Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Staatssekretär August Hanning


Reiner Assmann

Recommended Posts

Der neue Bundesinnenminister Thomas de Maizierè hat seinen Staatssekretär August Hanning zum Jahresende in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Der parteilose, heute 63jährige Hanning war zuletzt für die innere Sicherheit und Polizeiangeleigenheiten zuständig und erarbeitete gerade ein "Papier" zur Einführung zusätzlicher Laufsicherungspflicht.

:hi: hatten wir (ääh wer-- -- ?:dirol: ) doch vor einigen Wochen auch ein kleines Papierchen auf den Weg geschickt, tzzzz- - - - :secret:

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Dr. Hanning ist zuständig für die Aussage, daß nach Ankündigung der unangemeldeten Kontrollen der Absatz der Waffentresore immens in die Höhe geschnellt ist. Politiker aller Parteien nahmen diese Aussage als Beweis, daß der Eingriff in Art. 13 GG gerechtfertigt ist. Seit 3 Monaten versuche ich die Statistiken auf die er sich beruft zu bekommen. Die Politiker versprachen mir, daß Dr. Hanning sie mir zukommen läßt. Von seinem Büro werde ich vertröstet und auf abstrakte Statistiken verwiesen. Wieder alles gelogen und jetzt geht es ihm rektal vorbei.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Ich verspüre derzeit gerade so etwas ähnliches wie Zufriedenheit mit meiner Wahlentscheidung.

Hoffentlich hat Hanning wenigstens ein Hobby daß er im Ruhestand ausüben kann. Es soll ja schon "solche" Ruheständler gegeben haben, die sich bis ins hohe Alter als Don Quijote dem Kampf gegen den privaten Waffenbesitz verschrieben haben. Wieso muss ich bloß gerade an ein Flintenlaufgeschoss denken? (-:

Link to comment
Share on other sites

Bevor hier weiter derart hahnebüchender Unsinn geschrieben wird:

Dr. August Hanning ist selbst Jäger. Ohne ihn wäre es uns in den letzten vier Jahren der großen Koalition viel schlechter ergangen. Viel. Ich weiss, wovon ich rede. Sein Weggang kann sich für die LWB sehr negativ auswirken.

Er war wie übrigens der Ex-Innenminister und jetzige Finanzminister gegen jede Waffenrechtsänderung nach der Mordtat von Winnenden. Nur jemand noch höheres hat entschieden, dass da was gemacht wird.

Wenn man nix genaues nicht weiss, ist es meistens besser den Standardspruch meiner Mutter zu beherzigen: Lieber 5 Minuten saudumm geglotzt als 10 Sekungen was Saudummes gesagt (hier: geschrieben). Alle Insider in der Politik und bei den Behörden werden sich angesichts der negativen Postings von LWB über Dr. Hanning wieder bestätigt fühlen in ihrer Meinung über WO und die LWB, so nach den Motto: diese Irren, denen ist ja wirklich nicht zu helfen. :gaga:

Was die biometrischen Sicherungs-Systeme angeht. Es war offensichtlich nix für die Sicherung der Waffen selbst sondern der Schränke angedacht. Völlig überflüssig, nach meiner Meinung. Inzwischen liegt alles auf Eis, bis der Neue die Richtung vorgibt.

Friedrich Gepperth

Link to comment
Share on other sites

Bevor hier weiter derart hanebüchener Unsinn geschrieben wird:

Friedrich Gepperth

:appl: Ach wie schön wäre es, wenn man bei WO endlich merken würde, dass dämliche Meckerei und immer nur das Gezeter um den Verbrecherstaat jedesmal ganz dumm nach hinten losgeht.

Gruß

P.S.: Analog zu: Wenn es nicht nötig ist ein Gesetz zu machen, ist es nötig keins zu machen, sollte "Wenn man nicht weiß wovon man spricht, ist es nötig das Maul zu halten" als Maxime gelten. Man kann natürlich auch sensibler sagen:" Eine verweigernde und ablehnende Haltung bringt uns nicht voran. Nur die positive, in die Zukunft gerichtete Arbeit ist wertvoll."

Also hört auf zu motzen und entwickelt Angebote der LWB´s

Link to comment
Share on other sites

Wenn man nix genaues nicht weiss, ist es meistens besser den Standardspruch meiner Mutter zu beherzigen: Lieber 5 Minuten saudumm geglotzt als 10 Sekungen was Saudummes gesagt (hier: geschrieben).

Das sagt der Richtige....

Fällt jemandem etwas Wichtiges hierbei auf, es ist ein ganz spezielles, altbekanntes Muster....

Tip : Weichenstellung... oder : was nächstes Mal passiert, zwei wesentliche Punkte gleich zu Beginn,

zeichnet sich hier schon ab.... ebenso das logische Ergebnis....

Link to comment
Share on other sites

Das sagt der Richtige....

Fällt jemandem etwas Wichtiges hierbei auf, es ist ein ganz spezielles, altbekanntes Muster....

Tip : Weichenstellung... oder : was nächstes Mal passiert, zwei wesentliche Punkte gleich zu Beginn,

zeichnet sich hier schon ab.... ebenso das logische Ergebnis....

Hi Alex,

das hab ich jetzt nicht verstanden.

Könntest Du bitte etwas deutlicher werden ?

Link to comment
Share on other sites

Dr. August Hanning ist selbst Jäger.

Das sagt erstmal gar nichts.

Ohne ihn wäre es uns in den letzten vier Jahren der großen Koalition viel schlechter ergangen. Viel. Ich weiss, wovon ich rede.

Der gemeine WO-User und LWB weiß halt das, was er öffentlichen Äußerungen und der Presse entnehmen kann. Und da ist auch bei mir nicht der Eindruck entstanden, daß Herr Dr. Hanning sich vehement für unsere Interessen einsetzt.

Er war wie übrigens der Ex-Innenminister und jetzige Finanzminister gegen jede Waffenrechtsänderung nach der Mordtat von Winnenden. Nur jemand noch höheres hat entschieden, dass da was gemacht wird.

Auch hier stellt sich das aus öffentlichen Quellen so dar, daß Herr Schäuble zunächst dagegen war und das die Verschärfung dann dennoch kam. Das kann man wohl als Umkippen bezeichnen. Ich hätte die Ursache dafür bis jetzt in der Pressekampagne von Spiegel u. Co gesehen, wenn es aber von oben kam, kann eigentlich nur die Bundeskanzlerin die treibende Kraft gewesen sein. Gut zu wissen.

Alle Insider in der Politik und bei den Behörden werden sich angesichts der negativen Postings von LWB über Dr. Hanning wieder bestätigt fühlen in ihrer Meinung über WO und die LWB, so nach den Motto. diese Irren, denen ist ja wirklich nicht zu helfen. :gaga:

Solange das nur die Insider wissen und die Basis nicht informiert wird, braucht man sich darüber nicht zu wundern.

Link to comment
Share on other sites

...

Solange das nur die Insider wissen und die Basis nicht informiert wird, braucht man sich darüber nicht zu wundern.

Winzi´s Post hab ich jetzt dafür komplett verstanden.

Inhaltlich gibt es da wohl auch nichts zu verbessern. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Alle Insider in der Politik und bei den Behörden werden sich angesichts der negativen Postings von LWB über Dr. Hanning wieder bestätigt fühlen in ihrer Meinung über WO und die LWB, so nach den Motto. diese Irren, denen ist ja wirklich nicht zu helfen.

Lächerlich. Als ob WO in irgendeiner Weise für die Waffenbesitzer stehen würde oder auch nur ein Spiegel derer sein könnte. Es gibt drei Millionen Waffenbesitzer, wieviele Member hat WO?

Und von denen schreiben bestenfalls eine Handvoll.

Abfällige Bemerkungen zu machen ist zweifellos ein Stilmittel interessierter Kreise - aber kein Mensch, nciht mal ein Politiker wird Waffenrecht aufgrund eines albernen Internetforums machen, wenn er von irgendjemandem Ernst genommen werden will.

:peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Guest 113-Assmann@fvlw.de
Ich weiss, wovon ich rede.

Es wäre schön, wenn Sie uns zeitig in den Genuss Ihres Wissens kommen lassen würden. Das Angebot hierüber hatte ich Ihnen zugeschickt.

Nur über Kommunikation kann Wissen weitergegeben werden und "man" braucht sich nicht die Frage gefallen lassen, was Nachkarten bringt.

Wenn man nix genaues nicht weiss,

Wissen wusste man, dass der Herr Staatssekretär neue Sicherungsvorschriften erarbeitete. Diesem unsinnigen Tun ist nichts Positives abzuringen!

negativen Postings von LWB über Dr. Hanning

Würden die Insider der Politik und bei den Behörden die Arbeit des Herrn tatsächlich so positiv sehen, dann würde er im Amt bleiben.

diese Irren, denen ist ja wirklich nicht zu helfen.

Helfen??? :021: -----Die vier großen Waffenrechtsverschärfungen haben gezeigt wie man uns helfen will!

war offensichtlich nix für die Sicherung der Waffen sondern der Schränke

Offensichtlich war, dass über zusätzliche Laufsicherungen beschlossen werden sollte.

Friedrich Gepperth

Nur über gemeinsames Handeln können wir uns helfen!

Link to comment
Share on other sites

Servus Assmann,

das würde ja bedeuten, dass die Verbände die Basis ( FvLW?) ernst nehmen würde - sprich. das es zu einem WIR kommt.

Und ob dies einem Posteninhaber gefällt ?

Sobald wir die entsprechenden Mitgliederzahlen in der FvLW haben, müssen sie uns ernst nehmen!, bzw. werden wir ohne einen Verband gehört - auch nachhaltig !

:gutidee:

Link to comment
Share on other sites

Guest 007-sucker@fvlw.de

Ich hoffe ja immer noch, was WIR von WO einmal der grösste Verband und Sprecher aller LWB sind.

Link to comment
Share on other sites

Guest 113-Assmann@fvlw.de
Servus Assmann,

Und ob dies einem Posteninhaber gefällt ?

Irgendwie fällt mir bei dem Wort des "Posteninhabers" auch das Wort der Staats- äh Verbandsräson ein.

Das Verwenden von intellektuellem Handeln sollte auch die Vermeidung von Reibungsverlusten beinhalten.

Wir sollten die Hoffnung nicht aufgeben, dass Einsicht zur Gemeinsamkeit effektives Handeln einfacher macht.

Tjo, liebe Grüße an einen netten Menschen :friends:

Edith: Ach ja, gehört werden wir schon jetzt, denn es klingelt ganz schön in den Ohren wenn Wählerstimmen gegeben bzw. genommen werden. :teu38:

und das auch noch verbandübergreifend; ach ne: auch ich bin im BDS :hi: aber das ist auch gut so! :eclipsee_gold_cup:

Meine Oma sachte immer: Jungs kloppt euch nicht - haltet zusammen denn dat macht stark!!

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe darin eher eine gewollte schärfere Gangart.

Gruß

Klassischer Fall von Glas halb leer oder halb voll ?

Was feststehen dürfte ist, dass er gehen musste, weil er seinem neuen Chef nicht passte.

Vielleicht müsste man deren gemeinsamen Hintergrund mal durchleuchten um eine repräsentative Antwort zu erhalten?

Haben die sich schon mal gezofft ?

Vielleicht stimmt ja auch einfach die Chemie nicht ?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.