Jump to content
IGNORED

Waffenhandelserlaubnis (WHE) - Voraussetzungen?


walthi
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb micky123:

Laß mal die Kirche im Dorf. Man kann sich auch ein wenig zu wichtig nehmen. Ich halte ja auch viel vom Ausbildungssystem in Deutschland aber Leute die dann meinen das man zum montieren einer Steckdose einen studierten Meister benötigt die haben da ein Realitätsproblem.

 

Die Handwerkszünfte sind ein überholtes Modell, diese deutschen Malermeister die von sich behaupten sie wären besser als ein "Da Vinci" da der ja nur ein ungelernter war.

In Deutschland zählt nur was du auf dem Papier bist ,praktisch kannst du eine Niete sein, das ist im Ausland etwas anders.

Es geht den betreffenden Kasten darum ihr Pfründe zu verteidigen. Um nichts anderes, und es wird Zeit das das geschliffen wird.

Meisterzwang für Pakettleger,Maler,Teppichverleger(?),Haareschneiden? Das ist doch alles Wahnsinn. In Deutschland darfst du nicht mal gewerblich eine Gartenlaube planen und bauen ohne Meister zu sein, weil der Untergang des Abendlandes drohen würde. 

Ach ja, Fahrrad, hatte ich ja ganz vergessen, um gewerblich ein Fahrrad zu reparieren oder einen Gepäckträger anzubauen muste ja auch ein Zweiradmechanikermeister sein. 

Das kann doch alles nicht wahr sein.

 

 

Okay, dann erzähl mal was bei einer simplen Steckdosenmontage zu beachten ist  . Scheinbar weisst du es ja besser. 

Übrigens solltest du dich vor verschiedenen Behauptungen erst besser informieren ..... im Fliesenleger, Maler und Frisörhandwerk besteht keine Meisterpflicht mehr. 

Deswegen gibt es dort auch immer weniger Lehrlinge. Ist ja niemand mehr da, der ausbilden darf. 

Edited by raze4711
Link to comment
Share on other sites

Zum Ausbilden braucht man keinen Meister. es reicht die Ausbildereignungprüfung.

Die ist als ein miniteil in der Meisterausbildung enthalten, kann aber von jedem auch so abgelegt werden.

Das gilt im Übrigen nicht nur für handwerksberufe. Es braucht eben jemanden mit einem Zettel.

Eignung spielt auch keine Rolle.

Aber deine Aussage zeigt es auch nochmal,w as für ein Quatsch da veranstaltet wird.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb raze4711:

Übrigens solltest du dich vor verschiedenen Behauptungen erst besser informieren ..... im Fliesenleger, Maler und Frisörhandwerk besteht keine Meisterpflicht mehr. 

Deswegen gibt es dort auch immer weniger Lehrlinge. Ist ja niemand mehr da, der ausbilden darf. 

Hmm...

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/handwerk-meisterzwang-fuer-fliesenleger-1.4593777

https://www.if-handwerk.de/meldungen/2019/12/meisterzwang-wieder-eingefuehrt-12-berufe-vom-fliesenleger-bis-zum-harmoniumbauer/

 

https://www.firma.de/firmengruendung/friseursalon-eroeffnen-mit-oder-ohne-meisterbrief-in-die-selbstaendigkeit/

https://www.malerblatt.de/betrieb-markt/betriebsfuehrung/malerbetrieb-ohne-meistertitel/

 

War mir eine Ehre. 😉

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Waffen Tony:

Zum Ausbilden braucht man keinen Meister. es reicht die Ausbildereignungprüfung.

So ist es. Ich habe damals eine Ausbildereignung im öffentlichen Dienst als größeren Lehrgang mit anschließender Prüfung absolviert. Hieß damals PEDAL. Pädagogische Eignung Für Ausbilder und Lehrer. Davor wurde das ADA genannt. Stand für Ausbildung der Ausbilder.

Das war zumindest im öffentlichen Dienst üblich, wenn man als Ausbilder tätig werden sollte und weil es im öffentlichen Dienst in der Regel keine Leute mit Meisterbrief oder Studium auf Lehramt gibt, wo diese Ausbildereignung inkludiert ist.

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Waffen Tony:

 

Die größten Bauwerke der Welt wurden übrigens von ungelernten Zwangswarbeitern errichtet ;)
Da gabs auch niemanden der studiert hatte.

Einiges davon steht heute noch :D

 

 

 

Hochkomplexe Raketentriebwerke und anspruchsvolle Waffentechnologie wurden vor knapp 75 Jahren ebenfalls höchst erfolgreich auf diese Weise gefertigt, wenn man den dabei durchgeführten zigfachen Massenmord an den Zwangsarbeitern mal außer Acht lässt. Beim Pyramidenbau dürfte es wohl auch nur unwesentlich anders gewesen sein, was die Beachtung von Arbeitssicherheit, Menschenrechten etc. anbelangt.

 

Von daher ist dieses "Beispiel" nicht mal ansatzweise vergleichbar mit den bei uns herrschenden Zuständen bzw. noch in irgendeiner Form belustigend.

 

Edited by highlower
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb raze4711:

Das ist ua klasse, das die Gesetzesänderung letztes Jahr durch gegangen ist .

Siehst du, deswegen finde ich ganz gut das Deutschland abschmiert. das erdet mal wieder eine Gesellschaft.

Und deswegen mag ich auch die EU, denn nur die EU mit ihren Regelungen ermöglichen es diese deutschen völlig pervertierten Regelungen die alle in Deutschland erwürgen aufzubrechen.

Und ich finde es gut das EU Bürger die ihre Dienstleistungen in Deutschland erbringen nicht (Meisterpflicht) daran gebunden sind. So darf auch weiterhin jeder Pole der zuhause in Polen 5 jahrelang selbständig als Friseur gearbeitet hat so eine Bude in Deutschland eröffnen.

Deutschland schmiert nicht nur ab weil es einen zu großen Sozialstaat hat, sondern hauptsächlich weil es eine pseudointerlektuelle "Elite" hat die durchdreht.

Nehmen wir mal dein Beispiel:

vor einer Stunde schrieb raze4711:

Und jetzt bitte was alles zur Montage einer Steckdose gehört. 

Zerlegen wir das mal ein wenig. Du hast ja mich gefragt.

Du bist studiert und nicht einmal in der Lage genau zu bezeichnen was du meinst. Also mal aus meinem Bereich. 

was könntest du nun meinen?

Eine Steckdose für Gleichstrom oder für Wechselstrom? Aufputz oder Unterputz? Für welchen Verwendungszweck ? Soll die extra abgesichert werden oder in ein bestehendes System integriert werden?

Bei uns hier werden sogar für die Beleuchtung in der Decke jeweils Steckdosen (2 adrig) verlegt. (Ist hier Standart,die Beleuchtungseinrichtungen haben da extra Stecker und Steckdosen) 

Und ja ich weiß ich bin ein Klugscheißer, so ist das halt mit Juristen.

Aber als Sohn eines dreifachen Handwerksmeisters (u.a. Elektromeister) der schon als jugendlicher im Betrieb mitarbeiten musste meine ich das vertreten zu können wenn ich ohne meisterliche Anleitung eine"Steckdose" montiere.

So und nun muß ich leider aufhören weil ich gleich (ohne einen Meister) einige Triacs (BTA12 600SWRG 600V 12 A) auf der Relaisplatine der Pelletheizung austauschen muß. 

(Häufigster Fehler bei dem Heizungsmodell, Lösung in einem Internetforum gefunden)

 

Abschließend (ich habe heute gute Laune)

So eine Frage wie "und jetzt bitte was alles zur Montage einer Steckdose gehört" , kommt gleich nach "Können sie mir mein Auto auch "schwarz" lackieren" und sich dann wundern wenn es tatsächlich schwarz ist.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.