Jump to content
IGNORED

Waffenschrank


svenlasser

Recommended Posts

Hallo,

Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir einen neuen Waffenschrank zuzulegen.

Allerdings bin ich noch total unschlüssig darüber ob dieser ein Sparrates Munition Depot haben

sollte. Wie sind eurer Meinungen mit dem zusätzlichen Fach.

hat jemand Erfahrung auch mit diesem Schrank ??

Link zum Tresor

Kann mir jemand sagen ob das Depot ausreichend ist ? denn auf dem Bild schaut es sehr klein aus.

Danke auf eure Antworten

CU

Link to comment
Share on other sites

Kommt auf die Verwendung an. Bist Jäger? Sammler? Sportschütze?

Normalerweise passen in die Innenfächer nur ein paar Schachteln Munition rein. Mag für den Jäger mit 2 Langwaffen reichen, für alle anderen eher weniger. Für Munition ist aber auch ein Blechschrank (Werkzeugschrank) oder die Metallschränke IKEA PS geeignet.

Link to comment
Share on other sites

Kommt auf die Verwendung an. Bist Jäger? Sammler? Sportschütze?

Normalerweise passen in die Innenfächer nur ein paar Schachteln Munition rein. Mag für den Jäger mit 2 Langwaffen reichen, für alle anderen eher weniger. Für Munition ist aber auch ein Blechschrank (Werkzeugschrank) oder die Metallschränke IKEA PS geeignet.

Sorry ich komme natürlich aus Deutschland und bin (Neuling) Sportschütze und habe zur Zeit eine Semprio 8x57 I

Meines Wissens ist es aber verboten Munition im Blechschrank aufzubewahren. (Das möchte ich auch nicht)

Link to comment
Share on other sites

muss ich mal kurz das thema anschneiden nzw aufweiten.

Ich hab nen B schrank, leider besteht keine möglichkeit das ding zu verankern, also ist bei 5 KW Schluss.

Jetzt soll die Tage aber die Nr.6 ran, deshalb meine Frage.

Da gibt ja für kleines Geld diese Mini B Schränke, im allgemeinen als Kurzwaffenschrank angeboten. Gehen die Dinger so klar, oder hat jemand da Erfahnung mit SB`s ?

Mir kommt das nur so unsinnig vor eine KW in so ein 30 kg Teil reinzustecken und auf meinen Grossen B Schrank zu stellen.

Der ist ja schneller geklaut als eine Dose Chips im Lidl.....

Link to comment
Share on other sites

Sorry ich komme natürlich aus Deutschland und bin (Neuling) Sportschütze und habe zur Zeit eine Semprio 8x57 I

Meines Wissens ist es aber verboten Munition im Blechschrank aufzubewahren. (Das möchte ich auch nicht)

Also die Aufbewahrung von Munition ist in der Allgemeine Waffengesetz-Verordnung § 13 Aufbewahrung von Waffen oder Munition Absatz 3 geregelt:

Munition, deren Erwerb nicht von der Erlaubnispflicht freigestellt ist, darf nur in einem Stahlblechbehältnis ohne Klassifizierung mit Schwenkriegelschloss oder einer gleichwertigen Verschlussvorrichtung oder in einem gleichwertigen Behältnis aufbewahrt werden.

Ein guter alter Aktenschrank, sofern er eben aus Stahlblech (ich kenne keine anderen, aber vorsichtshalber schreibe ich es dazu) ist und über ein Schwenkriegelschloss verfügt (haben leider nicht alle) ist perfekt.

Aber wenn du die Sicherheit extrem Groß schreiben willst würde ich dir zu einem Schrank Widerstandsgrad 0 raten. Da kannst du dann Waffen und Munition zusammen aufbewahren. Die Dinger sind allerdings sehr schwer (Da soll ja auch nen bischen was rein gehen). Und billig bestimmt auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

@svenlasser

Es ist nicht übertrieben, sondern vorgeschrieben wenn du Munition und Waffen nicht getrennt aufbewahren willst. Du kannst dir aber auch ein A-Schrank mit einem B-Fach oder einen B-Schrank zulegen, sowie eben einen entsprechenden Stahlblechschrank mit dazu passendem Schloss zulegen. Das macht es billiger und wiegen tut es auch weniger.

Im Endeffekt kommt es darauf an ob dein persönliches Sicherheitsbedürfniss nach etwas schreit was über dem liegt was der Gesetzgeber verlangt. Dann musst du halt entsprechend tief in die Tasche greifen.

Ich habe auch das Problem vor kurzer Zeit hinter mich gerbacht, welchen Schrank ich kaufen soll etc Ich z.B. habe mich für einen B-Schrank entschieden, sowie einen der Mauserwaffenschränke (Habe leider nicht rechtzeitig nach so einem preiswerten Aktenschrank geschaut).

Meine Traumlösung war diese Kombo auch nicht, aber leider hat sich der Waffenraum mit der entsprechenden Tür nicht so einfach an meine Wohnung anbauen lassen. :traurig_16:

Mein persönlicher Tipp: Vergiss es über den gesetzlich geforderten Standard zu gehen und versuch einen Kompromiss aus den Faktoren Größe,Preis und auch Unterbringungsmöglichkeit zu finden.

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Um mengenmäßig möglichst flexibel zu bleiben tendiere ich eher dazu, einen Würfeltresor (0/1) mit Zahlenschloss für die KW. Die LW in einen Baumarkt-A-Schrank mit Schlüssel und Munition in einen Stahlblechschrank mit Würfel.

Die Schlüssel für LW und Mun. kommen dann zu den KW in den Würfel.

Ist nicht getrennte Aufbewahrung von KW, LW und Munition, was aber im 0er oder 1er Schrank in Ordnung ist.

Vorteil: Keine Schlüssel rumschleppen und wenns mehr Waffen werden, Schrank nachkaufen und Schlüssel in den Würfel. Außerdem bekommt man einen kleineren A-Schrank eher noch zu zweit wieder umgezogen, wenns mal sein muss, als eine 250kg-Brocken.

Link to comment
Share on other sites

Um mengenmäßig möglichst flexibel zu bleiben tendiere ich eher dazu, einen Würfeltresor (0/1) mit Zahlenschloss für die KW. Die LW in einen Baumarkt-A-Schrank mit Schlüssel und Munition in einen Stahlblechschrank mit Würfel.

Die Schlüssel für LW und Mun. kommen dann zu den KW in den Würfel.

Etwas in der Art wäre auch meine Empfehlung. Grundsätzlich bin ich eher für mehrere leichte Schränke, als für ein einzelnes Trumm mit 500 kg und mehr.

Spätestens wenn man mal umziehen muss, weiss man warum.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

"stefan0303" hat erst mal Recht.

Beim "Link zum Tresor" kann man nur sagen: "Sehr mini !"

Es kommt darauf an, was man im Schießsport noch für Ziele hat. Wer lieber Kurzwaffe schießt, hier reicht ein Waffenschrank bis 7 Langwaffen (Einstellhöhe von ca. 1,30m beachten für Ordonanzgewehre) mit B-Innenfach. Für Langwaffenschützen sollte der A-Schrank bis zu 10 Langwaffen schlucken mit B-Innenfach.

Für die getrennte Lagerung der Munition reicht ein Stahlblechschrank mit Schwenkriegelschloß. Wer für die Munition noch keinen extra Schrank hat, kann sich einen möglichst billigen A-Schrank (mit Breite bis zu 5 LW) aus dem Baumarkt zulegen, wo man sich mehrere Einlegebretter einbauen kann, denn der Munischrank kann manchmal nicht groß genug sein, vor allem wenn man sich wegen des Geldsparens größere Stückzahlen kauft.

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria
.......mir einen neuen Waffenschrank zuzulegen.

Hallo Sven, wenn du dir einen neuen Waffenschrank zulegst, dann kannst du deinen alten perfekt als Munitionslager verwenden.

Bitte beantworte diesen Beitrag nicht. :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sven, wenn du dir einen neuen Waffenschrank zulegst, dann kannst du deinen alten perfekt als Munitionslager verwenden.

Bitte beantworte diesen Beitrag nicht. :D

Also mal zur Info (auch für die Schlaumeier die mir eine Private Nachricht senden)

Ich habe einen Schrank, allerdings hatte ich diesen im Bauhaus gekauft!

Und ich bitte euch die Privat Mail FALSCH Unterstellungen zu unterbinden.

Ich glaube ich bin ein sehr bewusster Mensch, in Thema Sicherheit und sachgemäßem Umgang.

Sonst würde ich ja auch nicht an diesem Form teilnehmen .....

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Hallo Sven, sollte keine Unterstellung sein, sollte nur Unterstellungen vorbeugen. Also wenn du einen neuen Waffenschrank hast, dann bietet sich der alte doch an oder? Willst du den aus Platzgründen entsorgen? Ansonsten reicht ja für die Munition ein Metallbehältnis mit Schwenkriegelschloß.

Link to comment
Share on other sites

Nein der Bauhaus Tresor ist irgend ein Noname-Teil ... mir gefällt er auch vom Optischen nicht der war nur eben nur billig.

Und nun will ich nicht wieder den gleichen Fehler machen. Und 2 Stück möchte ich auch nicht da stehen haben.

Link to comment
Share on other sites

Guest solideogloria

Also ich hab mir bei ebay einen antiken Tresor zur Munitionsaufbewahrung ersteigert. Der sieht schick aus, könntest ihn sogar ins Wohnzimmer stellen. Steht bei mir aber in der Werkstatt. Ist halt sehr schwer so ein Teil.

Will damit sagen, dass mir das Fach eines kleinen Langwaffenschrankes zu klein ist.

http://cgi.ebay.de/alter-Geldschrank-Safe-...=item3f03818e43

Link to comment
Share on other sites

da ich mitlerweile 3 waffenschränke hier habe (2xa mit b innenfach und einmal b würfel) kann ich dem threadstarter nur raten (wenn er im eigenenheim wohnt) laß dir einen raum mit der richtigen tür bauen!

alles liegt so wie du willst, keiner kann meckern wenn die waffen mal tagelang zum einwirken in in irgendwelchen flüßigkeiten liegen etc.!

wenn keine haus oder eigentum, dann a/b tresor und nen kleinen 1/0 für kw und die tollen ikeablechschränke für die munition!

Link to comment
Share on other sites

Mal eine Frage, da ich vor der Erstanschaffung eines Waffenschrankes stehe:

Ist 280 Euro für einen Burgwächter A-Schrank (7 Waffenhalter) mit B-Innenfach ein gutes Angebot (örtlicher Obi), sprich: Soll ich zuschlagen? Oder geht das irgendwo noch günstiger, bei Bauhaus, Praktiker oder sowas?

Link to comment
Share on other sites

Mal eine Frage, da ich vor der Erstanschaffung eines Waffenschrankes stehe:

Ist 280 Euro für einen Burgwächter A-Schrank (7 Waffenhalter) mit B-Innenfach ein gutes Angebot (örtlicher Obi), sprich: Soll ich zuschlagen? Oder geht das irgendwo noch günstiger, bei Bauhaus, Praktiker oder sowas?

durchschnittsangebot!

wenn es nicht eilt würde ich warten oder guck mal bei bauhaus da war neulich was im angebot!

ich habe eben diesen 7ner ranger a/b und muß sagen mein 5er a/b von format den ich vor jahren (2001?) bei obi gekauft habe ist qualitativ um längen besser!

Link to comment
Share on other sites

Mal eine Frage, da ich vor der Erstanschaffung eines Waffenschrankes stehe:

Ist 280 Euro für einen Burgwächter A-Schrank (7 Waffenhalter) mit B-Innenfach ein gutes Angebot (örtlicher Obi), sprich: Soll ich zuschlagen? Oder geht das irgendwo noch günstiger, bei Bauhaus, Praktiker oder sowas?

Also ich habe mit heute einen Rottner Schrank zugelegt

Klick

Aber mal ehrlich, so einen Schrank ist doch für die Zukunft und man hatt diesen Langfristig. Ich hatte auch mal den Fehler

gemacht mir einen aus dem Baumarkt zu kaufen. Und wenn ich mir diese Rottner Schränke anschaue da muss ich sagen das

ist schon eine ganz andere Qualitätsnummer als das Burg-Wächter Baumarkt Zeugs.

Link to comment
Share on other sites

Hm... Rottner hat auch recht nette Angebote, aber all die bezahlbaren Schränke haben ein happiges Manko im Vergleich zum 235€ Burgwächter Ranger 7 - es sind alles ausnahmslos reine A-Schränke. Der Ranger 7 hat ein Stufe B Innenfach welche zusammen mit dem A-aussen eine insgesamt höhere Sicherheitsstufe ergibt (also KW+Muni im Innenfach)...

Allerdings ist das B-Fach so winzig, dass man 6" Waffen nur quer(wenn überhaupt) reinbekommt .

MfG: Steam

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.