Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

nordwind

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über nordwind

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

87 Profilaufrufe
  1. Wasserfilter

    Bei Keramikfiltern aufpassen. Die Keramik kann Mikrorisse haben, durch die dann die Keime durchgedrückt werden können. Deshalb bevorzuge ich kombinierte aus Keramik und Membran, z.B. MSR Waterworks (der große). Aktivkohle ist mehr für den besseren Geschmack, da ich nach Möglichkeit kein Wasser unbekannter Qualität verwenden würde, sondern eher abgestandenes Regenwasser (Regentonne, Gartenteich, usw.). Silbertabletten zur Konservierung nicht vergessen, da Wasser sonst schnell wieder verkeimt.
  2. Repetierkurzgewehr in .223 gesucht

    Es gibt einen Vorderschaftrepetierer von Troy, der weitgehend AR15-kompatibel ist und auch die AR15-Mags verwendet. Wird z.B. bei Viking Tactics Germany angeboten, auch mit Klappschaft. Einfach mal auf die Seite gehen. Gruß Nordwind
  3. FAZ von heute 24.01.16

    Heute sehe ich auf der Titelseite der FAZ eine Kalashnikow mit einem reißerischen Artikel: Jeder kann sich eine Kalashnikow kaufen. Dann steht da, dass sich jeder eine Deko kaufen und mit Teilen aus dem Internet und Werkzeug aus dem Baumarkt wieder in eine schussfähige Waffe umbauen kann. Wenn das Wort Lügenpresse zutreffend ist, dann auf diesen Artikel. Hier soll offensichtlich Lügen-Propaganda für die aktuelle EU-Waffenrechtsverschärfung gemacht werden. Mit demokratischer Gesinnung hat das jedenfalls nichts zu tun. Ich bin jedenfalls stinkesauer. Es wird Zeit, es diesen betrügerischen Gutmenschen heimzuzahlen und die Themen zu bekämpfen, die ihnen wichtig sind, z.B. Ökofaschismus.
  4. Europäischer Feuerwaffenpass

    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Scheint also nicht so kompliziert zu sein, wie ich befürchtet hatte.
  5. Europäischer Feuerwaffenpass

    Hallo, ich möchte gern meine Glock 17 nach Österreich mitnehmen, um dort an einem Schießlehrgang teilzunehmen. Wie funktioniert das mit dem Grenzübertritt? Muss ich bei der Ausreise aus Deutschland und der Einreise nach Österreich an der Grenze irgendwelche Formalitäten durchführen lassen oder kann ich die Grenze einfach mit gesetzesmäßig verpackter Waffe passieren, sprich ohne anzuhalten weiterfahren, ohne irgend eine Behörde über die Mitnahme zu informieren? Hat jemand praktische Erfahrungen? Vielen Dank.
  6. Erscheint mir unlogisch. Entweder gilt Sprengstoffrecht, dann Umgang nur mit Erlaubnis nach Sprengstoffrecht, also auch kein Erwerb auf dem Schießstand an jedermann, oder es gilt Waffenrecht, dann wird keine Erlaubnis nach dem Sprengstoffrecht benötigt.
  7. Waffenrechtlich ist die Einheit von Hülse, Treibladung und Geschoss (auch ohne Zündhütchen, das wird im Waffengesetz nicht erwähnt) eine Patrone (Munition). Zumindest bei Nitropulver wäre damit das Sprengstoffrecht außen vor und für den Umgang mit dieser Munition würde das Waffenrecht angewendet werden müssen. Mein Interesse gilt dem Überlassen solcher Munition. Wer wäre berechtigt? Jeder über 18 Jahre? Oder nur Personen mit Munitionserwerbserlaubnis aller Art? Einen Eintrag in eine WBK gibt es ja nicht, da die zugehörige Waffe erlaubnisfrei erworben werden kann.
  8. Es geht um die Frage, wie Patronen für solche Perkussion-Sharps-Hinterlader, die in Deutschland ab 18 Jahren frei erworben werden dürfen, waffenrechtlich (nicht sprengstoffrechtlich) zu bewerten sind. Diese Patronen bestehen aus einer Papierhülse oder auch Metallhülse mit Schwarzpulverladung und Geschoss. Das Zündhütchen ist nicht Teil der Patrone. Normalerweise ist die Munition einer erlaubnispflichtigen Waffe ebenfalls erlaubnispflichtig und die Munition einer erlaubnisfreien Waffe ebenfalls erlaubnisfrei (z.B. Schreckschusswaffe mit PTB-Zeichen). Gilt das auch im Fall der Perkussion-Sharps? Achtung: Es geht mir nur um den waffenrechtlichen Aspekt. Sprengstoffrecht bitte nicht hier diskutieren.
  9. Meine Frage kommt daher, dass ich gelesen habe, dass man kein Treibladungspulver in oeffentlichen Verkehrsmitteln transportieren darf (Sprengstoffrecht?), und die Patronen ja Treibladungspulver enthalten.
  10. Solche "Antworten" hatte ich befuerchtet. Kann auch jemand was zum Gesetz sagen? Befoerderungsbedingungen der Verkehrsbetriebe gehen mir am Arsch vorbei, Gesetze aber nicht, die moechte ich einhalten. Das man unauffaellig bleibt und die richtigen Dokumente dabei hat, versteht sich von selbst.
  11. Mir ist noch nicht so ganz klar, ob Patronen, ca. 20 bis 30 Stueck, also keine grossen Mengen, in oeffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden duerfen. Dabei geht es mir ausdruecklich nur um Gesetze, also nicht um irgendwelche vertragsrechtlichen Bestimmungen wie z.B. Befoerderungsbedingungen der Verkehrsbetriebe. Nach meiner laienhaften Meinung macht man sich nur strafbar, wenn man gegen Gesetze verstoesst. Koennt Ihr mir kompetent Auskunft geben? Vielen Dank.
×