Jump to content
IGNORED

Wie gut bin ich


Piet-kun

Recommended Posts

Hallo!

Ich schieße jetzt seit ca. einem Jahr mit dem GK-Revolver in .357 Magnum und habe knapp 1200-1500 Schuss "auf dem Buckel", kein Trockentraining nur alle 2 Wochen auf dem Stand trainiert.

Heute war ich das erste mal bei der Gau-Meisterschaft mit dem Revolver und frage mich nun, kann ich stolz auf meine Leistung sein? ;)

Ich habe 352 Ringe geschossen, eine Patrone wollte in einer Duellserie nicht zünden also denke ich mal das da etwas mehr drinn gewesen währen wenn ich die eine Serie nicht hätte wiederholen müssen.

Ich hätte nicht erwartet das ich so gut abschneide im vergleich zu den andern Startern, waren die anderen so schlecht oder ich gut? :confused:

Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Baba,

Piet-kun

Hallo!

Ich schieße jetzt seit ca. einem Jahr mit dem GK-Revolver in .357 Magnum und habe knapp 1200-1500 Schuss "auf dem Buckel", kein Trockentraining nur alle 2 Wochen auf dem Stand trainiert.

Heute war ich das erste mal bei der Gau-Meisterschaft mit dem Revolver und frage mich nun, kann ich stolz auf meine Leistung sein? ;)

Ich habe 352 Ringe geschossen, eine Patrone wollte in einer Duellserie nicht zünden also denke ich mal das da etwas mehr drinn gewesen währe wenn ich die eine Serie nicht hätte wiederholen müssen.

Ich hätte nicht erwartet das ich so gut abschneide im vergleich zu den andern Startern, waren die anderen so schlecht oder ich gut? :confused:

Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Baba,

Piet-kun

Link to comment
Share on other sites

Guest Nightingale
Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Gehörst zu den oberen Zehntausend.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich schieße jetzt seit ca. einem Jahr mit dem GK-Revolver in .357 Magnum und habe knapp 1200-1500 Schuss "auf dem Buckel", kein Trockentraining nur alle 2 Wochen auf dem Stand trainiert.

Heute war ich das erste mal bei der Gau-Meisterschaft mit dem Revolver und frage mich nun, kann ich stolz auf meine Leistung sein? ;)

Ich habe 352 Ringe geschossen, eine Patrone wollte in einer Duellserie nicht zünden also denke ich mal das da etwas mehr drinn gewesen währen wenn ich die eine Serie nicht hätte wiederholen müssen.

Ich hätte nicht erwartet das ich so gut abschneide im vergleich zu den andern Startern, waren die anderen so schlecht oder ich gut? :confused:

Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Baba,

Piet-kun

Als Anfänger bei diesem Trainigsaufwand ist das Ergebnis sehr gut :icon14:

Wenn Du Dir dein Können ohne Trainer erarbeitet hast ist es noch besser.

Mit 352 Ringen gewinnst Du allerdings keinen Blumentopf.

Ab 370 aufwärts wird es interessant.

:s75:

Link to comment
Share on other sites

Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Wenn man die Ergebnisse der Kreis- bzw. Gaumeisterschaften hochrechnet und dabei beachtet, dass sehr viele GK-Schützen gar nicht an den Meisterschaften teilnehmen weil sie vor dem Wettkampf Schiß haben, liegst Du gar nicht mal so schlecht!!!!! Bei manchen Kreisen bzw. Gauen dürftest Du mit 352 Ringen schon im 1. Drittel liegen!! Also ist das Wettkampfergebnis ganz gut!! Wenn man dann allerdings das Ergebnis mit den Ergebnissen der Landes- bzw. Deutschen Meisterschaft vergleicht, kommst Du natürlich mit 352 nicht weit!

Aber "im deutschen Durchschnitt" liegst Du mit Sicherheit in der ersten Hälfte und nicht in der zweiten!!! Also: Für´s erste Mal gut gemacht :icon14: !

Link to comment
Share on other sites

mein erster wettkampf vor 3 jahren endete mit 349 ringen, zielvorgabe waren 355. mittlerweile peile ich 390 im vorkampf an, realistisch sind 385+. alles eine frage der übung und der ernsthaftigkeit des trainings.

mein tip an dich: gehe öfter als zweimal im monat trainieren, dann wird es auch was.

dein jetziger status ist derzeit ok, wenngleich für platzierungen ab gau aufwärts noch nicht ausreichend.

grüße

Link to comment
Share on other sites

Für Nordhessen und das angrenzende Niedersachsen ist es im oberen Drittel anzusiedeln, in Mittelhessen reicht es nicht für die Qualifikation auf die Gaumeisterschaft. Da brauchst Du 375 und mehr.

na,na,na ob das mal nicht ein bisschen hoch gegriffen ist für eine Gaumeisterschaft?

In 2006 lag das Limit für die Landesmeisterschaft in Hessen nur bei 370!

.... und selbst das Limit für die DM lag bei nur bei 378! (weiß ich genau - hatte 1 zuwenig).

Für einen Anfänger ist 350 gut :) , wenn es kein Einmalergebnis bleibt und wiederholt werden kann, ansonsten:

ab 360 gut, :lol:

ab 370 sehr gut, :s82:

ab 380 Spitze. :eclipsee_gold_cup:

Gruß w.st

Link to comment
Share on other sites

In 2006 lag das Limit für die Landesmeisterschaft in Hessen nur bei 370!

Ja, aber 370 reichen dann nur um anzutreten und 53. von 67 Startern zu werden (Landesmeisterschaft bay) , aber dabeisein ist ja eh alles..........

Link to comment
Share on other sites

Könnt Ihr mal aufhören, rumzunörgeln???

352 sind eigentlich schon sehr gut, und ich möchte den von Euch sehen, der sich auf den Stand stellt und garantierte 380 in die Scheibe pustet.

Auf dem Stand natürlich, nicht im I-Net, wohlgemerkt.

Also, das Ergebnis ist in meinen Augen sehr gut, und natürlich auch noch ausbaufähig, Deinen aktuellen Stand lernst Du eh erst kennen, wenn Du auf dem Stand Deine 352 wiederholst und einer der hier anwesenden Deutschen Meister aus Gründen der Luftfeuchtigkeit, Lichtverhältnisse oder des zu niedrigen (oder zu hohen Luftdrucks) nur mal so 340 schießt, wenn er neben Dir steht, eventuell sogar mit Fahrkarten dabei. Davor ist doch niemand gefeit, wer das Gegenteil behauptet, lügt !!

mfg

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Könnt Ihr mal aufhören, rumzunörgeln??? 352 sind eigentlich schon sehr gut, und ich möchte den von Euch sehen, der sich auf den Stand stellt und garantierte 380 in die Scheibe pustet. Auf dem Stand natürlich, nicht im I-Net, wohlgemerkt.

Also, das Ergebnis ist in meinen Augen sehr gut, und natürlich auch noch ausbaufähig, Deinen aktuellen Stand lernst Du eh erst kennen, wenn Du auf dem Stand Deine 352 wiederholst und einer der hier anwesenden Deutschen Meister aus Gründen der Luftfeuchtigkeit, Lichtverhältnisse oder des zu niedrigen (oder zu hohen Luftdrucks) nur mal so 340 schießt, wenn er neben Dir steht, eventuell sogar mit Fahrkarten dabei. Davor ist doch niemand gefeit, wer das Gegenteil behauptet, lügt !! mfg Ralf

nanana ... also rumgenörgelt hat hier niemand. wenn überhaupt, dann ehrlichen gewissens auf die frage von piet geantwortet. irgendwie scheinst aber du nen schlechten tag erwischt zu haben - oder?

im übrigen nehme ich deinen handschuh an! falls dir meine offiziell verbuchten ergebnisse von kreis und land nicht ausreichen, lade ich dich hiermit ein, um auf einem stand deiner wahl (wegen des luftdruckes und der feuchtigkeit) die 380 vorzuschießen.ok? und nun sind wir wieder lieb, ok?

edit: habs grad bemerkt - bin ja eh mit piet in kassel zum waffentesten verabredet, schieß ich lieber mit ihm ***

grüße

Link to comment
Share on other sites

Wie liegt man mit 352 Ringen so im deutschen Durchschnitt?

Hi Runnerpok,

den deutschen Durchschnitt kenne ich nicht, nur was so in dem einen oder anderen Verein abläuft.

Und da sind 352 Ringe für einen Anfänger mit einem 357.Mag schon ein sehr ordentliches Ergebnis. :s82:

Gruß TWG

Link to comment
Share on other sites

Hi Runnerpok, den deutschen Durchschnitt kenne ich nicht, nur was so in dem einen oder anderen Verein abläuft. Und da sind 352 Ringe für einen Anfänger mit einem 357.Mag schon ein sehr ordentliches Ergebnis. :s82:

Gruß TWG

hee - wieso bin ich denn auf einmal der buhmann? ich hab doch auch nix anderes behauptet - lies doch mal den fred richtig durch!

und zu deiner ersten bemerkung: der "deutsche durchschnitt" - was soll das denn bedeuten? nimm die erstplatzierten bei der DM - 393! bei ner durchschnittlichen LM - 388! ein durchschnittlicher schützenkreis so um die 375, eher weniger. DEN schnitt gibts nicht.

grüße und gute nacht.

Link to comment
Share on other sites

hee - wieso bin ich denn auf einmal der buhmann? ich hab doch auch nix anderes behauptet

Hmmm – Ohhhhh, wieso bist du der Buhmann?

So habe ich das aber nicht gemeint.

Muss ich nun erstmal studieren was ich da falsch geschrieben habe und wenn es geht wird es ediert.

Nur lese ich da nichts bösen in Richtung deiner Person und wenn du das anders siehst, dann nehme bitte mein Bedauern zur Kenntnis.

Gruß TWG

Link to comment
Share on other sites

352 Ringe scheinen mir für einen Einsteiger ohne weitere Anleitung und beim ersten Wettkampf recht gut. Bei uns wird man unter 390 kein Vereinsmeister, aber das ist auch ein Verein, der jedes Jahr ein paar deutsche Pistolenmeister stellt...

Na, dann hat er doch gute Chancen mit dem REVOLVER :rotfl2::rotfl2:

Gruß

Klingelfee

Link to comment
Share on other sites

Naja, es soll neben dem BDS auch noch andere Schießsportverbände geben :eclipsee_gold_cup: Die SG Nastätten hat jährlich DSB-Titel mit der Sportpistole, Standardpistole, GK-Sportpistole oder OSP. Und für den BDMP stand unser Pistolen (und Revolver-...)-Wart Markus Emmel bis letzten Monat noch auf Platz 1 der Top Ten international bei 1500 (na gut, jetzt Platz 5 :s75: ).

Link to comment
Share on other sites

Nix BDS ich bezog mich auf die angesprochenen GK Disziplinen beim DSB da ist mir Nastätten jetzt kein Begriff.

Bei den olympischen Disziplinen habe ich aber nicht so den Überblick, jeder hat so seine Schwerpunkte.

Markus Emmel kenne ich vom Namen her, der schießt glaube ich für die SLG Loreley.

Link to comment
Share on other sites

Hört doch mal auf, so auf den Schlamm zu hauen und schaut einfach hier nach: http://www.schuetzenbund.de/sport/rekorde/pistole.php

bislang haut doch hier keiner auf den schlamm .... eines aber ist fakt: der sprung von piet-kuns 352 auf 375 ist schneller zu schaffen als von 380 auf 390. darüber hinaus schießen eh nur noch halbgötter bzw. trainingsweltmeister wie ich - heute z.b. 390 mit der 9mm.

sei doch einfach so fair und akzeptiere, dass es mittlerweile eine große riege gibt, die beständig die 380 knackt und sich über 375 ärgert. und auch darüber wieder gibt es ne riege... und wer von denen haut denn auf den schlamm, nur weil er den anderen seinen leistungsstand offenbart?

und diejenigen. die beständig 390 +schießen, sind rar gesät und schießen jedes jahr in münchen den champ aus. meist sind es eh die gleichen. der rest - wie ich z.b. mit grad so quali übersprungen - ist eh nur schmückendes beiwerk.

gute nacht und grüße

Link to comment
Share on other sites

bislang haut doch hier keiner auf den schlamm .... eines aber ist fakt: der sprung von piet-kuns 352 auf 375 ist schneller zu schaffen als von 380 auf 390. darüber hinaus schießen eh nur noch halbgötter bzw. trainingsweltmeister wie ich - heute z.b. 390 mit der 9mm.

sei doch einfach so fair und akzeptiere, dass es mittlerweile eine große riege gibt, die beständig die 380 knackt und sich über 375 ärgert. und auch darüber wieder gibt es ne riege... und wer von denen haut denn auf den schlamm, nur weil er den anderen seinen leistungsstand offenbart?

und diejenigen. die beständig 390 +schießen, sind rar gesät und schießen jedes jahr in münchen den champ aus. meist sind es eh die gleichen. der rest - wie ich z.b. mit grad so quali übersprungen - ist eh nur schmückendes beiwerk.

gute nacht und grüße

:icon14:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.