Jump to content
IGNORED

Wir sind froh um jede Schusswaffe, die uns gebracht wurde


Trenkinger

Recommended Posts

Das zeigt doch nur, wie einfach man einem Münchener Ordnungsbeamten eine Freude machen kann...

... haben ja angeblich sonst nicht viel zum Freuen, wo doch die Gehälter so mies sein sollen und der bürokratische Alltag so stumpfsinning.

Allerdings habe ich auch andere offizöse Stimmen aus dem Freistaat vernommen - danach soll die ganze Aktion eher ein Schlag ins Wasser gewesen sein - außer viel Schrott und Spesen, nichts gewesen. Dazu kommt, daß nun wichtige Ressourcen für die aktuelle kriminaltechnische Ermittlung fehlen, weil die entsprechenden Dienststellen auf Wochen voraus mit der Überprüfung der Schrottware blockiert sind. Aber wahrscheinlich sieht man das in der alten "Hauptstadt der Bewegung" (oder wars die Haupstadt der Herzen?) sehr viel positiver. Endlich hat man was zu tun...

Link to comment
Share on other sites

Schade um den Wert und die sicherlich vielfach noch gut erhaltenen Waffen die jetzt vernichtet werden. Würde man diese Waffen an Berechtigte verkaufen, könnte man damit wenigstens noch ordentlich Gewinn machen. Sicherlich hätte auch der einte oder andere Schützenverein Freude an einer oder mehreren neu eingebrachten Vereinswaffen. Motto gilt halt jetzt-Waffen zu Pflugscharen! :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Aber wahrscheinlich sieht man das in der alten "Hauptstadt der Bewegung" (oder wars die Haupstadt der Herzen?) sehr viel positiver. Endlich hat man was zu tun...

....da kannst schon richtig liegen, hier ist die Welt halt noch in Ordnung :eclipsee_gold_cup: :

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Schade um den Wert und die sicherlich vierlfach noch gut erhaltenen Waffen die jetzt vernichtet werden. Würde man diese Waffen an Berechtigte verkaufen, könnte man damit wenigstens noch ordentlich Gewinn machen. Sicherlich hätte auch der einte oder andere Schützenverein Freude an einer oder mehreren neu eingebrachten Vereinswaffen. Motto gilt halt jetzt-Waffen zu Pflugscharen! :angry2:

-Pflugschare- braucht hierzulande doch keiner mehr, daß ganze Obst und Gemüse kommt eh aus dem Ausland.

Und immer mehr Bauern sind pleite...

Wer weis was diese sinnlose Aktion der "Waffenabgabe" an Steuergelder wieder kostet?! :peinlich:

Man hätte ja mal zaubern können und aus den illegalen-legale Waffen machen können, wer nicht wegen

Gewalttaten vorbestraft ist erhält die Möglichkeit die Waffen auf eine (vorläufige,Altbestände) oder wie auch immer

genannte WBK eintragen die dafür extra ausgestellt wird-daran hätten sicher nicht wenige Besitzer "illegaler"

Schusswaffen ein Interesse, ein großer Teil sind keine "Gansterwaffen" sondern Waffen die meist aus Unkenntniss

und Saumseligkeit halt nicht angemeldet wurden oder weil mal bei einer "Amnestie" in den 70igern was übersehen

wurde, meist aus Unkenntnis.

Darunter dürften viele KK und Flobertgewehrchen sein "Waffen" die keine ernstahafte Bedrohung für die innere Sicherheit

darstellen.

Link to comment
Share on other sites

Es wurden sogar Kriegswaffen abgeliefert ... LKA...MP 40 der Deutschen Wehrmacht.

Kann jetzt das KVR oder die Polizei oder ich das KWKG nicht lesen? Sonst sind die Herrschaften doch auch gerne mal unfehlbar, allwissend und übergenau :gaga: Der Artikel scheint ja nicht der Phantasie des Journalisten zu entstammen.

Link to comment
Share on other sites

Es wurden sogar Kriegswaffen abgeliefert – 33 Maschinengewehre und Maschinenpistolen zählte das LKA. Darunter ein Sturmgewehr 44 und eine Maschinenpistole MP 40 der Deutschen Wehrmacht. Sie kommen als Raritäten ebenso wie eine der ersten Selbstladepistolen des Typs Mauser C 96 in die Waffensammlung des LKA. Auch Kuriositäten gaben die Bürger ab, wie etwa einen Spazierstock, der schießen kann.

Na immerhin dürfen sich jetzt irgendwelche Typen beim LKA an den Raritäten aufgeilen und keine privaten (illegalen) Sammler. Damit ist der Welt natürlich geholfen. Wenigstens werden diese beiden Stücke nicht vernichtet. In Österreich wird alles was illegal war bzw. dem Bundesheer gehörte zerstört. Egal ob historisch wertvoll oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

... In Österreich wird alles was illegal war bzw. dem Bundesheer gehörte zerstört. Egal ob historisch wertvoll oder nicht.

Das ist hier auch der Wunschtraum vieler Politiker und wird leider auch viel zu oft gemacht. (Dazu gibt es hier auch einige Threads, auch zu den Bundeswehr G3s :closedeyes: )

Link to comment
Share on other sites

Wir sind froh um jede Schusswaffe, die uns gebracht wurde

Ich diesmal auch…

Eine befreundete Familie meiner Eltern hat mich angerufen (da Jäger und Sportschütze) und um Rat gefragt, wie sie denn vorgehen sollten, um 2 Erbwaffen abzugeben. Gerne war ich bereit Auskunft zu geben und bot ihnen meinen abschließbaren Gewehrkoffer zum Transport an. Aber ich wollte natürlich die Waffen sehen.

Eine italienische BDF, unterstes Preissegment und einen 98er in 6,5 x 55. Solides älteres Jagdgewehr ohne Herstellerangabe.

Selbstverständlich wohnt jetzt das:

Zeiss - Diatal 6 x 42 T MultiCoating, mit Schiene und kompletter Recknagelmontage.

bei mir.

Wenigstens etwas gerettet. Kam mir auch gerade recht. Hab noch eine wunderschöne .22 WMR rumstehen. B)

Link to comment
Share on other sites

Na immerhin dürfen sich jetzt irgendwelche Typen beim LKA an den Raritäten aufgeilen und keine privaten (illegalen) Sammler. Damit ist der Welt natürlich geholfen. Wenigstens werden diese beiden Stücke nicht vernichtet. In Österreich wird alles was illegal war bzw. dem Bundesheer gehörte zerstört. Egal ob historisch wertvoll oder nicht.

Aber allem in allen ist doch Euer Waffenrecht in Österreich doch noch weit liberaler als unseres?

Sage soweit nur Erwerb von Langwaffen und solche Kurositäten wie einen "kleinen Waffenschein" für Gaswaffen

auch nicht <_<

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.