Jump to content
IGNORED

WBK für Firma ?


Michael_He

Recommended Posts

Ich habe gerade so viele Anfragen bzgl. SV.

Nicht nur auf Waffen bezogen, sondern auch zur sonstigen Sicherheitstechnik.

Aber halt eben auch in Bezug auf Waffen. Schußwaffen und Vereine, alternative Waffen ab 18 usw.

Ich bin echt am überlegen eine Firma zu eröffnen und da als Berater/Trainer zu arbeiten.

Gerade auch da ich aus einem technischen Beruf komme und so viel zur elektronischen Sicherung beitragen kann und auch Kenntnisse in Fahrzeugtechnik, Krav Maga usw. habe.

Jetzt ist die Frage, kann ich als Firma abseits von Sicherheitsfirmen nach § 34 ?? ( ist das richtig) da was bekommen ?
Und was ist überhaupt erforderlich , wenn ich Schußwaffen zeigen und erklären möchte und ggf. eine Beusch am Stand für Anfänger anbieten möchte ?

Meine WBK würde ja schon nicht mehr den Transport in ein "Ladenlokal" und dort von allen begrapschen lassen, abdecken.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin echt am überlegen eine Firma zu eröffnen und da als Berater/Trainer zu arbeiten.

Gerade auch da ich aus einem technischen Beruf komme und so viel zur elektronischen Sicherung beitragen kann und auch Kenntnisse in Fahrzeugtechnik, Krav Maga usw. habe.

Jetzt ist die Frage, kann ich als Firma abseits von Sicherheitsfirmen nach § 34 ?? ( ist das richtig) da was bekommen ?

Natürlich ist das möglich. Es gibt zahlreiche Eventfirmen mit WBK, die haben nichts mit Sicherheit am Hut. Welche Voraussetzungen Deine zuständige Behörde sieht, erfragst Du besser bei ihr. Berater/ Trainer / Veranstalter von SK-Kursen - gibt es alles.

Link to comment
Share on other sites

Auf einen Schießstand darf jeder, und auch dort Waffen befummeln und schießen.

:)

Das ja, nur umfaßt das nicht mein Bedürfnis.

Und wenn das so groß ist,dann ist das auch uncool mit ich mach das mal eben für Freunde.....

Natürlich ist das möglich. Es gibt zahlreiche Eventfirmen mit WBK, die haben nichts mit Sicherheit am Hut. Welche Voraussetzungen Deine zuständige Behörde sieht, erfragst Du besser bei ihr. Berater/ Trainer / Veranstalter von SK-Kursen - gibt es alles.

Wobei die frage ist machen die das selbst, oder vermitteln die nur ?

Bei den Kursen bringt ja jeder meist eigene Waffen mit.

Außerdem soll bei mir Schußwaffen nur "nebenbei" sein, für besonders Interessierte.

Hauptaugenmerk eben auf den täglichen "leichten" Schutz

Link to comment
Share on other sites

Das ja, nur umfaßt das nicht mein Bedürfnis.

Und wenn das so groß ist,dann ist das auch uncool mit ich mach das mal eben für Freunde.....

Wobei die frage ist machen die das selbst, oder vermitteln die nur ?

Bei den Kursen bringt ja jeder meist eigene Waffen mit.

Außerdem soll bei mir Schußwaffen nur "nebenbei" sein, für besonders Interessierte.

Hauptaugenmerk eben auf den täglichen "leichten" Schutz

Versuche es mal mit ner Sachverständigen WBK oder einer Waffenhandelserlaubnis.

Bei der Waffenhandelserlaubnis musste lernen und eine Prüfung machen:

Kurs ca. 1.200,- + Prüfung 200,- Waffenhandelserlaubnis von 150,- bis 1.500,- je nach Stadt / Gemeine geregelt.

Bei der Sachverständigen WBK, biste mal mehr mal weniger auf den guten Willen des SB angewiesen Kosten, kenne ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Versuche es mal mit ner Sachverständigen WBK oder einer Waffenhandelserlaubnis.

Bei der Waffenhandelserlaubnis musste lernen und eine Prüfung machen:

Kurs ca. 1.200,- + Prüfung 200,- Waffenhandelserlaubnis von 150,- bis 1.500,- je nach Stadt / Gemeine geregelt.

Bei der Sachverständigen WBK, biste mal mehr mal weniger auf den guten Willen des SB angewiesen Kosten, kenne ich nicht.

Kurs nicht nötig

prüfung je nach Umfang

150-1500 ist sehr optimistisch....gebührenordnungen gehen in der regel bis 2500

Link to comment
Share on other sites

Kurs nicht nötig

prüfung je nach Umfang

150-1500 ist sehr optimistisch....gebührenordnungen gehen in der regel bis 2500

Die große prüfung kostet in Thüringen 200

Einen Kurs sollte man trotzdem belegen (Die kennen sich alle)

Was kostet die Dienstleistung? http://www.serviceportal-kassel.de/cms05/dienstleistungen/029916/index.html#fees

Es fallen Gebühren in der Höhe von von 102,26 Euro - 2.556,46 Euro an. [*]

Die Waffenhandelserlaubnis kostet bei der Stadt Kassel 150,00 €.

Ei kurzzeit Wohnortwechsel lohnt.

Die Handelserlaubnis ist dann auch dort gültig, wo es 2.500,- kostet.

Wenn man die Prüfung nicht in Thüringen machen darf, dann ebenfalls den Wohnort kurz wechseln.

Die Waffenfachkunde gillt überall in ganz Deutschland

Link to comment
Share on other sites

Was soll er mit der WHE oder einer SV-WBK? Er will etwas anderes.

Für sein Vorhaben möchte er aber erlaubnispflichtige Waffen erwerben.

Da gibt es nicht so viele Möglichkeiten, die man "problemgünstig" umsetzen kann.

Link to comment
Share on other sites

Für sein Vorhaben möchte er aber erlaubnispflichtige Waffen erwerben.

Da gibt es nicht so viele Möglichkeiten, die man "problemgünstig" umsetzen kann.

Ich gehe davon aus, dass er sie dann bei Betrieb des Gewerbes auch behalten möchte.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist ja eh, geht das als §34 Bewachungsgewerbe, oder sage ich, ich bin Trainer und will/muß das nur haben zum "zeigen" und bin aus §34 raus ?

Sonst mußte ja eh vorab noch zur IHK.

Wie gesagt, es biete sich an das mit rein zu nehmen, aber das Hauptaugenmerk liegt auf der erlaubnisfreien SV , inkl Objektschutz.

Es ist ja so, dass inzwischen 2 Kollegen kamen, bei mir wurde eingebrochen.

Dann erzählste ein wenig und die fangen an dich aus zu quetschen. Dann sagste das bringt nix, das macht imho mehr Sinn......

Die Lampe ist Käse, der Sensor ist Käse nimm besser das.

Geht dann weiter..... Ja aber dann klauen mir im Auto..... dann erklärste die Folien für Fenster

Bis hin zu Raub Zuhause wo jeder sagt, ich hab mir schon nen Baseballschläger gekauft. Wo denen nur sagen mußt: hol mal damit zuhause aus..... besser ist.......

Bis es bei eben Schußwaffen endet und immer mehr meinen, ich WAR dagegen, aber inzwischen.....würde ich mal mitkommen.

Da kannst schon ein wenig Arbeitszeit mit rumkriegen bis du alles erklärt hast.

Da ich ja in allen Bereichen auch so viel praktische Erfahrung habe, liegt es Nahe mal zu probieren, ob man das vermitteln kann und was dafür bekommt.........

Edited by Michael_He
Link to comment
Share on other sites

Ich gehe davon aus, dass er sie dann bei Betrieb des Gewerbes auch behalten möchte.

Kommt natürlich darauf an, was er herzeigen möchte.

Kulturhistorische Schätze, oder aktuelles 08/15 Kram.

Hat er ein Handelsgewerbe, trägt er einfach sein Zeug ins Handelsbuch ein. Kostet nichts und keine Meldung an Behörden.

Meldet er das Gewerbe ab oder lässt es "ruhen" muss er mal mit dem SB reden.

Link to comment
Share on other sites

Bis es bei eben Schußwaffen endet und immer mehr meinen, ich WAR dagegen, aber inzwischen.....würde ich mal mitkommen.

Da kannst schon ein wenig Arbeitszeit mit rumkriegen bis du alles erklärt hast.

Da ich ja in allen Bereichen auch so viel praktische Erfahrung habe, liegt es Nahe mal zu probieren, ob man das vermitteln kann und was dafür bekommt.........

Und wo Du gerade am beraten bist:

Ich suche einem zuverlässigen Selbstlader, der möglichst preiswert ist?

Link to comment
Share on other sites

Willst Du etwas bewachen?

Nein, wenn das das einizgste Kriterium ist.........

Er will nix handeln. Er will lehren, beraten und trainieren.

Das stimmt allerdings.

Naja, verkauft Huntac ?

Trainiert frankonia ? Es gibt soviele Händler, die immer versuchen sich zu unterbieten.....

Soll ich mir das für 3,50 Gewinn antun ? Höchstens für den Eigenbedarf.... wobei ich dann eh mit irgendjemanden zusammen arbeiten würde......

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn mit einem AK Clone in .223......

Es interessiert mich nicht, was es ist.

Wichtig ist nur, dass es problemlos funktioniert und preiswert ist.

Wenn möglich keine Störungen/ Mun. fühligkeit oder sonstigen.

Edit: Genauer Hinweis auf Marke Modell preis und wo sofort verfügbar. Das wäre ne gute Antwort.

Edited by Ölkanne
Link to comment
Share on other sites

Es interessiert mich nicht, was es ist.

Wichtig ist nur, dass es problemlos funktioniert und preiswert ist.

Wenn möglich keine Störungen/ Mun. fühligkeit oder sonstigen.

Edit: Genauer Hinweis auf Marke Modell preis und wo sofort verfügbar. Das wäre ne gute Antwort.

Das kan ich auch nicht sagen. War nur aus dem Bauch heraus..... Hatte ja gesagt, (Schuß)Waffen sollen gar nicht im Mittelpunkt stehen, sondern nur als Ergänzung. Wer mal probieren will.

Das Angebot zielt eher auf denjenigen ab, der nicht weiß welche SV Art die beste ist, welche freie Waffe er nutzen soll und darf usw.

2x Ja

Stimmt, Huntac führt Glock. Hatte immer nur die "freien" Angebote bei denen gesehen.

Und Frankonia ist mir nun nicht so als Kursanbieter bekannt. Aber evtl. eher im Jagdbereich ? Da habe ich dann wieder keine Berührungspunkte mit.

Was ich mich noch Frage, was ist dann mit dem Bedürfnis bei einer Firma ? Ist dann der Zweck der Firma das Bedürfnis ? Dann wäre es ja easy.

Ne Handelslizenz wäre evtl. interessant, aber dann eben nur zum Selbstzweck und nicht als Händler mit eigenem Laden.

Praktisch nur eine "Vermittlung"

Aber das kommt eben auf den Aufwand an. Für 3 scharfe Waffen + 1000 Schuß Muni brauche ich das nicht zu machen.

Wie gesagt, ich möchte das, auch schon aus Eigeninteresse, mit rein nehmen, aber soll nicht Vordergründig stehen.....

Link to comment
Share on other sites

...

Ich bin echt am überlegen eine Firma zu eröffnen und da als Berater/Trainer zu arbeiten.

...

Jetzt ist die Frage, kann ich als Firma abseits von Sicherheitsfirmen nach § 34 ?? ( ist das richtig) da was bekommen ?

Und was ist überhaupt erforderlich , wenn ich Schußwaffen zeigen und erklären möchte und ggf. eine Beusch am Stand für Anfänger anbieten möchte ?

Hallo @michael_he

das was Du erreichen möchtest, fällt unter "wirtschaftliches Interesse" nach §8 WaffG.

Dazu werden i.d.R. grüne WBK´s von der zuständigen Behörde ausgestellt.

Ich habe das gleiche Thema gerade als Lehrgangsanbieter mit meiner Behörde besprochen. Einfach ein kurzes Gespräch mit dem SB sollte weiterhelfen. Bei uns klappt das sehr gut.

Gruß

Marc

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade so viele Anfragen bzgl. SV.

Nicht nur auf Waffen bezogen, sondern auch zur sonstigen Sicherheitstechnik.

Aber halt eben auch in Bezug auf Waffen. Schußwaffen und Vereine, alternative Waffen ab 18 usw.

Ich bin echt am überlegen eine Firma zu eröffnen und da als Berater/Trainer zu arbeiten.

Gerade auch da ich aus einem technischen Beruf komme und so viel zur elektronischen Sicherung beitragen kann und auch Kenntnisse in Fahrzeugtechnik, Krav Maga usw. habe.

Jetzt ist die Frage, kann ich als Firma abseits von Sicherheitsfirmen nach § 34 ?? ( ist das richtig) da was bekommen ?

Und was ist überhaupt erforderlich , wenn ich Schußwaffen zeigen und erklären möchte und ggf. eine Beusch am Stand für Anfänger anbieten möchte ?

Wenn ich mir in Anlage 1 zum WaffG die Definition von Waffenhandel anschaue, würde ich mal behaupten, dass diese bei dem, was Du da so vorhast, erfüllt ist, insbesondere beim Punkt des gewerblichen Überlassens auf einem Stand zum Schnupperschießen.

Von daher braucht man keine grüne WBK nach § 8, sondern eine Waffenhandelserlaubnis.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.