Jump to content
IGNORED

Bierflasche Schiesscheibe


der einarmige Bandit

Recommended Posts

Hallo,

vor Jahren hat mal hier jemand einen Link zu verschiedenen Scheiben hier eingestellt.

Leider finde diesen hier mit der Suche, und mit Google nicht mehr.

Ich bin auf der Suche nach eine Funscheibe wo Bierflaschen darauf abgebildet waren.

Hintergrund ist das ein Jäger behauptete eine 0,33L Bierflasche wäre auf 100m fast nicht zu treffen.

Dieses würde ich gerne wiederlegen,

da ich aber danach die Scherben nicht wegräumen möchte würde ich gerne diese Scheibe vorziehen.

Kann mir da jemand helfen?

Link to comment
Share on other sites

...ein Jäger behauptete eine 0,33L Bierflasche wäre auf 100m fast nicht zu treffen....

In welchem persönlichen Zustand, volltrunken?

Dieses würde ich gerne wiederlegen, da ich aber danach die Scherben nicht wegräumen möchte würde ich gerne diese Scheibe vorziehen. Kann mir da jemand helfen?

Zeichne doch einfach die groben Umrisse auf ein Blatt Papier.

Gruß Wenemar

Link to comment
Share on other sites

....Zeichne doch einfach die groben Umrisse auf ein Blatt Papier.

Gruß Wenemar .....

Gute Idee!

Wenn's spektakulär sein soll: Bierdose (ist noch eine Idee kleiner) mit Wasser füllen und beschießen!

Gibt keine Scherben, spritzt aber beeindruckend!

Natürlich nicht mit KK....... :s82:

Die Überreste sind schnell weggeräumt.

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Hintergrund ist das ein Jäger behauptete eine 0,33L Bierflasche wäre auf 100m fast nicht zu treffen.

Und dieser Schütze darf auf Lebewesen schießen? Unfassbar...

Link to comment
Share on other sites

Ist ja nicht gesagt worden, unter welchen Bedingungen geschossen werden soll!

Frei stehend stelle ich mir das nicht so einfach vor......

Der Tipp von gila1 ist goldrichtig! Nimm die "4 bottles"-Scheibe!

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Hintergrund ist das ein Jäger behauptete eine 0,33L Bierflasche wäre auf 100m fast nicht zu treffen.

Das wundert mich jetzt schon etwas.

Die Jäger die ich kenne, können alle auf 800 Meter einem Fuchs ein Auge ausschießen…

… behaupten sie zumindest…

Link to comment
Share on other sites

Das wundert mich jetzt schon etwas.

Die Jäger die ich kenne, können alle auf 800 Meter einem Fuchs ein Auge ausschießen…

… behaupten sie zumindest…

Deshalb laufen so viele einäugige Füchse herum........

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Vor ein paar Jahren haben wir im revier tatsächlich mal spaßeshalber Bierflaschen, allerdings die normalen 0,5 Liter, beschossen,..... sitzend aufgelegt . mit der 7x64 war der weiteste Treffer bei 340 Meter. Mit der .300 Win Mag nur bei 270meter...... liegt aber weniger an der Präzision den Waffen als vielmehr an den Schützen.........

Link to comment
Share on other sites

ich habe donnerstag einen jäger auf dem schießstand gesehen wie er seinen repetierer vollgelabert hat ( sch... ding,krücke,ich flex dich auseinander).

als mein kumpel mit dem teil geschossen hat sagte er echt ne gute wahl die waffe oder? :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Zwei befreundete Jäger fuhren im Mai zur Bockjagd nach Ungarn, der eine hatte seine Büchse beim Büxer sodas er von dem Anderen die Mauser 94 in 9,3x62 benutzte. Der eine Bekannte benutzte eine 7x64, und er sagte mir das er große Befürchtungen hatte auf mehr als 200m zu schießen und etwas unsicher war. Der Begleiter aber schoß auf ca. 240-250m zwei Böcke ( nach seiner Aussage haben die Führer die Strecke abgeschritten und so ungefähr auf diese Weite geschätzt ), dabei war die Waffe nur auf 100m eingeschossen. Der Besitzer beider Waffen kann bis Heute nicht verstehen, wie dies möglich sein kann mit einer 9,3 (die er eigentlich nur auf Drückjagden nimmt), die auf 100m eingeschossen war, auf diese Entfernungen noch zu treffen, während der eine Bekannte mir sagte, das er keinerlei Probleme darin sah auf diese Entfernung. (O-Ton: "Da hab ich ´n bisken höher angehalten"):s82::s2:

Es kommt nicht nur auf die Waffe an sondern auch auf den Steuermann

Link to comment
Share on other sites

... es kann einem selbst ja auch passieren.

Moin,

mir nicht...

Für eine auf 100m eingeschossene Büchse empfinde ich es als viel zu gewagt,

auf fast einen Viertel Kilometer zu schießen und dabei "mal eben etwas drüberzuhalten",

bei so etwas kleinem wie einem Bock ( OK, auch wenn die in Ungarn etwas

größer sind, als in Norddeutschland ).

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.