Jump to content
IGNORED

Rechtslage NRW


expedition

Recommended Posts

Hallo, ich habe mal eine Frage bzgl. der Aufbewahrungskontrollen in NRW. Hab dazu hier leider nichts gefunden. -Wenn ich was übersehn hab, sorry.

Ich bin vor kurzem Studienbedingt nach Aachen gezogen und habe, nach einer Woche wohnen, schon Besuch von der Polizei gehabt. Mal abgesehen davon, dass ich von diesem Kontrollmist nicht gerade begeistert bin, haben sich die beiden Herren doch sehr anständig benommen, was wohl daran lag, dass der Eine selbst mal Jäger war.

Allerdings wurde mir gesagt, das zur Bearbeitung des ganzen Vorgangs meine WBK und der Jagdschein gegen Quittung für einen nicht näher definierten Zeitraum eingezogen werde würden. Meine Frage, ist das die gängige Praxis? -Ich finde das ein wenig merkwürdig, zumal mir der Beamte auch nur eine, auf normales 80gr Papier ausgedruckte Visitenkarte in Übergröße gegeben hat, mit einer Mailaddresse und einer Telefonnummer.

Grüße expedition

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe mal eine Frage bzgl. der Aufbewahrungskontrollen in NRW. Hab dazu hier leider nichts gefunden. -Wenn ich was übersehn hab, sorry.

Ich bin vor kurzem Studienbedingt nach Aachen gezogen und habe, nach einer Woche wohnen, schon Besuch von der Polizei gehabt. Mal abgesehen davon, dass ich von diesem Kontrollmist nicht gerade begeistert bin, haben sich die beiden Herren doch sehr anständig benommen, was wohl daran lag, dass der Eine selbst mal Jäger war.

Allerdings wurde mir gesagt, das zur Bearbeitung des ganzen Vorgangs meine WBK und der Jagdschein gegen Quittung für einen nicht näher definierten Zeitraum eingezogen werde würden. Meine Frage, ist das die gängige Praxis? -Ich finde das ein wenig merkwürdig, zumal mir der Beamte auch nur eine, auf normales 80gr Papier ausgedruckte Visitenkarte in Übergröße gegeben hat, mit einer Mailaddresse und einer Telefonnummer.

Grüße expedition

Hast du da schonmal angerufen?

Link to comment
Share on other sites

Nein, aber sobald ich die nächsten Tage alles hier habe, werde ich auch sicherlich nicht die Nummer auf dem Zettel anrufen, sondern das Polizeipräsidium selbst. Soviel Mistrauen muss man mir gestatten wenn sich einer von den zwei Beamten schon nicht ausweisen konnte.

Will mich hier auch garnicht beschweren. Wie gesagt, die beiden Herren waren keine dieser Weltverbesserer und das Auftreten war keineswegs unangenehm. Frage mich nur ob der WBK und Schein Hickhack so üblich ist.

Grüße

expedition

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Au weia, WBK und Jagdschein haben die eingezogen? Das hätte ich glaube ich nicht so ohne weiteres über mich ergehen lassen. Da gibts keinerlei Handhabe für. Du kannst ja nicht mal mehr schießen/jagen gehen...... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Das habe ich auch nicht über mich ergehen lassen, da mir die neue Rechtslage nicht so ganz geheuer ist, liegen meine Waffen zusammen mit den Dokumenten sicher in einem Tresor weit weg von hier...

Allerdings werd ich die Sachen in absehbarer Zeit hier haben und damit auch wieder Besuch bekommen. -Und dann werde ich wohl oder übel anstatt meiner WBK und des Jagdscheins eine Quittung in der Hand haben.

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung ob das normal oder unnromal ist, deswegen frag ich ja hier in die Runde.

Grüße expedition

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Also falls es sich hier um eine "Verdachtsunabhängige Kontrolle der Aufbewahrung" handelt, dann ist das absolut unüblich und ich würde mich bei meinem Sachbearbeiter und dem Polizeipräsidium absichern. Eigentlich sollen die Herren nur schauen, ob die Kniften ordentlich im Schrank stehen, bzw. ob ein zugelassener Schrank zur Verfügung steht. Mehr nicht. Evtl. kann man ihnen selbigen auch öffnen und sie dürfen vor Ort vergleichen, ob die Kniften im Schrank mit den eingetragenen übereinstimmen. Dokumente einziehen (für was auch immer) gehört weder zu ihren Rechten, noch zu ihren Pflichten. (Außer sie finden Ungereimtheiten)

Link to comment
Share on other sites

"normal" ist dass ( und das ist die neue rechtslage!) deine alte meldebehörde bei umzug deiner neuen meldebehörde informationen zukommen lässt. eben dieses gilt auch für die akte der waffenbehörde, welche von der alten an die neue übersandt wird und diese somit alle unterlagen über dich hat (waffenrechtlich).

WBK und/oder Jagdschein erstmal einziehen gegen Quittung um irgendwas zu prüfen? ne das ist nicht normal! entweder die machen sich auf dem dienstweg schlau oder die ziehen deine erlaubnis ein ( sprich widerruf der erlaubnis, dazu brauchts aber erstmal einen guten grund und einen bescheid, nicht 2 pausenclowns mit kopierter visitenkarte ). alles andere ist mumpitz!

gruß alzi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mal eine kleine zwischenfrage.

Seit wann kontrolliert die Polizei, ich dachte das macht das Ordnungsamt?

Da gabst doch glaube ich mal ein Schreiben von einem Verband, da stand drin wie man sich bei einer Kontrolle verhalten soll, vorallem in Bezug auf Verdacht falscher Kontrolleure.

Ich würde mal eher glauben, dass die zwei nicht so ganz echt waren.

Link to comment
Share on other sites

Ohne Gewähr,

die Waffenbesitzer sollen noch angeschrieben werden.

Es sollen noch Hausbesuche stattfinden.

Möglicherwesie wurden Erben, Altbesitzer der Amnestie aus den siebzigern, die nie wieder Kontakt mit der Behörde hatten

zuerst angeschrieben und besucht. Brief ist bis jetzt nicht eingetroffen.

So wie Du das beschreibst könnte man auch anderes über die Besucher vermuten.

Einzug der WBK und Jagdschein gegen Quittung ist so unbegründet.

Eventuell kannst Du Deinen bisherigen SB nach den Namen der zuständigen SB in Aachen samt Tel.Nr. fragen. müsse er Dir benennen können.

Auf jeden Fall die Besucher überprüfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mal eine kleine zwischenfrage.

Seit wann kontrolliert die Polizei, ich dachte das macht das Ordnungsamt?

Da gabst doch glaube ich mal ein Schreiben von einem Verband, da stand drin wie man sich bei einer Kontrolle verhalten soll, vorallem in Bezug auf Verdacht falscher Kontrolleure.

Ich würde mal eher glauben, dass die zwei nicht so ganz echt waren.

Also in meinem Umkreis sind die Waffenbehörde als V4 den Polizeibehörden zugeordnet.

Die SB agieren als Verwaltungsbeamte bzw. Angestellte des öffentlichen Dienstes und sind keine Polizisten.

Das heißt auch keine Polizeibefugnisse.

Ja, ist auch mein erster Gedanke gewesen, das da jemand Informationen von der Meldebehörde abgefangen oder zugesteckt bekommen hat und eine unsaubere Nummer fährt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich habe mal eine Frage bzgl. der Aufbewahrungskontrollen in NRW. Hab dazu hier leider nichts gefunden. -Wenn ich was übersehn hab, sorry.

Allerdings wurde mir gesagt, das zur Bearbeitung des ganzen Vorgangs meine WBK und der Jagdschein gegen Quittung für einen nicht näher definierten Zeitraum eingezogen werde würden.

Grüße expedition

Seit wann muss zur Bearbeitung die WBK und der JS eingezogen werden, und dann noch extern, sprich nicht direkt bei der Behörde?

Wenn was bearbeitet werden muss, bin ich auf der Behörde und lass das da direkt machen.

Sorry, ich glaub wirklich da ist was oberfaul.

Hast wahrscheinlich Glück gehabt, das die Papiere nicht da waren.

Wie die alledings an die Daten, bzw deine Adresse gekommen sind würde mich interessieren. gibt es die erste Lücke im System.

Link to comment
Share on other sites

Mhh, eure Meinung scheint ja eindeutig. Ich kann's mir aber ehrlich gesagt kaum vorstellen. Aber naja, eure Kommentare haben mich jedenfalls dazu ermutigt da ein wenig nachzuforschen anstatt einfach nur beim Präsidium anzurufen, wenn alles da ist.

Morgen ruf ich bei meiner alten Sachbearbeiterin und versuch so an die neuen zu gelangen um da mal nachzuforschen ob das alles (wie ich ja immer noch glaube) ok war. Nur die Sache mit den Dokumenten macht mich halt stutzig. Wie auch immer ich halt euch auf dem Laufendem bis das alles geklärt ist.

Danke und Grüße

expedition

Link to comment
Share on other sites

Hehe, Schwarzwildjäger, nach unseren letzten vereinzelten Unterhaltungen, bekomme ich das Gefühl, dass ich im Club der "schlaflosen Seelen" nicht ganz so alleine bin wie ich immer dachte... ;-)

Aber zum Thema, es ging ja auch nicht um das "Einziehen der WBK" sondern mitnehmen und irgendwelchen bürokratischen Hickhack damit machen. Aber auch das kam mir halt schon komisch vor.

Naja, wie gesagt, morgen werde ich mehr wissen. -Und wenn mir morgen gesagt wird, dass das rechtlich alles ganz in Ordnung war, dann läuft hier was ganz anderes schief. Zudem werde ich darum bitten das ganze doch in Zukunft etwas seriöser zu veranstalten. Allerdings möchte ich noch einmal betonen, dass die beiden Herren an sich, mir weder unangenehm noch negativ aufgefallen sind. Zudem, wenn ich in diesem Land schon als unabsehbare Gefahr gelte, weil ich Waffen besitze, hab ich es lieber wenn abgeklärte Beamte meine Privatsphäre stören, als Hinz und Kunz, der das als Nebenjob beim Ordnungsamt macht um so seine unbefriedigten Machtgefühle auszuleben.

Gute Nacht,

expedition

Link to comment
Share on other sites

Da ist ne Riesensauerei im Gange, wenn das so stimmt.

Koennen sich nicht richtig ausweisen, wollen WBK und JS mitnehmen...hallo? Das ist selbst fuer NRW-Verhaeltnisse zirkusreif.

1. Die Clowns NICHT in die Wohnung lassen.

2. Die richtige Polizei rufen, wenn die Clowns da sind.

3. Geniessen, wie sie abgefuehrt werden.

BTW, 1. sollte bei JEDER unangemeldeten und verdachtslosen Kontrolle Usus sein.

Link to comment
Share on other sites

Also, kurzes Update. Habe jetzt mal mit dem Präsidium gesprochen. Der zuständige Beamte sprach von einem "sehr peinlichem" Fall und versicherte mir, dass ich selbstverständlich keines der Dokumente abgeben müsse, lediglich die Waffen werden hier registriert, dafür bräuchte man die Nummern, im besten Fall eine Kopie der entsprechenden Stelle meiner WBK.

Hört sich plötzlich anders an, find ich.

Grüße expediton

Link to comment
Share on other sites

Guest 112-Oymanns@fvlw.de
..., lediglich die Waffen werden hier registriert, dafür bräuchte man die Nummern, im besten Fall eine Kopie der entsprechenden Stelle meiner WBK.

wirklich :peinlich:

Wieso müssen die Waffen am 2. Wohnsitz (Studienplatz) registriert werden, wenn die doch woanders (1. Wohnsitz) gelagert und genutzt werden????

Die Behörde wird doch erst dann für dich zuständig, wenn deine Waffen in deren Zuständigkeitsgebiet gelangen, und dann bekämen die doch die Unterlagen von der alten Behörde! :confused:

Link to comment
Share on other sites

Guest 112-Oymanns@fvlw.de
Da die Waffen schon hier gelagert werden sollen, da hier nun mein erster Wohnsitz ist, hat zumindest das schon seine Richtigkeit.

In diesem Fall sollen die sich doch die Unterlagen von der alten Behörde schicken lassen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo expedition

bei so einer Kontrolle würde ich schlichtweg auf eine Gaunerrei tippen. JJ und WBK weg. Sicherlich könnten die beiden Scheinchen dazu benutzt werden, die ein oder andere Waffe in die illegalität zu überführen. Einige Waffenhändler schauen nur auf die WBK und vergessen den Blick auf den Perso. Bei so einem Besuch, wenn sich der eine "Beamte" mit einer selbstgedruckten Visitenkarte ausweist, sollte schnellsten 110 angerufen werden.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Hallo expedition

bei so einer Kontrolle würde ich schlichtweg auf eine Gaunerrei tippen. Steven

Er hat doch schon die Nachricht, dass seine Papiere an der richtigen Adresse sind!

Zuständig ist imme die Behörde am Hauptwohnsitz.

Allerdings finde ich diese Vorgehensweise schon recht merkwürdig.

Link to comment
Share on other sites

Er hat doch schon die Nachricht, dass seine Papiere an der richtigen Adresse sind!

Hallo Uwe

das ist richtig.

Aber stell dir vor, zwei Hansel kommen mit einer selbstgedruckten Visitenkarte zu dir rein und nehmen deine WBK mit Voreintrag, JJ oder Rote mit. Wenn die darauf Waffen kaufen und die waren nicht vom Amt, bist du etwas in erklärungsnot.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Solche Visitenkarten sind bei der Polizei in NRW garnicht so selten. Habe ich auch schon einmal gesehen. Interessanter ist die Frage, ob sich die Beamten ausgewiesen haben?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.