Jump to content
IGNORED

Pumpgun mit gezogenem Lauf?


mephisto0815
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich habe da mal eine kleine Frage:

Nach §14 Abs. 4 dürfen auf die "gelbe WBK" Repetier-Langwaffen mit gezogenen Läufen erworben werden - ohne vorher nachgewiesenes Bedürfnis.

Meine eigentliche Frage:

Gibt es auch Pumpguns mit gezogenen Läufen? Die dürfte man demnach ja auch auf "Gelb" kaufen.

Wechselläufe, z.B. ein glatter Schrotlauf, kann doch ebenfalls ohne Bedürfnis gekauft werden.

Gibt´s solche Pumpguns? Oder liege ich völlig daneben?

Grüß mephisto0815

Link to comment
Share on other sites

Ja, du kannst eine Flinte mit gezogenem Lauf kaufen. Auch auf gelb. Allerdings muß dann der Lauf so befestigt sein, das er nicht getauscht werden kann. Sonst hättest du ja nachher eine Waffe die nicht eingetragen ist, wenn du nen glatten Lauf montierst. Könnte zu Schwierigkeiten führen.

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

.....

Gibt´s solche Pumpguns? Oder liege ich völlig daneben?

Ja, zum Beispiel die Lighthing in .45LC

und es heisst Vorderschaftrepetierer Edited by ente
Link to comment
Share on other sites

Gibt´s solche Pumpguns? Oder liege ich völlig daneben?

[Kleinlichkeitsfetischistenmodus]

Nein, gibt es nicht.

Es gibt auch phasenkoodiniertes Plasmagewehr mit einer 40er Reichweite.

[/Kleinlichkeitsfetischistenmodus]

Was Du eventuell meinen könntest, ist ein Vorderschaftrepetierer mit gezogenem Lauf. Den gibt es natürlich, z.B. von Mossberg

Edit: booooaaahhhhh CM, bist Du auf Schaum...

Edited by mopper
Link to comment
Share on other sites

Also: Streiche "Pumpgun", setze: "Vorderschaft-Repetierer"

Eignet sich ein gezogener Lauf auch für normale Schrot-Ladungen, oder nur für Flintenlaufgeschosse.

@cartridgemaster: ich bin nicht blind, die normale Schriftgröße reicht mir aus. Aber Achtung, dass WaffG hat auch seinen

Passus für Augenleiden. Dann noch eventuell Diabetis..... oh, oh, oh....

Edited by mephisto0815
Link to comment
Share on other sites

Eignet sich ein gezogener Lauf auch für normale Schrot-Ladungen, oder nur für Flintenlaufgeschosse.

Ein gezogener Lauf soll die Schrotgarbe noch weiter streuen lassen, so las ich irgendwo. Ist also eher ungünstig.

Edited by Floppyk
Link to comment
Share on other sites

Es gibt grundsätzlich keine Repetierflinten auf "Neugelb" egal ob Vorderschaft- oder Andersrepetierer.

Troll-la-la

Es ist ja mit gezogenem Lauf auch keine Repetierflinte mehr sondern eine Repetierbüchse. Laut Auskunft Behörde darf der Lauf aber nicht austauschbar sein.

Mir aber auch egal. Ich hab eine. Und zwar auf Grün :D

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

ich bin nicht blind,

davon bin ich nicht überzeugt, sonst wäre Dir aufgefallen, saß sundance in normaler Schriftgöße geschrieben hat. Auch hättest Du die 200 (zweihundert) andern Threads mit der gleichen Frage gefunden.

Link to comment
Share on other sites

Es ist ja mit gezogenem Lauf auch keine Repetierflinte mehr sondern eine Repetierbüchse. Laut Auskunft Behörde darf der Lauf aber nicht austauschbar sein.

Mir aber auch egal. Ich hab eine. Und zwar auf Grün :D

Gruß

Marcel

Es ging mir darum, das es keine Vorderschaftrepetierflinte sein muß, es gibt vom Mosberg auch Repetierflinten mit Zylinderverschluß,

selbige gibt es auch nicht auf "Neugelb"

Grüße

Robert

Link to comment
Share on other sites

Jeden Monat die gleiche Frage und die gleichen Reaktionen :rolleyes:

Kurz gesagt:

*Ein Vorderschaftrepetierer mit gezogenem Lauf im Kaliber 12 ist keine Flinte.

*Eine solche Waffe kann auf die neue gelbe WBK erworben werden.

*Remington bietet eine solche Waffe an (Modell Deer). Winchester früher auch. Evtl. auch bei anderen Hersteller zu finden.

*Dass der Lauf fest mit der Waffe verbunden sein muss, halte ich für ein Gerücht. Ist zumindest bei mir nicht verlangt worden.

*Der Kauf eines glatten Wechsellaufs ist rechtlich in der Grauzone, der Wechsel auf einen solchen Lauf rechtlich höchst bedenklich.

*Eine solche Waffe eignet sich nicht für den Einsatz mit Schrot und hat daher ein sehr begrenztes Einsatzspektrum.

Noch kürzer gesagt:

Rechtlich OK, für den Schützenalltag unsinnig. Fazit: Lieber gleich eine richtige VorderschaftrepetierFLINTE kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Jeden Monat die gleiche Frage und die gleichen Reaktionen :rolleyes:

Kurz gesagt:

*Ein Vorderschaftrepetierer mit gezogenem Lauf im Kaliber 12 ist keine Flinte.

*Eine solche Waffe kann auf die neue gelbe WBK erworben werden.

*Remington bietet eine solche Waffe an (Modell Deer). Winchester früher auch. Evtl. auch bei anderen Hersteller zu finden.

*Dass der Lauf fest mit der Waffe verbunden sein muss, halte ich für ein Gerücht. Ist zumindest bei mir nicht verlangt worden.

*Der Kauf eines glatten Wechsellaufs ist rechtlich in der Grauzone, der Wechsel auf einen solchen Lauf rechtlich höchst bedenklich.

*Eine solche Waffe eignet sich nicht für den Einsatz mit Schrot und hat daher ein sehr begrenztes Einsatzspektrum.

Noch kürzer gesagt:

Rechtlich OK, für den Schützenalltag unsinnig. Fazit: Lieber gleich eine richtige VorderschaftrepetierFLINTE kaufen.

Hallo

dies ist die korrekte Antwort. Alles Andere, auch wenn es noch so laut geschrieben wird, ist falsch, da es nicht so im WaffG steht.

Ich hoffe, daß hier keiner ist, der uns einen gezogenen Lauf für einen "glatten Lauf mit einem speziellen Laufprofil" verkaufen will.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Und ? Die gibt es doch z.B. beim BDS genug.

Also wenn ich mich da richtig erinnere, hat der BDS vor nicht allzulanger Zeit alle Repetierbüchsen mit Flintenkaliber bzw. alle Flinten mit gezogenen Läufen vom Schießsportbetrieb ausgeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

Etwas in der Art ist beim BDS tatsächlich passiert, wobei ich mich an die genaue Regelung gerade nicht erinnern kann. Bleibt noch die DSU (und evtl. der BDMP, aber da kenne ich die Disziplinen nicht).

Letztlich kommen wir da aber auch wieder auf die Frage, ob man für jede Waffe auf Neugelb eine Disziplin nachweisen muss.

Link to comment
Share on other sites

Ich schlage vor, das slugoptimierte Repetierflinten auf Gelb erwerbbar sind. Der Umbau gestaltet sich dann so, das Felder und Züge ohne Drall in den Lauf geschnitten werden. :00000733:

Etwas in der Art ist beim BDS tatsächlich passiert, wobei ich mich an die genaue Regelung gerade nicht erinnern kann. Bleibt noch die DSU (und evtl. der BDMP, aber da kenne ich die Disziplinen nicht).

Letztlich kommen wir da aber auch wieder auf die Frage, ob man für jede Waffe auf Neugelb eine Disziplin nachweisen muss.

Im BDMP gibt es die sportliche Flinte RF1,2,3 und es gilt u.a. serienmässige Flinte (mind. 100Stk prod.) die Gesetzeskonform sind.

Edited by ente
Link to comment
Share on other sites

Hallo

Selbstverständlich darf man Rep-Flinten mit gezogenen Läufen auf neugelbe WBK erwerben aber vorher muss man noch einen anerkannten Schiesssportverband finden der dafür eine genehmigte Disziplin anbietet. :gaga:

Hallo 63hs

ich besitze z. B. mehrere Repetierlangwaffen mit gezogenen Läufen im Kaliber .22 LR. Dafür gibt es doch jede Menge Disziplinen quer durch alle Verbände. Einige dieser Repetierlangwaffen sind sog. Vorderschaftrepetierer. Bevor man einen Gagasmilie benutzt. sollte man die Gehirnmasse einschalten.

Es gibt aber auch Disziplinen für Repetierlangwaffen im Kaliber 12. Und genau für diese Repetierlangwaffen mit gezogenen Lauf ist die Neue Gelbe WBK da.

Der Gesetzgeber unterscheidet in im übrigen in Repetierlangwaffen mit gezogenen Lauf und Repetierlangwaffen mit glatten Lauf. Von Flinten ist da keine Rede.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.