Jump to content
IGNORED

Wandbefestigung für Schwert


Guest
 Share

Recommended Posts

Kennt jemand eine rechtskonforme (abschließbare) Wandbefestigung für Schwerte, Säbel, Degen? Ich möchte die guten Stücke weiterhin im Wohnzimmer sichtbar aufhängen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du die nur gegen Wegnahme sichern willst, die nicht zum Befummeln jeden Tag abgenommen werden und es relativ unauffällig und günstig sein soll, würde ich empfehlen, daneben eine Öse in die Wand zu schrauben und den Korb mit einem Kabelbinder an der Öse zu befestigen.

Haben wir früher mit den Deko Schlägern (Verbindung) auch so gemacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb schmitz75:

Was soll das bringen? Außer das es S******e aussieht?

Stimmt, ich arbeite daran, deshalb habe ich auch den Thread gestartet. Wenn dir also was besseres einfällt...nur heraus damit.

Link to comment
Share on other sites

hola amigo schmitz75,

 

dein Lik bezieht sich auf Schusswaffen, hier geht es aber um Blankwaffen, die für jeden Volljährigen (ohne Waffenverbot) erwerbnisfrei zu kaufen und besitzen sind.

 

Moin Wolf: nach dem WaffG müssen die Blankwaffen so aufbewahrt werden dass kein Unbefugter sie an sich nehmen kann...imho. ist mit der geschlossenen Haustür

dem WaffG genüge getan.

 

saludos de pancho lobo

Schildkröt war schneller...

Edited by pancho lobo
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb rwlturtle:

Er beginnt mit:

 

Ich hab ihn sogar zu Ende gelesen:

 

Zitat

Wer Waffen oder Munition besitzt, hat diese ungeladen und unter Beachtung der folgenden Sicherheitsvorkehrungen und zahlenmäßigen Beschränkungen aufzubewahren: 1.mindestens in einem verschlossenen Behältnis: Waffen oder Munition, deren Erwerb von der Erlaubnispflicht freigestellt ist;

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb pancho lobo:

Moin Wolf: nach dem WaffG müssen die Blankwaffen so aufbewahrt werden dass kein Unbefugter sie an sich nehmen kann...imho. ist mit der geschlossenen Haustür

dem WaffG genüge getan.

Frank, ich glaube das reicht nach 6.7.17 nicht mehr
 

Zitat

 

Blankwaffen und erlaubnisfreien Waffen?

Für Blankwaffen und andere erlaubnisfreie Waffen, wie etwa Luftdruckgewehre, ergeben sich keine Änderungen. Allerdings stellt der Gesetzgeber deutlicher als zuvor klar, dass auch freie Waffen vor dem Zugriff durch Unberechtigte geschützt und entsprechend gelagert werden müssen. Die Lagerung sollte mindestens in einem abschließbaren Holzschrank oder einem abschließbaren Raum - etwa der Besenkammer - erfolgen. Auch eine abschließbare Wandvorrichtung - etwa für Degen oder Schwert - ist geeignet. ..

 

Und diese Wandvorrichtung muß beim Amt beantragt und genehmigt werden. Soweit ich weiß.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Sal-Peter:

Mal Butter bei die Fische:

Woher hast du diesen Schwachfug?

Ich weiß es nicht, deswegen frag ich ja.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb horidoman:

Wie wär's mit einem Vorhang?

Kein Säbel sichtbar, kein Problem!

Ich WILL ihn ja sehen. Nur rechtsicher aufbewahren. Und eine abschließbare und augenfreundliche Wandhalterung habe ich noch nicht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb EBR:

Ich WILL ihn ja sehen. Nur rechtsicher aufbewahren. Und eine abschließbare und augenfreundliche Wandhalterung habe ich noch nicht gefunden.

Könnte mir vorstellen, dass man mit einem Wandregal mit Palettenmöbeloptik ein Schloss am besten kaschieren kann. Da gibt's unglaubliche Konstruktionen.

 

http://itstartedwithafight.de/2013/09/20/weinkiste/

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb EBR:

Ich weiß es nicht, deswegen frag ich ja.

 

Du hast eine merkwürdige Art, Fragen zu stellen. :drinks:

 

Zitat

Hab das jetzt erstmal so gemacht:

Ist IMHO voll in Ordnung, wenn ich auch kein gelbes Schloß wählen würde, sondern eines in dezenterer Farbe.

Edited by Sal-Peter
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Sal-Peter:

Ist IMHO voll in Ordnung, wenn ich auch kein gelbes Schloß wählen würde, sondern eines in dezenterer Farbe.

Das war ja auch erstmal eine Aktion mit Bordmitteln. Ich werde mir da etwas eleganteres einfallen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Es wird echt immer lächerlicher.

 

Am besten man sperrt die Schwerter in einen Schrank und kauft sich schöne, große Macheten und hängt die an die Wand.

Das "Gefährdungspotential" ist das Selbe, aber das war ja noch nie das Ausschlaggebende für unsere Gesetze.

 

Wie wärs mit sowas als Wanddeko?

41kATlOjJML._SY355_.jpg

 

Und darunter ein Schild, warum hier eine Machete statt eines Schwertes hängen muß ^^

 

 

Edited by Steinpilz
Link to comment
Share on other sites

Wie oft fanden schon Kontrollen in deinem Wohnzimmer statt? Das WaffG ist vor Überregulierung strotzender Murks. Wissen wir alle und doch neigen wir normale Deutsche dazu es umzusetzen weil "Gesetz" draufsteht.

Meine stumpfen Schaukampfäxte müsste ich wegschließen, meine scharfen Äxte und Dechsel in der Werkstatt können weiterhin frei zugänglich an der Wand hängen. Sax und Schwert müssten verschlossen werden, lange ebenso scharfe Küchenmesser liegen in der Schublade unter dem Herd. Wenn mir dann noch jemand erklären könnte wie ich Lanze und Speer (250 cm und 200 cm) zerstörungsfrei in ein verschließbares Behältnis bekomme....

Dieses Gesetz wurde von Dilettanten verfasst und ideologischen Scheuklappenträgern verabschiedet.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn Jemand das Intressengebiet Waffen zu seinen Hobbys zählt und das nicht immer und überall verheimlicht, ist die Wahrscheinlichkeit eines Hausbesuchs leider überdurchschnittlich hoch.

 

Und gerade ein Legalwaffenbesitzer ist in diesen Zeiten mehr als gefährdet.

Erstens ist man von staatlicher Seite darauf bedacht, die Waffen in Privathand zu reduzieren und zweitens ist die Bevölkerung auf diesem Bereich dermaßen desinformiert und übersensibilisiert, daß alles was nach Waffe aussieht, sofort gemeldet werden muß.

 

Und da ist es dann natürlich blöd, wenn man in so einem Fall der "Besuchte" ist, der seine erlaubnispflichtigen Waffen zwar vorschriftsmäßig verschlossen hat, die Staatsmacht aber durch das zufällig entdeckte Schwert an der Wand den Hebel ansetzen kann.

 

Und ich denke nicht, daß die Staatsmacht eine Ausnahme für dich und deinen Speer macht, nur weil du kein geeignetes Behältnis zur Hand hast.

Du kannst dir ja eine lange, schmale Holzkiste mit Schloss bauen oder bauen lassen ;-)

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Steinpilz:

... und kauft sich schöne, große Macheten und hängt die an die Wand.

Hab ich auch. Gladius und Cutlass von Cold Steel.

Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Steinpilz:

Wenn Jemand das Intressengebiet Waffen zu seinen Hobbys zählt und das nicht immer und überall verheimlicht, ist die Wahrscheinlichkeit eines Hausbesuchs leider überdurchschnittlich hoch.

Genau so sehe ich das auch.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.