Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

walli

Mitglieder
  • Content Count

    835
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

23 Excellent

About walli

  • Rank
    Mitglied +500

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  1. hi leute, gegen dieses übel gibt es in einem anderen forum eine briefvorlage: - zum ausfüllen u. wegschicken (75 ct) firearms_united_letter_to_malstrom_eu_en.pdf - zum verstehen in deutsch: firearms_united_letter_to_malstrom_ue_ger.pdf gruß walli firearms_united_letter_to_malstrom_eu_en.pdf firearms_united_letter_to_malstrom_ue_ger.pdf
  2. hi leute, so ist es weiter gegangen: Stuttgart - Die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts (VG) Stuttgart hat für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die Richter haben der Klage eines Stuttgarter Jägers stattgegeben. Der Mann, der zwei registrierte Waffen besitzt, hatte gegen den Gebührenbescheid der Stadt geklagt. Er sollte 210 Euro für eine sogenannte verdachtsunabhängige Waffenkontrolle bezahlen. „Zu hoch, nicht gerechtfertigt“, so die Argumentation des Klägers.... http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gegen-stadt-stuttgart-jaeger-siegt-im-streit-um-teure-waffenkontrollen.09cf0eb6-40ac-4ae7-bbe7-5986b2eb25ea.html gruß walli
  3. hi swj, eih, was bist du denn von beruf ? spass beiseite, wenn schon nicht ein weiteres "forst", wie sieht es aus mit wahlflyern, die man in den schützenhäusern auslegen kann ? gruß walli p.s. ich finde schon, daß wir immer noch ein "schwer geplagtes Gemüt (Selbstverständnis) in einer kollektiven Doomsday-Stimmung" haben !
  4. weiß nicht, vielleicht. was mich mehr interessiert ist die politische absicht die sich damit verband: - sich den politikern darzustellen, - sich als lobby und informierte wähler zu präsentieren - vor allem den mitschützen und mitwählern klarzumachen, daß es wieder gilt, einigkeit zu demonstrieren ! ich fand damals in forst wurde dies gemacht und erreicht ! die anwesenden politiker waren beeindruckt, und die im vorfeld abgelaufene aktionen in den schützenhäusern (und der damit verbunde erfolg bei den wahlen 2009) konnten sich sehen lassen ! gruß walli
  5. hi leute, wir haben ein wahljahr, und die grünen sonnen sich in ihrem erfolg ! ist eigentlich in diesem jahr wieder geplant etwas durchzuführen wie: - Die Veranstaltung in Forst 2009 ? - Die Veranstaltung in Forst 2009 ? - gibts wieder flyer, die man an seine schützenbrüder u. schwestern verteilen kann ? (leider ist der uwe bertsch ja aus gesundheitliche gründen nicht mehr aktiv !) ich für meinen teil kann mich wieder mit dem gedanken anfreunden, der FDP meine zweitstimme zu geben, nachdem der Serkan Tören am 22.3.13 so treffende wort gefunden hat http://forum.waffen-online.de/index.php?/topic/430203-bundestag-live-zu-grunenantrag-wg-anscheinswaffen/ http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?instance=m187&view=plenarsitzungen&action=plenarsitzungen&categorie=Plenarsitzung gruß walli
  6. wahre worte, allein, mir fehlt der lösungsansatz... gruß walli
  7. hi maxeb, genau meine meinung ! aber zur besseren argumentation hilft, wenn man die "unmöglichen" foderungen der grünen anhand unserer beispielliste entarnt ! als das, was sie sind: pharisäerhaftes dummgeschwätz von nichtsahnenden gutmenschen ! schönes beispiel für so eine unwissenheit eines grünen politikers über die reale welt: Ströbele und die Türkin Balci bei maischberger, viel spass dabei gruß walli
  8. @mwe:PS: Ich mag den Springer-Verlag nicht, deswegen habe ich nur den Anfang des Artikels gelesen. Aber der war für Springer-Verhältnisse überraschend gut. Aber was das Rambo-Bild da soll, erschließt sich mir höchstens partiell. hi mwe, lese zumindes diesem absatz: "Wilhelm Tell und die Knarren Muss Europäern das alles fremd erscheinen? Hier ein Dialog aus einem klassischen deutschen Drama: Wir hören – "Wilhelm Tell", dritter Aufzug, erste Szene – ein Familienidyll im Hause eines Schweizer Freiheitshelden. Friedrich Schiller lässt Hedwig, die Frau des Protagonisten, voller Sorge sagen: "Die Knaben fangen zeitig an zu schießen." Tell erwidert unbekümmert: "Früh übt sich, was ein Meister werden will." Hedwig kann daraufhin einen pazifistischen Stoßseufzer nicht unterdrücken: "Ach, wollte Gott, sie lerntens nie!" Wilhelm Tell antwortet streng: "Sie sollen alles lernen. Wer durchs Leben/ Sich frisch will schlagen, muss zu Schutz und Trutz/ Gerüstet sein." Schöner als bei Schiller ist das amerikanische Credo nie formuliert worden. Man will sich frisch durchs Leben schlagen; man will zu Schutz und Trutz – also zur Selbstverteidigung und als Abschreckung – Waffen in der Hand tragen. Man kann dieses Ideal rundheraus ablehnen. Allerdings muss man dann erklären, warum bisher immer nur Obrigkeitsstaaten darauf bestanden haben, ihre Bürger zu entwaffnen." gruß walli
  9. hi leute, ich weiß, es nicht einfach, aber die zeit drängt allmählich, und so frage ich: -2013, welche partei sollen wir wählen ? und, wird es nicht mal wieder zeit für wahlprüfsteine ? hat wer hat eine idee, sollten wir wieder die "wahlkreisbetreuer" aktivieren ? von 2009: Vorschlag: Lasst uns ein Zeichen setzen und hier genau sagen, was wir wählen werden http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...=bundestagswahl Was wählen die Schützen ?, Bundestag, Landtag...was soll gewählt werden ? http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...=bundestagswahl gruß walli
  10. hier die "google-übersetzung", nicht gerade wortwörtlich, aber sinngemäß für die, die im englischen nicht so firm sind. gruß walli NRA_Transcript_translated_by_Google.pdf
  11. hi donnatrascurata, hier noch eine antwort: "Lieber Herr XXX herzlichen Dank für Ihre Email zu unserem Kommentar am Montag. Wie Sie sich denken können, war dieser Beitrag sowohl unter den Hörern als auch unter den Kollegen sehr umstritten. Umso mehr freut mich Ihr Lob! Ihnen schöne Feiertage und herzliche Grüße - Steffen Brück " Es lohnt sich also auf jeden fall, so einen objektiven beitrag zu unterstützen ! gruß walli
  12. hi leute, hier die antwort der redaktion: "Sehr geehrter Herr XXX, vielen Dank für Ihre anerkennenden Zeilen an den Rundfunk Berlin-Brandenburg. Ihre E-Mail haben wir an die Redaktion des Kulturradios weitergeleitet. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr. Bei weiteren Fragen und Anregungen zum rbb-Programm erreichen Sie uns auch täglich zwischen 9:00 und 22:00 Uhr am Telefon. Freundliche Grüße Paraskevi Makri rbb Service-Redaktion Telefon: 030 oder 0331 / 97993-2171 Fax: 030 oder 0331 / 97993-2179 service-redaktion@rbb-online.de rbb Service-Redaktion Postfach 909090 14439 Potsdam " gruß walli
  13. hi leute, Und überraschenderweise veröffentliche sie auch alle kommentare (meiner ist jedenfalls drinn) gruß walli
  14. hi pippo, mir beleibt die spucke weg, besonders der abschnitt mit jonny k. und der schusswaffe !! erst der kommentar des rbb Kulturradios, und nun dies... der artikel ist so gut, ich traue meinen augen immer noch nicht gruß walli
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.