Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Justizminister von Baden Württemberg auf Schiessanlage


Buster

Recommended Posts

Hallo,

heute wurden wir beim Briefing darüber in Kenntniss gesetzt das Hr.Ulrich Goll ,Justizminister von Baden-Württemberg,

zu Besuch kommen würde um sich Vorort über das IPSC schiessen zu informieren.

Er kam so gegen Mittag ,blieb ca. 1,5 Stunden und hat sich ausgiebig über diese Schießsport Disziplin informiert.

Er wurde in Begleitung unseres BDS Präsidenten Fritz Geppert ,Helmut Glaser und noch anderen zu den verschiedenen Stages geführt wo Ihm alle seine gestellten Fragen zu dem Thema beantwortet wurden.

Danach gab es noch Gespräche bei einer kurzen Mahlzeit unter freiem Himmel.

Welche Haltung er nun gegenüber dem IPSC schiessen eingenommen hat ,werden wir sicher in absehbarer Zeit erfahren.

Ob nun das IPSC und Westernschiessen uns weiterhin erhalten bleiben ,diese Frage steht immer noch im Raum.

Gruß

Buster

Link to comment
Share on other sites

Und besonders mehr Leute erreicht hätte ...

Ich finde es gut, dass sich ein Politiker und dann noch einer dessen Fachbereich es betrifft, ein Bild vor Ort macht.

Auch wenn er sich in der Vergangenheit nicht positiv zum Thema geäußert hat. Vielleicht hat ja die heutige Veranstaltung zu einem Umdenken geführt... zumindest wird er jetzt wissen, dass ihr nicht das Schiessen auf flüchtende Menschen trainiert....

gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das war auf der BDS Schießanlage in Philippsburg.

Ich denke das der Besuch nichts mit Stimmenfang zu tun hatte.

Er hatte speziel für das Thema IPSC Schiessen seine Unterlagen dabei , die er angehandelt hatte.

Gruß

Buster

Link to comment
Share on other sites

Aber schon mal positiv und ihm hoch anzurechnen, dass er sich als Politiker mal persönlich ein Bild vor Ort macht.

:icon14:

Hoch anzurechnen ist das den Personen, die ihn auf die Schießbahn gelotst haben! Das ist eines der wichtigsten Instrumente die wir haben. Unseren Sport und seine Menschen vorzustellen. Die Hemmschwelle ist ungleich höher über (etwas) Bekannte(s) negatives zu propagieren.

Zeigt das euer Sport nichts mit Gewaltfantasien zu tun hat. Zeigt die Menschen, die diesen betreiben und redet miteinander.

Gruß

P.S.: Ich bin gespannt, wie sich dieser Besuch auf die Meinungsbildung des Herrn Goll ausgewirkt hat.

Link to comment
Share on other sites

Darf man Fragen auf welcher Anlage der Besuch statfand ?

Herr Goll ist wohl auf Stimmenfang gewesen Oder ?

Oder ist der Besuch als Beruhigungspille zu verstehen !?

Der Termin ergab sich daraus, dass dieses Wochenende das letzte Level III Match stattfand. Zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung waren die anderen großen IPSC Veranstaltungen dieses Jahres schon rum.

Minister Goll war bestimmt nicht auf Stimmenfang, sondern um sich zu informieren.

Für alle, die heute die FDP wählen möchten und dem IPSC Schießen wohlgesonnen oder Jäger oder sonstige Schützen sind, kann ich nur sagen, es ist die richtige Wahl. Herr Minister Goll hat dies sehr deutlich bestätigt.

Es war klasse, dass er kam. Er hat sicherlich auch den Eindruck gehabt, dass sich dies gelohnt hat. Er war wohl über das, was er gesehen hat, etwas erstaunt, nachdem er über uns das Allerschlimmste gehört hat. Und, wir haben keine Potemkinschen Dörfer vorgeführt, sondern den IPSC Sport wie wir ihn nach der genehmigten Sportordnung ausüben und so wie wir ihn auch weiterhin ausüben wollen. Nichts anderes.

Vielen Dank an Sylvie Merkle, die das ganze angeleiert hat.

Friedrich Gepperth

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg
Minister Goll war bestimmt nicht auf Stimmenfang, sondern um sich zu informieren.

Lobenswert! :icon14:

Trptzdem hätte er sich besser mal ERST informiert, bevor er Unsinn über den Schiesssport blubberte! :rolleyes:

Aber besser späte Einsicht, als völlige Beratungsresistenz! :D

LOB UND DANK an Friedrich Gepperth und Sylvie Merkle! :00000733::icon14:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Herrn Goll diese Woche bei einer Podiumsdiskussion gehört.

Sehr vernünftig was zu zum Thema Waffenrecht erzählt hat.

Selber ist er auch Hobbyschütze und im Besitz eines Waffenscheins.

Waffenschein und Hobbyschütze?

Kann es sein dass Du Waffenbesitzkarte und Sportschütze meinst?

Das sind himmelweite Unterschiede. Daher sollte man die richtigen Begrifflichkeiten verwenden. ;)

Link to comment
Share on other sites

Waffenschein und Hobbyschütze?

Kann es sein dass Du Waffenbesitzkarte und Sportschütze meinst?

Das sind himmelweite Unterschiede.

ich würde aus dem Bauch raus vermuten Waffenschein (weil schutzbedürftig) und Hobbyschütze (weil ein wenig üben muss man schon)

Der Unterschied zum Sportschützen wäre da schon deutlich zu erkennen oder?

Link to comment
Share on other sites

Waffenschein und Hobbyschütze?

Kann es sein dass Du Waffenbesitzkarte und Sportschütze meinst?

Das sind himmelweite Unterschiede. Daher sollte man die richtigen Begrifflichkeiten verwenden. ;)

Ja eben. Unsere Herren Politiker genehmigen sich selbst eben gerne das, was sie den Bürgern vorenthalten. Daher hat er auch einen Waffenschein und keine WBK. Aber Dir kann man nicht mal eine Erbsenpistole erlauben.

Link to comment
Share on other sites

Wir sollten den Thread nicht auf Grund von Vermutungen oder Neid abdriften lassen!

Es geht uim den lobenswerten Besuch und die damit verbundene Aufklärung. Sein Wissen wird Herr Goll mit anderen teilen.

Das darf hier nicht kaputtgeschrieben werden! Ein negativer Tenor auf einen positiven Vorgang macht keine Freunde!

Link to comment
Share on other sites

Nein zielvier, ich meine schon das was ich schreibe ;)

ich würde aus dem Bauch raus vermuten Waffenschein (weil schutzbedürftig) und Hobbyschütze (weil ein wenig üben muss man schon)

Der Unterschied zum Sportschützen wäre da schon deutlich zu erkennen oder?

Jacky hats erfasst. Er verzichtet auf Personenschutz. Deshalb der Waffenschein.

Link to comment
Share on other sites

Wir sollten den Thread nicht auf Grund von Vermutungen oder Neid abdriften lassen!

Es geht uim den lobenswerten Besuch und die damit verbundene Aufklärung. Sein Wissen wird Herr Goll mit anderen teilen.

Das darf hier nicht kaputtgeschrieben werden! Ein negativer Tenor auf einen positiven Vorgang macht keine Freunde!

Orange73 hat vollkommen Recht. Wenn sich Herr Goll über den Sport und die Leute informiert hat dann darf das nicht kaputt geschrieben werden.

Wenn der Eindruck positiv war, umso besser. So wird aus einem Kritiker ein Befürworter.

Und das ist in unser aller Interesse, egal was vorher gesagt oder geschrieben wurde.

Gruß Earl!

Und jetzt gehe ich wählen!

Link to comment
Share on other sites

Guest 275-mezger@fvlw.de

Ich muß sagen das Ich mich über Hr. Goll und seine unqualifizierten Äußerungen sehr geärgert habe, wie wohl auch viele andere hier.

Aber gerade dadurch erscheint mir sein Besuch in einem sehr positiven Licht.

Er ist der Einladung gefolgt und hat sich vor Ort informiert.

Ungeachtet der Tatsachen das man da einen Tag vor der Wahl wohl keine Stimmen mehr fängt und man sich unter Leute begibt bei denen man nicht gerade einen Stein im Brett hat.

Also an dieser Stelle vielen dank an die Organisatoren dieses Besuchs und meinen Respekt an Hr. Goll.

Warten wir ab was daraus wird.

Link to comment
Share on other sites

Ich muß sagen das Ich mich über Hr. Goll und seine unqualifizierten Äußerungen sehr geärgert habe, wie wohl auch viele andere hier.

Wir haben uns aber eben nicht nur geärgert sondern Briefe geschrieben, argumentiert, Druck ausgeübt, etc.

Es gibt eben auch IPSCler und WOler in der FDP ;)

Vielen Dank an Sylvie Merkle und Fritz Gepperth, die dem ganzen das Sahnehäubchen aufgesetzt haben.

Link to comment
Share on other sites

Waffenschein und keine WBK.

Btw., der einzige WS der ohne zugehörige WBK auskommt und - allerdings nur formal und nicht wirklich - einen Sinn hat, ist der KWS :peinlich: Afaik gilt dies Denknotwendigerweise auch für die Ersatzbescheinigungen der IMs und bayer. Polizei.

Link to comment
Share on other sites

Er verzichtet auf Personenschutz. Deshalb der Waffenschein.

:rotfl2: hab mich gerade ganz ketzerisch gefragt wie der blutdruck seiner bodyguards bei dem besuch war... :ninja:

aber so... ;)

Vielen Dank an Sylvie Merkle und Fritz Gepperth, die dem ganzen das Sahnehäubchen aufgesetzt haben.

dem schließ ich mich vollaufrichtig an!!! auch mein dank für die aktion!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.