gekriegt hat. Er konnte das Geld brauchen - seinen Job war er nämlich dann los. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo

dem Käufer würde ich erstmal nichts Schlechtes unterstellen. Viel wahrscheinlicher ist es, daß der Postbote das Paket vor die Tür gelegt hat, selbst unterschrieben und für ihn war die Sache erledigt. Ich hatte schon eine Menge Pakete vor der Tür liegen. Jedesmal mit einer angeblich von mir geleisteten Unterschrift. Im Sommer war ein Paket dann weg. Hat irgendwer mitgenommen. Wert 40 Euro. Die sagtren mir genau, wann ich die Unterschrift geleistet hätte und weigerten sich zu zahlen. Ich war an dem Tag bis nach 20 Uhr auf der Arbeit. Irgendwann hatten die doch das Geld rausgerückt. Unvergesslich ist mir ein Paket, auf das ich mit einer Benachrichtigung aufmerksam gemacht wurde. Inhalt ein Unterhebler für 1000 Euro. Auf der Benachrichtigung stand: Paket steht neben der Mülltonne. Und da stand es.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Is es wieder soweit?

Hier meine Geschichte, die ich seit Jahren immer gerne erzähle, wenn es um die Zuverlässigkeit der DHL geht:

Ach ja. DHL...

Ist halt immer sehr aufregend, wenn und vor allem WIE DHL ausliefert.

Bei mir lief es so ab:

Ich hatte mir extra den Tag freigenommen, um garantiert das Paket mit meiner Desert Eagle .44 Mag 6" , 14" Wechsellauf und meiner grünen WBK als Inhalt, persönlich entgegenzunehmen.

Als dann die Post nicht kam und auch am Abend KEIN Benachrichtigungsschein im Briefkasten lag, ärgerte ich mich zuerst nur.

Aber aufeinmal lag am nächsten Morgen mit Datum vom Vortag der Benachrichtigungsschein im Briefkasten; ich wäre nicht dagewesen; so ein Humbuck!!!

Und wo lag die Desert mit 6" Lauf und 14" Wechsellauf und WBK?!

Seit fast 24 Stunden bei meinen Nachbarn im EG, 1 Meter neben der OFFENEN Haustüre, da das alte Ehepaar seit einigen Tagen die komplette Wohnungsräumung vorbereitete, da sie ins Altersheim zogen.....

Hätte leicht passieren können, dass mit ihren Habseligkeiten auch mein Desert Eagle im Altersheim landet.

Oder eben sich einer die Waffe einfach aus der seit Tagen offenen Wohnung klaut.

Wohlgemerkt passierte mir das damals im Zentrum von München... dürfte so um 2000 gewesen sein.

Und das alles nur, weil der DHL Mann wohl keinen Bock hatte, in den 4. Stock zu laufen.

Aber was solls, war zwar aufregend, aber letzlich doch unterhaltsam, dank DHL.

IMI

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.