Jump to content
IGNORED

sch... Egon....


Smithie&Wessie

Recommended Posts

Hallo Forum,

ich muss jetzt mal meinen Frust freien Lauf lassen:

Da meldet man sich als unbescholtener Bürger bei Egon an, weil man vor hat einen Artikel zu ersteigern und alles klappt auch wunderbar (vorerst).

Dann bietet man fleissig mit (1 Auktion) und irgendwann steht neben meinen Benutzernamen "inaktiver Benutzer".

Das hat mich schon einwenig gewundert, was das wohl bedeutet, da ich aber immer noch der Höchstbietende war und wenn ein neues Offert kam, ich immer noch vorne weil mein Maximalgebot nicht ausgeschöpft war, dachte ich mir nix dabei.

Nun, heute vor einigen Stunden kam eine Mail, dass mich jemand überboten hatte. Ich gleich rein und will mich anmelden und dann kommt das:

egonobe574nxaf.jpg

Ihr Benutzer-Konto wurde gesperrt oder ist noch nicht bestätigt!

Nur läuft diese Aktion in 30 min !!!![/color] aus und ich kann nichts machen :teufel_17::s73::boese040::s76:

Das ist mir jetzt noch nirgends passiert und der Gipfel dabei: ich hätte nichtmal die Zeit gehabt, mich irgendeiner Regel von Egon schuldig zu machen, meine einzige Aktion war das einmalige Abgeben meines Maximalgebotes und eine Frage an den Verkäufer, die auch promt beantwortet wurde.

Hermann

Link to comment
Share on other sites

Ich kann Die zwar nicht weiterhelfen, aber schneide mal die Kanten vom Bild ab oder nehms ganz raus.

Man kann schon viel über Deine Surfgewohnheiten sehen. Oder stört dich das nicht, dann ist es natürlich OK.

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du umgehen, indem Du einen Scan vom Perso (Vorder- und Rückseite) nach dem Registrieren und vor dem ersten Bieten dorthin schickst. Der Verkäufer hat Dich vielleicht auf seine Schwarze Liste gesetzt o.ä. Machen manche bei Neulingen, weil sie Angst vor Spaßbietern haben.

Gruß JM

Link to comment
Share on other sites

Kannst Du umgehen, indem Du einen Scan vom Perso (Vorder- und Rückseite) nach dem Registrieren und vor dem ersten Bieten dorthin schickst. Der Verkäufer hat Dich vielleicht auf seine Schwarze Liste gesetzt o.ä. Machen manche bei Neulingen, weil sie Angst vor Spaßbietern haben.

Gruß JM

Danke für die Info, leider ist der Artikel nun warscheinlich futsch und ich habe einen RIESEN FRUST :teufel_17: :teufel_17: :teufel_17: :teufel_17: :teufel_17:

Das hätten sie irgendwo bei der Anmeldung bei egon auch andeuten können, ich hätte ohne Probleme zur Verifizierung meinen Ausweis gezeigt.

Link to comment
Share on other sites

Nennt sich ID- Verfahren bzw. Mitgliedschaft oder so ähnlich. Steht bei der Registrierung irgendwo dabei. Mehr Infos gibt es dazu unter Hilfe.

Gruß JM

Link to comment
Share on other sites

Anmeldung war normal ohne Perso bei mir.

Ich habe da schon alles ersteigert - inklusive 2er Waffen und Munition und habe immer noch ein Account.

Frag mal bei Egon nach, warum man dies getan hat.

LG

M

Hallo M,

hab ich schon, sie wollen einen Ausweis von mir...werd schon als potenzieller Mafioso eingestuft werden :00000733:

Link to comment
Share on other sites

EGUN ist schon eine kuriose Truppe.

Erhielt ich doch vor ein paar Tagen eine Zahlungserinnerung.

Da dachte ich, was ist denn da los, bisher hatte ich doch immer abbuchen lassen.

Fragte ich bei EGUN nach, was das soll mit der überfälligen Überweisung.

Es geschah ein Wunder, denn ich erhielt ein Antwort, was ich nie gedacht hätte.

Na ja, wenn es ums Geld geht, und EGUN so knapp bei Kasse ist....

Blieb mir doch nichts anderes übrig, den Betrag, der unter 1,- Euro lag, zu überweisen.

Bei diesem Cent-Betrag hätte man auch auf die nächste kommende Gebühr aufaddieren können, wenn man Beträge unter einem Euro nicht abbuchen mag.

Ohne Bürokratie geht es wahrscheinlich doch nicht, auch wenn der Computer alles automatisch selbst erledigt.

Link to comment
Share on other sites

Nur läuft diese Aktion in 30 min !!!![/color] aus und ich kann nichts machen :teufel_17::s73::boese040::s76:

Das ist mir jetzt noch nirgends passiert und der Gipfel dabei: ich hätte nichtmal die Zeit gehabt, mich irgendeiner Regel von Egon schuldig zu machen, meine einzige Aktion war das einmalige Abgeben meines Maximalgebotes und eine Frage an den Verkäufer, die auch promt beantwortet wurde.

Hermann

Wie wärs denn wenn du Egun ganz schnell vergisst und mal ganz altmodisch im Laden kaufst???

Da kannst du dir dann gleich die Waffe die du begehrst anschauen sogar mal in die Hand nehmen und bei

einigen händlern mit eigenen Stand auch ausprobieren, die Kohle wird auf die Ladentheke gelegt und

der Händler übergibt dir die Waffe, ganz unproblematisch das ganze, wird seit Jahrhunderten so gemacht.

Und du ersparst dir viel Ärger von wegen nicht liefern und sowas.

Obendrein unterstützt du einen kleinen regionalen Händler und seinen Liferanten (im Endeffekt auch deinen eigenen!!!)

Arbeitsplatz und alle sind zufrieden?!

Ne nich??? Und warum weil Geiz geil ist??? Weil man vielleicht 20-25EUR (vermeintlich) gespart hat weil man die fürn

nächsten Umtrunk, Männertag/Junggesellenabschied oder anderen Neumodischen Quatsch versaufen will??? :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Du weißt doch gar nicht was er bei egun kaufen wollte.

Eventuell wollte er was seltenes kaufen.

oder was gebrauchtes

Gerade im Bereich AR15 greife ich gerne auf was gebrauchts zurück da ich in nem halben Jahr eh wieder was ändern will.

Das müsstest du aber aus dem Sozialismus kennen das man nicht einfach zum Händler um die Ecke geht und dort das kauft was man gerade braucht. Da kann es schon mal vorkommen das du ein paar Monate auf das ersatzteil wartest was du willst.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab mit eGun nur gute Erfahrungen gemacht! Natürlich wollen die wissen wer sich anmeldet, finde ich völlig in Ordnung. Es gab wohl schon genug "Spaßbieter" oder sonstige komische Vögel, die sofort nach Registrierung geboten haben, und entweder keine WBK, bzw. kein Geld hatten, oder einen falschen Namen angegeben haben.

Link to comment
Share on other sites

Wie wärs denn wenn du Egun ganz schnell vergisst und mal ganz altmodisch im Laden kaufst???

Obendrein unterstützt du einen kleinen regionalen Händler und seinen Liferanten (im Endeffekt auch deinen eigenen!!!)

Arbeitsplatz und alle sind zufrieden?!

Ne nich??? Und warum weil Geiz geil ist??? Weil man vielleicht 20-25EUR (vermeintlich) gespart hat weil man die fürn

nächsten Umtrunk, Männertag/Junggesellenabschied oder anderen Neumodischen Quatsch versaufen will??? :angry2:

Welch bescheuerte Erkenntnis hat dich da geritten?

Haste dir auch mal recht überlegt was fürn Bull......t du da geschrieben hast?

Der Beitragsstarter hat nichts von einer Waffe geschrieben. Schon mal bedacht das es bei eGun Sachen gibt die du bei einem Händler nicht bekommst?

"Neumodischen Quatsch", wie alt bist du? Ist ein Internet-Forum kein neumodischer Kram?

"Umtrunk, Männertag, Junggesellenabschied" :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Wie wärs denn wenn du Egun ganz schnell vergisst und mal ganz altmodisch im Laden kaufst???

Da kannst du dir dann gleich die Waffe die du begehrst anschauen sogar mal in die Hand nehmen und bei

einigen händlern mit eigenen Stand auch ausprobieren, die Kohle wird auf die Ladentheke gelegt und

der Händler übergibt dir die Waffe, ganz unproblematisch das ganze, wird seit Jahrhunderten so gemacht.

Und du ersparst dir viel Ärger von wegen nicht liefern und sowas.

Obendrein unterstützt du einen kleinen regionalen Händler und seinen Liferanten (im Endeffekt auch deinen eigenen!!!)

Arbeitsplatz und alle sind zufrieden?!

Ne nich??? Und warum weil Geiz geil ist??? Weil man vielleicht 20-25EUR (vermeintlich) gespart hat weil man die fürn

nächsten Umtrunk, Männertag/Junggesellenabschied oder anderen Neumodischen Quatsch versaufen will??? :angry2:

Ich vermute mal stark, du selbst bist Händler und hast die Auswirkungen von Internetplattformen auf den Detailhandel zu spüren bekommen.

ich z.B. bin Kneipenwirt und kann auch nix dafür dass viele meiner Gäste noch relativ jung sind und als Lehrling oder Geselle oder Student sich nicht leisten können, einen ganzen Abend in der Kneipe zu bestellen: die gehen dann auch in den Supermarkt und holen sich einiges da, bevor sie in die Kneipe gehen.

Ich unterstütze sehr wohl unsere lokalen Waffenhändler und Bümas und kaufe das meisste auch dort, aber wie Commerzgandalf schreibt, gibts manche Dinge nicht beim Büma um die Ecke oder der kann mir bei den KW-Geschossen nicht einen guten Preis machen. Zudem ist in Südtirol alles ca. 20-30% teurer als in D und dann ist es schon ein Unterschied ob die 1000er Packung Geschosse 190 oder 250€ kostet. Waffen im Netz zu kaufen ist in Italien nicht anzuraten, weil die wenigen Spediteure (mit Lizenz zum Waffentransport) horrende Gebühren verlangen, so um die 100-150€. Somit brauchen die Bümas und W-Händler sich keine Sorgen um ihre Zunft zu machen.

Du weißt doch gar nicht was er bei egun kaufen wollte.

Eventuell wollte er was seltenes kaufen.

oder was gebrauchtes

Gerade im Bereich AR15 greife ich gerne auf was gebrauchts zurück da ich in nem halben Jahr eh wieder was ändern will.

Das müsstest du aber aus dem Sozialismus kennen das man nicht einfach zum Händler um die Ecke geht und dort das kauft was man gerade braucht. Da kann es schon mal vorkommen das du ein paar Monate auf das ersatzteil wartest was du willst.

dito !!

Also ich hab mit eGun nur gute Erfahrungen gemacht! Natürlich wollen die wissen wer sich anmeldet, finde ich völlig in Ordnung. Es gab wohl schon genug "Spaßbieter" oder sonstige komische Vögel, die sofort nach Registrierung geboten haben, und entweder keine WBK, bzw. kein Geld hatten, oder einen falschen Namen angegeben haben.

ich bin aber kein Spassbieter und nun ist mir der Rifle Basix Abzug für die Howa durch die Lappen gegangen....ist verständlich, dass ich sauer bin, weil der Abzug bei Mudway Deutschland z.B. über 240€ kostet und das ist fast das 3fache als in Usa ???

Die wollen einen wohl verscheissern ??? :contra:

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt bei Egun 103 Bewertungen und bis auf eine Aktion war ich auch immer zufrieden. Das Problem mit der einen Auktion hat die Polizei für mich gelöst. Auch das war zur vollen Zufriedenheit meiner Person, wenn es auch gut 6 Monate gebraucht hat, was aber wohl in dem Fall eine einseitige Betrachtung ist. Ansonsten, man kann auch im E-gun zu viel bezahlen, nicht ganz die perfekte Ware bekommen oder sonst wie Probleme haben, wie halt überall. Es ist aber trotzdem ein gutes, wenn auch verbesserungsfähiges Werkzeug.

Gruß

Makalu

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.