Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Günther Oettinger nach Brüssel?!


Enforcer66

Recommended Posts

Eben im News-Ticker: Der baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger scheint als Nachfolger von Verheugen als EU-Kommissar nach Brüssel zu wechseln! Oettinger hat ja vor Kurzem erst von sich reden gemacht, als er die sog. Andriof-Kommission als DIE ultimativen "Amoklauf-Verhinderer-Experten" einsetzte, und ganz stolz von deren sog. "Experten-Bericht" parlierte. Wie den meisten bekannt, würden wir Sportschützen, wenns nach Stuttgart ginge, das Großkaliber möglichst bald gegen 4,5mm Diabolos eintauschen müssen :00000733: Was denkt ihr von dem möglichen Umzug Oettingers nach Brüssel, wird Oettinger einen sehr großen Verlust darstellen, vor allem für die LWB in Baden-Württemberg? Daß dieser Ministerpräsident uns Legal-Waffenbesitzer auf seiner schwarzen-Liste hat, ließ er schon mehr als deutlich anklingen.

Mit hoffnungsvollen Wünschen, daß das mit dem Umzug auch klappt :eclipsee_gold_cup:

Enforcer66

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg

O.K., BaWü hat ihn los. Das ist schon mal was.

Aber warum müssen denn ausgerechnet immer die "fähigsten" Leute nach Europa entsorgt werden?!? :rolleyes:

Kein Wunder dass von dort immer so ein Kuhdung kommt! :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

...ganz übel - dann mischt Zwerg Nase auch noch beim Europäischem Waffenrecht mit ...

Und Auswirkungen hiervon werden wir sicherlich zu spüren bekommen. Die werden das "Bundesrepublikanische Waffenzentralregister" mit

europäischen Standards verbinden (müssen). Inwieweit nationale Waffengesetze Bestand haben werden wird die Zeit zeigen. Sicherlich wird

die mögliche Angleichung von nationalem an internationalem Recht sich nicht an den liberalsten Vorschriften zum Rest der EU messen lassen (können).

Die Notwendigkeit der europäischen Zusammenarbeit zur Bekämpfung von terroristischen Übergriffen ist schon bittere Notwendigkeit und die Effektivität

der Zusammenarbeit bei Standards zur Bekämpfung von europäischen Steuerfluchtmöglichkeiten wurde uns gerade überdeutlich vor Augen geführt.

Vor dem Hintergrund dieser zukunftorientierten Gedankenspiele ist die Entwicklung eines von Grund auf neuen "Europäischen Waffengesetzes" eine legitime Vorstellung.

Link to comment
Share on other sites

tja, so ist das halt, wenn man nicht nach der Linie der Parteicheffin tanzt (Steuererhöhung fordert).

Dann wird man offensichtlich nach Brüssel entsorgt.

Der Herr Oettinger hatte im politischen Berlin (sprich: Bundes-CDU) schon seit geraumer Zeit keine Freunde mehr.

Sehr viele CDU-Anhänger (ich habe die Aussage sogar von etlichen mir bekannten Parteimitgliedern)

haben nur noch TROTZ, aber nicht wegen Herrn Oettinger ihrer Partei die Treue gehalten. Das sagt viel.

Hinter vorgehaltener Hand wurde hier von Vielen gesagt, nach der BT-Wahl (vorher wollte man im Südwesten keine Unruhe

mehr haben) sei er definitiv als ba.-wü. MP weg vom Fenster... Voila.

Auch ich sage: gut so. Für Ba.-Wü. und die hiesige CDU kann es nur besser werden.

Stefan Mappus aus Pforzheim steht bereit - wir werden sehen.

Und hoffen wir, dass G.H. Oettinger "in Europa" nichts Schlimmeres (seinen Ruf als Verbotspolitiker

hat er ja bereits) anrichtet.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Egal, ob Brüssel oder die Walachei: Hauptsache, der Grinser ist weg!!!

Das ist ja das schlimme: Solche Pfeiffen werden nach Brüssel wegversetzt und man ist froh sie los zu sein - dumm nur das die in Brüssel wesentlich mehr Schaden anrichten können als in ihren Länderparlamenten.

Edit: Besser man hätte eine neue Ba-Wü Landesvertretung in Ulan Bator eröffnet :chrisgrinst:

Link to comment
Share on other sites

Brüssel ist doch OK. Kam von dort jemals einer zurück?

Schnuffi

Brüssel ist nicht das Bermuda Dreieck :crying:Er kam zurück!

Zwerg Nase rufe ich ein fröhliches "Bon voyage!" zu. Er war wohl der schlechteste Ministerpräsident den wir in BaWü hatten - nicht nur hinsichtlich seiner versuchten "Verdienste" um das Waffenrecht und Verbannung der Waffenbörse.

Link to comment
Share on other sites

Und nun kommt Mappus.Ist das nicht der von Forst?

Genau der ist es, und er hat sich vor 1500 Zeugen dafür ausgesprochen, das WG zu "revidieren", aber es währe der erste Politiker, der sowas we ein Langzeitgedächtniss hat.

Aber wenn Ötti geht, geht vielleicht auch Rech.

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg
Edit: Besser man hätte eine neue Ba-Wü Landesvertretung in Ulan Bator eröffnet

Warum willst Du die Mongolen so grausam strafen?!? :o

Link to comment
Share on other sites

Guest Einzellader

Ich habe vorhin beim Schießen schon davon gehört und dachte erst, da will mich jemand auf den Arm nehmen. Erst Vor kurzem habe ich nämlich noch gesagt, dass wir den hoffentlich nach der nächsten Landtagswahl los sind.

Für mich als Baden-Württemberger eine hoch erfreuliche Nachricht !

Wenn er in Brüssel so weitermacht wie in Ba-Wü, wird er sich auch dort nicht sonderlich beliebt machen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Einzellader
Genau der ist es, und er hat sich vor 1500 Zeugen dafür ausgesprochen, das WG zu "revidieren", aber es währe der erste Politiker, der sowas we ein Langzeitgedächtniss hat.

Die Veranstaltung wurde doch gefilmt? Vielleicht ihm den Film auf DVD nebst einem Blumenstrauß und Glückwünschen zur Amtseinführung zukommen lassen mit der Bitte, seinen Aussagen Taten folgen zu lassen. Das könnte sein Langzeitgedächtnis wieder in Schwung bringen...

Link to comment
Share on other sites

Was ich so summa summarum aus den bisherigen WO-User Meinungen rauslese, ist, daß der Umzug Oettingers von Stuttgart nach Brüssel für uns Legal-Waffenbesitzer nicht den übermäßig harten Verlust darstellen würde ^_^

Er hatte wahrscheinlich noch so einiges 'in petto' für uns in seinen zahlreichen Giftschränken!! Mal sehn wie sich sein Nachfolger gibt, ist ja immer so eine Art Wundertüte, das mit den Politikern.......

Vielleicht gibts ja mal in naher Zukunft FDP-Ministerpräsidenten, täte uns auch im Bundesrat recht gut, denn da lauert immer "Gefahr".

Link to comment
Share on other sites

Als ich die Nachricht von Abgangs Günther Oettingers gehört habe, habe ich ganz schnell drei Leute angerufen und gefragt, na erinnerst du dich noch, was ich am Tag nach der Bundestagswahl gesagt habe. Zu meiner Verblüffung konnten sich alle drei sofort daran erinnern, dass ich vorhergesagt habe, dass Günther Oettinger dieses Ergebnis als Ministerpräsident politisch nicht überleben wird. Unsere saudoofen Mainstream-Medien haben zwar das schwache CDU/CSU Abschneiden bei der Bundestagswahl alle der CSU in Bayern in die Schuhe geschoben, aber dabei einfach die praktisch genauso dramatischen Verluste der CDU in Baden-Württemberg übersehen.

Mit Oettinger als Spitzenkandidat war doch die Richtung für die CDU bei der nächsten Landtagswahl klar: Direkt auf die 30% Marke! Und die FDP sicher über 20%!

Ich hoffe ganz inständig, dass Stefan Mappus es schafft Ministerpräsident zu werden. :icon14::appl::pro:

Bei der Veranstaltung in Forst hat er mich durch sein offenes Eingeständnis, dass bei der Novellierung beim Sportschützenbedürfnis überzogen wurde und Korrekturbedarf besteht, überrascht und leicht aus dem Konzept gebracht. Im Gespräch nach der Veranstaltung hat er auch einen guten Eindruck hinterlassen. Und der Beitrag auf Spiegel Online ist ja geradezu ein Ritterschlag. Ein kantiger und nicht lavierender Konservativer, der der Medienmeute auch mal die Stirn bietet und nicht hinterher rennt ist im Ländle genau richtig. Wem das von uns nicht gefällt, der wählt eben FDP. Was gibt es besseres als einen CDU Politiker, für den es nicht den geringsten Zweifel gibt, wo er hin gehört. Ins bürgerliche Lager, d.h. wenn nötig dann mit der FDP und eben auf keinen Fall mit den Grünen. Für Legalwaffenbesitzer sind die Grünen noch schlimmer wie die Linken.

Noch ist Baden-Württemberg nicht verloren.

Friedrich Gepperth

P:S. wegen des Schadens den Günther Oettinger in Brüssel anrichten könne, würde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen. Schauen wir mal wer 2014 überhaupt ein zentrales Waffenregister hat.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.