Jump to content
IGNORED

Mal ein hörenswerter Kommentar zur US-WaffG-Diskussion


Onkel-Wolle
 Share

Recommended Posts

Unter folgendem link des rbb Kulturradios gibt es einen sehr hörenswerten Kommentar zum Thema Diskussion um schärfere US-Waffengesetze (wenn es sowas als Bundesgesetz überhaupt geben sollte).

Dieser Kommentar folgt zumindest nicht dem blöden Nachgeplapper immer wieder gleicher Argumente, diese natürlich stets jeweils nur durch die deutsche (Journalisten)- Brille.

Unter 17.12.2012; 07.10 Uhr.:

http://www.kulturradio.de/zum_nachhoeren/KOMMENTAR.html#

Link to comment
Share on other sites

wow, ich dacht das hätt ich gerade geträumt.

leider hat das weniger aufmerksamkeit als der neuste kommentar der grünen in der berliner zeitung, der ein komplettes verbot in deutschland fordert.

(ist ja auch logisch, wäre bei uns alles verboten, dann hätte es das in den usa niemals gegeben)

Link to comment
Share on other sites

... absolut unerwartet - nur hören wills von den selbstgerechten Schreiberlingen keiner.

Heir wird sich erdreistet, alles und jeden mit seinem Müll zu überhäufen, und sich hinter ihrem Deckmantel der journalistischen Freiheit, zuviel Freiheiten rauszunehmen.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben heute schon in der Arbeit darueber diskutiert und sind am Ende zu dem Schluss gekommen: am Ende laesst sich sowas nicht verhindern ( ein Mordlauf, Amoklauf kann man sowas nicht nennen).

Entweder sperrt man vorsichahalber 50% der 6-18 jaehrigen ein, oder man lebt damit. Es kam unter anderem zur Sprache dass sieser Staat ohnehin das schaerfste WaffG. der Usa hat als auch der Umstand dass wer sowas plant immer dran kommen wird, oder ein anderes Tatmittel waehlen wird.

Diese Einwierfe kamen von Nicht Waffenbesitzern. Ich selbst habe lediglich beigetragen dass die Polizei eben erst vor Ort war als alles vorbei war.

Ich wyr positiv ueberrascht dass die “breite Masse“ sehr wohl noch selber denken kann und trotz einiger Einpeitscher das ganze objektiv gesehen hat und einige sehr gute Argumente von Leuten kamen von senem ich weiss, sie haben keine Waffe.

Mir scheint, die Presse kann an Propaghanda schreiben was sie will, es kommt in der Bevoelkerung nur sehr bedinft an, im Sinne von “lest das Tageblatt, lest das Abendblatt.... alles Luege, alles Dreck...“ ( Swing Jugemd, Berlin anno 1944)

Die Luegen und die Hetze der Presse sind kritisch zu sehn, allein, sie kommen nicht an. Gottseidank

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

Herr Müller-Ullrich hat sich aufgrund meiner eMail an ihn bei mir zurück gemeldet.

Das wollte ich Euch nicht vorenthalten...

Zitat:

"Oh, danke für den Hinweis auf „Waffen-Online“! Da hat aber jemand aufgepaßt :- )

Ich sende Ihnen hier auch noch den zweiten Text, der nachher auf WDR3 läuft.

Wenn er Ihnen meine Kommentare gefallen, empfehle ich, dies über die entsprechenden Mailadressen direkt den betreffenden Sendern mitzuteilen, da das Hörerecho von der Redaktions- und Programmleitung durchaus beachtet wird.

Beste Grüße,

Burkhard Müller-Ullrich

mailto:mail@mueller-ullrich.com"

Also Leute, wendet Euch an die entsprechenden Sender und schreibt positive feedbacks...

BFP

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

Wenn er Ihnen meine Kommentare gefallen, empfehle ich, dies über die entsprechenden Mailadressen direkt den betreffenden Sendern mitzuteilen, da das Hörerecho von der Redaktions- und Programmleitung durchaus beachtet wird.

mailto:mail@mueller-ullrich.com"

Also Leute, wendet Euch an die entsprechenden Sender und schreibt positive feedbacks...

BFP

hi BFP,

welches ist den die "entsprechende mailadresse ?

gruß walli

(sorry für meine blödheit) :confused:

Link to comment
Share on other sites

hi BFP,

welches ist den die "entsprechende mailadresse ?

gruß walli

(sorry für meine blödheit) :confused:

Deine Frage ist nicht blöd, sondern gerechtfertigt !

Also, die Mailadressen des RBB findest Du auf dessen Homepage im Impressum (Verantwortlicher Intendat), genauso wie die, des WDR3 auf dessen Homepage.

Oder hier: http://www.rbb-online.de/impressum/index.html

und hier: http://www.wdr3.de/impressum118.html

Liebe Grüße,

BFP

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

... jetzt muss ich nur noch ein nettes briefchen aufsetzen....

Ich habe einfach kurz mein Lob über das Kontaktformular der ARD Mediathek an den rbb losgeschickt:

----------

Kommentar RBB Burkhard Müller-Ullrich

Mo 17.12.2012

Das Schulmassaker von Newtown

Bravo!

Endlich mal ein sachlicher, gut recherierter Beitrag, der nicht die übliche Stimmungsmache betreibt. Das ist objektiver Journalismus, wie er für öffentlich-rechtliche Sendeanstalten eigentlich selbstverständlich sein sollte.

Vielen Dank Herr Müller-Ullrich!

------------

Hoffe, es schreiben noch viele Zuhörer einen pos. Kommentar, ich bin noch immer schwer beeindruckt :appl:

Da kann ich heute bestimmt besser einschlafen...

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

hi BFP,

ich danke dir, jetzt muss ich nur noch ein nettes briefchen aufsetzen, und dies in meinem verteiler weitermailen !

hi leute,

hier die antwort der redaktion:

"Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre anerkennenden Zeilen an den Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Ihre E-Mail haben wir an die Redaktion des Kulturradios weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.

Bei weiteren Fragen und Anregungen zum rbb-Programm erreichen Sie uns auch täglich zwischen 9:00 und 22:00 Uhr am Telefon.

Freundliche Grüße

Paraskevi Makri

rbb Service-Redaktion

Telefon: 030 oder 0331 / 97993-2171

Fax: 030 oder 0331 / 97993-2179

service-redaktion@rbb-online.de

rbb Service-Redaktion

Postfach 909090

14439 Potsdam "

gruß walli

Link to comment
Share on other sites

Das ist Balsam auf meine verwundete Seele als Besitzer einer Saiga MK 742 (Kalaschnikow-Klon). Klar, es ist traurig, dass ein Hobby, nämlich das Scheibenschießen mit einem Halbautomaten auf 100 m, durch die Wahnsinnstat eines Einzelnen so in Verruf geraten kann. Und das viele (linksliberale) Journalisten, die eh´kein Verhältnis zu Waffen und deren legalen Gebrauch haben, ein Waffenverbot propagieren, war und ist zu erwarten. Aber dass ein neutraler Kommentator solche anderen Sichtweisen (die unserer Meinung nahekommen) der bundesdeutschen Öffentlichkeit publizieren kann, ist für mich sehr bemerkenswert. Ein toller Kommentator, der die Träume von einer einfachen Lösung (wie z.B. Totalwaffenverbot) zerplatzen lässt. Ob ich noch meine Kalaschnikow in Zukunft behalten darf?

Edited by Senne
Link to comment
Share on other sites

Das ist Balsam auf meine verwundete Seele als Besitzer einer Saiga MK 742

hi donnatrascurata,

hier noch eine antwort:

"Lieber Herr XXX

herzlichen Dank für Ihre Email zu unserem Kommentar am Montag.

Wie Sie sich denken können, war dieser Beitrag sowohl unter den Hörern als auch unter den Kollegen sehr umstritten.

Umso mehr freut mich Ihr Lob!

Ihnen schöne Feiertage und herzliche Grüße

- Steffen Brück "

Es lohnt sich also auf jeden fall, so einen objektiven beitrag zu unterstützen !

gruß walli

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.