Jump to content
IGNORED

Stromerzeuger


MilDot

Recommended Posts

Hallo Männer!

kann mir jemand von euch einen vernünftigen Diesel-Stromerzeuger empfehlen ???

Haupsächlich müsste ich damit mein (?1400Watt?) Hauswasserwerk/Pumpe

betreiben können ... ich habe irgendwo gelesen das der Stromerzeuger

für hohe Anlaufströme ausgelegt sein muss ?!

Link to comment
Share on other sites

Honda oder Pramac.

1400 W für was denn alles?!

Such Dir lieber was auf Dauerbetrieb ausgelegtes mit Drehstrom und größem / größerem Tank.

Auf jeden Fall am besten nichts unter 2,5 - 3.0 kVA

Link to comment
Share on other sites

Honda oder Pramac.

1400 W für was denn alles?!

Das Teil Benutze ich als Notwasserversorgung für mein Haus. Es holt das Wasser über ein Rohrbrunnen rauf.

Sowas hier ->

547_0ehg6.jpg

Ich will für den Fall der Fälle wenigstens autark Wasser haben ...

Link to comment
Share on other sites

So, dann rechne noch einfach mal den Kühlschrank und die Gefriertruhe dazu. Etwas Licht braucht man auch. Nicht zu vergessen die Heizung. Wie heitzt Du denn? Mit Öl? Dann brauchst Du auch noch Strom für die Pumpe. Etc., etc..

Also lieber überdimensioniert als unter...

Link to comment
Share on other sites

Also Kühlen kann ich stromlos über einen "Erdkühlschrank" (ehemalige Abwassergrube) - die habe ich säubern lassen.

Meine Eltern haben so den ganzen Sommer in ihrer Laube verbracht - Butter/Wurst/Bier in einen Korb und am Seil

in die Grube gelasen. Ging super! Im Notfall kann man da auch runtersteigen und da unten ein Regal reinstellen.

Gefriertruhe lässt sich mit Hausmitteln nicht lange genug autark betreiben. Hab ich deshalb nicht.

Licht habe ich über kleine Decken-LED-Spots und zwei 3000er Server-USV´s in allen wichtigen Räumen. Mit 4 Luxeon-LED

bekomme ich bequem 30m2 augeleuchtet. Die USVs werden locker 1-Jahr Strom dafür liefern!

Heizen über zwei Baumarkt-Kamine. Nichts tolles, aber macht warm!

Ist halt nur noch das Trinkwasserproblem offen :confused: und ich habe halt kein Plan von Stromerzeugern ...

.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab nen fetten 1Zyl-Deutz Diesel mit nem Genarator dran.

Der Motor macht 11kw.

Der Generator weis ich gerade garnicht.

Wenn Stromausfall ist:

Raus in die Werkstatt.

Haus vom Netz trennen.

Rudolf Diesel Gedenkminute (vorglühen)

Kaltstarthebel gedrückt

Schlüssel rum

*ööööcklöööcklööcklöcklblubbblubb BAMMBAMMBAMMBAMMBAMMBAMM*

*Hust*

*Warten bis Rauchwolke weg*

Dann bisschen im Standgas warmlaufenlassen.

Anschließend Aggregat ans Haus anschließen

Und dann Drehzahl einregulieren.

Zack!

Genau, jetzt weiss ich´s wieder!

8kw macht das Ding

32A und 16A Drehstrom

und die normalen Schukosteckdosen passen 4stk dran.

Das ganze auf Palette geschraubt taugt auch aufm Autoanhänger als Stromlieferant für Sommernachtparty´s im Wald.

Die genzen kleinen benzinaggregate sind meiner meinung nach Kinderkacke.

Diesel muss das ding nehmen.

Und wenig drehzal muss es machen.

Dann hält das ding zuverlässig auch noch die nächsten 100Jahre.

30Jahre ist der Motor schon alt.

Kann man zu not auch per Handkurbel anwerfen das ding.

Einfach geil.

Besorg dir sowas in der Richtung.

Weil wenn´s mal soo S******e ist mit längerem Stromausfall oder irgend was anderes passiert(in der Heutigen Wirtschaftskriese leicht vortellbar) dann will ich mich verlassen auf meine Maschinen.

Deutz Teile gibts in jedem eck.

Beim Landmaschinenhandel oder ähnlichem.

Und wenns ganz dringend ist hat der nächste ältere Tracktor bestimmt die passenden Teile parat weil so ziemlich das meiste gleich ist an den alten Deutz-Motoren.

Beim Zy-Kopf abgefangen über Pleul bis zur Einspritztechnik.

Das meiste passt und ist massenweise verfügbar.

Wenn dir in einer echten "Survuval" situation dein Honda-Motor abraucht guckst du böse in die röhre.

Sorry langer text.

Aber so ist meiner meinung nach sicherer/besser

Link to comment
Share on other sites

Dann haste den Generator und hängst gerade einen anderen Motor dran. Natürlich hat dein Teil Vorteile, aber auch (u.a. Platz-) Probleme. Die Hondas halten ewig und sind sehr gut, einer allein kann sie tragen (bei 3 KVA). Tankkapazität? Genug. Wenn es länger dauern sollte, wird ein alter Autotank der bereitliegt mit einer langen Benzinleitung zugeschaltet. Und Sprit kriege ich aus jedem Auto/Moped/Tanke.

Alles ene Frage der Begründung. Hätte ich den Platz und das Geld, würde ich mir einen alten Verdampfer mit Riemenantrieb und einen Generator aus einer Werkhalle besorgen. Dann noch so umgebaut, dass es warmes Wasser gibt .....

Aber wie gesagt: Eine Frage der Prioritäten. Und wenn man ( wie ich) die Heizung mit bedienen will, dann empfiehlt sich sowieso eine USV zwischenzuschalten. Aber für Heizung mit Pumpe, Kühlschrank und etwas Licht genügen 3KVA wohl immer. Wenn man dann noch mit dem Nachbarn identische Geräte anschafft und eine Verbindungsleitung legt, ist man für den Fall aller Fälle zumindest mit der Heizung auf der sicheren Seite. Wenn ich die benötige, ist es mit dem Kühlschrank sowieso nicht so dringend. Im Somer genügen die 3 KVA auch über mehrere Tage für die Kühlboxen und Licht. Warm ist es dann sowieso. Sollte es knapp werden, kann das Licht auch aus den Hochleistungslampen kommen. Brennen mit fast allem und heizen auch noch etwas.

Link to comment
Share on other sites

AUch nicht vergessen das es beim einem Stromausfall schnell sehr still und dunkel wird. Jeder im Umkreis von 1 KM weis dann wo es warm ist und Strom gibt. Also gleich die große Nachbarschaftsparty mit einplanen.

Dann bringt eben keiner mehr Bier und Schnaps mit, sondern Diesel oder Benzin!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Nachtrag:

Da habe ich zu schnell geschossen. Die angegebene Leistung der Brennstoffzelle ist nicht die abrufbare Leistung, sondern die mögliche Tagesproduktion.

Das Teil hat einen besch.... Wirkungsgrad. Alles andere hätte, bei realistischer Betrachtungsweise, auch verwundert.

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag:

Da habe ich zu schnell geschossen. Die angegebene Leistung der Brennstoffzelle ist nicht die abrufbare Leistung, sondern die mögliche Tagesproduktion.

Das Teil hat einen besch.... Wirkungsgrad. Alles andere hätte, bei realistischer Betrachtungsweise, auch verwundert.

hi

genau

vergiss es

die teile sind schlichtweg etikettenschwindel

irre kosten pro kWh und lebensdauer unter aller sau ...

Link to comment
Share on other sites

Heizen über zwei Baumarkt-Kamine. Nichts tolles, aber macht warm!

.

Hallo,

hat jetzt nichts mit Strom zu tun, aber wollte nur anmerkt haben.

Ist auch gut wenn man eine Feuerstelle hat, die man gleich auch zum Kochen benutzen kann.

Also einen Topf oder mal ne Pfanne zum Bruzeln draufstellen kann.

Da schlägt man mit Wärme im Ofen gleich noch eine weitere Fliege mit der Heizklappe...

Grüßle

stefan911

Link to comment
Share on other sites

Gebe dir vollkommen Recht! Sowas ist absolut notwendig. Wer dei alten Küchenherde kennt weiß wie gut diese sind.

Schaut euch mal das an:

http://stores.ebay.de/Alles-was-das-Herz-begehrt

Genau den Herd habe ich für unter 250,- inkl. Versand "geschossen". Spät in der Nacht - war als Lockvogel geplant und dann ging`s schief.. :eclipsee_gold_cup:

Mit dem Apfelkuchen ??

Duckundwech

B01

Link to comment
Share on other sites

Mit dem Apfelkuchen ??

Duckundwech

B01

Zum Glück nicht. Mag keinen Kuchen. Fals doch einer mitkommen sollte - schick ich ihn dir zu... :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe mir mal beim ADLI ein großes ( 2,5 KW - 50 kg ) Notstromaggregat gekauft.

Benötige das Teil für Arbeiten im Revier , Kreissäge .... Staubsauger ... Bohrmaschine.

Für 199 Euro habe ich da nichts verkehrt gemacht.

Mein Kollege hat sich für zu Hause ein Dieselaggregat geholt, aus ebay .... für wenig Geld .... und betreibt das noch aus dem Heizungstank mit.

Das ist natürlich eine feine Sache ... wenn mal der Strom ausfällt und anschließend 3 Haushalte versorgt werden müssen.

Nur zur Wassergewinnung aber zu groß.

Wenn das Teil in der Hütte oft laufen muss, dann rechnet sich irgendwann der niederige Heizungs-Spritpreis beim Diesel.

Gruß Hallimasch

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Unsere Firma baut auch vor. Ich bin gerade dabei ein 100kva Aggregat zu beschaffen, um den Netzausfällen der Zukunft vorzubeugen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Kollege hat sich für zu Hause ein Dieselaggregat geholt, aus ebay .... für wenig Geld .... und betreibt das noch aus dem Heizungstank mit.

Das ist natürlich eine feine Sache ... wenn mal der Strom ausfällt und anschließend 3 Haushalte versorgt werden müssen.

Das ist dann aber ein älteres Aggregat. Moderner Dieseltreibstoff hat nämlich mit Heizöl nicht mehr viel gemein. Heizöl macht moderne Dieselaggregate ziemlich schnell kaputt.

SF

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.